Vereinsgründung

Beiträge zum Thema Vereinsgründung

Politik

Armut
Armut durch Krankheit - Aufruf zur Bildung einer Interessengruppe

Im Rahmen einer schon seit 2018 laufenden und jetzt im Rahmen der Pandemie wieder aufgeflammten Diskussion rund um das Thema Armut wurde nochmals auf einen Aufruf zur Vereinsgründung "Thema: Armut durch Krankheit " hingewiesen. Susanne Köckert aus Moers möchte "....zu o.g. Thema einen Verein gründen... " und sucht "...Betroffene und Interessierte, die sich beteiligen möchten und lautstarkt aktiv dagegen steuern. In der Gemeinschaft kann viel erreicht werden. "Ich freue mich über mails...

  • Goch
  • 10.06.20
  •  5
  •  2
Überregionales
Pfarrer Frank Obenlüneschloß, theologischer Direktor.

Förderverein für Palliativstation: EvK lädt heute zur Gründungsversammlung

Eine Palliativstation wird das Evangelische Krankenhaus (EvK) einrichten. Dazu soll ein Förderverein gegründet werden, um die neue Einrichtung in der Klinik an der Grutholzallee 21 zu unterstützen. Heute (30. Mai) findet um 18 Uhr in der Kapelle des EvK die Gründungsversammlung statt, zu der Interessierte, die Mitglied werden möchten, eingeladen sind. "Die Gründungsmitglieder haben wir, aber wir wollen gern wachsen", sagt Pfarrer Frank Obenlüneschloß, theologischer Direktor der...

  • Castrop-Rauxel
  • 30.05.18
Überregionales

Stadtteilverein in Rauxel geplant: Bürgerveranstaltung am 3. Juni

Die Gründung eines Stadtteilvereins in Rauxel wird konkreter. Nachdem Jürgen Kahl diese angeregt hatte (der Stadtanzeiger berichtete), wird nun am Sonntag, 3. Juni, um 17 Uhr im „Café“ an der Bahnhofstraße 291 eine erste Bürgerveranstaltung zur Information stattfinden. „Während der Veranstaltung wollen wir uns vorstellen und für die Gründung werben“, erläutert der Rauxeler Friedhelm Markus, der zusammen mit Jürgen Kahl und sieben Mitstreitern einlädt. Die Neunergruppe hat nach Kahls Aufruf...

  • Castrop-Rauxel
  • 21.04.18
Vereine + Ehrenamt
Hikmet Süner (40), Friseurmeister aus Gladbeck, möchte mit seinem neuen Verein "Smile - das ist dein Tag e.V." Unterstützung für schwer kranke Kinder und ihre Angehörigen leisten. Foto: privat
  2 Bilder

Gladbeck: In schweren Zeiten ein Lächeln schenken

"Ich möchte etwas bewirken", sagt Hikmet Süner. Mit seinem Verein "Smile - das ist dein Tag e.V." hat sich der Gladbecker nun einen lange gehegten Traum erfüllt. Mit anderen Ehrenamtlichen will Süner Kindern mit verkürzter Lebenserwartung "Freude und ein Lächeln" schenken. von Oliver Borgwardt Den Wunsch, sich gesellschaftlich zu engagieren, habe er schon lange mit sich herumgetragen, erzählt Süner. "Das ist eine Herzensangelegenheit von mir", betont der Friseurmeister. Vor allem soll...

  • Gladbeck
  • 19.04.18
  •  1
  •  5
Vereine + Ehrenamt
Über das 100-jährige Jubiläum des Westfälischen Industrieklubs freuen sich (v.l.) der stellv. Vorsitzende Dirk Rutenhofer, Vorstandsvorsitzender Joachim Punge, Franz Hirthammer  vom Vorstand und Rudolf Brickenstein, ehemaliger Vorstandsvorsitzender und Ehrenmitglied des Klubs.

100 Jahre Westfälischer Industrieklub

Diesen Schneid muss man erst einmal besitzen, und er spricht für das Dortmunder Selbstbewusstsein: Mitten in den politischen, wirtschaftlichen und sozialen Unruhen zum Ende des ersten Weltkrieges konstituiert sich der Westfälische Industrieklub (WIK) in der Westfalenmetropole. „Die Initiative ergriff Gummiwaren-Fabrikant Wilhelm Pahl – ein Mittelständler. Er wollte als Gegenentwurf zu den branchenspezifischen Fachverbänden einen neutralen Ort zur Aussprache über Interessen aller Vertreter der...

