Vergewaltigung

Beiträge zum Thema Vergewaltigung

Politik

Pressemitteilung 001/13: Auch Vergewaltigungsopfer müssen vollumfänglich behandelt werden

Die Piratenpartei Essen fordert Bischof Overbeck dazu auf, sicherzustellen, dass auch Opfer einer Vergewaltigung eine vollumfängliche medizinische Betreuung in den Kliniken des Bistums Essen erhalten und hierzu öffentlich Stellung zu beziehen. Die dort angestellten Ärztinnen und Ärzte müssen ohne Angst vor arbeitsrechtlichen Konsequenzen in der Lage sein, jederzeit im besten Sinne der Betroffenen zu handeln. Dazu gehört auch ein möglicher Schwangerschaftsabbruch durch die "Pille danach". Der...

  • Essen-Süd
  • 23.01.13
  •  1
Ratgeber
Eine Frau in der verzweifelten Situation, Opfer geworden zu sein, auch noch abzuweisen, ist ein Faux Pas, der auch einer katholischen Klinik nicht passieren dürfte. Foto: Ralf Nattermann

Untersuchung nach Vergewaltigung verweigert

Diese Nachricht wurde mit ungläubigem Kopfschütteln quittiert: Eine junge Frau, mit KO-Tropfen bewusstlos gemacht und vergewaltigt, wurde in zwei katholischen Kliniken in Köln nicht untersucht, weil das dazu erforderliche Beratungsgespräch nicht der Ethik der katholischen Kirche entsprechen würde. In Gelsenkirchen wäre so etwas laut Angaben der hier Verantwortlichen nicht passiert. Auch wenn sich die Klinikleitungen dafür entschuldigten und von einem internen „Kommunikations-Missverständnis“...

  • Gelsenkirchen
  • 23.01.13
  •  3
Ratgeber
Dr. Lubos Trnka, Chefarzt der Gynäkologie im Klever Krankenhaus, darf die „Pille danach“ nicht verschreiben.

Pille danach ist ein katholisches Tabu - auch im Kreis Kleve

In dieser Woche sorgte der Fall einer vergewaltigten Frau in Köln für Aufsehen: Ihr waren in gleich zwei katholischen Krankenhäusern Untersuchung und Beratung verweigert worden. Als Begründung wurde die kirchliche Morallehre ins Feld geführt. Denn Katholiken ist die Abtreibung verboten - die Verschreibung der „Pille danach“ trifft laut Kirchenrecht genau diesen Punkt. Im Kreis Kleve haben sich vier Krankenhäuser zum Verbund der Katholischen Kliniken im Kreis Kleve zusammengeschlossen. Was...

  • Kleve
  • 19.01.13
  •  5
Überregionales
Aufgenommen würde ein Vergewaltigungsopfer im Marienhospital, umsorgt auch, aber - weil es keine Fachabteilung gibt - nicht untersucht.Foto: Schneidersmann

"Pille danach" nicht im Marienhospital

Der Fall eines mutmaßlichen Vergewaltigungsopfers, dessen Untersuchung gleich in zwei katholischen Krankenhäusern in Köln abgelehnt wurde, erregt in diesen Tagen die Gemüter. Wie würde mit solch einem Notfall im Schwelmer Marienhospital, das ebenfalls zur „Stiftung der Cellitinnen zur Heiligen Maria“ gehört, umgegangen? „Selbstverständlich würde die Patientin aufgenommen und gegebenenfalls psychologisch und seelsorgerisch betreut“, sagt Kliniksprecherin Ann-Christin Kuklik. „Dann aber...

  • Schwelm
  • 18.01.13
  •  3
Überregionales
3 Bilder

Sexuelle Handlungen in der Psychotherapie – Gerichtsbeschluss als Aufreger

Es war wieder einer dieser Gerichtsbeschlüsse, der zu starken Emotionen führte, weil er für den Laien ohne Möglichkeit des Wissens um die Hintergründe, die zur Gerichtentscheidung führten, nicht wirklich als im Namen des Volkes gesprochen verstanden werden kann. Der Pressespiegel des Land- und Amtsgerichts wies in der vergangenen Woche aus, einem 50 jährigen Angeklagten aus Bochum werde zur Last gelegt, über einen Zeitraum von 18 Monaten hinweg in 30 Fällen sexuelle Handlungen an...

