Vereinte Nationen

Beiträge zum Thema Vereinte Nationen

Kultur
Gesungene Texte behält man viel besser als gesprochene Worte. Daran hat der Duisburger Komponist Axel Christian Schullz wohl auch gedacht, als er einen Popsong mit Texten aus dem Grundgesetz komponiert.
Foto: Jasmin Zülsdorf
2 Bilder

Der Duisburger Axel Christian Schullz hat einen „Grundgesetz-Popsong“ komponiert
„Die Würde des Menschen ist unantastbar“

„Viele haben es schon gar nicht mehr auf dem Schirm. Am 23. Mai 1949 trat das Grundgesetz in Kraft.“ Mit diesen Worten beginnt der Duisburger Komponist Axel Christian Schullz das Gespräch mit dem Wochen-Anzeiger über sein neues musikalisches Projekt. Er hat den Originaltext des Artikel 1 des Gesetzeswerkes in einem Popsong vertont. Schullz setzt sich spontan ans Klavier und legt los. Er haut in die Tasten. Eingängig, einprägend und mitreißend singt er den Wortlaut des ersten Artikels des...

  • Duisburg
  • 26.05.21
  • 2
Natur + Garten
Jedes Jahr am 22. März machen die Vereinten Nationen auf weltweite Missstände aufmerksam und weisen auf den besonderen Stellenwert des Wassers als Lebensgrundlage für die Menschheit hin.

Ganz besonderer Stellenwert
Am Weltwassertag die Bedeutung von Wasser hervorheben

„Wasser wertschätzen“ oder der „Wert des Wassers“, so lautet das Motto des diesjährigen Internationalen Tag des Wassers. Jedes Jahr am 22. März machen die Vereinten Nationen auf weltweite Missstände aufmerksam und weisen auf den besonderen Stellenwert des Wassers als Lebensgrundlage für die Menschheit hin. Wasser ist von elementarer Bedeutung für Menschen, Tiere und die Umwelt – eine unserer wichtigsten Ressourcen, die es zu schützen gilt. RWW-Geschäftsführer Dr. Franz-Josef Schulte betont:...

  • Dorsten
  • 19.03.21
Politik
Bürgermeister Matthias Müller setzt ein Zeichen mit der Friedensflagge in Herten.

Hertens Bürgermeister Matthias Müller präsentiert „Mayors for Peace“-Flagge am Rathaus
Friedensbanner flattert über der Stadt

Am 22. Januar 2021 tritt der von den Vereinten Nationen im Jahr 2017 verabschiedete Atomwaffenverbotsvertrag in Kraft. Atomwaffen sind damit ab sofort völkerrechtlich geächtet und verboten. Als Zeichen der Zustimmung zeigen deutsche Mitgliedsstädte der „Mayors for Peace“ am 22. Januar die Flagge des Bündnisses. So auch Herten. „Als Mitglied der Mayors for Peace begrüße ich das Inkrafttreten des Atomwaffenverbotsvertrages. Er ist ein Meilenstein auf dem Weg zu einer Welt ohne Atomwaffen, denn...

  • Herten
  • 22.01.21
Politik
Schwelm zeigt Flagge für den Frieden.

Vier Jahre UN-Vertrag über das Verbot von Kernwaffen
Schwelm zeigt Flagge für den Frieden

Am 22. Januar 2021 tritt der von den Vereinten Nationen im Jahr 2017 verabschiedete Atomwaffenverbotsvertrag in Kraft. Atomwaffen sind ab jetzt völkerrechtlich geächtet und verboten. Die Organisation Mayors for Peace, ein von Hiroshima geführtes, weltweites Städtebündnis mit rund 8.000 Mitgliedern, darunter 700 Städte in Deutschland, begrüßt das Inkrafttreten des Vertrages. Als Zeichen ihrer Unterstützung für dieses besondere Ereignis hissen etliche deutsche Mitgliedsstädte am Freitag, dem 22....

