Verkehrsmittel

Beiträge zum Thema Verkehrsmittel

LK-Gemeinschaft
Die Umfrage zum Fahrradklima-Test läuft noch bis zum 30. November. Foto: LK-Archiv

Fahrradklima-Test 2020
Bürgermeister Schäfer ruft in Bergkamen zur Teilnahme auf

Als Mitglied der Arbeitsgemeinschaft fußgänger- und fahrradfreundlicher Städte, Gemeinden und Kreise in NRW e.V. (AGFS) fördert die Stadt Bergkamen seit vielen Jahren den Rad- und Fußverkehr. Viele wesentliche Ziele des Alltags sind im Stadtgebiet über kurze Wege erreichbar, sodass in Bergkamen eine Situation vorherrscht, die das Fahrrad zu einem attraktiven Verkehrsmittel macht. Bergkamen. Auf den hiesigen Radwegen sind jedoch nicht nur die Einwohner der Stadt unterwegs: Auch Pendler auf...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 12.09.20
Politik
upBUS, Kabinen auf Fahrmodulen und am Seil
Video 2 Bilder

UpBUS für Bochum
Mit schwebenden Seilbahnbussen direkt vor die Haustür fahren

Mit der Seilbahn zur Innenstadt oder zur RUB, wo die Seilbahnkabinen auf ein Fahrmodul gesetzt und zu Shuttlebussen werden, die die Fahrgäste ohne Umsteigen direkt zu den Punkten in der City oder auf dem Campus fahren, wo diese hin wollen. Zwei Ideen, die die STADTGESTALTER schon seit einigen Jahren verfolgen, lassen sich jetzt technisch kombinieren. Das Konzept wurde von Wissenschaftlern der RWTH-Bochum entwickelt und heißt upBUS (Videoanimation). “UpBUS ist ein hybrides Mobilitätskonzept,...

  • Bochum
  • 23.08.20
  • 2
Politik

Wie haben sich die Nutzungen der Verkehrsmittel und Schadstoffausstöße verändert?

Düsseldorf, 8. Juni 2020 Die Nutzung von PKW, LKW, Rheinbahn, Fahrrad und weiteren Verkehrsmitteln (Deutsche Bahn, Privatbahnen, Flughafen, Schifffahrt) hat sich in den letzten Monaten aufgrund vieler Gründe mehrfach verändert. Umweltspuren, Radwege und Radschutzstreifen wurden eingeführt. Corona brachte erst einschneidende Veränderungen. Mittlerweile werden die coronabedingten Beschränkungen situationsbedingt wieder aufgehoben. Die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER fragt in der...

  • Düsseldorf
  • 08.06.20
Politik

Anfrage: Fliegen der OB und die Kommunalpolitiker ab 2020 weniger?

Düsseldorf, 3. Februar 2020 Der Oberbürgermeister und die Bürgermeister, die Beigeordenten, städtische Bedienstete sowie Vertreter der im Stadtrat vertretenen Parteien (Ratsleute bzw. Bürgermitglieder) fliegen zur Erfüllung ihrer Aufgaben zu Zielorten. Nachdem der Stadtrat am 4. Juli 2019 mehrheitlich den Klimanotstand für Düsseldorf beschlossen hat, stellt sich die Frage, ob all diese Reisen künftig noch mit dem Flugzeug erledigt werden müssen. Deshalb fragt die Ratsfraktion...

  • Düsseldorf
  • 03.02.20
  • 1
Politik
Quelle: pixabay.com

Förderprogramm für Lastenfahrräder

Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen bittet die Bürgermeisterin der Stadt Wesel, folgenden Antrag zur Beschlussfassung im Stadtentwicklungsausschuss und im Rat vorzulegen: Die Stadtverwaltung wird beauftragt, ein Förderprogramm für Lastenfahrräder zu erstellen. Dafür werden im Haushalt 2020 vorerst 20.000,00 € bereitgestellt. Gefördert werden privat genutzte Lastenfahrräder mit Muskelkraft oder mit unterstützendem E-Motor mit bis zu 30 % der Anschaffungskosten, maximal 1.000,00 €. Zusätzlich...