  • Dortmund-City
  • 12.03.18
Vereine + Ehrenamt

Stadtteilverein für Schwerin: Initiatoren laden zum Infotreffen am 2. März ein

Der nächste Stadtteilverein in Castrop-Rauxel steht in den Startlöchern. Die Mitglieder der Initiative „Wir auf Schwerin“ wollen einen Verein gründen. Das erste Infotreffen, zu dem auch alle interessierten Bürger willkommen sind, findet am Freitag (2. März) um 18.30 Uhr im Café „Zuhause“, Dortmunder Straße 154, statt. Seit 16 Jahren gibt es auf Schwerin den Weihnachtsmarkt, der von mittlerweile 17 Vereinen organisiert wird. „Damit halten wir das Wir-Gefühl einmal im Jahr aufrecht. Das ist...

  • Castrop-Rauxel
  • 10.02.18
  •  1
Vereine + Ehrenamt

Der Bürgerbus Kalkar kommt in Fahrt

Die Stadt Kalkar und das Initiativteam „Bürgerbus für Kalkar“ hatten kürzlich interessierte Bürgerinnen und Bürger zur Gründungsversammlung des Vereins „Bürgerbus Kalkar“ in das Dünencafé Laakmann in Wissel eingeladen. Bürgermeisterin Dr. Britta Schulz begrüßte die 40 Teilnehmer der Veranstaltung und wies auf das notwendige ehrenamtliche Engagement hin, damit das Projekt Bürgerbus starten kann und zum Erfolg wird. Durch den Bürgerbus sollen regelmäßige Verbindungen zwischen den Stadtteilen...

  • Kalkar
  • 23.05.17
Politik

B|O|B wurde eingetragener Verein

Das Bündnis Oberhausener Bürger hat in der Jahreshauptversammlung 2017 beschlossen, die Wählergemeinschaft in das Vereinsregister eintragen zu lassen. Dieser Schritt wurde am 10.02.2017 vom Amtsgericht Duisburg vollzogen. Der Bündnis Oberhausener Bürger e. V. wurde mit der Nummer VR 5691 in das Vereinsregister eingetragen. Das Amtsgericht Duisburg ist das für Oberhausen zuständige Registergericht. Vertretungsberechtigt sind jeweils zwei Mitglieder des geschäftsführenden Vorstands: Mark...

  • Oberhausen
  • 11.02.17
Vereine + Ehrenamt
Am 20. Januar gründete sich der neue Stadtteilverein „Wir sind Merklinde“.

Aufschwung für Merklinde: Bürger gründeten einen Stadtteilverein

„Wir sind Merklinde“ – diese drei Wörter sind zugleich Name und Programm des Stadtteilvereins, der am Freitag (20. Januar) gegründet wurde. Zum ersten Mal trafen sich Bürger im Juni 2016, um zu überlegen, wie man den Stadtteil wieder attraktiver machen könne. Schnell fiel der Entschluss, dass dies nur in einer organisierten Gruppe möglich ist, und so entstand der Verein. Als Probleme hatten die Merklinder im Juni unter anderem ausgemacht, dass es an Nahversorgung, Begegnungsstätten und...

  • Castrop-Rauxel
  • 25.01.17
Vereine + Ehrenamt
Sie gehören zum neu gegründeten Verein Zeitfrei und suchen nun Mitspieler und Mitorganisatoren für gemeinsame Freizeitaktivitäten (v.l.): Claudia Büteröwe, Susanne Bazan, Günter Sachs, Anne Sachs, Andreas Sachs, Jennifer Hellen, Mark Büteröwe und Michelle Sachs-Büteröwe.
  2 Bilder

Mitspieler gesucht: Neuer Verein Zeitfrei möchte Freizeitaktivitäten organisieren

In der Gruppe macht vieles mehr Spaß. Daher haben Mark Büteröwe, seine Frau Michelle Sachs-Büteröwe und einige weitere Familienmitglieder und Freunde den Verein Zeitfrei gegründet, um gemeinsame Freizeitaktivitäten zu planen. Hinter ihrem Konzept steckt außerdem ein gemeinnütziger Ansatz, denn der Verein möchte auch Menschen, die finanziell nicht so gut gestellt sind, die Teilnahme ermöglichen. Noch sind zwar die Eintragung ins Vereinsregister und die Beantragung der Steuernummer beim...

