verhaftet

Beiträge zum Thema verhaftet

Blaulicht
Zwei Brüder entwendeten am Mittwoch, 18. November, um 09.50 Uhr in einem Lebensmittelgeschäft an der Brunnenstraße in Sundern Tabak. Als sie flüchteten, nahm ein Angestellter die Verfolgung auf und informierte die Polizei.

Angestellter verfolgt Diebe
Geschwister in Sundern verhaftet

Zwei Brüder entwendeten am Mittwoch, 18. November, um 09.50 Uhr in einemLebensmittelgeschäft an der Brunnenstraße in Sundern Tabak. Ein Mitarbeiter bemerkte den Diebstahl und sprach die beiden Jugendlichen an. Daraufhin zeigte einer der beiden Jungs einen spitzen Gegenstand vor. Anschließend flüchteten die Geschwister mit dem Tabak aus dem Geschäft. Der Angestellte folgte ihnen in einem sicheren Abstand. Zeitgleich informierte er die Polizei überden Polizeiruf 110. Die beiden...

  • Sundern (Sauerland)
  • 19.11.20
Blaulicht
Ein Mann versuchte am Mittwoch, 14. Oktober, an einem Discounter in Oeventrop an die Waffe eines Polizisten zu gelangen. Der Arnsberger wurde gefesselt und in Polizeigewahrsam gebracht.

Strafverfahren eingeleitet
Arnsberger versucht an Waffe zu kommen

Ein Mann versuchte am Mittwoch, 14. Oktober, an die Waffe eines Polizisten zu gelangen.Der Arnsberger wurde gefesselt und ins Polizeigewahrsam gebracht. Gegen 19:15 Uhr wurde die Polizei zu einem Discounter an der Oeventroper Straße gerufen. Da gegen einen 57-jährigen Arnsberger bereits ein Hausverbot bestand, sollte der Mann das Geschäft verlassen. Den Aufforderung der Mitarbeiter kam er jedoch nicht nach. Auch gegenüber den hinzugerufenen Polizeibeamten zeigte sich der alkoholisierte Mann...

  • Arnsberg
  • 15.10.20
Blaulicht
Gelsenkirchener Polizei stellt Betäubungsmittel und Waffen sicher 

Polizei Gelsenkirchen
Gelsenkirchener Polizei stellt Betäubungsmittel und Waffen sicher

Am Donnerstag. 30. September. 2020 stellte die Gelsenkirchener Polizei in Schalke größere Mengen Betäubungsmittel und mehrere Waffen sicher. Um 16:4 Uhr hat ein Mann an der Herzogstraße die Polizei gerufen, weil er eine Ruhestörung in einer Nachbarwohnung melden wollte. Als die Beamten an der Tür des Wohnungsinhabers klingelten, um ihn zur Ruhe zu ermahnen, nahmen die Beamten starken Cannabis-Geruch wahr. Der 25 Jahre alte Mann ließ die Beamten in die Wohnung. Bei der anschließenden...

  • Gelsenkirchen
  • 01.10.20
Blaulicht

Polizei Gelsenkirchen
Parkverstoß mit anschließender Festnahme aufgrund eines Haftbefehls

Gegen 16:30 Uhr am Freitag, 26. Juni. 2020 stellten Mitarbeiterinnen des Kommunalen Ordnungsdienstes (KOD) bei der Begehung bei einem 44jähriger polnischer Staatsbürger in Gelsenkirchen-Resse fest, der er falsch Parkte. Der 44- jährige wurde mit dem Vorwurf konfrontiert, erklärte sich jedoch nicht einverstanden, sondern entfernte sich mit seinem in Polen zugelassenen Pkw so von der Örtlichkeit, dass eine der beiden Politessen schnell reagieren musste, um eine Verletzung durch das wegfahrende...

