Vergewaltigung

Beiträge zum Thema Vergewaltigung

Blaulicht
Der Tatort :
Foto:
Polizei - Archiv

Tatort : zwischen Hauptbahnhof und Parkhaus Buddenbergplatz
Bochum: Vergewaltiger gesucht ...

Täterbeschreibung: Der Mann soll wie folgt aussehen. Er ist etwa 30 Jahre alt,180 Meter groß und hat schwarze, glatt nach hinten gegelte Haare. Er hat eine stabile Figur und einen Bauchansatz. Er hat sonnengebräunte Haut, und einen Ziegenbart laut Polizeiauskunft. Der Mann macht einen gepflegten Eindruck, dunkle Schuhe, T-Shirt und Jeans. (T-Shirt oben dunkelblau unten hellblau.) Zeugen gesucht: Hinweise bitte unter 0234/909-4120 und 0234/909-4441 Zur Tat : Eine 19jährige die...

  • Bochum
  • 30.08.19
  •  6
  •  2
Blaulicht

Vergewaltigungsvorwurf : "Hörensagen" reichte nicht aus – Freispruch

Ein 22jähriger wurde heute vom Jugendschöffengericht freigesprochen. Der Tatvorwurf der sexuellen Nötigung bzw. Vergewaltigung bestätigte sich nicht. Die Details der Anklageschrift, wenn es denn so gewesen wäre, sind an Abscheulichkeit nicht zu überbieten, sagte Richter Dr. Lucks am Ende der über zweistündigen Hauptverhandlung. Der 22Jährige leidet unter einer Intelligenzminderung, die dem Entwicklungsstand eines neun- bis zwölfjährigen Kindes entspricht. Er wurde beschuldigt, an einem...

  • Hattingen
  • 21.03.19
  •  1
Politik
"Oskar" der letzte Grüne meint : Manchmal ist es besser wenn die Politiker schweigen statt die Untergebenen von Oben herab öffentlich zu kritisieren!  TPD-Foto:Volker Dau

POL-BO: Stellungnahme zur Vergewaltigung in Bochum

POL-BO: Stellungnahme zur Vergewaltigung in Bochum EPHK Frank Lemanis ,Leiter der Polizei-Pressestelle Bochum meldete am 28.02.2018 – 13:06 Am 18. Februar ist der Bochumer Polizei ein Sexualdelikt an der Harpener Straße (Friedhof) in Bochum angezeigt worden. Nach ersten Informationen wurde eine Bochumerin gegen etwa 7 Uhr von einem unbekannten Täter mit einem Stein bewusstlos geschlagen. Sie erwachte teilweise unbekleidet und vermutete eine Vergewaltigung. Das Bochumer...

  • Düsseldorf
  • 28.02.18
  •  22
  •  2
Überregionales
Fahndungserfolg für die Polizei.

Bochumer Doppel-Vergewaltiger gefasst: Hinweis 96 führte zum Täter

Der Täter ein zweifacher Familienvater, der wichtigste Zeuge der Freund des zweiten Opfers - die zwei Vergewaltigungsfälle im Umfeld der Ruhr-Universität werden Geschichte schreiben. Nach einer auf Hochtouren geführten Ermittlung konnten Polizei und Staatsanwaltschaft gestern vermelden: Der Täter ist gefasst. Ein 31-jähriger Iraker wurde am Montag festgenommen. DNA- und Speichelproben überführen ihn als jenen Mann, der zuerst am 6. August und noch einmal am 16. November junge Chinesinnen...

  • Bochum
  • 06.12.16
  •  6
Überregionales
Wer kennt diesen Mann? Phantombild: Polizei

Polizei fahndet mit Hochdruck nach Sexualstraftäter

Am vergangenen Mittwoch, 16. November, kam es gegen 16.45 Uhr in einem Waldstück im Bereich der Laerholzstraße/Schinkelstraße in der Nähe der Universität zu einem Sexualdelikt. Zum Tatzeitpunkt befand sich eine junge Frau auf dem Heimweg von der Universität zu ihrer Wohnanschrift. Auf der Überführung der Max-Imdahl-Straße (Zubringer zur Universitätsstraße) wurde sie überraschend von hinten von einer unbekannten männlichen Person umklammert und in das dortige Waldstück gezogen. Nach...

  • Bochum
  • 22.11.16
Überregionales
3 Bilder

Sexuelle Handlungen in der Psychotherapie – Gerichtsbeschluss als Aufreger

Es war wieder einer dieser Gerichtsbeschlüsse, der zu starken Emotionen führte, weil er für den Laien ohne Möglichkeit des Wissens um die Hintergründe, die zur Gerichtentscheidung führten, nicht wirklich als im Namen des Volkes gesprochen verstanden werden kann. Der Pressespiegel des Land- und Amtsgerichts wies in der vergangenen Woche aus, einem 50 jährigen Angeklagten aus Bochum werde zur Last gelegt, über einen Zeitraum von 18 Monaten hinweg in 30 Fällen sexuelle Handlungen an...

  • Bochum
  • 06.12.12
  •  4
Politik

Anonyme Spurensicherung nach Sexualstraftaten möglich!

Die Spuren werden bei der Rechtsmedizin Essen zehn Jahre lang aufbewahrt Eine Vergewaltigung ist ein massiver Eingriff in die körperliche und seelische Integrität eines Menschen. Nichts ist im Leben mehr so, wie es vorher war. Den meisten Opfern fällt es schwer, über die Vergewaltigung zu sprechen. Viele haben Angst, sich sofort an die Polizei zu wenden. Sie schämen sich, den Beamten – für sie völlig fremde Menschen – die Tat zu schildern und sie haben Angst, dass dem Täter und nicht ihnen...

  • Bochum
  • 24.06.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.