  • Wattenscheid
  • 10.12.16
  •  4
Politik
  6 Bilder

Dieser Weg ... - Wie die Unterbauerschaft Brünen dem schnellen Netz auf die Sprünge hilft

"Hilft Dir selbst, dann hilft dir ..." - nein, nicht DER! Aber es gibt Andere, die einem helfen, solange man die richtigen Ideen hat. So wie die Bewohner der Unterbauerschaft in Brünen. Die haben nämlich überhaupt keine Lust, noch jahrelang auf schnelles Netz zu warten. Deshalb helfen sie sich selber. Die neueste Idee der Bauerschaftler: ein Verein, um das Glasfasernetz rasch in den Außenbereich zwischen A3 und Dingden-Berg zu bringen. Und zwar fast ausschließlich durch Selbsthilfeaktion -...

  • Hamminkeln
  • 02.12.16
Politik
Wer Genaueres zum Thema erfahren will, der sollte die Versammlung bei Majert nicht verpassen.

Unterbauerschaft Brünen gibt Gas: Vereinsgründung soll schnelles Netz voranbringen

"Mit großen Schritten gehen wir der Umsetzung des Projekte 'Unterbauerschaft geht auch schneller' entgegen", sagt Christian Quik. Der nächste greifbare Meilenstein sei die formale Gründung eines Vereins. Bei einem Treffen am Mittwoch, 30. November, ab 19 Uhr im Landgasthof Majert solle die bestehende Interessengemeinschaft in eine Teilnehmergemeinschaft umgewandelt und damit als Vertragspartner handlungsfähig werden. Bürgermeister Bernd Romanski hat für den ersten Teil der Veranstaltung...

  • Hamminkeln
  • 18.11.16
Überregionales

Tiertafel will Verein gründen

Die bisher von Luthers Waschsalon gegründete Tiertafel hat eine so große Resonanz gefunden, dass es notwendig wird, mit Hilfe eines zu gründenden Vereins die vielfältigen Aufgaben auch künftig mit dem gleichen Engagement weiter zu führen. Deshalb werden dringend ehrenamtliche Hagener Bürger gesucht, die an der Gründung eines solchen Vereins tatkräftig mitwirken wollen. Am Dienstag, 225. September, findet um 17.30 Uhr in Luthers Waschsalon (Körnerstraße 75) eine Informationsveranstaltung...

  • Hagen
  • 16.09.16
  •  1
Vereine + Ehrenamt

Vereinsgründung

Guten Tag Mit Datum vom 18.07.2016 ist der Hombrucher Geschichtsverein unter der Registernummer VR 7146 als Verein eingetragen und führt somit die Bezeichnung e.V Der Verein hatt im Mai seine Arbeit aufgenommen und wird am 10.09.2016 in der AWO Begegnungsstätte Hombruch sich und seine Arbeit vorstellen. Zu dieser Gründungsveranstaltung ist jeder interessierte herzlich eingeladen. Der Programmablauf wird im einzelnen noch vorgestellt. Auf der Homepage Hombrucher-Geschichtsverein.de.tl...

  • Dortmund-Süd
  • 29.07.16
Kultur

Miteinander Kultur erleben

Die Bürgerinitiative Bärendelle schafft Kultur für Jedermann „Durch gute Zusammenarbeit kann man Vieles schaffen“, erklärt Anke Dussmann. Und das wird während der Mai-Versammlung der Bürgerinitiative Bärendelle (BIB) auch deutlich: Nach einer gelungenen Osteraktion sind die Mitglieder der BIB bereits mitten in den Vorbereitungen für das „Bärenbunte Mitmachfest“ am vierten Juni, die Sommerkult[o]ur in Frohnhausen am 17. September und die Gründung eines gemeinnützigen Vereins. „Wir sind...