  • Schwelm
  • 21.01.21
Ratgeber
Die Junge Presse konnte Experten der Vereinten Nationen und von NGOs als Partner gewinnen. Foto: Junge Presse

Webinare der Jungen Presse Essen
Entwicklungspolitik greifbar machen

Entwicklungspolitik steht im Dezember 2020 im Mittelpunkt einer kleinen Veranstaltungsreihe der Jungen Presse. In zwei Webinaren bietet der Verein zusammen mit den Vereinten Nationen und NGOs einen vertiefenden Einblick. Globale Migrationsbewegungen, Aneignung von Landflächen, eine globalisierte Wirtschaft und viele weitere Phänomene finden täglich in Medien Erwähnung. Oft findet jedoch nur eine punktuelle Betrachtung dieser Geschehnisse statt. Dies liegt meist an der Komplexität und...

  • Essen-Süd
  • 24.11.20
Politik
Klare Botschaft: Viele Monheimer Unternehmen wie Bäckereien oder Tankstellen werden bis zum 25. November wieder solche Papiertüten verwenden.
Foto: Thomas Spekowius

Aktionstag in Monheim
Nein zu Gewalt an Mädchen und Frauen

Jedes Jahr am 25. November findet der von den Vereinten Nationen deklarierte internationale Tag "Nein zu Gewalt an Mädchen und Frauen" statt. Auch in Monheim. Mit dieser Aktion soll ins öffentliche Bewusstsein gebracht werden, dass Gewalt gegen Frauen und Mädchen weltweit eine der häufigsten Menschenrechtsverletzungen ist. Um auf diesen Missstand einmal mehr aufmerksam zu machen, hat Monheims städtische Gleichstellungsbeauftragte Regina Konrad mit Kolleginnen aus dem Kreis Mettmann wieder eine...

  • Monheim am Rhein
  • 22.11.20
  • 1
Wirtschaft
3 Bilder

Premiere erste virtuelle Hauptversammlung von Bayer Leverkusen
Gratis Medikamente für Regierungen in der Welt versprochen

Erste virtuelle Jahreshauptversammlung von Bayer Leverkusen 2100 Aktionäre online dabei. Der Vorstandsvorsitzender Werner Baumann eröffnete die im Internet frei Empfang bare Hauptversammlung. Corona geschuldet fand diese ohne anwesende Aktionäre in Leverkusen statt. Gesundheit für alle, Hunger für keinen, Health for all, hunger for none ist das Ziel des Pharma und Agra Unternehmen. Aufsichtsrat Vorsitzender Werner Wenning wurde von Werner Baumann gewürdigt der am heutigen Tage seine Ämter bei...

  • Essen-Süd
  • 28.04.20
  • 1
Politik

Folgen der Corona-Pandemie
"Wir werden eine riesige Steigerung der Armut in den Entwicklungsländern, sogar in der reichen Welt sehen"

Die Folgen der Corona-Pandemie sind laut UN-Sprecherin Melissa Fleming die größte Herausforderung für die Vereinten Nationen seit ihrer Gründung vor 75 Jahren. "Wir werden eine riesige Steigerung der Armut in den Entwicklungsländern, sogar in der reichen Welt sehen", sagte Fleming ZDFheute am Sonntag. "Wird es dazu führen, dass es noch mehr Leute auf der Flucht gibt? Wahrscheinlich. Wird es dazu führen, dass es vielleicht mehr Kriege geben wird als Resultat? Hoffentlich nicht, aber wenn man in...

  • Dorsten
  • 26.04.20
  • 2
  • 2
Politik
Zum 30-jährigen Bestehen der UN-Kinderrechtskonvention haben sich die Kinder der Hermann-Gmeiner-Schule zu einer großen 30 aufgestellt.
Foto: Stefan Ouwenbroek

Monheim gratuliert mit einem neuen Video
30 Jahre Kinderrechte

Kinder und Jugendliche sollten auf der ganzen Welt unbeschwert aufwachsen können. Um ihre Rechte zu schützen, hat die Generalversammlung der Vereinten Nationen (United Nations/UN) 1989 das internationale "Übereinkommen über die Rechte des Kindes", angenommen. Zum 30-jährigen Bestehen der UN-Kinderrechtskonvention gratuliert die "Hauptstadt für Kinder" mit einem kleinen Video. Darin bilden die Kinder der Hermann-Gmeiner-Schule eine große 30. Das Recht auf Gleichheit, Gesundheit, Bildung,...