  • Bochum
  • 06.12.12
  •  4
Überregionales

Der Krieg und meine Seele ( Bosnien 1995 )

Liebe Leser, vor einigen Tagen war ich zu Besuch bei Halina ( 30 J. ) für eine Bürgerreportage hier im Kompass und mir stockte der Atem was mir Halina berichtete! ( Prijedor ) Bosnienkrieg 1995...wieder wacht die kleine Halina,damals 13 J schweissgebadet auf da wieder Bomben in naher Umgebung einschlugen. Es ist nun schon der 10te oder 20te Versteck in zwei ca. Wochen in zerbombten Ruinen oder Unterirdischen Wasserabflüssen, genau kann Sie es nicht mehr sagen wie oft es war. Sie hatte...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 08.11.12
Überregionales

17-jähriger Lembecker gesteht Vergewaltigung und weitere Sexualstraftaten

Jetzt ist es offiziell: Der gesuchte Sexualstraftäter aus Lembeck ist gefasst. Der Rollerfahrer, der am Montag am Endelner Weg eine Frau überfallen hat, konnte in den Abendstunden des vergangenen Dienstags von der Polizei festgenommen werden. Die intensive Zusammenarbeit von Fahndungskräften im Tatortbereich und den Ermittlern der Fachdienststelle für Sexualstraftaten führte auf die Spur eines bislang polizeilich unbekannten 17-Jährigen. Weitere zielgerichtete Ermittlungsarbeiten begründeten...

  • Dorsten
  • 04.10.12
  •  1
Überregionales
Hinweise aus der Bevölkerung führten die Polizei auf die richtige Spur. Foto: Polizei

Mutmaßlicher Vergewaltiger festgenommen!

Langenberg kann aufatmen: Der Mann, der in der Nacht zum 8. September eine Frau in Langenberg vergewaltigt haben soll, wurde festgenommen. Die Staatsanwaltschaft Wuppertal hat am heutigen Tage Haftbefehl gegen einen 36 Jahre alten Tatverdächtigen aus Velbert erwirkt, der am gestrigen Tage gegen 11.30 Uhr durch Kräfte der Kreispolizeibehörde Mettmann an seiner Wohnanschrift in Velbert vorläufig festgenommen werden konnte. Gegen den Beschuldigten besteht der dringende Tatverdacht, in eine...

  • Velbert
  • 19.09.12
Überregionales

Fahndung der Polizei mit Phantombild eines Vergewaltigers

News zu dem Fall: hier Vor wenigen Tagen kam es in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses an der Hauptstraße im Velberter Ortsteil Langenberg zur Vergewaltigung einer Frau. Das teilt die Polizei mit. Der Täter, der zur Nachtzeit gegen den Willen der Geschädigten in deren Wohnung eindrang, war der Frau zuvor nur sehr flüchtig bekannt und konnte von der mit Hochdruck ermittelnden Kriminalpolizei in Mettmann bis heute noch nicht identifiziert werden. Aus diesem Grund hat das Amtsgericht...

  • Velbert-Langenberg
  • 13.09.12
Überregionales
Die Polizei sucht zwei Männer, die nachts einer Frau geholfen haben.

Wer sah versuchte Vergewaltigung?

Nach einer versuchten Vergewaltigung am Samstag, 1.September, in der Zeit zwischen 2:30 Uhr und 3:20 Uhr am Platz von Amiens sucht die Polizei nun drei wichtige Zeugen. Zur Tatzeit befand sich eine 21-jährige Dortmunderin auf ihrem Nachhauseweg, als sich ein unbekannter Mann von hinten an sie heran schlich und plötzlich gegen eine Wand drückte. Als die junge Frau laut um Hilfe schrie, eilten ihr drei fremde Männer zur Hilfe und trennten den Tatverdächtigen von der wehrlosen Frau, bevor es zu...

  • Dortmund-City
  • 07.09.12
Sport
Daniela wehrt sich und zielt auf die Augen. Alle Fotos: Detlef Erler
11 Bilder

Das Ego unter Kontrolle bringen

Es schaut hübsch-adrett aus wie ein Gymnastikkurs: Zehn Männer und drei Frauen machen hingebungsvoll Seilchen-Springen – aber das ist nur das Warmmachen. Denn im alten Gymnastiksaal des Gymnasiums Eickel ist „Schlagring“ angesagt. Das ist keiner, den man an der Hand trägt, sondern eine Kombination aus Schlagen (Boxen) und Ringen. Trainer Dietmar Berg legt großen Wert auf den historischen Hintergrund dieser Kampfkunst. „Schon im alten Ägypten und in Griechenland haben sie gerungen und...

  • Herne
  • 07.09.12
Überregionales

26-Jährige vergewaltigt / Polizei sucht nach Täter

Die Nacht des 26. August wurde für eine 26-jährige Castrop-Rauxelerin zum Alptraum. Ein Unbekannter vergewaltigte sie. Bei der Suche nach dem Täter wendet sich die Polizei jetzt an die Öffentlichkeit und bittet um Mithilfe. Es war 2.15 Uhr als der Täter die Frau an der Emscherstraße ansprach. „Er gab an, die 26-Jährige schon im „Isitreff“ an der Vinckestraße bemerkt zu haben“, teilt die Polizei mit. Anschließend habe er die Frau gegen eine Mauer gedrückt und sie vergewaltigt. Der Täter wird...