  • Wesel
  • 12.09.19
  • 1
  • 1
Politik
Quelle: pixabay.com

Klimawandel
Forderung nach einem 1 EUR-Tagesticket anlässlich des Klimaschutzstreiks am 20.09.2019

Am 20. September rufen die jungen Klimaaktivist*innen von "Fridays For Future" (FFF) zum weltweiten Klimastreik auf. Sie fordern - zweifellos völlig berechtigt - die Verantwortlichen zum konsequenten Handeln zur Bekämpfung der Klimakrise und zum Klimaschutz auf. Der Streikaufruf der FFF wird von zahlreichen Verbänden, Vereinen, Gewerkschaften, Parteien usw. in der Form unterstützt, dass sie ausdrücklich zur Teilnahme an Veranstaltungen aufrufen. Auch in unserer Region finden Aktionen der FFF...

  • Wesel
  • 12.09.19
Wirtschaft
Die DSW21 investiert im Jahr 2019 ca. 20 Millionen Euro in die Infrastruktur der Bahnen.
2 Bilder

Herausforderungen für DSW21: Was die Technik und den Betrieb aktuell und zukünftig bewegt
DSW21 investiert Millionen

Ob zur Schule, zur Arbeit, zum Shopping oder zum Fußball: Rund 130 Mio. Fahrgäste haben 2018 die Busse und Bahnen von DSW21 genutzt. Trotz eines leichten Rückgangs bewegen sich die Fahrgastzahlen damit seit Jahren auf konstant hohem Niveau. Gerade auch vor dem Hintergrund drohender Fahrverbote und überfüllter Straßen ist der ÖPNV gefragt. Gleichzeitig werden Fahrzeuge und Infrastruktur älter, Fahrgäste anspruchsvoller. Wie geht DSW21 mit dieser Herausforderung um? Und wie bereitet sich das...

  • Dortmund-City
  • 17.05.19
Politik
"Mit welchem Verkehrsmittel haben Sie an einem selbst gewählten Tag Wege zur Arbeit, zur Schule, zum Einkaufen, zum Sport, in der Freizeit, nach Hause oder zu anderen Zwecken zurückgelegt?", lautet eine der Fragen.

Stadt befragt zur Mobilität Dortmund
Fragen an Bürger

Die Haushaltsbefragung in Dortmund geht in die zweite Runde: Die Stadt verschickt weitere Fragebögen zum Mobilitätsverhalten. Viele Dortmunder haben bereits durch die Teilnahme an der Befragung zur Mobilität ihre Chance genutzt, Informationen in die Verkehrsplanung einfließen zu lassen. „Die Bereitschaft vieler, den Fragebogen zu beantworten, zeigt, dass das Thema Verkehr in Dortmund die Menschen bewegt und viele zum Mitmachen und Einmischen motiviert“, sagt Andreas Meißner, stellv....

  • Dortmund-City
  • 07.05.19
Politik
Querung Innenstadtring an der Herner Straße
4 Bilder

Bochum - Warum kommen in die Innenstadt so wenig Menschen zu Fuß?

Nur 12 % der Menschen erreichen die Bochumer Innenstadt zu Fuß (Broschüre IHK). Dabei werden in Großstädten Besorgungen anders als auf dem Land häufig zu Fuss erledigt. Deutschlandweit erreichen laut Studie des HWWI 25 % der Kunden die Stadtzentren zu Fuss (Studie HWWI 2014). Das sind mehr als doppelt so viele Menschen wie in Bochum. Fußgänger sind für Innenstädte besonders attraktive Kunden. Sie kaufen überwiegend vor Ort ein und eher selten in Discountermärkten und Einkaufszentren abseits...

  • Bochum
  • 06.10.18
  • 11
Überregionales
Wenn sich Familien aufs Rad begeben, tun alle Mitglieder richtig was für die Gesundheit.

Der Kreis Wesel ruft wieder zum "Stadtradeln" auf

Der Kreis Wesel beteiligt sich in diesem Jahr zum dritten Mal an dem bundesweiten Mobilitätswettbewerb Stadtradeln. Kreis Wesel. Beim Stadtradeln geht es darum, das Fahrrad als alltägliches Verkehrsmittel mehr in den Fokus zu rücken: In der Freizeit, auf dem Weg zur Arbeit und im Urlaub. In einem Zeitraum von drei Wochen dokumentieren Bürger die mit dem Fahrrad zurückgelegten Kilometer. Mitmachen darf, wer in einer teilnehmenden Kommune wohnt, arbeitet, Kindergarten oder Schule besucht...