  • Gelsenkirchen
  • 27.06.20
  • 1
Blaulicht
Festnahme

Polizei nimmt mutmaßlichen Einbrecher fest
Bottrop/Gladbeck/Gelsenkirchen: Polizei nimmt mutmaßlichen Einbrecher fest

Nach wochenlanger Ermittlungsarbeit ist es der Polizei gelungen, einen mutmaßlichen Einbrecher in Gladbeck festzunehmen. Der 28-jährige Tatverdächtige soll unter anderem in Gelsenkirchen und Bottrop "aktiv" gewesen sein. Zuvor war er schon in anderen EU-Ländern in Erscheinung getreten. Der 28-jährige Kroate konnte am Dienstag. 26. Mai. 2020 an seiner Wohnanschrift in Gladbeck festgenommen werden, bei der anschließenden Wohnungsdurchsuchung haben die Beamten auch Beweismittel sichergestellt....

  • Gelsenkirchen
  • 30.05.20
Blaulicht
Wie berichtet, verstarb am Ostersamstag um gegen 12 Uhr ein Mann nach einem Polizeieinsatz auf der Straße Am Kanal auf der Stadtgrenze zwischen Dorsten und Marl.

Mann stirbt nach Polizeieinsatz
Obduktion des 40-Jährigen deckt Todesursache nicht auf

Wie berichtet, verstarb am Ostersamstag (11. April) gegen 12 Uhr ein Mann nach einem Polizeieinsatz auf der Straße Am Kanal auf der Stadtgrenze zwischen Dorsten und Marl. Hintergrund des Polizeieinsatzes war häusliche Gewalt. Die Polizeibeamten konnten den 40-jährigen Mann trotz Widerstandes mit Handschellen fixieren. Auf dem Boden sitzend stoppte plötzlich die Atmung des Mannes und er verlor das Bewusstsein. Die Beamten vor Ort leisteten sofort erste Hilfe, bis der alarmierte Notarzt und...

  • Dorsten
  • 15.04.20
Blaulicht
Der Pöbler wurde in Gewahrsam genommen und zur Verhinderung weiterer Straftaten ins Polizeigewahrsam eingeliefert.

Messerwurf und Festnahme
Rassist pöbelt auf dem Berliner Platz Passanten an

Mittwoch (4. März), gegen 16.30 Uhr, pöbelte ein 44-jähriger Bottroper auf dem Berliner Platz wahllos Passanten mit ausländischen Wurzeln an. Einen 22-jährigen Bottroper schubste er vor sich her. Als diesem ein Messer aus der Hose fiel, ergriff er es, klappte es auf und warf es in Richtung des 22-Jährigen. Nur durch eine Duckbewegung konnte dieser dem Angriff ausweichen. Er blieb unverletzt. Als Polizeibeamte eintrafen, schrie der Mann fremdenfeindliche und rassistische Parolen. Er wurde...

  • Bottrop
  • 05.03.20
  • 1
Blaulicht
Hinweise auf eine Drogenplantage führten die Polizei am Sonntagmittag zu einem Einfamilienhaus auf die "Hohe Gasse" in Brilon-Madfeld. Auf dem Dachboden des unbewohnten Hauses wurden die Ermittler fündig.

Neuer Drogenfund im Sauerland
Polizei entdeckt Cannabis-Plantage

Hinweise auf eine Drogenplantage führten die Polizei am Sonntagmittag zu einem Einfamilienhaus auf die "Hohe Gasse" in Brilon-Madfeld. Auf dem Dachboden des unbewohnten Hauses wurden die Ermittler fündig. Bei der Durchsuchung fanden die Beamten eine professionell ausgebaute Plantage. Aus über125 Blumentöpfe hatte der Mann bereits die Cannabispflanzen geerntet und zu großen Teilen bereits weiterverarbeitet. 25 geerntete Pflanzen hangen noch im Haus zur Trocknungn und anschließenden...

  • Arnsberg
  • 24.02.20
Blaulicht
Die Polizei im HSK geht konsequent gegen die Dealer vor. So wurden bei zwei Wohnungsdurchsuchungen in Arnsberg und Marsberg fünf Männer verhaftet. Neben mehreren hundert Gramm Drogen stellten die Beamten einen vierstelligen Bargeldbetrag, mehrere Cannabispflanzen und Waffen sicher.

