Vergewaltigung

Beiträge zum Thema Vergewaltigung

Ratgeber
Wie man sich und andere vor K.O.-Tropfen schützen kann, beschreibt Impuls im Flyer: "Lasse deine Flasche oder dein Glas nie unbeobachtet, bestelle dir lieber ein neues Getränk! Nimm kein geöffnetes Getränk von Leuten an, die du nicht kennst und denen du nicht vertraust! Sei sensibel und aufmerksam, wenn sich eine Freundin oder ein Freund seltsam benehmen. Vertraue deinem Bauchgefühl."

Frauenberatungsstelle Impuls rät Frauen und Mädchen beim Trinken aufmerksam zu sein
K.o. im Karneval - Nein!

K.o.-Tropfen sind widerlich, heimtückisch, die Opfer leichte Beute und die Täter perfide Zeitgenossen. Die Frauenberatungsstelle Impuls rät gerade vor Karneval jungen Frauen und Mädchen dazu, wachsam zu sein, was den Umgang mit Getränken und vermeintlichen Einladungen betrifft, und hat dafür einen Flyer und ein Schulungskonzept entwickelt. VON FRANZ GEIB Goch/Kreis Kleve. Mit Blick auf die heiße Phase des Karnevals ruft Maren Haukes-Kammann zu besonderer Aufmerksamkeit auf: "Bei K.o.-Tropfen...

  • Gocher Wochenblatt
  • 07.02.19
Ratgeber

Vergewaltigung in Uedem war nur erfunden! Wegen Verlustängsten!

Das von einer 20-jährigen Frau angezeigte Sexualdelikt hat nicht stattgefunden. Die junge Frau hatte Beziehungsprobleme mit ihrem Freund und sich von einer Feier in Uedem alleine auf den Nachhauseweg gemacht. Auf Grund von starken Verlustängsten erfand sie die Vergewaltigung und wollte so ihren Freund zurückgewinnen. Nachdem sie ihrer Mutter von der Straftat erzählt hatte, kam es zu der Anzeigenerstattung. Im Anschluss war es sehr schwer, die Wahrheit zu sagen. Heute plagte sie ihr schlechtes...

  • Goch
  • 15.05.17
Überregionales

Neue Erkenntnisse zur Vergewaltigung: Polizei sucht jetzt holländische Zeugen! - Sie brachten das Mädchen nach Goch!

UEDEM. Am Sonntag (7. Mai) gegen 1.15 Uhr lief eine 20-jährige Frau nach einer Feier auf dem Radweg der Straße Boxteler Bahn (Landstraße 77) von Uedem nach Goch. Etwa 500 Meter hinter einer Firma, die sich am Ortsrand von Uedem befindet, näherten sich ihr plötzlich zwei Männer und zogen die 20-Jährige auf den Grünstreifen. Anschließend wurde sie von einem der beiden Männer zum Geschlechtsverkehr gezwungen. Nach der Tat liefen die beiden Männer in Richtung Uedem weg. Die 20-Jährige hielt ein...

  • Goch
  • 08.05.17
  • 1
Überregionales

Sextäter im Kalbecker Forst: Unbekannter fasste Joggerin in den Schritt und schlug sie

Am Sonntag gegen 15.15 Uhr war eine 22-jährige Frau im Kalbecker Forst joggen. Die 22-Jährige war aus Richtung Uedem auf einem Wanderweg, der in die Straße Am Gocher Berg mündet, unterwegs. Plötzlich sprang ein unbekannter Mann aus einem Gebüsch und schlug ihr ins Gesicht. Er hielt die 22-Jährige am Arm fest und griff ihr in den Schritt. Bei einem Gerangel stürzte die 22-Jährige zu Boden, konnte dann aber aufstehen und wegrennen. Der Unbekannte folgte ihr noch für kurze Zeit. Die 22-Jährige...

  • Goch
  • 05.12.16
Überregionales
„Kein Paragrafenwirrwarr“ enthält die neue Broschüre zum Thema „Trennung, Scheidung, Neuanfang“; sie bietet den Betroffenen vielmehr einen praxisnahen Leitfaden für dieses schwieriege Thema.

Neue Broschüre im Kreis Kleve - Praktischer Leitfaden für schwierige Zeiten

Trennung und Scheidung sind ein tiefer Einschnitt in das Leben. Umso wichtiger ist es, dass Frauen in dieser Situation Zugang zu vielen wichtigen Informationen haben. Deshalb haben die 14 Gleichstellungsbeauftragten des Kreises Kleve erstmals gemeinsam eine Broschüre herausgegeben, die diese Informationen übersichtlich und praxisnah bündelt. Mit 5.000 Exemplaren geht die erste Auflage ab sofort an den Start. Denn auch der Kreis Kleve passt sich sozusagen an den bundesweiten Trend an und...

  • Goch
  • 19.02.14
Ratgeber
Dr. Lubos Trnka, Chefarzt der Gynäkologie im Klever Krankenhaus, darf die „Pille danach“ nicht verschreiben.

Pille danach ist ein katholisches Tabu - auch im Kreis Kleve

In dieser Woche sorgte der Fall einer vergewaltigten Frau in Köln für Aufsehen: Ihr waren in gleich zwei katholischen Krankenhäusern Untersuchung und Beratung verweigert worden. Als Begründung wurde die kirchliche Morallehre ins Feld geführt. Denn Katholiken ist die Abtreibung verboten - die Verschreibung der „Pille danach“ trifft laut Kirchenrecht genau diesen Punkt. Im Kreis Kleve haben sich vier Krankenhäuser zum Verbund der Katholischen Kliniken im Kreis Kleve zusammengeschlossen. Was würde...

  • Kleve
  • 19.01.13
  • 5
Natur + Garten
2 Bilder

"Löwes Lunch": „Schönwetter“ für freigesprochenen Kachelmann?

Aus Mangel an Beweisen ist Wetter-Experte Jörg Kachelmann heute vom Vorwurf der Vergewaltigung freigesprochen worden. Die Öffentlichkeit hat den Prozessverlauf mal mehr, mal weniger intensiv verfolgt. Je nachdem, ob die aktuelle Nachrichtenlage nicht gerade Interessanteres zu bieten hatte. Zusätzlich betraten die einen oder anderen C-Promis die juristische Szene und stellten sich als selbsternannte Gerichtsreporter kommentierend, abwägend (verurteilend?) vor die Kameras. Was mir der Fall des...

  • Essen-Steele
  • 31.05.11
  • 24
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.