Verkehrsüberwachung

Beiträge zum Thema Verkehrsüberwachung

Politik
Eine große Fotowand am Rathaus zeigte eindrucksvoll das Dortmunder Falschparkerproblem. Viele Passanten schauten sich das Riesenposter an, einige Kita-Kids erkannten sogar Straßen auf den Bildern.

Fotowand am Rathaus mit über 1000 Verstößen soll auf Problem aufmerksam machen
Falschparker als Poster vorm Rathaus

Über 1.000 Fotos von falsch geparkten Fahrzeugen schmückten einen Tag lang den Eingang zum Rathaus. Dortmunder, die über den Friedensplatz gingen, wunderten sich über das seltsame Kunstwerk: Passanten blieben stehen und schauten sich die Bilder an, und KInder erkannten gleich einige Stellen: "Das kenne ich! Das ist direkt vor der Kita!", rief eine Fünfjährige. Max Kumpfer von Aufbruch Fahrrad Dortmund erklärt: "Wir wollten den Ratsvertretern die Größe des Dortmunder Falschparkerproblems...

  • Dortmund-City
  • 23.12.19
  •  1
Blaulicht
TraffiStar S350 von Jenoptik / Bild Schepers / Text Polizei

Verkehrsüberwachung
Polizei gibt Messstellen der geplanten Geschwindigkeitskontrollen vom 09.12. bis zum 15.12.19 bekannt

Kreis Wesel: Die Polizei Informiert, das zu schnelles Fahren, immer noch Unfallursache Nr. 1 ist. Zu Ihrer Sicherheit, plant die Polizei an folgenden Tagen und Orten Geschwindigkeitskontrollen: Montag, 09.12.: Moers - Repelen, Kamp-Lintfort - Gestfeld Dienstag, 10.12.: Wesel - Obrighoven, Moers - Hülsdonk Mittwoch, 11.12.: Moers - Meerbeck, Hamminkeln - Mehrhoog Donnerstag, 12.12.: Rheinberg - Borth, Hünxe Freitag, 13.12.: Xanten - Marienbaum, Voerde - Friedrichsfeld Samstag,...

  • Hamminkeln
  • 05.12.19
Blaulicht

Polizei Oberhausen berichtet
Er musste doch zur Arbeit

An das Verständnis von zwei Polizisten appellierte gestern Mittag (21.11.) ein 27-jähriger Vespa-Fahrer. Die Polizisten hatten den Oberhausener beobachtet, als er mit seinem Roller auf der Straßburger Straße mehrere Autofahrer, die vor einer roten Ampel auf der Rechtsabbiegerspur zur Danziger Straße standen, auf der Linksabbiegerspur überholt hatte. An dem ersten Wartenden vorbei, bog er trotz der immer noch rotlichtzeigenden Ampel nach rechts in die Danziger Straße ab.Nach einer kurzen...

  • Oberhausen
  • 22.11.19
Politik

Kombinierter Blitzer wird am Südwall installiert
Stadt stoppt Raser

Der Verwaltungsvorstand bringt die Finanzmittel für eine stationäre Geschwindigkeits-und Rotlichtüberwachung am Südwall, gegenüber der Einfahrt der Tiefgarage zum Friedensplatz, auf den Weg. Das Ordnungsamt hatte die Problematik der Rotlichtüberwachung überprüft. Eine kombinierte Anlage ist bereits an der B 1/Höhe Lübkestraße in Richtung Bochum in Betrieb. Der Einrichtung neuer stationärer Blitzer muss die Unfallkommission zugstimmen. Zuvor hatte das Tiefbauamt bereits eine Überprüfung von...

  • Dortmund-City
  • 16.09.19
Blaulicht

Tempokontrollen: Schulwege im Visier
Verkehrsüberwachung mit bis zu fünf Radarwagen im Einsatz/Auch Haltverbote werden kontrolliert

Düsseldorf. Die Mitarbeiter der Verkehrsüberwachung kontrollieren im Zuge einer Schwerpunktaktion zum Schutz der Kinder ab sofort bis einschließlich Dienstag, 10. September, Autofahrer rund um Düsseldorfer Grundschulen. Zu schnelles Fahren wird dort ebenso geahndet wie Falschparken. An den Grundschulen in Düsseldorf werden aktuell rund 5.700 Erstklässler eingeschult. Besonders in den ersten beiden Wochen nach der Einschulung besteht eine erhöhte Unfallgefahr. Viele der Kinder nehmen zum...