Drogenhandel im Sauerland: 24-jähriger Arnsberger verhaftet

Auch im Sauerland wird mit illegalen Drogen gehandelt. Die Polizei im HSK geht konsequent gegen die Dealer vor. So wurden bei zwei Wohnungsdurchsuchungen in Arnsberg und Marsberg fünf Männer verhaftet. Neben mehreren hundert Gramm Drogen stellten die Beamten einen vierstelligen Bargeldbetrag, mehrere Cannabispflanzen und Waffen sicher. Gemeinsam mit Einsatzkräften der Kreispolizeibehörde Soest observierten die Ermittler eine Wohnung in Arnsberg. Die Ergebnisse führten schließlich am 16....

  • Arnsberg
  • 21.10.19
Blaulicht
Am Mittwochnachmittag (9, Oktober)  wurden zwei Menschen nach einem blutigen Streit an der Friedrichstraße in Dorsten Holsterhausen verletzt.
3 Bilder

Angriff mit abgebrochener Bierflasche in Dorsten
Blutiger Streit endet mit Festnahme und Verletzten

Am Mittwochnachmittag (9, Oktober)  wurden zwei Menschen nach einem blutigen Streit an der Friedrichstraße in Dorsten Holsterhausen verletzt. Gegen 16.18 Uhr traf die Meldung bei der Polizei ein, dass es hinter einem Nettomarkt an der Borkener Straße (B 224) einen blutigen Streit gibt. Zunächst gab es auch die Meldung, dass ein Messer im Spiel sei. Dies bestätigte sich aber nicht. Zwei Menschen wurden bei dem blutigen Streit auf dem Parkplatz verletzt. Lebensgefahr besteht aber wohl für...

  • Dorsten
  • 10.10.19
Blaulicht
Zwei Angestellte erwichten auf frischer Tat  einen Ladendieb in Horst

Polizei Gelsenkirchen
Zwei Angestellte erwichten auf frischer Tat einen Ladendieb in Horst

Am Montagmittag, 22.Juli.2019, beobachteten zwei Angestellte eines Supermarktes am Kärntener Ring in Gelsenkirchen - Horst einen Diebstahl und alarmierten um 13;20 Uhr die Polizei. Den Beamten schilderten sie, dass der 25-jährige Mann ohne festen Wohnsitz versuchte, zwei Schachteln Zigaretten zu entwenden, ohne sie zu bezahlen. Bei der Überprüfung seiner Personalien stellte sich heraus, dass gegen ihn eine Aufenthaltsermittlung durch die Staatsanwaltschaft Essen vorlag. Zudem war der...

  • Gelsenkirchen
  • 23.07.19
Blaulicht

Schlafend vor Auto entdeckt
42-Jähriger Arnsberger landet im Polizeigewahrsam

Ein 42-jähriger Arnsberger wurde am Montagabend in Gewahrsam genommen. Der Mann war zuvor mehrfach auffällig geworden. Ein Zeuge meldete der Polizei gegen 22.20 Uhr verdächtige Beobachtungen auf der Straße "Zum Hohen Nacken" in Arnsberg. Er hatte gesehen, wie ein Mann sich an einem geparkten Pkw zu schaffen machte. Als der Zeuge ein zweites Mal an dem Auto vorbeifuhr, habe sich der Unbekannte vor den Wagen gelegt. Die hinzugerufenen Beamten entdeckten den 42-Jährigen schlafend vor dem Auto....

  • Arnsberg-Neheim
  • 30.04.19
Blaulicht
Die Polizei nahm in der Nacht zum Donnertag einen Einbrecher in Moosfelde fest.

Einbrecher in Moosfelde auf frischer Tat ertappt: 35-Jähriger aus Sundern verhaftet

Auf frischer Tat ertappt: Die Polizei nahm in der Nacht zum Donnertag einen Einbrecher in Moosfelde fest. Der Mann war in eine Kindertagesstätte eingebrochen. Gegen 2.30 Uhr löste die Alarmanlage der Tagesstätte an der Eschenstraße aus. Innerhalb weniger Minuten waren die Streifenwagen vor Ort. Bei der Durchsuchung des Gebäudes versuchte der Täter durch ein Fenster zu flüchten. Der 35-jährige Mann aus Sundern kam jedoch nicht weit und wurde durch die Polizei verhaftet. Im Laufe des...

