Verfolgung

Beiträge zum Thema Verfolgung

Blaulicht

Mülheimer Seniorin wurde bei Raub leicht verletzt
Zeugen für Handtaschenraub gesucht

Gestern Nachmittag, Dienstag, 1. Juni, kam es in Heißen zu einem Handtaschenraub an einer 85-jährigen Seniorin. Sie wurde vom Räuber zu Boden geworfen und schrie um Hilfe. Der Täter flüchtete unerkannt. Jetzt sucht die Polizei Zeugen für die Tat. Gegen 16.20 Uhr alarmierten Anwohner den Notruf der Polizei. Sie hatten die Schreie der Dame gehört, als diese von dem Räuber zu Boden geworfen und die Handtasche geraubt wurde. Sie eilten zur Frau und blieben bis zum Eintreffen der Polizei bei ihr....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 02.06.21
Blaulicht
Ein Ladendieb machte der Polizei in Röttgersbach zu schaffen.

Polizei nimmt aggressiven Dieb in Röttgersbach fest
31-Jähriger wurde inhaftiert

Ein Ladendetektiv hat am Mittwoch, 28. April, 14:15 Uhr, die Polizei alarmiert, weil er einen mutmaßlichen Dieb verfolgt. Der 31-Jährige lief von einem Supermarkt an der Ziegelhorststraße in Richtung Am Bischofskamp. Die Beamten konnten den Verdächtigen an einer Trinkhalle auf der Kaiser-Friedrich-Straße ausmachen. Er weigerte sich, die Beute her zu geben, so dass die Polizisten sie ihm aus der Hand reißen mussten. Der 31-Jährige hat keinen festen Wohnsitz und wurde festgenommen. Auf Antrag der...

  • Duisburg
  • 29.04.21
Blaulicht
Am Donnerstagabend, 22. April 2021, um  19:45 Uhr erregte ein Autofahrer die Aufmerksamkeit der Streifenbeamten, als er ihnen auf der Dülmener Straße entgegenfuhr. An der Fahrzeugfront seines Wagens war ein nicht unerheblicher Schaden erkennbar.

Flucht vor Polizei
Auto und Führerschein sichergestellt

Am Donnerstagabend, 22. April 2021, um  19:45 Uhr erregte ein Autofahrer die Aufmerksamkeit der Streifenbeamten, als er ihnen auf der Dülmener Straße entgegenfuhr. An der Fahrzeugfront seines Wagens war ein nicht unerheblicher Schaden erkennbar. Die Beamten drehten ihren Streifenwagen und fuhren hinter dem unbekannten Autofahrer her, um ihn kontrollieren und den Schaden genauer in Augenschein nehmen zu können. Daraufhin beschleunigte der Autofahrer seine Geschwindigkeit – zum Teil deutlich...

  • Dorsten
  • 23.04.21
LK-Gemeinschaft
Rund 170 Busse der VKU sind mit einem QR-Code der Luca-App ausgestattet um die Nachverfolgung möglicher Corona-Infizierten leichter zu machen. So wird den Fahrgästen gleichzeitig eine sicherere Fahrt geboten. Archiv-Foto: Luca

Luca-App jetzt auch beim Busfahren nutzen
VKU Busse werden mit QR-Codes ausgestattet

Einsteigen, einscannen und abfahren: Auch die Busse im Kreis Unna werden derzeit mit den QR-Codes der luca-App ausgerüstet. Sowohl an den Vorder- als auch an den Hintertüren können die Fahrgäste ganz einfach ein- und auschecken. „Die neue App spart Zeit und Mühe, denn im Infektionsfall kommt es auf schnelles Handeln an“, unterstreicht Landrat Mario Löhr und appelliert: „Je mehr Menschen die luca-App nutzen, umso besser.“ Kreis Unna. Der Einsatz der luca-App auch im ÖPNV ist ein weiterer Schritt...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 19.04.21
LK-Gemeinschaft
Landrat Mario Löhr mit der luca-App. Foto: Anita Lehrke/Kreis Unna

„luca“-App geht an den Start
Kontaktverfolgung jetzt auch im Kreis Unna angebunden

Die Tinte unter den Verträgen ist trocken, die technischen Schnittstellen sind geschaffen und die Mitarbeiter*Innen geschult: Ab sofort greift der Kreis Unna zur Kontaktpersonennachverfolgung auch auf die "luca"-App zurück. Kreis Unna. "Wir wissen, dass viele Inhaber, Veranstalter und Betreiber im Kreis Unna nur noch auf den Startschuss gewartet haben.", erklärt Landrat Mario Löhr. "Umso mehr freuen wir uns darüber, dass der nötige Kooperationsvertrag mit der Betreiberin der luca-App, der...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 17.04.21
Kultur
Das Grab meiner Mutter Ida Schütz.
4 Bilder

