Alles zum Thema Verkehrserziehung

Beiträge zum Thema Verkehrserziehung

Vereine + Ehrenamt
dm-Mitarbeiterin Katrin Wendrich, die stellvertretende dm-Marktleiterin Melanie Becker, Dagmar Flores, Leiterin der Kleinen Hexe, und ihre Stellvertreterin Bianca Abou Saleh (v.l.) ) zusammen mit den KiTa-Kindern Theo, Emilia und Alina   Foto: VKJ

Schonnebecker VKJ-KiTa erhält Spende von dm
Verkehrsschilder für den Bewegungsparcours der "Kleinen Hexe"

Über neue Elemente für die Bewegungsbaustelle auf ihrem KiTa-Gelände können sich die Kinder aus dem VKJ-Familienzentrum Kinderhaus Kleine Hexe freuen, denn die Kindertagesstätte erhält 600 Euro aus der dm-Spenden-Aktion "Herz zeigen". Viele Kunden des dm-Marktes an der Rüttenscheider Straße 62-64 hatten während der Woche des bürgerschaftlichen Engagements im vergangenen Herbst für die Einrichtung in Schonnebeck abgestimmt. "Von dem Spendengeld können wir unseren Bewegungsparcours weiter...

  • Essen-Süd
  • 07.05.19
Ratgeber
Lernen unter Realbedingungen: An der Ampel zwischen Ringstraße und Hauptstraße erläutert Harald Schopp den Kindern, wie man auch an stark befahrenen Straßen sicher von einer Seite zur anderen wechselt.
2 Bilder

Sicherheit im Straßenverkehr
Kettwiger Kinder lernen vom Profi

Sechs Vorschulkindern aus dem VKJ-Kinderhaus Am Wasser haben eine Verabredung mit einem echten Polizisten. Pünktlich um 10 Uhr steht Harald Schopp, Polizeihauptkommissar von der Kettwiger Wache, vor der KiTa-Tür am Kettwiger Ruhrbogen. Nach der Begrüßung kann es auch schon losgehen mit der "Verkehrsraumbegehung". Der Beamte streift noch schnell seine Weste über. Die leuchtet neongelb. "Die muss nicht schön aussehen, die muss nur sicher sein", sagt der Polizist. "Wenn ihr später auf dem...

  • Essen-Kettwig
  • 27.04.19
  •  1
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Polizeihauptkommissar Harald Schopp, Nadine Niederehe, Erzieherin im VKJ-Kinderhaus Am Wasser, und die KiTa-Kids an der Kettwiger Polizeiwache, wo sie nach dem Verkehrstraining exklusive Einblicke erhielten  Foto: VKJ
2 Bilder

Kinder vom VKJ-Kinderhaus Am Wasser unterwegs mit Polizeihauptkommissar Harald Schopp
Verkehrserziehung vom Profi

Hannes ist schon ein bisschen aufgeregt. "Gleich kommt die Polizei und dann gehen wir mit der durch die Straßen und den Straßenverkehr. Wir üben das nämlich für die Schule." Der Sechsjährige ist eines von sechs Vorschulkindern im VKJ-Kinderhaus Am Wasser, die an diesem Morgen eine Verabredung mit einem echten Polizisten haben. Pünktlich um 10 Uhr steht Harald Schopp, Polizeihauptkommissar von der Kettwiger Wache, vor der KiTa-Tür am Kettwiger Ruhrbogen. Nach der Begrüßung kann es auch schon...

  • Essen-Süd
  • 26.04.19
Politik
Dortmunds Schul- und Jugend-Dezernentin Daniela Schneckenburger (hinten, 4.v.r.) präsentierte gemeinsame mit Vertretern von ADFC, Verkehrswacht, Polizei, Stadtverwaltung und Politik das neue Konzept der Verkehrserziehung, speziell in der Jugendverkehrsschule im Fredenbaum-Park.
3 Bilder

Jugendverkehrsschule in Lindenhorst schlägt mit neuen Partnern ein neues Kapitel in der Verkehrserziehung auf
In die Jahre gekommener Verkehrsübungsplatz soll baulich instand gesetzt werden

Nach kurzer Pause und mit neuen Partnern hat jetzt die Jugendverkehrsschule im Fredenbaum-Park ein neues Kapitel für die Verkehrserziehung der Schüler*innen der dritten Klassen aufgeschlagen. Gestern (9.4.) präsentierte die städtische Schul- und Jugenddezernentin Daniela Schneckenburger gemeinsam mit den Vertreterinnen und Vertretern des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC), der Verkehrswacht, der Polizei, des Schulverwaltungsamtes und des Schulamtes sowie der Politik die neue...

