Verfolgung

Beiträge zum Thema Verfolgung

Blaulicht
Ein 45-jähriger Arnsberger stoppte am Donnerstag einen 91-jährigen Autofahrer. Der Senior war zuvor nach einem Unfall geflüchtet. Die Polizeibeamten untersagten dem 91-Jährigen die Weiterfahrt und stellten seinen Führerschein sicher.

Zeuge stoppt Unfallflucht in Arnsberg

Ein 45-jähriger Arnsberger stoppte am Donnerstag einen 91-jährigen Autofahrer. Der Senior war zuvor nach einem Unfall geflüchtet. Gegen 16.20 Uhr befuhr der 91-jährige Arnsberger die Sauerlandstraße. Als er nach rechts in die "Hammerweide" abbiegen wollte, krachte sein Auto gegen einen Ampelmast. Die Ampel wurde hierbei stark beschädigt. Der Mann setzte sein Auto zurück und fuhr in Richtung Hammerweide weiter. Ein 45-jähriger Arnsberger konnte den Unfall beobachten. Er folgt dem Flüchtigen...

  • Arnsberg
  • 20.06.20
Blaulicht
Letztendlich doch noch von der Polizei in Gelsenkirchen festgenommen werden konnten zwei junge Tatverdächtige, denen zur Last gelegt wird, in einem Gladbecker Drogeriemarkt Ware gestohlen zu haben.

Jugendliche Täter konnten zunächst aus Gladbeck flüchten
Polizei nimmt Diebesduo fest

Dank des engagierten Eingreifens von Tatzeugen konnte die Polizei am Samstag, 6. Juni, ein Diebes-Duo festnehmen. Gegen 14.30 Uhr fielen in einem Drogeriemarkt an der Hochstraße in Gladbeck-Mitte Jugendliche auf, als sie Waren stehlen wollten. Einer der Tatverdächtigen konnte bei seiner Flucht aber von einem 13-jährigen Jungen und dessen 42-jährigen Vater aus Gladbeck verfolgt werden. Und dem 13-jährigen gelang es sogar, den Verfolgten kurzfristig festzuhalten. Der Tatverdächtige aber schlug...

  • Gladbeck
  • 08.06.20
Blaulicht

Die Polizei greift ein
Ladendiebstahl und Körperverletzung am Pfingstwochenende

Zwei nicht alltägliche Einsätze meldet die Weseler Polizei über das Pfingstwochenende. Um eine rabiate Ladendiebin ging es dabei am Samstag, 30. Mai.  Drei Mitarbeiterinnen eines Lebensmittelmarktes an der Friedrichstraße erwischten am Samstag eine 33-jährige Frau aus Wesel bei einem Ladendiebstahl. Nach kurzer Verfolgung der Flüchtenden kam es auf dem Parkplatz zu einem Gerangel. Die Diebin wehrte sich erheblich. Jetzt kam ihr ein 23-jähriger Mann zur Hilfe. Dieser schubste eine der...

  • Wesel
  • 02.06.20
Blaulicht

Zeugen gesucht
Kradfahrer flieht vor Polizeikontrolle

Am Sonntagmorgen, 5. April, gegen 2 Uhr, wollte eine Polizeistreife auf der Münchener Straße drei Fahrer von Kleinkrafträdern sowie ihre drei Sozii kontrollieren. Während zwei Fahrer ihre Maschinen abstellten und sich offenbar kontrollieren lassen wollten, ergriff einer der Kradfahrer die Flucht. Der Fahrer ließ noch seine Sozia absteigen und fuhr dann in Richtung Martin-Luther-Straße davon. Die Polizisten nahmen im Streifenwagen die Verfolgung auf. Einige Meter vor der Kreuzung mit der...