  • Monheim am Rhein
  • 03.12.19
Politik

Projekt des Diakonischen Werkes ist in Hamminkeln und Wesel angelaufen
Kirche, Koffer, Konvention: Wo schon die Kleinen lernen, dass auch Kinder Rechte haben

Am 20. November 2019 werden die Kinderrechte der Vereinten Nationen 30 Jahre alt. Aus Anlass dieses Geburtstages der UN-Kinderrechtskonvention führt das Diakonische Werk des Kirchenkreises Wesel im laufenden Schuljahr ein Projekt zum Thema Kinderrechte durch. Sechs Gemeinschaftsgrundschulen in den Kommunen Wesel, Hamminkeln und Schermbeck nehmen daran teil. Das Angebot unter dem Titel „Kinderrechte reisen“ wird durch das Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes...

  • Wesel
  • 20.11.19
  • 2
Ratgeber
Etwa 2,1 Milliarden Menschen haben keinen Zugang zu sauberem Wasser. Seit 1992 soll darauf mit dem Weltwassertag aufmerksam gemacht werden.

Frage der Woche
Achtet ihr auf euren Wasserverbrauch?

Am heutigen 22. März ist Weltwassertag. Seit dem Jahr 1993 wird an dem Tag den Menschen gedacht, die keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser haben. Der Weltwasserstag 2019 steht unter dem Motto "Leaving no one behind – water and sanitation for all" – "Niemanden zurücklassen - Wasser und Sanitärversorgung für alle". Doch das haben längst nicht alle Menschen auf der Welt. Etwa 2,1 Milliarden Menschen haben keinen Zugang zu sauberem Wasser. Die Folge sind Krankheiten wie Cholera, Typhus, Hepatitis...

  • Oberhausen
  • 22.03.19
  • 6
  • 2
LK-Gemeinschaft
Agnes Wallek und Christiane Goldmann wollen Werden orange leuchten lassen. 
Foto: Henschke

Die Zontaclubs lassen am Freitag die Werdener Altstadt orange leuchten
Nein zu Gewalt gegen Frauen

Die Zontaclubs unterstützen die Vereinten Nationen beim Kampf um die Beseitigung von Gewalt gegen Frauen. Orange ist die Kampagnenfarbe von UN Women. „Zonta says No“ knüpft an diese Kampagne an und versteht sich als gemeinsames Dach zahlreicher Projekte. Auch in der Werdener Altstadt werden viele Fenster und Türen orange leuchten. Am Freitag, 23. November, wird bei Einbruch der Dunkelheit unter dem Motto „Orange Your City“ zu einem gewaltfreien Miteinander von Frauen und Männern aufgerufen....

  • Essen-Werden
  • 22.11.18
  • 1
Überregionales
Die Aktionsgruppe OpenGlobe Dortmund hatte zu einer Solidaritätsaktion mit Geflüchteten geladen: Elisabeth, Anna-Lena und Sophia präsentierten Papierschiffchen. Leider konnte die Aktion wegen des auftretenden Windes nicht durchgeführt werden. Sie hatten mit Helfern viele Papierschiffchen gefaltet und wollten diese auf dem Pflaster aufstellen.

Papierboote zum Weltflüchtlingstag: Der Wind spielte leider nicht mit

Anlässlich des Weltflüchtlingstags am Dienstag, 20. Juni, lud die Aktionsgruppe OpenGlobe Dortmund zu einer Solidaritätsaktion mit Geflüchteten ein. Auf der Katharinentreppe in der Nähe des Hauptbahnhofs sollten 5000 Papierboote die Anzahl der 2016 im Mittelmeer ertrunkenen Menschen auf der Flucht symbolisieren. Passanten waren eingeladen, weitere Boote zu falten und sich über die nach wie vor desolate Situation von Geflüchteten zu informieren. Aufgrund des Windes konnten die vielen Boote dann...

  • Dortmund-City
  • 18.06.17
Überregionales
Mit Rettungshunden macht sich I.S.A.R. auf die Suche nach Verschütteten.