  • Castrop-Rauxel
  • 04.09.12
Überregionales

Zivilcourage oder lächerlich machen ?

Das Erlebnis der dritten Art hatte ich heute Nachmittag in der Regionalbahn zwischen Mülheim und Duisburg. Eine ca. 14-15 jährige junge Dame oder nennen wir sie besser - dummes kleines Mädchen - verhielt sich so widerlich, dass jedem Mitbürger mit Zivilcourage einfach nur das Grauen ins Gesicht geschrieben stehen muß. Was war geschehen? Das Mädchen saß auf der Gepäckablage und ließ sich im wahrsten Sinne des Wortes, von zwei Jugendlichen gleichen Alters befummeln. Ein pubertierender dicker...

  • Duisburg
  • 24.08.12
  •  2
Ratgeber
Die Polizei sucht mit diesem Montagebild nach einem mutmaßlichen Vergewaltiger. Foto: Polizei

Wer kennt diesen Mann - Polizei fahndet nach einem Sextäter

Am 9. Juni, gegen 6 Uhr, verließ eine 22-jährige Recklinghäuserin gemeinsam mit einem unbekannten Mann eine Gaststätte auf der Straße Holzmarkt. Der Unbekannte zog die Geschädigte in eine Häuserecke und vergewaltigte sie. Von dem Täter konnte jetzt ein Montagebild erstellt werden. Die bisherigen Ermittlungen haben nicht zu Identifizierung der Person geführt. Die Polizei fragt: Wer kennt die auf dem Montagebild dargestellte Person? Hinweise erbittet das Fachkommissariat für...

  • Recklinghausen
  • 16.07.12
Überregionales
Nach Beschreibungen der Opfer konnte dieses Bild vom Vergewaltiger erstellt werden.

Polizei sucht brutalen Vergewaltiger

Mit diesem Phantombild fahndet die Polizei nach brutalen Vergewaltigungen und Raubfällen nach dem Täter. Denn zwei Frauen wurden in der Nacht zum Sonntag, 1. Juli, in Dortmund Opfer von brutalen Räubern und Vergewaltigern. In beiden Fällen sucht die Polizei nach zwei bisher unbekannten Männern. Die erste Tat ereignete sich auf der Bornstraße am Fritz-Henßler-Haus. Hier wurde eine 39-jährige Frau gegen 1.30 Uhr von zwei Männern angesprochen. Einer der Unbekannten schlug ihr plötzlich mit der...

  • Dortmund-City
  • 09.07.12
Überregionales
Foto: Polizei

Vergewaltigt: 16-Jährige steht unter Schock

Eine Vergewaltigung hat sich am Samstag in Heiligenhaus ereignet. Wie die Polizei miteilt, hatte sich die 16-jährige Schülerin aus Heiligenhaus am späten Samstagabend ab ca. 23 Uhr gemeinsam mit gleichaltrigen Freunden für längere Zeit auf dem Gelände der Heiligenhauser Gesamtschule an der Hülsbecker Straße aufgehalten. Zwischen 23.20 Uhr und 0 Uhr ging sie zu Fuß und allein über Karl- und Mittelstraße in Richtung Bergische Straße. An der Einmündung Herzogstraße ging sie in ein seitliches...

  • Velbert
  • 02.07.12
Politik

Alle kriegen unsere "Kohle"...

Verkehrte Welt... Weil es die deutsche Justiz schlicht verschlafen hat, ihre Gesetzgebung mit den Statuten des Europäischen Gerichtshofs abzugleichen, haben u.a. Sexualstraf- und Gewalttäter die Möglichkeit, Entschädigungszahlungen (Gesamthöhe bisher: ca. 240.000 Euro) einzuklagen. Entschädigung für Sexualstraftäter - Hartz IV für angeblichen Hassprediger Und einen Anti-Deutschland-Prediger hat man über Jahre mit Hartz IV-Zahlungen unterstützt. Geht‘s noch?

  • Essen-Steele
  • 24.04.12
  •  2
Überregionales

Versuchte Vergewaltigung: Polizei sucht Zeugen

Versuchte Vergewaltigung in Westrich - und die Polizei fahndet immer noch nach dem Täter. Jetzt sollen die Bürger helfen. Am frühen Morgen des 15. April war eine 18-Jährige auf der Bockenfelder Straße überfallen worden. In Friedhofs-Nähe beobachtete sie zwei Männer. Wenig später wurde sie von einem dunkel gekleideten Mann verfolgt, der plötzlich auf sie zurannte und zu Boden stieß. Als sie den Täter abwehrte, zückte er ein Messer , mit dem er sich bei dem Gefecht wohl selbst verletzte - ...