  • Essen-West
  • 04.05.16
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Der neue Vorstand (von links: Xaver Merkl, Torsten Schäfer, Wilhelm Fischer, Markus Skeide)
  2 Bilder

Bürgerinitiative der Salzbergbaugeschädigten NRW wird Verein

Die erste Mitgliederversammlung der Bürgerinitiative der Salzbergbaugeschädigten NRW fand am 14.01.2016 in der Gaststätte van Gelder in Büderich statt. Wilhelm Fischer informierte die Mitglieder über die bereits durchgeführten und initiierten Aktivitäten der Bürgerinitiative. Vor allem hervorgehoben wurde, dass es uns bereits in diesem frühen Status gelungen ist, einen Termin im Landtag NRW zu vereinbaren. Am 26.01.2016 wird ein Gespräch mit Gudrun Zentis (Grüne) und Rene Schneider (SPD) in...

  • Wesel
  • 15.01.16
Vereine + Ehrenamt
er Vorstand des neuen gemeinnützigen Vereins (v.l.n.r.): Kathrin Maraun, Nicole Schneidmüller-Gaiser (2. Vorsitzende), Pegah Shahid, Dagmar Pröhl, Christian Haase (1. Vorsitzender), Michael Zargus (Kassenwart), Bärbel Weinreich-Zimmermann und Volker Zimmermann.

Quirliges Bündnis mit stabilem Gerüst

„Hagen ist bunt“ besteht seit einem Jahr und ist jetzt gemeinnütziger Verein Alles ist anders und doch bleibt alles beim Alten: Aus dem Bürgerbündnis „Hagen ist BUNT“ ist jetzt ein gemeinnütziger Verein geworden. Hagen. Als das Bürgerbündnis zu Beginn des Jahres 2015 startete, stand eine Vereinsgründung nicht zur Debatte. Die bunte Truppe von Menschen, denen Hagen am Herzen liegt, wollte eher unkonventionell und ganz praktisch daran mitwirken, die Stadt in einen bunten, kulturell...

  • Hagen
  • 30.12.15
Vereine + Ehrenamt
Das Logo des neuen Fördervereins.

Förderverein fürs Wambeler Familienzentrum Akazienstraße gegründet

Wambel hat einen neuen Verein: In den letzten Monaten hat sich der Förderverein KiTa Akazienstraße gegründet. Nach der Eintragung in das Vereinsregister konnte nun die Gemeinnützigkeit beantragt und ein eigenes Konto eröffnet werden. Ziel des Vereins ist es, das Wambeler Fabido-Familienzentrum Akazienstraße darin zu unterstützen, einen optimalen Lern- und Lebensort für die Kinder zu gestalten. Spielzeuge, Bücher, Spiele, Verschönerungsaktionen, die Aufwertung von Veranstaltungen und vieles...

  • Dortmund-Ost
  • 18.12.15
  •  1
Vereine + Ehrenamt

Neugründung des Fördervereins der Städtischen Gesamtschule Bömberg e.V.

Gestern wurde der Förderverein der neuen Gesamtschule Bömberg gegründet! Glückwunsch an die Vorsitzende Claudia Kleinschmidt aus Kalthof. 1. Stellvertreter ist Frank Haupt, 2. Stellvertretende Diana Griegel-Gasparini,, Kassiererin Heike Colombier, Kassenprüferin Karina Puppel, 1. Beisitzender Doval Üstün, Schriftführerin Sandra Krupke. Auch die Rektorin Frau Stephanie Meer-Walter und der Schulorganisator Daniel Asmuth nahmen mit großem Interesse an der 1. Sitzung teil. Dimitrios Axourgos...

  • Iserlohn
  • 09.06.15
Sport
Mitglieder der neuen Karate-Abteilung des TV Gladbeck. Der Vereinsvorstand erwartet zwischen 60 und 80 Neuanmeldungen.

TV Gladbeck gründet neue Karateabteilung

Der Turnverein Gladbeck 1912 bekommt Zuwachs: Ab sofort gehört die Abteilung Karate dazu. Einstimmig hatte der TV-Vorstand die Entscheidung getroffen. Damit hat der Verein mit seinen über 1.300 Mitgliedern nun sieben Abteilungen. Der Vorstandsvorsitzende des TV, Karsten Krügerke, sagte: „Der TV Gladbeck gehört zu den größten Sportvereinen in unserer Stadt und hält seit über 100 Jahren ein umfassendes Bewegungsangebot für alle Altersklassen bereit. Wir freuen uns, dass wir dieses Angebot nun...