Erdbeben wird simuliert: I.S.A.R. Germany stellt sich Einsatztest der Vereinten Nationen

Vom 8. bis 10. Mai wird die deutsche Hilfsorganisation I.S.A.R. Germany im schweizerischen Epeisses an der 72-Stunden-Übung ACHILLES teilnehmen. Dabei wird I.S.A.R. Germany, die ihren Hauptsitz in Duisburg hat, von der UN-Organisation INSARAG erneut für internationale Einsätze zur Suche und Rettung von Menschen - unter anderem nach Erdbebenkatastrophen - zertifiziert. Erstmals hat I.S.A.R. Germany diesen Einsatztest im Jahr 2007 erfolgreich absolviert, bis heute als einzige deutsche...

  • Duisburg
  • 02.05.17
Kultur
Die Hauswand am Castroper Hellweg verwandelt sich im Juni in ein Kunstwerk. Drei Wochen lang malen deutsche und kubanische Künstler an dem „Mural“.

Gerthe bekommt ein buntes Wandbild

Das Eine-Welt-Netz NRW (EWN NRW) lässt im Rahmen der Urban-Art-Kampagne „Weltbaustellen“ eine Hauswand in Bochum bemalen. Die Umsetzung vor Ort übernimmt die Humanitäre Cubahilfe (HCH). Eine geeignete Fläche in Gerthe wurde bereits ausgewählt: Direkt am Castroper Hellweg wird die bunte Wand sowohl Autofahrer als auch die Straßenbahnpendler auf die Nachhaltigkeitsbeschlüsse der Vereinten Nationen hinweisen. Damit wird Bochum schon zum dritten Mal Teil einer internationalen Wandmalaktion des EWN...

  • Bochum
  • 18.05.16
  • 2
Politik
Atompilz

UN-Vollversammlung für Atomwaffen-Verbot

In der Generalversammlung der Vereinten Nationen wurden mit großer Mehrheit vier Resolutionen verabschiedet, die ein Verbot von Atomwaffen vorantreiben sollen. Die UN-Vollversammlung hat ein Verbot von Atomwaffen gefordert. Es stimmten mehr als zwei Drittel der UN-Mitgliedsländer für eine Resolution, die auf eine Initiative Österreichs zurückgeht. Gegen den Vorschlag wandten sich die vier offiziellen Atomwaffenmächte USA, Russland, Frankreich und Großbritannien. UNGLAUBLICH, aber wahr :...

  • Marl
  • 09.12.15
  • 1
  • 2
Politik
2 Bilder

15. Mai 2015: Internationaler Tag der Familie

Im September 1993 haben die Vereinten Nationen (UN) den 15. Mai als Tag der Familie proklamiert. Gemeinsam wollen die UN und die Weltgesundheitsorganisation (WHO) die Bedeutung der Familie als wichtige Grundeinheit einer Gesellschaft herausstellen. In der Familie erfahren Kinder und Jugendliche Nähe und Geborgenheit, Verlässlichkeit und Solidarität. Sie lernen, die elementaren Dinge des Lebens und in einer Gemeinschaft zu leben. Sie können ihre Fähigkeiten und Grenzen erproben, erwerben soziale...

  • Marl
  • 15.05.15
  • 1
Überregionales
Im Foyer des Karola-Zorwald-Zentrums des AWO-Bezirks Westliches Westfalen demonstrierten Bewohner und Mitarbeiter gemeinsam anlässlich des weltweiten Anti-Rassismus-Tages.

Brackeler Karola-Zorwald-Seniorenzentrum zeigt Solidarität

Anlässlich des von der UNO – in Erinnerung an das Massaker im südafrikanischen Sharpeville 1960 – ausgerufenen Anti-Rassismus-Tages demonstrierten Bewohner wie Mitarbeiter des Brackeler Karola-Zorwald-Seniorenzentrums am 21. März für Solidarität und gegen die Diskriminierung von Menschen anderer Hautfarbe. Symbolisch präsentierten sie um „fünf vor zwölf“ fünf Minuten lang im Foyer ihr selbstgefertigtes Banner mit dem Motto „Freundschaft umschlingt die Welt“. Wobei die aufgeklebten bunten Hände...

  • Dortmund-Ost
  • 24.03.15
Politik
"Gewalt kommt nicht in die Tüte!" - Das gilt selbstverständlich auch für Monheim am Rhein!