  • Dortmund-Nord
  • 10.04.19
Sport
Luis Quade
16 Bilder

Oelde 10.03.19
MSC Herten erfolgreich in Oelde

Die nächsten Wertungsläufe zur ADAC Westfalenmeisterschaft im Roller-, Kart- und Fahrradturnier fanden am Sonntag in Oelde statt. Zum Glück musste die Veranstaltung aufgrund von Sturm nicht abgebrochen werden wie am letzten Wochenende. Jedoch hatten die jungen Motorsportler auch hier mit sehr wechselhaftem Wetter zu kämpfen. Von starkem Regen über Hagelschauer, Wind und sogar Sonnenschein war alles dabei. Die Jugendgruppe des MSC Herten schlug sich tapfer und brachte immerhin 8 Pokale für den...

  • Herten
  • 03.04.19
Sport
Schnee und Eis hielten die Jugendgruppe des MSC Herten nicht vom Training ab.
6 Bilder

MSC Herten
Motorsportler brauchen Verstärkung

Jugendgruppe des MSC Herten braucht Verstärkung! Schnee und Kälte hielten die Jugendgruppe des MSC Herten nicht davon ab mit dem Training zu beginnen. Die Turnier Saison startet in wenigen Wochen und bis dahin müssen sich alle wieder an das Kart und den Parcours gewöhnen. Beim Turnier geht es um Geschicklichkeit und fehlerfreies Fahren. Geschwindigkeit ist hier eher zweitrangig. Neben Kart werden auch Parcoure mit Fahrrad und Roller absolviert. Dabei gilt es Hindernisse die an...

  • Herten
  • 12.02.19
Politik

Übrigens:
Fahrtests für Ältere?

JA, sagen viele, Fahrtests für Senioren machen Sinn, und das nicht erst seit dem öffentlich disktutierten Unfall des betagten Queen-Gatten Prinz Philip. NEIN, mit ihm werde es solche „Zwangstest“ nicht geben, verlautbart in schöner Regelmäßigkeit Bundesverkehrsminister Scheuer. Was bei uns zu Dauer-Diskussionen führt, ist in den meisten europäischen Ländern lämgst an der Tagesordnung. In 22 von 27 EU-Staaten gibt es solche Tests, In einigen Ländern sogar schon ab dem 50. Lebensjahr....

  • Duisburg
  • 12.02.19
  •  1
Politik
Warum musste der "arme Kerl" ein Knöllchen zahlen und seinen Roller schieben? Scheint doch "ordentlich" gesichert zu sein? Zuladungsgewicht wohl auch nicht überschritten? Worin liegt dann das Vergehen lt STVO?Foto:Polizei Bochum

Polizeihauptkommissar Volker Schütte fast zusammen aus "seinem Revier": Bochum/Herne/Witten
Der Winter ist im Revier angekommen - Die ersten Schneeeinsätze der Polizei

Seit den Nachmittagsstunden des gestrigen 30. Januars hat der Winter auch das Gebiet des Bochumer Polizeipräsidiums erreicht - in Bochum, Herne und Witten liegt Schnee. Vom 30.1., 15 Uhr, bis zum heutigen 31.1, 10 Uhr, ist es in Bochum zu 21 witterungsbedingten Verkehrsunfällen gekommen, bei denen zum Glück keine Personen verletzt worden sind. Der Gesamtsachschaden liegt bei circa 44.000 Euro. In Witten wurden 13 Unfälle gezählt. Eine Person verletzte sich dabei gegen 5.45 Uhr bei einem...

  • Herne
  • 31.01.19
Sport
Chiara Di Carlo hatte viel Spaß bei ihrem ersten Fahrradturnier.
4 Bilder

MSC Herten
ADAC Fahrrad Landesturnier in Warstein

Der ADAC Westfalen veranstaltete am 4.11. in Warstein das Fahrrad-Landesturnier 2018. Vom MSC Herten nahmen acht Starter teil. In Klasse 0 bei den Jüngsten fuhr Chiara Di Carlo ihren ersten Wettbewerb. Mit großer Freude nahm die Fünfjährige die anspruchsvollen Hindernisse in Angriff. Ihr fröhlicher „gleich ist mir schwindelig“ – Ruf beim Umrunden des Kreisels brachte ihr Sympathiepunkte vom Publikum ein und bei der Siegerehrung nahm sie dann stolz die Urkunde für den zweiten Platz...