  • Gladbeck
  • 19.02.15
Sport
Erika Höschen, Wolfgang Oppelt, Heinz Kraiczy.
  2 Bilder

HTK-Gründer Wolfgang Oppelt wurde 90

Mit der Gründung des Heidhauser Turnklubs leistete Wolfgang Oppelt, gemeinsam mit Karl-Werner Lentzsch, im Jahr 1961 einen wichtigen Beitrag zum Gemeinschaftsleben im Stadtteil. Das Motto war, einen Verein zu schaffen, der sich nicht dem Wettkampf verschreibt, sondern bewusst auf „Jeder kann und soll mitmachen“ setzt. Als Werbung für diesen neuen Verein war die Gesundheit ein großes Thema. Auf den in Heidhausen verteilten Flugblättern stand: „Die Turnhalle ist die billigste Apotheke und...

  • Essen-Werden
  • 07.01.15
Vereine + Ehrenamt
v.l.n.r Bettina Schönig mit Hündin Sully (in Ausbildung) Schatzmeisterin, Mandy van den Borg mit Hündin Feline (Einsatzhund) Vorsitzende, Daniela Aßmus mit Hündin Lenja (Einsatzhund) stellv. Vorsitzende
  10 Bilder

Suchhundeinsatz e. V. bringt entlaufene Vierbeiner nach Hause

Am Sonntag, 7. Dezember 2014, wurde der Verein Suchhundeinsatz e. V. in Essen gegründet. Ziel des Vereins ist es, mit speziell ausgebildeten Suchhunden entlaufene Haustiere zu finden und zu den Besitzern zurück zu bringen. Zudem ist die Unterstützung des Tierschutzes den Mitgliedern ein besonderes Anliegen. Um entlaufene Tiere wieder zu finden, werden häufig speziell ausgebildete Suchhunde, sogenannte „Pet-Trailer“ (engl. Tier-Folger) eingesetzt. Der Verein bildet solche Hunde sowie deren...

  • Essen-Steele
  • 10.12.14
Kultur

Bürgerinitiative gründet Verein für den Erhalt Dortmunder Baukultur

Bürgerinitiative gründet Verein "Das bleibt!" Nach über einem Jahr Aktivität der Bürgerinitiative "Rettet das ehemalige Museum am Ostwall" zeichnet sich ab, dass das Museumsgebäude erhalten bleibt und das Baukunstarchiv NRW dort einzieht. Dies nimmt die BI zum Anlass, die weitere Arbeit zukünftig in einem gemeinnützigen Verein zu organisieren und zu leisten. Die Gründung des Vereins "Das bleibt! - Museum am Ostwall 7" findet am 3. November 2014 um 19.00 Uhr im Literaturhaus, Neuer Graben...

  • Dortmund-City
  • 30.10.14
Überregionales
Volles Haus bei der Gründungsversammlung von „Mein Ickern e.V.“ Gleichberechtigte Vorsitzende des Vereins sind Rajko Kravanja, Marc Frese und Detlef Kipar. Schatzmeister ist Dieter Kopetz. Weitere Vorstandsmitglieder sind Michael Breilmann, Dirk Brolowski, Uwe Frisch, Sarah Lamsfuß, Mario Pallasch, Martina Plum, Gabriele Schulte und Nora Zerta. Foto: privat

In Ickern passiert was

„In Ickern passiert nichts“, hatte Detlef Kipar, Vorsitzender des Werberings Ickern, vor rund einem Jahr im Gespräch mit dem Stadtanzeiger erklärt. „Wir müssen uns kümmern“, meinte daraufhin SPD-Chef Rajko Kravanja. Der Stein kam ins Rollen. Am Ende steht nun die Gründung des gemeinnützigen Vereins „Mein Ickern“, der am Montagabend (20. Oktober) im Agora Kulturzentrum aus der Taufe gehoben wurde. „Vor einem Jahr hätte man sich das nicht träumen lassen“, bekannte Rajko Kravanja bei der...

  • Castrop-Rauxel
  • 22.10.14
  •  2
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.