  • Essen-West
  • 07.04.20
Blaulicht
Die Flucht gelang einem Ladendieb nicht: Zeugen hielten den mann bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Zeugen halten Flüchtigen fest
Ladendieb festgenommen

Gestern Nachmittag,  Dienstag, 24. März, hat die Polizei in Hilden, vor allem dank der Hilfe couragierter Zeugen, einen flüchtigen Ladendieb vorläufig festgenommen. Der 46-Jährige hatte zuvor in einem Verbrauchermarkt an der Oststraße mehrere Stangen Zigaretten entwendet. Gegen 14.30 Uhr bemerkte ein aufmerksamer Zeuge, dass der 46-jährige Mann etwas unter seiner Jacke versteckte. Als er ihn darauf ansprechen wollte, flüchtete dieser fußläufig in Richtung Mühlenbachweg. Zeugen verfolgen...

  • Hilden
  • 25.03.20
Blaulicht

Ladendieb mit Hechtsprung zu Fall gebracht
Polizist stoppt flüchtigen Ladendieb in Hilden

Fitness, Ausdauer und ein gutes sportliches Leistungsvermögen sind für den Wach- und Wechseldienst bei der Polizei unabdingbar. Dies beweist die Festnahme eines Ladendiebes in Hilden am gestrigen Donnerstag, 12. März, Nur dank eines Hechtsprunges nach mehreren Metern Anlauf konnte ein Polizeibeamter einen flüchtigen Ladendieb schnappen und festnehmen. Gegen 17 Uhr wurde der Polizei ein Ladendiebstahl in einem Bekleidungsgeschäft an der Mittelstraße in Hilden gemeldet. Die Polizei war sehr...

  • Hilden
  • 13.03.20
Blaulicht
Die Polizisten verfolgten einen Audi A 6, die Insassen sollen einen Geldautomaten aufgebrochen haben.

Audi A 6 flüchtete , Polizisten stellen beschädigten Geldautomaten fest
Unbekannte brachen das Automatenhäuschen auf

In der Nacht von Montag auf Dienstag fiel Polizeibeamten gegen 3.50 Uhr ein verdächtiger Audi A6 vor einem Geldautomaten an der Rheinberger Straße auf. Der schwarze Audi A6 stand mit geöffnetem Kofferraum vor dem Automaten. Als die Polizeibeamten wendeten, um das Fahrzeug zu kontrollieren,flüchtete das Fahrzeug in Richtung Innenstadt. Im Bereich der Kreuzung Neuer Wall, EckeWilhelm-Schröder-Straße verloren sie das Fahrzeug jedoch aus den Augen. Bis dahin verlor der Audi jedoch aus dem...

  • Moers
  • 25.02.20
Blaulicht
Die Mülheimer Polizei konnte am Sonntagabend einen 17-Jährigen in der Mülheimer Altstadt festnehmen. Zuvor hat er ein älteres Ehepaar mit einem Messer bedroht und die Herausgabe der Handtasche gefordert.

Polizist bei Festnahme verletzt
Zeuge verhindert Raub auf älteres Ehepaar in der Mülheimer Altstadt

Den Raub auf ein älteres Ehepaar in der Mülheimer Altstadt hat am Sonntagabend ein couragierter Zeuge verhindert. Gegen 20.45 Uhr liefen die 83-Jährige Frau und ihr 81-jähriger Ehemann über die Straße Hagdorn in der Mülheimer Altstadt, als sie zwischen der Oberstraße und der Weißenburger Straße von einem 17-Jährigen angesprochen wurden. Mit Messer bedroht Der 17-Jährige hielt ein Messer in der Hand und forderte die Herausgabe der Handtasche. Als der 81-Jährige gerade die Tasche...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.02.20
Blaulicht
Die Polizei Mülheim nahm am heutigen Freitag, 31. Dezember, einen mutmaßlichen Ladendieb fest.