Schicksale
Das Grab meiner Mutter

Es ist für mich inzwischen so selbstverständlich – mein Leben im Wohlstand, in der Demokratie. Und doch denke ich oft an vergangene Zeiten, daran, was für ein Glück (im Unglück) ich hatte, in Russland als Deutsche geboren zu sein. Sonst wäre meine Familie dem totalitären Regime wohl niemals entkommen. Eigenartig, dass das Land mir erst im Nachhinein wie ein Albtraum vorkommt. Als ich noch dort lebte und keine Alternativen kannte, schien mir mein Leben normal zu sein. Ich hatte zu arbeiten und...

  • Hemer
  • 06.04.21
  • 19
  • 6
Blaulicht
Im Südviertel lieferte sich die Polizei eine Verfolgungsjagd.

Die Polizei sucht Zeugen im Südviertel
Autofahrer flüchtet vergeblich vor Streifenwagen

Ein Autofahrer flüchtete Dienstagmorgen, 16. März, im Südviertel vergeblich vor einem Streifenwagen. Die Polizei sucht weitere Zeugen. Die Pressemitteilung der Polizei dazu lautet wie folgt: "Gegen 10 Uhr ignorierte ein BMW-Fahrer auf der Alfredstraße die Aufforderung zum Anhalten durch ein Streifenteam. Der Flüchtende raste mit überhöhter Geschwindigkeit und Rücksichtslosigkeit über die Bismarckstraße in Richtung Innenstadt und von dort über die Kruppstraße auf die A40 Richtung Dortmund. In...

  • Essen-Süd
  • 19.03.21
Blaulicht
Die Verfolungsfahrt endete mit einem Zusammenstoß. Symbolfoto: Archiv

Kontrolle artet aus
Verfolgungsjagd endet mit Zusammenstoß

Vergangenen Freitagabend, gegen 22.45 Uhr, kam es im Rahmen einer Verfolgungsfahrt zu einem Zusammenstoß mit einem flüchtenden Pkw. Iserlohn. Die Polizeibeamten wollten einen am Fahrbahnrand stehenden BMW Fahrer auf der Dortmunder Straße kontrollieren. Als die Beamten den allein im Fahrzeug sitzenden Fahrer kontrollieren wollten, ignorierte dieser die Aufforderung den Motor auszumachen und fuhr los. Über die Dortmunder Straße und Alte Poststraße verfolgten die Polizeibeamten den flüchtenden BMW...

  • Stadtspiegel Iserlohn / Hemer
  • 08.03.21
Blaulicht

Verkehrskontrolle in Mülheim endet mit Flucht
Kradfahrer flüchtete vor Polizei

Gestern Abend, Mittwoch, 3. März, kurz vor Mitternacht, hatte ein Krad-Fahrer keine Lust auf eine Verkehrskontrolle der Polizei. Diese versuchte ihn mit Zeichen anzuhalten. Doch der Kradfahrer flüchtete. Der Streifenwagen verfolgte ihn. Jetzt werden Zeugen gesucht. Die Flucht auf zwei Rädern führte zunächst über die Goldschmidtstraße in Richtung Katzenbruchstraße. Während der Flucht befuhr der Fahrzeugführer mindestens einmal die Fahrspuren für den Gegenverkehr und missachtete eine rote Ampel. ...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.03.21
Blaulicht
Etwa 20 Fahrzeuge, die der Raser-, Poser- und Tuningszene zuzuschreiben sind, haben für einen Großeinsatz der Kreispolizeibehörde Unna im Stadtgebiet von Unna gesorgt. Symbolfoto: LK-Archiv

Polizei auf eventuelle Verlagerung vorbereitet
Großeinsatz wegen Raser-, Poser- und Tuningszene

Etwa 20 Fahrzeuge mit hauptsächlich auswärtigen Kennzeichen, die der Raser-, Poser- und Tuningszene zuzuschreiben sind, haben am späten Freitagabend, 5. Februar, für einen Großeinsatz der Kreispolizeibehörde Unna im Stadtgebiet von Unna gesorgt. Unna. Gegen 22.35 Uhr meldete ein Zeuge, dass sich auf dem Gelände der "Star"- Tankstelle rund 20 Fahrzeuge befinden würden, die immer wieder auf den Verkehrsring fahren würden, um dort "Rennen" zu fahren. Bei Eintreffen stellten die Einsatzkräfte fest,...