  • Herten
  • 07.11.18
Politik
Charlotte Quik bei ihrer Rede am Mittwoch im Düsseldorfer Landtag.

Charlotte Quik in ihrer Plenarrede: "Schülerlotsen und die Verkehrserziehung unterstützen"

Die heimische Abgeordnete Charlotte Quik hat am Mittwoch im Düsseldorfer Landtag die Wichtigkeit der Unterstützung von Schülerlotsen und einer intensiveren Förderung der Verkehrserziehung unterstrichen. „Für uns als NRW-Koalition hat die Sicherheit im Straßenverkehr oberste Priorität. Wir wollen, dass vor allem die jüngsten und schwächsten Verkehrsteilnehmer – unsere Kinder und Jugendlichen – stets sicher und gesund an ihr Ziel kommen“, so Charlotte Quik als Mitglied des Verkehrsausschusses....

  • Wesel
  • 20.09.18
Überregionales

Herdecke - 14-Jähriger wird auf Dortmunder Landstraße schwer verletzt

Am Donnerstag, gegen 11 Uhr, erfasste ein 68-jähriger Mendener mit einem Seat Alhambra auf der Dortmunder in Höhe der Wittener Straße einen 14-jährigen Jungen aus Herdecke. Der Junge überquerte die Fahrbahn bei Rotlicht und ohne auf den fließenden Verkehr zu achten. Trotz Bremsung schaffte es der 68-Jährige nicht, einen Zusammenstoß mit dem von rechts kommenden Jungen zu verhindern Bei dem Zusammenstoß zog sich der 14-Jährige schwere Verletzungen zu. Er wurde mit einem Rettungswagen in...

  • Herdecke
  • 20.07.18
Vereine + Ehrenamt
Verkehrskadetten, Betreuer und Kinder der Caritas Wohngruppe Brodhof vor der Radfahrprüfung
7 Bilder

Verkehrserziehung der Verkehrskadetten für Jugendliche

Im Rahmen eines Projektes für seine Bachelorarbeit zum Sozialarbeiter hat Tobias Möllenbeck, einer von fünf Pädagogen der Caritas Wohngruppe Brodhof, die Verkehrskadetten der Verkehrswacht Kreis Kleve e.V. zur Gestaltung eines Infonachmittags eingeladen. Der Leiter der Verkehrskadetten, Stefan Eerden und Verkehrskadett Luca Hurkens, sind diesem Angebot gerne nachgekommen und haben mit den Pädagogen Jenny Roth, Tobias Möllenbeck, und sieben Jugendlichen der Wohngruppe zwischen 10 und 16...

  • Kleve
  • 26.04.18
Ratgeber
Die ersten Bücher wurden an die Schulen verteilt.
2 Bilder

Anschauliche Verkehrserziehung

Viertklässler aufgepasst! Die Verkehrswacht Witten hat gemeinsam mit dem K&L-Verlag ein Arbeitsbuch zur Radfahrausbildung herausgebracht, das bei der anstehenden Radfahrprüfung hilft und kostenlos an alle Wittener Regelschulen ausgegeben wird. Es handelt sich dabei um ein Malbuch mit vielen Sachaufgaben, die dazu beitragen, richtiges Verhalten im Straßenverkehr zu verinnerlichen, Verkehrszeichen kennenzulernen und Unfälle zu vermeiden. Auf insgesamt 34 Seiten werden Kinder spielerisch mit...

  • Witten
  • 25.04.18
Politik
Darum geht's!
5 Bilder

Mobilität von Kindern und Jugendlichen in Essen

Multimodale flexible Mobilität von Kindern und Jugendlichen „Pass auf dich auf und viel Spaß in der Schule“ – wem sind diese Worte nicht vertraut? Die meisten von uns erinnern sich gerne an ihre Schulzeit, in der die Eltern uns diese Worte morgens mit auf den Weg gegeben haben, den wir zu Fuß zurücklegten. Doch die Zeiten haben sich geändert. Der Straßenverkehr hat rapide zugenommen und damit auch die Angst, dass Kindern auf dem Weg zur Schule etwas zustoßen könnte. Deshalb werden viele...