Auf frischer Tat erwischt
Mülheimer Ladendieb läuft Polizei in die Arme

Klassischer Fall von dumm gelaufen. Ein 38-jähriger Mann ist bei einem versuchten Diebstahl im Mülheimer Stadtteil Dümpten von einem Polizisten beobachtet worden. Bei der Flucht vor dem Beamten ist er zwei dazu gerufenen Polizisten direkt in die Arme gelaufen. Während eines geplanten Einsatzes am heutigen Freitagmorgen, ist dem Bezirksbeamten gegen 10.30 Uhr am Dümptener Tor ein mutmaßlicher Dieb aufgefallen. Diesen erwischte der Beamte auf frischer Tat wie er dabei war einige Hemden zu...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 31.01.20
  •  1
Blaulicht
Nach einem freiwilligen Alkoholtest an der Polizeiwache, stellte die Polizei stellte den PKW-Schlüssel sowie den Führerschein des 45-Jährigen sicher und leitete gegen den Mann ein Strafverfahren ein. Symbolfoto: Archiv

Trunkenheit im Straßenverkehr
Polizei ermittelt gegen einen 45-Jährigen nach nicht alltäglicher "Verfolgungsfahrt"

Die Polizei ermittelt gegen einen 45-jährigen Kamener, der am Donnerstag, 30. Januar, in Kamen für einen nicht alltäglichen Einsatz gesorgt hat. Kamen. Gegen 21Uhr verließen eine 18-jährige Bönenerin und ein 20-jähriger Hammer ein Fitnessstudio an der Gutenbergstraße. Auf dem Parkplatz fiel ihnen ein roter Ford auf, der sich mit Lichthupe bemerkbar machte. Als sie den Fahrer ansprachen, was er denn wolle, pfiff er lediglich ein Lied. Die Bönenerin und der Hammer stiegen in ihr Auto und...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 31.01.20
Blaulicht

Mann flüchtet mit Mercedes vor Polizeikontrolle und wird gefaßt
Polizeihund beißt den Falschen

Ein 36-Jähriger versuchte am Mittwoch, 15. Januar, auf der Mellinghofer Straße sich einer Geschwindigkeitskontrolle zu entziehen und vor der Polizei zu fliehen. Als die Beamten den Mercedes-Fahrer gegen 23.30 Uhr wegen einer Geschwindigkeitsüberschreitung anhalten wollten, ignorierte er die Anhaltezeichen und beschleunigte. Der Polizist, der den Wagen stoppen wollte, sprang zur Seite, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Der Mercedes-Fahrer zeigte sich davon unbeirrt und setzte seine Fahrt...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.01.20
Blaulicht

Hagen: Verfolgungsfahrt mit Minderjährigem
14-Jähriger ohne Führerschein, Versicherung und ohne Licht auf der Flucht

Die Verfolgung eines flüchtigen Rollers hielt die Polizei Hagen am Dienstagabend in Atem. Auf dem Boeler Ring wollte eine Streifenwagenbesatzung einen Roller, der mit zwei Personen besetzt war, kontrollieren. Das Zweirad war ohne Licht unterwegs. Der Fahrer gab jedoch Gas und floh über die Schwerter Straße bis zur Herdecker Straße. Dabei überschritt er die zulässige Höchstgeschwindigkeit deutlich und missachtete eine rot zeigende Ampel. Mehrere Streifenwagen waren an der Verfolgung...

  • Hagen
  • 15.01.20
Reisen + Entdecken
  26 Bilder

Never forget
Ein Besuch des NM Kamp Vught (KZ 's-Hertogenbosch)

Habe ich Anfang 2019 noch gedacht, dass es am Niederrhein und Umgebung kaum noch Mahnmale und wichtige Zeitzeugnisse aus der Zeit des Zweiten Weltkrieges gibt, wurde ich in diesem Jahr eines besseren belehrt. Neben historischen Schießständen in der näheren Umgebung und dem alten Fliegerhorst Venlo haben wir gestern das NM Kamp Vught besucht. Gerade am 27. November durch den niederländischen König neueröffnet, präsentiert sich dieser Ort mit einer großen Ausstellungshalle zur Geschichte des...