  • Düsseldorf
  • 28.08.19
  •  1
Ratgeber
Oberbürgermeister Frank Baranowski ließ sich die Technik, mit der die Leitstelle Fälle erfasst, Akten anlegt und die KOD-Mitarbeiter auf der Straße zu ihren Einsatzorten leitet, von Thomas Richter, Nina Brouka und einer Mitarbeiterin der Leitstelle erläutern. Foto:  Gerd Kaemper
2 Bilder

Neue Leitstelle für Sicherheit und Ordnung bearbeitet Bürger-Beschwerden deutlich schneller
Schnelle Hilfe bei Ärgernissen

„Auch wenn nicht immer sofort das Ergebnis eintritt, das ein Beschwerdeführer erwartet, so haben wir bereits die Erfahrung gemacht, dass die Bürger sich freuen, weil sich Jemand um ihre Anliegen kümmert“, berichtet Thomas Richter, Abteilungsleiter im Referat Öffentliche Sicherheit und Ordnung, aus der täglichen Arbeit. Und schon bald soll es noch mehr zufriedene Bürger geben. Denn die neue Leitstelle für Sicherheit und Ordnung ist mit „smarter und zeitgemäßer Technik ausgestattet, die eine...

  • Gelsenkirchen
  • 13.08.19
  •  1
Politik
4 Bilder

Null-Toleranz für Falschparker in Bochum und Wattenscheid
Das Parken in Fußgängerzonen muss endlich aufhören

Geht man durch die Fußgängerzonen der Bochumer und Wattenscheider Innenstadt sowie von Stadtteilzentren wie Dahlhausen oder Gerthe, hat man oft den Eindruck als sei dort das Durchfahren, Halten und Parken von Autos gar nicht verboten. Da sieht man den Taxifahrer, der bis vor das Blumengeschäft in der Fußgängerzone fährt um dort „schnell“ einen Strauß Blumen für einen Kunden abzuholen. Ein anderer fährt „kurz“ bis vor das In-Café um noch einen Coffee-To-Go abzugreifen. Wieder andere Parken...

  • Bochum
  • 04.05.19
  •  5
Überregionales
Symbolfoto Duisburger Stadtverwaltung

Update: Personelle Engpässe in der Verwaltung: großes Chaos - Stadt entschuldigt sich!

Update Donnerstag, 16.55 Uhr: Die Stadt nimmt Stellung zu den Tumulten im Straßenverkehrsamt Duissern. Sie teilt mit: "In den letzten Tagen hat sich die Situation im Straßenverkehrsamt der Stadt Duisburg leider verschlechtert. Die Wartemarken für den Zugang zu den Dienstleistungen mussten deutlich reduziert werden, so dass die meisten Bürgerinnen und Bürger unverrichteter Dinge wieder nach Hause gehen mussten. Für morgen wird es nur wenige Wartemarken geben. Deswegen empfiehlt das...

  • Duisburg
  • 15.10.18
  •  2
Überregionales
Bei einem Pressetermin im Sommer vergangenen Jahres, zeigte die Feuerwehr, wie schwierig es ist an Falschparkern vorbei zu kommen.

266 Parksünder in 5 Tagen: Ordnungsamt führt vermehrte Kontrollen durch

266 Fahrzeuge standen innerhalb von fünf Tagen im Halteverbot: So lautet die Bilanz aktueller Schwerpunktkontrollen durch die Verkehrsüberwachung des Ordnungsamtes. Innerhalb der letzten Woche wurde der Bereich der Weiher-, der Konkordia- und der Bürgerstraße sowie der umliegenden Straßen verstärkt kontrolliert. Grund für die vermehrten Kontrollen war ein Feuerwehreinsatz am 5. Juli an der Weiherstraße, der durch Falschparker behindert wurde. Allein durch ihre Erfahrung konnten die...

  • Düsseldorf
  • 19.07.18
Überregionales
Die an Multipler Sklerose erkrankte Mitarbeiterin der Verkehrsüberwachung, C. Schmitz, ist jetzt, um ihren Dienst weiter verrichten zu können, mit einem Rollator im Einsatz. Sie arbeitet schon seit Jahren im Ordnungsamt. Foto: Landeshauptstadt Düsseldorf, Uwe Schaffmeister

Im Außendienst mit Rollator

Die an Multipler Sklerose erkrankte C. Schmitz ist schon seit Jahren bei der Verkehrsüberwachung im Ordnungsamt beschäftigt. Um diesen Dienst auch weiterhin verrichten zu können, hat sie jetzt in Absprache mit dem Betriebsärztlichen Dienst dafür einen Rollator zur Verfügung gestellt bekommen. Die Stadt Düsseldorf als Arbeitgeberin unterstützt ihre Mitarbeiter und versucht, ihnen auch in besonderen Problemlagen zu helfen. Sie nimmt ihre Rolle als soziale Arbeitgeberin ernst. Eine Dienstkraft...