  • Stadtspiegel Unna
  • 08.02.21
Politik
Stellvertretend für die Mitglieder der Bezirksvertretung Innenstadt-Ost legten die Bezirksbürgermeisterin Christiane Gruyters, der 1. stellvertretende. Bezirksbürgermeister Carsten Wember und die 2. stellvertretende Bezirksbürgermeisterin Margit Hartmann an der Gedenkstätte einen Kranz nieder und gedachten der Millionen Opfer der Nazi-Herrschaft. Zuvor hatten SchülerInnen des Käthe-Kollwitz- und des Stadtgymnasiums Blumen niedergelegt und Lichter aufgestellt.

Dortmunder Holocaust- Gedenktafel am „Wasserturm“ an der Zufahrt zum früheren Südbahnhof
Gedenken an Befreiung

Die Vereinten Nationen haben den 27. Januar offiziell zum Holocaust-Gedenktag ausgerufen. Bereits seit 1996 ist dieser Tag als gesetzlich verankerter Gedenktag durch den Bundespräsidenten Roman Herzog eingeführt. Er sagte damals: „Die Erinnerung darf nicht enden; sie muss auch künftige Generationen zur Wachsamkeit mahnen“. Der Dortmunder Südbahnhof war der zentrale Deportationsbahnhof für den gesamten Regierungsbezirk Arnsberg. Von hier aus wurden in den Jahren 1942 bis 1945 jüdische...

  • Dortmund-City
  • 03.02.21
Blaulicht
Am Wulfener Markt wollten am späteren Samstagnachmittag offensichtlich vier junge Männer in ein Gebäude einbrechen.

Wulfener Markt
Einbrecher auf frischer Tat ertappt

Am Wulfener Markt wollten am späteren Samstagnachmittag offensichtlich vier junge Männer in ein Gebäude einbrechen. Einem aufmerksamen Mitarbeiter eines Wachschutzes gelang es, die Vier gegen 17 Uhr auf frischer Tat anzutreffen und nach kurzer Verfolgung auch zu stellen. P olizeibeamte durchsuchten dann die jungen Männer und stellten die Personalien fest. Die Tatverdächtigen sind zwischen 18 und 21 Jahre alt und kommen aus Datteln. Die weiteren Ermittlungen dauern an. Quelle: Polizeipräsidium...

  • Dorsten
  • 25.01.21
Kultur
Susanne Woodin (damals Susanne Schlome) mit ihrem Großvater Hermann Schlome einen Tag vor ihrer Abreise nach Großbritannien, 3. Juli 1939.
4 Bilder

Susanne Woodin (90) aus Großbritannien
Gebetbuch nach über 80 Jahren zurückerstattet

Nach über 80 Jahren freut sich Susanne Woodin (90) aus Großbritannien über die Rückkehr eines historisch wertvollen Gebetbuches in ihren Familienbesitz. Es handelt sich um ein„Machsor al kol ha-Shanah“, ein Gebetbuch für das ganze Jahr von 1851. Seit 1991 war das Gebetbuch Teil der Sammlung des Jüdischen Museums Westfalen. Jetzt konnte das Museum im Rahmen seiner Provenienzforschung die rechtmäßige Erbin ermitteln und ihr das Gebetbuch ihres geliebten Großvaters Hermann Schlome (1857-1942)...

  • Dorsten
  • 22.01.21
Blaulicht
Polizisten am Einsatzort am Ende einer Sackgasse.
7 Bilder

Männer flüchten mit Auto vor Polizei

Hubschrauber-Einsatz in der Nacht über Lünen: Die Polizei suchte auch aus der Luft nach einem Unbekannten - der Mann flüchtete kurz zuvor mit einem Komplizen vor den Beamten. Polizisten wollten kurz nach Mitternacht nach dem Hinweis einer Zeugin einen verdächtigen Mercedes mit Kennzeichen aus Hagen kontrollieren, doch der Fahrer drückte aufs Gas und flüchtete - direkt in die Böcklinstraße. Ein Fehler, denn die ist eine Sackgasse und so brauchten die Männer nach ein paar Metern einen neuen Plan....

  • Lünen
  • 28.12.20
  • 1
Blaulicht
Mehrere Delikte werden einem Ratinger vorgeworfen, den die Polizei nach einer wilden Verfolgungsjagd stellte (Symbolfoto).