  • Kleve
  • 30.12.19
  •  9
  •  4
Blaulicht
Verfolgungsjagd über 100 Kilometer. Foto: LK-Archiv

Polizei ermittelt gegen den geistig verwirrten Mann
Verfolgungsjagd vom Kamener Kreuz bis nach Mülheim

Auf einer fast 100 Kilometer langen Strecke zwischen dem Kamener Kreuz und Mülheim an der Ruhr verfolgten Streifenwagen aus mehreren NRW-Städten am gestrigen Dienstag einen  Wagen aus dem Kreis Euskirchen. Der Land Rover fiel zunächst um 22.25 Uhr mehreren Verkehrsteilnehmern auf der A2 bei Bielefeld in Richtung Dortmund auf. Sie verständigten die Polizei. Kurz vor dem Kamener Kreuz erkannte die Dortmunder Autobahnpolizei den auffälligen Pkw, dessen Fahrweise bei bis zu 200 km/h extrem...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 27.11.19
Politik
  6 Bilder

Gedenkveranstaltung
Erinnerung an den Brand der Synagoge in Kleve

Auch nach über 80 Jahren sitzt das Entsetzen über das Geschehen am 9. November 1938 noch tief. Das wurde auf einer gemeinsamen Veranstaltung der Stadt Kleve und des Vereins Mifgash auf dem Gelände der ehemaligen Synagoge auf dem Burghügel deutlich. In vielen Städten Deutschlands hatten organisierte Schlägertrupps auf Befehl der Nazi-Führung jüdische Geschäfte und Gotteshäuser angezündet - ein Terror-Baustein in einer langen Kette von Maßnahmen der Entrechtung und schließlich Vernichtung...

  • Kleve
  • 09.11.19
  •  2
  •  1
LK-Gemeinschaft
  4 Bilder

Lichter leuchten für Respekt und Vielfalt
Augen auf - auch in Menden

Menden. "Augen auf! Für Menden" - Unter diesem Motto wurde heute, am 9. November, an die vielen Juden gedacht, die in der Reichsprogromnacht 1938 dem nationalsozialistischen Regime zum Opfer fielen. In jener Nacht brannten viele Synagogen in Deutschland - auch in der Hochstraße in Menden. Am dortigen Denkmal wurde denn auch nach einem Gottesdienst mit einem symbolischen Akt ihrer gedacht. Im Vorfeld wurden bereits tausende Papiertüten, bedruckt mit "augen auf! für menden" in den Geschäften oder...

  • Menden (Sauerland)
  • 09.11.19
  •  2
Politik
 Lucia und Nicolas vom Phoenix-Gymnasium, Sigrid Schäfer von der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit, Pfarrerin Christel Schürmann und Lehrerin  Frauke Walkenhorst wollen mit  Superintendent Burkhard Kurz und Lara vom Phoenix-Gymnasium an die Opfer erinnen.
Foto: Kirchenkreis
  2 Bilder

Von der Verfolgung zur Vernichtung
Gedenken an die Pogrome

Zum ökumenischen Gedenken an die Pogrome vom 9. November 1938 laden die Ev. Stadtkirche St. Petri, die Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Dortmund und die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen am Sonntag, 10. November, um 17 Uhr in die Petrikirche ein. Dort sind die Namen der Menschen ausgelegt, die am 29. Juli 1942 von Dortmund ins Ghetto Theresienstadt deportiert wurden. Phoenix-Gymnasten berichten über das Schicksal der Familie Stern aus Dortmund. Im Gedenken an die...

  • Dortmund-City
  • 06.11.19
Blaulicht

Räuberischer Diebstahl
Smart-Watch-Verkäufer (15) stürzt nach gezieltem Fußtritt zu Boden

Dieser Verkauf einer Smart-Uhr über eine Auktionsplattform endete für einen jungen Wittener (15) mit dem Diebstahl seiner hochwertigen Armbanduhr sowie einem Tritt gegen den Körper. Was ist am Mittwoch, 30. Oktober, gegen 17.10 Uhr, im Einmündungsbereich Dirschauer Straße/Ziegelstraße in Witten passiert? Dort, in der Nähe eines Kindergartens, traf sich der Schüler mit zwei männlichen Personen, die Interesse an der Uhr hatten. Bei der Begutachtung der Uhr nutzten die "Käufer" eine...