  • Arnsberg
  • 21.03.19
Blaulicht
Die Polizei konnte jetzt in Hüsten einen gesuchten Straftäter festnehmen.

Durch Schlägerei "aufgeflogen"
Gesuchter Straftäter in Hüsten festgenommen

Am Mittwoch, 12. Dezember, gegen 11 Uhr wurde eine Schlägerei in Hüsten gemeldet. Als die Beamten eintrafen, fanden sie einen leicht verletzten Mann vor. Es stellte sich heraus, dass der Tatverdächtige per Haftbefehl wegen Urkundenfälschung und Verkehrsdelikten gesucht wurde. Als die Beamten an der Wohnung des Gesuchten eintrafen, verbarrikadierte der Arnsberger die Tür und flüchtete durch ein etwa zwei Meter hohes Fenster. Auch der Einsatz von Pfefferspray konnte den Flüchtigen nicht...

  • Arnsberg
  • 13.12.18
Überregionales

46 – jähriger Mann fährt mit Waffe in Bus - Polizisten finden Diebesgut

Gelsenkirchen. Ein 46- jähriger Mann Verschreckte gegen 18:00 Uhr am Donnerstag, 23.August. 2018  die Fahrgäste. eines Linienbusses. Passanten alarmiert die Polizei, weil ein 46- jähriger Mann mit einer Schreckschusspistole in einem Bus hantierte. An der Haltestelle Buerer Straße griffen die Einsatzkräfte den Mann gegen auf, der die Waffe sichtbar im Hosenbund mit sich führte. Bei der Überprüfung des 46-Jährigen aus Essen stellten die Beamten neben der Waffe außerdem einen Koffer mit...

  • Gelsenkirchen
  • 24.08.18
  • 2
  • 1
Überregionales
Die Polizei konnte einen Tatverdächtigen festnehmen.

Hilden: Mann bei Einbruch erwischt

Am späten Dienstagmorgen, 24. Juli, gegen 11.45 Uhr, beobachteten Zeugen eine verdächtige männliche Person an der Rochowstraße in Hilden. Dort sprang der schwarzhaarige, mit kurzer blauer Hose und weißem T-Shirt bekleidete Mann über den Gartenzaun eines Einfamilienhauses und ging auf eine offen stehende Terrassentüre des Gebäudes zu. Als er kurz davor jedoch von einem der Zeugen angesprochen wurde, flüchtete der Unbekannte zurück über das Gartentor und weiter zu Fuß in unbekannte Richtung....

  • Hilden
  • 25.07.18
Überregionales
Nach einer Amokdrohung wurden zwei EBG-Schüler vorläufig vom Unterricht suspendiert. Foto: Thiele

Amokdrohung am Ernst-Barlach-Gymnasium

Zwei minderjährige Schüler des Ernst-Barlach-Gymnasiums (EBG) wurden in der vergangenen Woche vorläufig festgenommen. Wie jetzt bekannt wurde, standen sie im Verdacht, einen Amoklauf an ihrer Schule geplant zu haben. Mitschüler hatten der Polizei einen entsprechenden Hinweis gegeben. Schulleiter Dr. Friedrich Mayer informierte Eltern und Schüler am Sonntag (1. Juli) via Newsletter über die Situation. Im Schreiben des EBG-Schulleiters, das unserer Redaktion vorliegt, heißt es unter anderem:...

  • Castrop-Rauxel
  • 04.07.18
Überregionales
Handcuffed Suspect

Mann drohte, sich etwas anzutun: Polizeieinsatz an der Wilhelminenstraße in Dinslaken

Am Sonntagabend, 1. Juli, gegen 20.25 Uhr musste die Polizei zu einem Wohnhaus an der Wilhelminenstraße fahren.Ein 42-jähriger Mann hatte dort in seiner Wohnung angedroht, sich etwas anzutun. Eine Kontaktaufnahme zu dem Dinslakener führte zu keinem Ergebnis. Gegen 22.55 Uhr drang ein Spezialeinsatzkommando in das Haus ein und konnte den Mann in einem Kellerraum antreffen.Die Polizeibeamten nahmen den Dinslakener in Gewahrsam und brachten ihn zu zur Polizeiwache. Während des Einsatzes...