  • Dortmund-West
  • 23.04.12
Ratgeber

2011: Hochkonjunktur für Betrüger und Langfinger

In Lünen hatten Betrüger und Langfinger im Jahr 2011 Hochkonjunktur. Das sagt die Kriminalstatistik der Polizei. Dazu stieg die Zahl der Verbrechen insgesamt um 7,3 Prozent an. Mit 949 Betrugsfällen hatte man 340 verzeichnete Straftaten mehr als im Vorjahr. Somit stieg die Zahl der Betrugsdelikte um satte 55,8 Prozent. Auch die Zahl der Taschendiebstähle stieg deutlich von 103 im Jahr 2010 auf 201 aufgenommene Straftaten im letzten Jahr an. Insgesamt stieg in Lünen die Zahl aller...

  • Lünen
  • 14.03.12
Kultur

Buchtipp: Wo ist Licht

Das Buch: Wo ist Licht, handelt von einer jungen Frau und Mutter 3er Kinder, die in ihrer Wohnung vergewaltigt wurde, von einem Menschen, den sie kannte und dem sie vertraute. Jahrelang schwieg sie über diese Geschehnisse, verlor das Gefühl zum eigenem ICH, bestrafte ihren Körper, um Leben zu können, zerbrach fast an den seelischen Verletzungen, die dieser Mensch ihr zugefügt hat. Das Buch ist ein Teil auf ihrem schweren Weg zur "Normalität". Das Buch ist brutal ehrlich, macht wütend, bewegt,...

  • Bedburg-Hau
  • 23.01.12
  •  5
Überregionales

Auf offener Straße vergewaltigt

Intensive Ermittlungen der Polizei führten noch nicht zur Identifizierung eines Mannes, der sich am frühen Morgen des Neujahrtages an einer 45-jährigen Frau auf brutale Weise vergangen hat. Auf dem Rückweg von einer Silvesterfeier war die Frau um 6.15 Uhr zu Fuß auf der Jobststraße in Baukau in Richtung Nordstraße unterwegs. Kurz nachdem sie nach rechts in die Nordstraße eingebogen war, kamen ihr ein junger Mann und eine junge Frau entgegen. Das spätere Opfer kam mit beiden ins Gespräch und...

  • Herne
  • 03.01.12
Überregionales
Yasemin I. wurde  tot auf einem Parkplatz gefunden.
2 Bilder

Musste Yasemin aus Rache sterben?

Die Anklageschrift im Mordfall Yasemin liest sich wie ein schreckliches Drehbuch: Es geht um Liebe, Ehre, Gewalt und Rache. Und klärt, so hofft es die Staatsanwaltschaft, warum die junge Lünerin im Januar 2011 sterben musste. Es ist der 4. Februar 2011, als die Leiche von Yasemin I. (32) aus Lünen-Gahmen auf einem Autobahnparkplatz in den Niederlanden gefunden wird. "In einer Pose, die den Verdacht wohl auf die Tat eines Freiers an einer Prostituierten lenken sollte", so Oberstaatsanwältin...

  • Lünen
  • 06.10.11
Politik

Anonyme Spurensicherung nach Sexualstraftaten möglich!

Die Spuren werden bei der Rechtsmedizin Essen zehn Jahre lang aufbewahrt Eine Vergewaltigung ist ein massiver Eingriff in die körperliche und seelische Integrität eines Menschen. Nichts ist im Leben mehr so, wie es vorher war. Den meisten Opfern fällt es schwer, über die Vergewaltigung zu sprechen. Viele haben Angst, sich sofort an die Polizei zu wenden. Sie schämen sich, den Beamten – für sie völlig fremde Menschen – die Tat zu schildern und sie haben Angst, dass dem Täter und nicht ihnen...

  • Bochum
  • 24.06.11
Politik

Ratsherr wegen Vergewaltigung angeklagt

Vor dem Essener Landgericht wird derzeit gegen einen Katernberger SPD-Ratsherrn wegen Vergewaltigung verhandelt. Der 48-Jährige soll im August 2010 eine Frau, die er bei einer Party in der Zeche Carl kennengelernt hatte, später in der Nacht in seiner Wohnung vergewaltigt haben. Den Vorwürfen zufolge ging der Mann beim zunächst einvernehmlichen Sex zu gewalttätigen Praktiken über. Die Frau soll daraufhin Widerstand geleistet haben, jedoch erfolglos. In einer Stellungnahme des...

  • Essen-Nord
  • 20.06.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.