  • Düsseldorf
  • 30.06.18
  •  1
Politik
Die Freien Demokraten laden zum politischen Stammtisch in die Gastronomie St. Elisabeth.

FDP Essen-West diskutiert über Parkprobleme im Essener Westen

Stellvertretender Ordnungsamtsleiter Rüdiger Wittkat referiert Die FDP Essen-West lädt am kommenden Donnerstag, den 26.04.18, um 19.00 Uhr zu einem politischen Stammtisch in die Gastronomie St. Elisabeth, Dollendorfstr. 51, in Essen-Frohnhausen. Als Gast erwarten die Freien Demokraten den stellvertretenden Leiter des Ordnungsamts Essen, Herrn Rüdiger Wittkat, der über die Verkehrsüberwachung der Stadt und die Herausforderungen der Parkplatznot vor Ort referiert. „Im dichtbesiedelten Essener...

  • Essen-West
  • 23.04.18
Politik
Die Mülheimer Straße. Foto: Marquitan

Auch Grüne fordern strenge und engmaschige Verkehrsüberwachung

Als einen „ersten Schritt in die richtige Richtung“ bezeichnet der Grüne Fraktionssprecher Andreas Blanke die Äußerung seiner CDU Kollegin Stehr zur Umwelt- und Gesundheitsbelastung an der Mülheimer Straße. Die Union springe jedoch nicht weit genug, lediglich gegen Raser vorzugehen. Auch die permanenten Verstöße gegen die Fahrverbote in der Umweltzone sind nicht länger akzeptabel. „Seit über zehn Jahren kämpfen wir gegen Lärm, Feinstaub und Stickoxide. Immer wieder wurden unsere Bedenken...

  • Oberhausen
  • 26.02.18
Politik

Verkehrsüberwachung in Steele, Abzocke oder Ordnungsmaßname

Was tut der brave Bürger wenn ein Parkscheinautomat außer Betrieb ist? Er legt ordnungsgemäß die Parkscheibe aufs Armaturenbrett und geht davon aus dass so alles seine Richtigkeit hat und man kein "Knöllchen" bekommt. Überall in Deutschland gilt diese Regelung, aber anscheinend nicht in Essen-Steele. Mehrere Autofahrer waren heute in der Kaiser-Wilhelm-Straße in Steele erstaunt und erbost als sie an ihrem Auto ein "Knöllchen" wegen Falschparkens vorfanden, hatten sie doch ordnungsgemäß die...

  • Essen-Kettwig
  • 02.01.18
Überregionales
Bild: vos

Tempokontrollen: Schulwege im Visier

Verkehrsüberwachung mit bis zu fünf Radarwagen im Einsatz/Auch Haltverbote werden kontrolliert. An den Grundschulen in Düsseldorf werden nach den Sommerferien zirka 5.500 Erstklässler eingeschult. Insbesondere in den ersten beiden Wochen nach der Einschulung besteht eine erhöhte Unfallgefahr. Viele der Kinder nehmen zum ersten Mal aktiv am Straßenverkehr teil. Bei den bundesweit verzeichneten Unfällen, an denen Kinder beteiligt sind, spielt überhöhte Geschwindigkeit eine entscheidende Rolle....

  • Düsseldorf
  • 29.08.17
Überregionales

Dreiste Raserei in Rheinhausen - Stadt wird weiter Geschwindigkeit kontrollieren

Erschreckende Raserei stellt die Stadt Duisburg auf der Straße „Zum Logport“ (Verlängerung der L 473) in Rheinhausen fest. Aufgrund von Bürgerbeschwerden hatte die städtische Verkehrsüberwachung dort am vergangenen Freitag in den Abendstunden Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. So durchfuhr ein junger VW-Fahrer die Messstelle mit 137 Stundenkilometern, erlaubt sind 50. Ihn erwarten eine Geldstrafe von mindestens 600 Euro, zwei Punkte und ein mehrmonatiges Fahrverbot. Zwei weitere...

  • Duisburg
  • 22.08.17
  •  1
Politik
Dieses Gerät wurde an der Edmund-Weber-Straße angebracht, um dort die Verkehrsströme zu messen.