Ratinger floh vor der Polizei
Unter Drogen und ohne Führerschein

Ein 29-Jähriger floh in der Nacht zu Sonntag (20. Dezember 2020) mit einem VW Scirocco vor der Polizei, nachdem er zuvor auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Straße Am Sandbach einen Verkehrsunfall verursacht hatte. Die Polizei konnte den Mann auf seiner Flucht auf der Straße Zum Schwarzebruch stoppen. Der Fahrer hatte das zuvor entwendete Fahrzeug unter dem Einfluss von Drogen und ohne eine gültige Fahrerlaubnis geführt. Die Beamten nahmen den Mann vorläufig fest und leiteten gleich...

  • Ratingen
  • 21.12.20
Blaulicht
Das illegale Autorennen endete in Höhe der Walter-Rathenau-Straße. Beide Fahrzeuge wurden von der Polizei beschlagnahmt.

Mustang und Touareg am Abschlepphaken
Polizei stoppt Autorennen

Laute Motorengeräusche kündigten am späten Mittwochabend, 16. Dezember, 23:10 Uhr, zwei Autofahrer an, die die Duisburger Straße im Norden der Stadt offenbar mit einer Rennstrecke verwechselten. Ein 26-Jähriger im Ford Mustang und ein 20-Jähriger im VW Touareg fuhren von der August-Thyssen-Straße aus in Richtung Kampstraße und überholten sich dabei mehrfach gegenseitig. Mit gewagten Fahrmanövern fuhren sie dabei auch an unbeteiligten Autofahrern vorbei und waren deutlich zu schnell unterwegs....

  • Duisburg
  • 17.12.20
Ratgeber
Die Westfalenhallen können als große, gut an den öffentlichen Nahverkehr angebundene und mit vielen Parkplätzen ausgestattete Hallen, die Anforderungen als Impfzentrum in Dortmund erfüllen. Doch noch hat die Stadt mehrere Objekte in der engeren Wahl. Über den Standort des Impfzentrums, welches im Dezember seine Arbeit aufnehmen soll, ist noch nicht entschieden.

Dortmunder Gesundheitsamt muss täglich Corona-Todesfälle melden
Der Winter liegt noch vor uns

Ganz vorsichtig positiv äußerte sich gestern der Dortmunder Gesundheitsamtsleiter Dr. Frank renken zur Corona-Pandemie. Aber er betonte auch: "Die Botschaft, wir haben den Impfstoff und das Problem ist gelöst, dem muss ich widersprechen."  196 weitere positive Testergebnisse meldete sein Amt gestern Nachmittag sowie einen Inzidenz-Wert von 201,8 und drei weitere Covid-19-Todesfälle.  Aktuell sind 2271 Menschen in Dortmund mit dem Virus infiziert. Zurzeit werden in Dortmund 157 Corona-Patienten...

  • Dortmund-City
  • 25.11.20
Blaulicht

Polizei Bochum
Zwei Verkehrsunfälle und ein beschädigter Streifenwagen: die Bilanz einer kurzen Verfolgung in Herne

Betrunken wollte sich ein Autofahrer am frühen Sonntagmorgen, 22. November, in Herne einer Verkehrskontrolle der Polizei entziehen. Dabei kollidierte er anfangs mit einem Verkehrszeichen und im Weiteren mit einem Pkw. Auch ein Streifenwagen wurde in Mitleidenschaft gezogen. Die Polizeibeamten führten gegen 6.30 Uhr eine Verkehrskontrolle an der Dorstener Straße im Bereich der Berliner Straße durch. Als sie einen Ford Ka angehalten wollten, gab der Fahrer (22 aus Herne) Gas. Beim Abbiegen auf...

  • Herne
  • 22.11.20
Blaulicht
Beim Eintreffen der Beamten warf der Mann zwei Messer weg und ließ sich widerstandslos festnehmen. Aufgrund psychischer Auffälligkeiten wurde er in ein Krankenhaus gebracht.

Psychisch auffälliger Tatverdächtiger wird in ein Krankenhaus eingeliefert
21-Jähriger bedroht in Altendorf mehrere Passanten mit einem Messer

Ein 21-Jähriger sorgte heute Nacht in Altendorf für Angst und Schrecken. Der psychisch auffällige Mann bedrohte gleich mehrere Menschen mit einem Messer, ehe er sich von der Polizei festnehmen ließ. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Umstände seiner Tat sind noch völlig unklar.    Gegen 00:30  Uhr gingen gleich mehrere Notrufe bei der Leitstelle der Polizei Essen ein. Die Anrufer meldeten einen Mann, der mit einem Messer herumlaufe und lautstarkschreien würde. Zunächst verängstigte der...