  • Essen-Süd
  • 23.09.17
  •  1
Ratgeber
Die Aufführungen des Verkehrstheaters machten nicht nur Spaß, sondern leisteten auch einen Beitrag zur Verkehrserziehung.
2 Bilder

Verkehrserziehung im Kindergarten

Im Rahmen der Verkehrserziehung der Arnsberger Polizei in Kindergärten war auch in diesem Jahr die Vorführung der Werkstatt „Verkehrstheater“ des fünften Jahrgangs des FSG der Höhepunkt für die Kindergartenkinder, die nach den Sommerferien die Grundschulen besuchen. Arnsberg. Wie auch in den vergangenen Jahren kamen zahlreiche Kindergartenkinder und fieberten mit den Figuren des Stückes. Das Theaterstück erzählt die Geschichte von Christoph, Emily und dessen Mitschülern, die auf Gefahren des...

  • Arnsberg
  • 27.06.17
Vereine + Ehrenamt
Wer hier auf der grünen Plane steht, kommt unter die Räder! Eindrucksvoll stellen THW und Kreisverkehrswacht die Gefahren des Toten Winkels dar.

Kampf dem Toten Winkel

Kreisverkehrswacht, Polizei und Technisches Hilfswerk (THW) geben anschauliche Aufklärung Immer wieder kommt es beim Rechtsabbiegen von schweren Lastwagen und Bussen zu Unfällen mit Radfahrern. „Die können ja tatsächlich nicht alles sehen“, stellten die Schüler der vierten Klasse der Gerhart-Tersteegen-Schule fest, nachdem sie hinter dem Steuer eines Lkws Platz genommen hatten. Vergeblich versuchten sie, im rechten Außenspiegel ihre Klassenkameraden zu entdecken. Die standen auf einer...

  • Heiligenhaus
  • 22.05.17
Vereine + Ehrenamt
Endlich losfahren! Julian (8), Agoston (10) und Emely (9) freuen sich über die neuen Fahrräder.
9 Bilder

Mehr Bewegung auf den Schulhof!

Rotary-Club Essen-Ruhr fördert Verkehrsübungsplatz an der Gervinusschule Fahrrad fahren ist in Deutschland eine Selbstverständlichkeit. Damit verbunden sind frische Luft, Bewegung, aber auch ein besseres Verkehrsverhalten im öffentlichen Raum. Doch was als selbstverständlich gesehen wird, bleibt vielen Kindern oft verwehrt. Um diesem Missstand nun entgegenzuwirken und so vielen Kindern wie möglich diese Möglichkeit zu gewähren, hat sich der Rotary-Club Essen-Ruhr entschieden auch...

  • Essen-West
  • 20.05.17
Kultur
8 Bilder

Mit gesponserten Helmen wohlbehütet auf das eigene Fahrrad

Erste Gruppe von Flüchtlingskindern aus Serbien und Syrien durchlaufen Radfahrtraining Kinder aus Krisengebieten, die in Menden Aufnahme fanden, machen sich jetzt gestärkt und mit neuer Begeisterung daran, ihre neue Heimat mit dem Fahrrad zu erkunden. Eine kleine Hilfe dazu erhielten Kinder aus Krisengebieten durch ein Sicher-heitstraining, das über einige Wochen erste Sicherheit auf dem Fahrrad bringen sollte. Die Begeisterung der Kinder war kaum zu bremsen, und alle machten sich auf der...

  • Menden (Sauerland)
  • 18.05.17
Überregionales
Lernen konnten die Scharnhorster Realschüler bei der Bremsprobe in der Praxis: Reaktionsweg + Bremsweg = Anhalteweg.
2 Bilder

Verkehrserziehung mit dem ADAC an der Scharnhorster Albert-Einstein-Realschule

Am Freitag, 12. Mai, waren an der Albert-Einstein-Realschule in Scharnhorst der ADAC, Michelin und Opel zu Gast. Im Rahmen der Verkehrserziehung wurde mit jedem einzelnen Schüler des fünften Jahrgangs eine Bremsprobe auf dem Schulgelände durchgeführt. Für den einen oder anderen Schüler war es eine spannende Situation. Ziel dieser Aktion war es, dass die Scharnhorster Realschüler Verkehrssituationen besser einschätzen können.