  • Xanten
  • 02.05.18
Politik
4 Bilder

Stadt Marl startet Befragung zum Mobilitätsverhalten

Mit welchen Verkehrsmitteln erreichen die Marler Bürger ihren Arbeitsplatz? Wie kommen die Kinder in die Schule? Wie wird der öffentliche Personennahverkehr genutzt? Diese und andere Fragen untersucht die Stadt Marl jetzt anhand einer repräsentativen Haushaltsbefragung zum entstehenden Mobilitätskonzept. Stadt hofft auf rege Teilnahme Wie die Stadtverwaltung mitteilt, wurden hierzu 3.000 Haushalte zufällig ausgewählt, die sich an der Befragung freiwillig beteiligen können. Die Anschreiben...

  • Marl
  • 15.09.17
  • 1
Ratgeber

Neue Fahrpläne des Bürgerbus Vereins Heiligenhaus

Es gibt neue Fahrpläne des Bürgerbusvereins Heiligenhaus. An folgenden Stellen sind die Fahrpläne schon zu erhalten. Am Bürgerbüro dem Kiosk im Rathauscenter in sowie im der Kioske Witte in der Innen- und Unterstadt. In der Löwen Apotheke und im Rewe Markt Wacket, in der Freidhofsärtnerei Fernau und bei den Zahnärzten Kaiser sowie den Internisten Dr. Mertens, Sehring und Kukfisz. Ebenso werden bei der nächsten Sitzung im Köpi3 am 15. August weitere Exemplare ausgelegt.

  • Velbert
  • 28.07.16
Politik
4 Bilder

Das vernachlässigte Verkehrsmittel Fahrrad in 58239 Schwerte / Hansestadt an der Ruhr ?

Was hat sich seit der letzten Bürgermeister - und Kommunalwahl 2009 in Schwerte für das Verkehrsmittel Fahrrad verbessert ? a.) Seit März 2011 gibt es jetzt eine Radstation im Bahnhof in Schwerte. b.) Seit Mai 2011 gibt es in Schwerte wieder eine Ortsgruppe des ADFC ( Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club ). Was ist noch für das Verkehrsmittel Fahrrad in Schwerte zu tun ? a.) Obwohl von Bürgermeister H. Böckelühr ( CDU ) bereits im Juni 2010 im Ratssaal versprochen, ist Schwerte immer...

  • Schwerte
  • 12.03.14
Überregionales
2 Bilder

Verspätungen : Ein dauerhaftes Ärgernis für Bahn - Kunden ?

Der Beginn meiner Bahnfahrt nach Mönchengladbach begann schon mit einer Verspätung von ca. 25 Minuten ( Bild - Nr. 1 ) in Schwerte. Wie sich im weiteren Verlauf der Fahrt bestätigte, ein schlechtes Omen. Auf der Rückfahrt steigerte sich die Anzahl der Verspätungen. Im Bahnhof in Mönchengladbach - Rheydt durfte ich eine Verspätung von ca. 10 Minuten ( Bild - Nr. 2 ) in Kauf nehmen, was sich als nicht wirklich viel noch herausstellte. In Mönchengladbach Hbf verzögerte sich die Weiterfahrt durch "...

  • Schwerte
  • 12.09.13
Natur + Garten

Was für ein komischer Februar.

Eigentlich erwartet man so etwas vom April, der macht was er will. Anfang Februar und solche Kapriolen ist hart. Schnee, dann wieder Sonne, zwischendurch mal Regen, dann plötzlich wieder Schnee und Sonne und alles direkt wieder am schmilzen. Interessant ist der Monat auf jeden Fall, sollte man nicht unter einer Wetter-Feinfühligkeit leiden und es einen direkt aufs Gemüt schlagen. Mir macht es nichts aus, aber leider ein paar Nachbarn, die auch gut krank im Bett liegen und grad gar nicht klar...

  • Dortmund-City
  • 06.02.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.