  • Essen-Borbeck
  • 04.11.20
Ratgeber

Quartiersmanagement lädt ein
Erinnerung an Verfolgung

Wie erst jetzt vom Wittener Historiker Ralph Klein recherchiert werden konnte, wurde während der NS - Zeit eine katholische Wittener Familie von Nationalsozialisten massiv verfolgt - der Sohn der Familie wegen seiner vermeintlichen sexuellen Orientierung, die Mutter, weil sie als Besitzerin eines kleinen Ladens in der Kesselstraße Lebensmittel an jüdische Familien verkaufte. Der Sohn überlebte vier Konzentrationslager und zwei Todesmärsche und konnte in seine Heimatstadt zurückkehren. Eine...

  • Witten
  • 11.10.20
Kultur
So sehen sie aus: die neuen Stolpersteine, die nun auf den Gehwegen zu finden sind.

In Gedenken an NS-Opfer
28 neue Stolpersteine werden in Bochum verteilt

Am 8. Oktober werden 28 neue Stolpersteine in Bochum verteilt. Dabei wird an die Judenverfolgung zur NS-Zeit in Bochum erinnert. Das Kommunale Integrationszentrum und der Kinder- und Jugendring hatten 2019 Jugend- und Schülergruppen eingeladen, um eine Stolpersteinputzaktion durchzuführen und um für neue Stolpersteine zu recherchieren. Die „Stolpersteine“ des Kölner Künstlers Gunter Demnig werden seit 2004 in Bochum verlegt. Dieser wird ebenfalls gegen Mittag des 8. Oktober in Bochum sein, um...

  • Bochum
  • 06.10.20
Blaulicht

Geklauter Wagen entdeckt
Autodieb wird durch mehrere Städte verfolgt und flüchtet - Zeugen dringend gesucht!

Ein Wittener erstattete Anzeige bei der Polizei: Sein Wagen, ein ehemaliges Postauto, umgebaut zu einem Camper, wurde im Zeitraum vom 8. bis zum 12. September entwendet. Die Polizei sucht dringend Zeugen. Der 28-jährige traute am 15. September gegen 18 Uhr kaum seinen Augen: Nur wenige Tag später sah er nun sein "Schätzchen" auf einem Parkplatz an der Herdecker Straße parkend stehen. Kurz darauf fuhr ein Mann mit dem Fahrzeug weg.Der Wittener zögerte nicht lange und folgte den vermeintlichen...

  • Witten
  • 30.09.20
Politik
Der Kreis Unna schaltet für den kommenden Kommunalwahlen am Sonntag, 13. September, einen Live-Ticker, der für Interessierte leicht zu verfolgen ist. Foto: LK-Archiv

Live-Ticker zu den Kommunalwahlen
Kreis Unna schaltet Sonderseite

Schnell, verlässlich, bequem. So sollen Interessierte an die Ergebnisse der Kommunalwahl am kommenden Sonntag, 13. September, kommen. Möglich macht das die dafür eingerichtete Internetseite https://wahlen.kreis-unna.de. Sie wird mit dem Einlaufen der ersten Wahlergebnisse am Sonntag aktiviert. Kreis Unna. Abrufbar sein werden auf dieser Seite neben den Resultaten der Landratswahl, der Kreistagswahl und der RVR-Wahl auch die Ergebnisse der Wahlen von Bürgermeistern und Räten. Wahlberechtigt sind...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 11.09.20
Blaulicht

21-jähriger Ladendieb auf frischer Tat ertappt
Schon heute gibt es nach beschleunigtem Verfahren ein Urteil für den Langfinger

Der letzte Beutezug war nicht erfolgreich. Zumindest nicht für den mutmaßlichen Ladendieb, der gestern Nachmittag  (7. September, 14:50) auf der Karlstraße der Polizei ins Netz ging.  Der 21-Jährige hatte sich im Einkaufszentrum an der Altenessener Straßeaufgehalten - dort soll er ein paar Schuhe aus einem Laden gestohlen haben. Weil  die Alarmanlage anging, rannte der junge Mann aus dem Laden und flüchtete aus dem Ausgang des Einkaufszentrums. Polizeistreife nahm Unfall auf Eine...

  • Essen-Borbeck
  • 08.09.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.