  • Dortmund-Nord
  • 15.05.17
LK-Gemeinschaft
3 Bilder

Familie Schwan muss zum Verkehrsunterricht ;-)

In aller Seelenruhe betraten Herr und Frau Schwan die Fahrbahn und überquerten diese gemächlich im Gänse- äh, Schwanenmarsch. Und das zur Rush-Hour im Kreisel von Alkmaar! Wir Autofahrer betrachteten das Schauspiel amüsiert. Die Polizei war hingegen weniger begeistert, beachteten die zwei doch weder die Ampelphasen noch schauten sie nach links und rechts. Da an Bußgeld nichts zu holen war, wurden die beiden zum Verkehrsunterricht verdonnert. Zu gerne hätte ich an diesem Termin...

  • Kleve
  • 07.04.17
  •  16
  •  20
Ratgeber
Ingolf Möhring Polizeipräsident, Oliver Mebus, Vorstandsmitglied Stadtsparkasse Oberhausen, Holger Ingendoh, Bezirksvertretung Sterkrade, Dieter Elsenrath-Junghans, Verkehrswacht und Willi Taubner, Polizei Oberhausen waren jetzt zu Besuch in der Postwegschule. Foto: privat

Verkehrserziehung online

Die kleinen Zweitklässler der Postwegschule sitzen im Medienraum und statten einen Inline-Skater mit der passenden Schutzkleidung aus, stellen sich an der Bushaltestelle nicht direkt am Bordstein auf und setzen mit Puzzlestücken einen Gehweg zusammen. Dabei ist es mucksmäuschenstill und Klassenlehrer Michael Kröll hat alles im Griff. Der Grund: Lehrer und Schüler arbeiten mit dem neuen Verkehrswacht-Programm „Gefahren meistern!“, das sowohl aus einem Arbeitsheft als auch aus einem...

  • Oberhausen
  • 15.03.17
Überregionales
3 Bilder

Zu Fuß zur Schule gehen

Diese Aktion des Verkehrsclub Deutschland und des Deutschen Kinderhilfswerk vom 19.09.-30.09.2016 kommt bei den Schülern und Eltern der 333 Schüler an der Pfalz Grundschule in Bergkamen sehr gut an. Schon im Jahr 2015 nahm die Schule, so Schulleiterin Monika Drude, an diesen Aktionstagen teil. Heute morgen drängelten sich die Schulkinder schon in großen Trauben um die Lehrerinnen und Lehrer, um an den begehrten Stempel in den Schulpass „Zu Fuß zur Schule“zu kommen, denn die Klasse, die am...

  • Bergkamen
  • 19.09.16
  •  1
Überregionales
Reaktionsweg + Bremsweg = Anhalteweg. Die Fünftklässler des Phoenix-Gymnasiums wissen darüber nun Bescheid.

"Achtung Auto" im Phoenix-Gymnasium

"Achtung Auto" hieß es für die Fünftkkässler des Phoenix-Gymnasiums. Sie nahmen am Verkehrserziehungsprogramm des ADAC teil. Das Tempo eines herannahenden Autos richtig einschätzen, Fahrgeräusche orten, den Bremsweg eines Fahrzeugs berücksichtigen - damit haben Kinder im Straßenverkehr große Probleme. Die Aktion "Achtung Auto" des ADAC trainiert genau diese Fähigkeiten mit kostenlosen Kursen an Schulen. In zwei Schulstunden hatten die Schüler die Möglichkeit zusammen mit ADAC-Moderator Ralf...

  • Dortmund-Süd
  • 16.09.16
Überregionales
Rose, Lilly, Luzia, Marlene und Tabea, Schülerinnen der Schillerschule, haben die Westen ausprobiert und für gut befunden. Vorne: Horst Trampedach von der Verkehrswacht.

Warnwesten schützen

Horst Trampedach von der Verkehrswacht Wanne-Eickel hat die Beamten des Bezirksdienstes mit einem Satz Warnwesten für Kinder überrascht. Diese können nun für die Verkehrserziehung an Grundschulen eingesetzt werden. Der gute Kontakt zwischen der Verkehrswacht und der Polizei machte diese Unterstützung möglich. "Neben dem Verkehrsdienst der Polizei in Bochum übernimmt auch der Bezirksdienst wichtige Module zur Verkehrserziehung von Kindergartenkindern und Grundschülern", so...

  • Herne
  • 08.07.16