Vereinsamung

Beiträge zum Thema Vereinsamung

Ratgeber

Lebendige Nachbarschaft

Starke und lebendige Nachbarschaften wirken im Kleinen und für jeden Einzelnen. Sie verbessern unsere Lebensqualität dort, wo wir die meiste und wichtigste Zeit verbringen. In unserem Zuhause, unserer Straße, unserem Wohngebiet. Eine lebendige Nachbarschaft kann Antworten auf Themen wie demographischer Wandel, Anonymisierung der Gesellschaft, nachhaltiger Umgang mit Ressourcen und Sicherheit liefern. Sich wohl fühlen in einem netten Miteinander. Gegenseitige Hilfe entwickelt ein...

  • Oberhausen
  • 23.04.17
  •  2
  •  1
Überregionales

Das Fest der Liebe und seine Schattenseiten

Der Blick auf den Kalender bringt absolute Gewissheit: Heiligabend steht vor der Tür. Weihnachten, oftmals auch als „Fest der Liebe“ bezeichnet, steht vor der Tür. Weihnachten, das „Fest der Deutschen“. Weihnachten, Fest der Harmonie im Familienkreis. Weihnachten, ein Fest, das aber auch so mancher Gladbecker alleine verbringen wird. Weihnachten 2015, das Fest, bei dem ein in den letzten zwölf Monaten verstorbenes Familienmitglied erstmals fehlt. Und die in Gladbeck lebenden Flüchtlinge...

  • Gladbeck
  • 23.12.15
  •  1
  •  1
Vereine + Ehrenamt

Seniorenzeithilfe feiert zehnten Geburtstag

Die Seniorenzeithilfe feiert ihren ersten runden Geburtstag. Vor zehn Jahren gründete Ferdinand Schmitz mit seinem Freund Rolf Rieniets den gemeinnützigen Verein mit dem Ziel, älteren Menschen in Hattingen bei der Bewältigung ihrer Alltagsprobleme zu helfen. von dr. anja pielorz HATTINGEN. „Ich freue mich, dass ich diejenigen wieder sehe, die ich in den letzten zehn Jahren kennengelernt habe, da ich mich bei allen, die bei uns um Hilfen angefragt haben, immer als erster vorgestellt habe....

  • Hattingen
  • 08.07.14
Kultur

Status Symbole & Soziale Netzwerke wie Facebook oder Whats App

Fluch oder Segen der neuen Generation die droht Gefühlskalt zu werden?!- - Ich kann mich noch an Zeiten erinnern ,da traf man sich Freitags oder am Wochenende bei Freunden, hockte zusammen.,man redete, schaute Filme, Spielte, trank was oder ging gemeinsam aus. Man unternahm viel. Auch unter der Woche machte es nichts sich zu treffen. Ich will nicht sagen das es heute nicht genauso ist. Ich muss gestehen das es bei mir noch sehr gut so läuft! Doch es wird dank der Sozialen Virtuellen...

  • Lünen
  • 07.03.14
  •  1
Ratgeber
Rosemarie Tiburski, Leiterin der Kontaktstelle bei der Caritas, ihr Stellvertreter Johannes Bahrenberg und Caritasdirektor Dominik Spanke freuen sich auf das neue Angebot.
Foto: Pielorz

Einsam und traurig? Caritas möchte Senioren helfen

Regelmäßig kommen Menschen in die Kontaktstelle der Caritas an der Bahnhofstraße. Ob Kaffee- oder Frühstückstreff, Schach- oder Spielegruppe oder Einzelberatung – hier finden sie und oft auch ihre Angehörigen ein offenes Ohr. Manche von ihnen befinden sich in einer persönlichen Lebenskrise oder sind einfach traurig oder depressiv. Weil man vor Ort festgestellt hat, dass immer mehr ältere Menschen kommen, will man nun spezielle Angebote für Senioren schaffen. „Wir wollen damit auf die...

  • Hattingen
  • 23.10.13
Überregionales

ASB startet neues Projekt: Seniorenbegleiter werden ausgebildet

Die Fälle von Vereinsamung im Alter nehmen zu. Das ist leider ein trauriger Fakt, denn wenn der Partner krank wird oder stirbt und Freunde nicht mehr aktiv an Freizeitaktivitäten teilnehmen können, wird der Alltag für viele ältere Menschen recht trostlos. Hier setzt die Betriebs GmbH des ASB Regionalverband Ruhr e.V. an. Im Oktober wird erstmals eine Schulung für ehrenamtliche Seniorenbegleiter angeboten. Diese sollen später an interessierte Senioren vermittelt werden und ihnen z.B....

  • Bottrop
  • 09.10.12
Kultur
Martina Raschke schickte uns dieses Bild eines ihrer beiden Gartenzwerge.
2 Bilder

Die ersten Gartenzwerg-Reaktionen

Die Reaktionen auf unsere Gartenzwerg-Geschichte vom vergangenen Mittwoch sind unterschiedlich ausgefallen. Von der Rheinermark erhielten wir von unserer Leserin Martina Raschke folgende Anmerkungen zugemailt: „Unsere Gartenzwerge haben es in der heutigen Zeit wirklich nicht mehr leicht. Ich wohne in Iserlohn-Rheinermark und hatte bis vor einigen Tagen zwei von diesen hübschen Gesellen in meinem Garten. Dass die Gartenzwerge nicht mehr so gefragt sind, macht ihnen selbst auch sehr zu...

  • Iserlohn
  • 22.08.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.