Neue Technik für Verkehrsbeobachtung

Verkehrserhebungen mit Zählpersonal sind sehr aufwendig und zeitintensiv, besonders wenn ein ganzer Knotenpunkt oder über längere Zeiträume hinweg gezählt werden soll. Der Fachbereich Tiefbau und Verkehr setzt deshalb berfeits seit einiger Zeit Seitenradargeräte für Verkehrszählungen ein. Da diese Geräte aber nur sehr einfache Verkehrssituationen erfassen können, wurden zusätzlich drei Video-Erfassungsgeräte angeschafft. In einer ersten Testphase standen die Messgeräte an der Bochumer Straße...

  • Herne
  • 24.05.17
  •  4
Ratgeber

Für Bürger im Einsatz – Projekt zur Steigerung der Radfahrsicherheit

Dorsten. Um Radfahrunfälle im Bereich des Polizeipräsidiums Recklinghausen zu reduzieren, wurde 2008 das Präsenzprojekt „Verkehrssicherheit auf Radfahrerrisikostrecken“ eingeführt. Auch dieses Jahr wird dieses Projekt zur Steigerung der Radfahrsicherheit weiter fortgesetzt. Bei den Maßnahmen konzentriert sich die Polizei auf die vier Gemeinden (von insgesamt elf im Präsidiumsbezirk), in welchen Radfahrer am häufigsten bei Verkehrsunfällen beteiligt sind. Das waren im Jahr 2015 die Gemeinden...

  • Dorsten
  • 02.11.16
Ratgeber
In Höhe der Waldorfschule an der Horster Straße steht schon seit dem vergangenen Jahr ein "Dialog-Display".

Neues "Dialog-Display" an der Brauckstraße

Ein neues „Dialog-Display“ wird ab kommender Woche Autofahrer, die auf der Brauckstraße zu schnell unterwegs sind, zur Ordnung rufen. Installiert wird das Gerät zur Geschwindigkeitsmessung von der Verkehrswacht. Damit wird eine Kommunikation mit Autofahrern möglich: Wer zukünftig auf der Brauckstraße zu schnell fährt, bekommt in roter LED-Schrift ein „Langsam“ angezeigt. Wer sich an die Geschwindigkeit hält, für den hat die Anlage in grünen Buchstaben ein „Danke“ parat. Motivation statt...

  • Gladbeck
  • 17.06.15
  •  2
Politik

Der Tag danach und die Normalität der Verkehrsüberwachung

Der Tag nach dem Gewittersturm und die Normalität der Verkehrsüberwachung. Während überall in unserer Stadt wegen umgestürzter Bäume das Chaos herrschte und die Einsatzkräfte deswegen im Dauereinsatz waren, städtische Ämter, Schulen und Sparkassen geschlossen hatten, der öffentliche Personennahverkehr zusammengebrochen war, die Müllabfuhr ausfiel und es Megastaus im Ruhrgebiet gab, herrschte bei der Verkehrsüberwachung der Stadt Essen so etwas wie Normalität. So meldete Radio Essen...

  • Essen-Kettwig
  • 10.06.14
Politik
Die ursprünglich grau gepflasterten Parkflächen sind kaum mehr zu erkennen. Bewohner haben zudem eigenmächtig Parkregelungsschilder an ihren Grundstückszufahrten angebracht.
3 Bilder

"Wohnparkplatz" statt Wohnpark Wickede? // Nach Ärger ums Parken wird Stadt verblasste Stellplatz-Markierungen auffrischen

Ärger ums Parken nicht nur am Phoenix-See, auch im Wohnpark Wickede. Vor ein paar Wochen kontrollierten Mitarbeiter der Verkehrsüberwachung im Viertel und stießen auf viele Falschparker – aber auch auf Widerstand. Denn wo genau das Parken erlaubt ist, war an einigen Stellen nicht mehr eindeutig zu erkennen. Eigentlich darf im Wohnpark nur auf markierten Flächen geparkt werden, dort hat man vor Jahrzehnten graues Pflaster verlegt. Doch der Zahn der Zeit hat die Farbe abgenagt – „Raum für...

  • Dortmund-Ost
  • 28.03.14
Politik

Verkehrssicherheit / Verkehrsüberwachung

Verkehrssicherheit in aller Munde Aktionen um diese noch zu verbessern (Schulwegsicherung unter Beteiligung der Eltern, pp, Anwesenheit von Polizeibeamten an verkehrsproblematischen Stellen). Alles gut und schön, wenn nur die Organe (Polizei, Ordnungsamt, pp) die diese Maßnahmen überwachen, sich auch an die Grundregeln des allgemeinen Miteinander halten würden. Denkste!! So geschehen in dieser Woche (mehrmals auch in der Vergangenheit) zw. 07.00 und 08.00 Uhr, auf der...

  • Lünen
  • 06.07.11
  •  3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.