  • Witten
  • 31.10.19
Vereine + Ehrenamt

Naturhistorischer Verein Hönnetal lädt zu Wanderung ein
Gedenken an Opfer der "Hexen"-Verfolgung

Balve. Am Freitag, 1. November (Allerheiligen), will der Naturhistorische Verein Hönnetal  am Galgenberg hinter dem Wachtloh an die vielen Frauen und Männer erinnern, die vor bald 400 Jahren als sogenannte "Hexen" ermordet wurden. Allein in den Jahren 1628 bis 1631 wurden fast 300 Menschen des Balver Landes hingerichtet. Man schätzt, dass jeder 20. Einwohner im Amt Balve auf diese Weise sein Leben verlor - bedingt durch Misstrauen, Denunziantentum und fehlende Zivilcourage. Gemeinsam mit...

  • Balve
  • 31.10.19
  •  1
Blaulicht
Endstation an der Hermann-Wember-Straße: Polizisten durchsuchten den Fluchtwagen.
  2 Bilder

Verfolgung in Lünen
Mann wirft auf Flucht mit Hundewelpen

Szenen wie im Film erlebten Zeugen am Abend in Horstmar: Einsatzkräfte der Polizei verfolgten einen Autofahrer durch den Stadtteil, dabei kam es zu Unfällen mit zwei Streifenwagen - und dann warf der Flüchtige noch einen Hund!  Polizisten hatten den Mann am frühen Abend in Höhe des Alten Postwegs mit einem Handy in der Hand am Steuer eines Mercedes erwischt - eine Ordnungswidrigkeit! Der Versuch, den Mann zu stoppen schlug aber fehl, denn der Handy-Sünder gab Gas und flüchtete in das...

  • Lünen
  • 29.10.19
Kultur

Gottesdienst für verfolgte Christen weltweit am 3. November
Im Gebet begleiten

Am nächsten Sonntag (3.11.2019) feiert die Freie Gemeinde Wendepunkt im Gemeindezentrum, Weseler Str. 69, ab 10.30 Uhr einen Gottesdienst, der im Zeichen der verfolgten Christen weltweit steht. Durch Berichte sowie Kurzfilme des international tätigen Hilfswerks open doors wird über die Situation in verschiedenen Ländern informiert und im Gebet der bedrängten Menschen gedacht. In diesem Jahr stehen insbesondere die Christen in Nigeria und China im Blickfeld. Gerade im sogenannten „Reich der...

  • Haltern
  • 29.10.19
Kultur

Kammeroper über das Schicksal der Juden in Nazideutschland
„Gestohlenes Leben“

Anfang der 60er Jahre: Ein Mann erfährt, dass seine ehemalige Geliebte, die im Oktober 1940 mit den anderen Juden deportiert wurde, später von den Nazis ermordet wurde. Er gibt sich eine Mitschuld daran, da er es nicht rechtzeitig geschafft hatte, mit ihr zu fliehen. Sein Schmerz treibt ihn an, sich mit der Vergangenheit auseinanderzusetzen. In der von Susanne Bieler ebenso beeindruckend wie bedrückend erzählten Kammeroper „Gestohlenes Leben“ mit Musik von Helmut Bieler, die am 17. Oktober um...

  • Dortmund-City
  • 17.10.19
Blaulicht

Verdächtige Männer festgenommen
Rasante Fahrt und Schießerei auf der A42

Wesel-Duisburg: Am 16. August (Freitag) ging um 4:53 Uhr ein Notruf bei der Duisburger Leitstelle ein, in dem ein Anrufer erzählte, dass auf ihn und seine Begleiter auf der A 42 im Bereich Duisburg geschossen worden sei. Er fuhr daraufhin mit seinem weißen Bulli von der Autobahn an der Ausfahrt Moers-Nord ab und verabredete sich mit den Einsatzkräften an einer Tankstelle an der Rheinberger Straße. Als die Polizisten kurze Zeit später dort eintrafen, hatte der mutmaßlich Beschossene diese...

  • Wesel
  • 28.08.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.