  • Dinslaken
  • 02.07.18
Ratgeber
Polizeiwache Gelsenkirchen - Erle

Nachbarn verhinderten Einbruch in einen Einfamilienhaus. Festnahme der Tatverdächtigen

Gelsenkirchen. Gegen 18:45 Uhr wurden an Freitag. 22. Juni 2018 zwei männliche Personen auf einem Grundstück eines Einfamilienhauses im Gelsenkirchener Stadtteil Erle durch einen Nachbarn beobachtet. Eine der Personen befand sich bereits auf dem Dach. Auf Zuruf eines Nachbarn verließen beide Personen das Grundstück. Durch den Nachbarn wurde ebenfalls unverzüglich die Polizei verständigt. Vor Ort wurde festgestellt, dass die Scheibe der Hauseingangstür frisch eingeschlagen war,...

  • Gelsenkirchen
  • 23.06.18
  • 2
  • 1
Überregionales
Symbolbild.

PKW in der Nacht aufgebrochen

Eine Gelsenkirchenerin wurde in der Nacht zu Freitag, 22. Juni, von Stimmen vor ihrem Haus geweckt. Sie erwischte drei Personen, die ihr Auto aufgebrochen hatten. Als die 55-jährige Gelsenkirchenerin auf der Voehdestraße gegen 3.40 Uhr aus dem Fenster sah, erblickte sie ihren Wagen, bei dem sowohl die Fahrer-, als auch die Beifahrertür weit geöffnet waren. Zwei ihr unbekannte Personen standen an der Beifahrerseite des Fahrzeugs, auf der Fahrerseite lehnte sich eine weitere Person ins...

  • Gelsenkirchen
  • 22.06.18
Überregionales
Symbolbild

Mann beißt Polizistin und randaliert beim Discounter

Haltern. Ein Betrunkener hat gestern in einem Supermarkt randaliert, die Mitarbeiter angegriffen, eine Polizistin gebissen und Kopfstöße verteilt.  Am Mittwoch (20. Juni) kam es gegen 16.10 Uhr in Haltern am See an einem Lebensmittelmarkt zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 37-Jährigen aus Haltern am See und zwei Mitarbeitern des Discounters, da der 37-Jährige das bestehende Hausverbot nicht beachtete. Als der erste Angestellte ihn ansprach und aufforderte, das Geschäft zu...

  • Haltern
  • 21.06.18
Überregionales
Der Polizei in Dinslaken ist jetzt ein Einbrecher ins Netz gegangen.

Polizei fasst mutmaßlichen Einbrecher aus Dinslaken - In Voerde ins Netz gegangen

Die Polizei konnte jetzt einen 29-jährigen Mann festnehmen, der für mindestens drei Wohnungseinbrüche in Dinslaken verantwortlich ist. Der mutmaßliche Täter war den Beamten bei einer Wohnungsdurchsuchung in Voerde ins Netz gegangen. In seinem Besitz waren Unterhaltungselektronik, PC-Zubehör und Schmuck. Die bei ihm gefundenen Sachen konnten einzelnen Einbrüchen zugeordnet werden. Niederländer sitzt in JVA in Hamborn Bei dem Mann handelt es sich um einen 29-jährigen Niederländer, der...

  • Dinslaken
  • 15.02.18
Überregionales
Symbolbild

21-jähriger Räuber legt Geständnis ab – sein Anstifter wird noch gesucht

Haltern. Anfang 2016 gab es einen Raub auf einen Kiosk an der Sixtusstraße und einen versuchten Raub auf eine Tankstelle an der Thiestraße. Jetzt stellte sich ein 21-jähriger Täter, ein weiterer steht im Fokus der Ermittler. In beiden Fällen bedrohte ein Mann die Angestellten. Im Kiosk hielt er eine Schusswaffe vor und forderte Geld. Beide Male konnte der Tatverdächtige unerkannt flüchten. Ende 2017 stellte sich ein 21-jähriger Mann aus Haltern am See bei der Polizei. Er legte ein...

  • Dorsten
  • 08.02.18
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.