Gewalt gegen Frauen und Mädchen ächten

Zum Aktionstag am 25. November gibt es in Monheim wieder eine Fahnen- und Brötchentütenaktion Jedes Jahr am 25. November findet der von den Vereinten Nationen deklarierte internationale Tag "Nein zu Gewalt an Frauen" statt. Mit dieser Aktion soll ins öffentliche Bewusstsein gebracht werden, dass Gewalt gegen Frauen und Mädchen weltweit eine der häufigsten Menschenrechtsverletzungen ist. Das reicht von der Zwangsprostitution bis zur Genitalverstümmelung. Frauen als Opfer häuslicher Gewalt sind...

  • Monheim am Rhein
  • 21.11.14
Sport
"Sport has the power to change the world." (Nelson Mandela)

Internationaler Tag des Sports für Entwicklung und Frieden

Am 23. August 2013 beschloss die Generalversammlung der Vereinten Nationen einen jährlich wiederkehrenden Internationalen Tag des Sports für Entwicklung und Frieden. Gewählt wurde hierfür der 6. April – mit Rückblick auf den 6. April 1896, an dem die ersten Olympischen Sommerspiele der Neuzeit eröffnet wurden. Dieser Gedenktag soll besonders die sozialen Werte des Sports, wie Teamgeist, Fairness, Disziplin und Respekt für den Gegner unterstreichen. In diesem Sinne ruft das Büro der Vereinten...

  • Essen-Ruhr
  • 06.04.14
  • 1
  • 1
LK-Gemeinschaft
was hat sich seit damals geändert?
16 Bilder

Foto der Woche 09: Weltfrauentag

Bei unserem spielerischen Wettbewerb zum "Foto der Woche" darf jeder mitmachen. Eine Übersicht der bisherigen Themen und entsprechender Fotos gibt es HIER. Diese Woche lautet das Thema Weltfrauentag Der Internationale Frauentag, auch bekannt als Weltfrauentag oder Tag der Frau, wird weltweit von Frauenorganisationen am 8. März gefeiert. Die Idee entstand in der Zeit um den Ersten Weltkrieg im Kampf um die Gleichberechtigung. Wir sind sehr gespannt, welche Foto-Motive Euch zu diesem Thema...

  • Essen-Süd
  • 03.03.14
  • 28
  • 18
Natur + Garten
2 Bilder

,,World Wildlife Day" am 3. März 2014

Am Montag, den 3. März wird zum ersten Mal der ,,World Wildlife Day" begangen, der im Dezember 2013 von den UN ausgerufen wurde. Dass der Tag zusätzlich zum ,,Internationalen Tag des Artenschutzes" jetzt auch explizit unsere Wildnis in den Fokus nimmt, ist sehr zu begrüßen. Vom Aussterben bedrohte Wildtiere werden zwar durch das CITES-Artenschutzabkommen geschützt, deren Bedrohung durch organisierte Kriminalität, wie Wilderei und Schmuggel,  hat jedoch massiv zugenommen: Wilderei ist inzwischen...

  • Marl
  • 02.03.14
  • 1
Politik

Neue außenpolitische Funktion für Dagmar Freitag

Die heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Dagmar Freitag ist von ihrer Bundestagsfraktion zum Mitglied der Interparlamentarischen Union (IPU) ernannt worden. Die deutsche Delegation in der IPU konstituierte sich am Donnerstag unter dem Vorsitz des Bundestagspräsidenten und Delegationsleiters Prof. Dr. Nobert Lammert im Berliner Reichstag. Dieses 1889 gegründete internationale parlamentarische Gremium hat sich von einer kleinen Vereinigung zu einer weltweiten Organisation von Parlamentarierinnen...

  • Iserlohn
  • 21.02.14
Natur + Garten

Vereinte Nationen zeichnen den Emscher-Umbau aus

Eine große Ehre für die Emschergenossenschaft: Das Nationalkomitee der UN-Dekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ hat sich für die Auszeichnung des Emscher-Umbaus als offizielle Maßnahme der Weltdekade ausgesprochen. Zu den Emscherstädten gehört auch Gladbeck: Da wären etwa die bereits umgestalteten Wittringer Mühlenbach, Haarbach und Hahnenbach. Die Umgestaltung des Emschertals wird von den Vereinten Nationen als „Beispiel für ein partizipatives Öko-Großprojekt" gewürdigt. Das...

  • Gladbeck
  • 13.02.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.