Verkehrssicherheit

Beiträge zum Thema Verkehrssicherheit

Ratgeber
Auch wenn der Gesetzgeber 1,6 Millimeter als Mindestprofiltiefe vorschreibt, empfehlen die DEKRA Experten bei Winterreifen mindestens 4 Millimeter.
2 Bilder

Autofahren in der kalten Jahreszeit
Sicher unterwegs bei Eis und Schnee

Eisglatte Straßen, zugeschneite Autos, längere Bremswege – wer auch im Winter mit dem Auto sicher ans Ziel kommen will, muss wissen, worauf es in der kalten Jahreszeit ankommt. Hier die wichtigsten Tipps der Experten von DEKRA. Winterreifen – Bei winterlichen Straßenverhältnissen müssen Autos in Deutschland mit wintertauglichen Reifen unterwegs sein. Das gilt für Fahrten bei Glatteis, Schneeglätte, Schneematsch, Eis- oder Reifglätte. Als wintertauglich gelten neue Reifen seit 2018 nur noch,...

  • Gladbeck
  • 06.01.21
  • 1
Ratgeber
Stauwarnanlagen werden andernorts schon mit Erfolg eingesetzt. Nun befindet sich auch die Anlage zwischen der A 52-Anschlussstelle Buer und der B 224 in Gladbeck im "offenen Probebetrieb".

Für mehr Verkehrssicherheit auf der B 224 zwischen Buer und Gladbeck
Stauwarnanlage geht nun in den Probebetrieb

Das Warten hat ein Ende: Ab Mittwoch, 22. Juli, soll die Stauwarnanlage zwischen der A 52-Anschlussstelle Buer und der B 224 auf Gladbecker Stadtgebiet im so genannten "offenen Probebetrieb" laufen. In der Praxis bedeutet dies, dass Anzeigen wie Tempolimits oder auch Überholverbote für die Verkehrsteilnehmenden deutlich sichtbarer gemacht werden. Damit soll die Verkehrssicherheit auf dem genannten Straßenstück gesteigert werden, nachdem es dort in der Vergangenheit immer wieder zu schweren...

  • Gladbeck
  • 21.07.20
Blaulicht
Auch auf den Autobahnen A 2 und A 31 auf Gladbecker Stadtgebiet soll durch weitere Tempolimits die Verkehrssicherheit erhöht werden.

Auch Autobahnteilstücke auf Gladbecker Stadtgebiet betroffen
Tempolimits an Unfallschwerpunkten

Vor wenigen Tagen fand die jährliche Sitzung der Unfallkommission für Autobahnen im Regierungsbezirk Münster statt. Unter dem Vorsitz der Bezirksregierung Münster trafen sich Fachleute der Polizei und des Landesbetriebes Straßenbau NRW. Die Unfallkommission ist gesetzlich zur Bekämpfung von Verkehrsunfällen verpflichtet und wertet die von der Polizei ermittelten Unfalldaten aus. Hierzu werden einzelne Streckenabschnitte näher betrachtet, um Hinweise auf die Unfallursachen zu erhalten....

  • Gladbeck
  • 03.07.20
  • 1
Politik

FDP Gladbeck fordert mehr Sicherheit im Radverkehr durch Trixi-Spiegel

64 Radfahrer verunglückten 2019 bei Verkehrsunfällen in Gladbeck (siehe Bericht in der WAZ vom 26.02.2020). „Daher muss Gladbeck jetzt mit gutem Beispiel vorangehen und einen Beitrag zur Verkehrssicherheit nicht nur für Radfahrer leisten“ so FDP Vorsitzender Michael Tack. „Dazu sind Trixi-Spiegel ideale Unfallvermeider“ so Tack weiter. Die Spiegel sind relativ günstig und schnell zu installieren. Sie bieten insbesondere LKW-Fahrern einen besseren Überblick im toten Winkel. Die FDP fordert die...

  • Gladbeck
  • 26.02.20
Politik
3 Bilder

FDP: Neues aus dem Bundestag - Tempolimit
Grüne entlarven sich mit Äußerungen zum Tempolimit selbst

Zu den Äußerungen von Grünenabgeordneten zu Ausnahmen beim Tempolimit erklärt der verkehrspolitische Sprecher der FDP-Bundestags-Fraktion Oliver Luksic: „Die Grünen entlarven sich mit ihren Äußerungen zum Tempolimit selbst. Es geht ihnen nicht um mehr Verkehrssicherheit, sondern um einen ideologisch motivierten Kulturkampf gegen Verbrenner. Schnelleres Fahren verbraucht bei jedem Auto mehr Energie und ändert nichts an der Verkehrssicherheit. Zudem übersieht der Vorschlag, dass moderne...

  • Gladbeck
  • 04.02.20
Politik
Bernd Saslon, sachkundiger Bürger der SPD-Ratsfraktion im Umwelt- und Betriebsausschuss, freut sich darüber, dass mit einem Gesamtetat von 120.000 Euro die wassergebundenen Wegeverbindungen in städtischen Grünanlagen saniert werden.

Stadt Gladbeck investiert in mehr Verkehrssicherheit
120.000 Euro für bessere Gehwege

Das dürfte viele Gladbecker freuen: Die Abteilung "Stadtgrün" des städtischen Ingenieuramtes wird nun insgesamt 120.000 Euro in die Sanierung von wassergebundenen Wegeverbindungen in Grünanlage im gesamten Stadtgebiet investieren. So zum Beispiel auch in die zum Teil maroden Wege im Bereich des Südparkes im Stadtsüden. "Die Wegeverbindugnen unserer Parkanlagen sind Bestandteil unseres Rad- und Fußwegenetzes, das zum Gartenstadtcharakter unserer Stadt nicht unerheblich beiträgt," freut sich...

  • Gladbeck
  • 24.08.19
Politik
Das Foto ist der Beweis: Die Hecke im Vordergrund wird nach wie vor beschnitten, damit Autofahrer die Lambertistraße besser überblicken können. Die dahinter stehende Schallschutzwand macht den Rückschnitt aber total wirkungslos.

Schallschutzwand an der Lambertistraße in Gladbeck-Mitte sorgt für Kritik
Unübersichtlich und gefährlich?!

Vor 20 Jahren schockierte ein Unfall auf der Lambertistraße viele Gladbecker Bürger: Eine Schülerin, die mit dem Fahrrad unterwegs war, wurde getötet, als sie von einem Lkw erfasst wurde, der die damalige Anlieferungszone des Hertie-Kaufhauses verlassen wollte. Tödlicher Unfall vor 20 Jahren Der tragische Unfall hatte natürlich Folgen. So musste sich der Unglücksfahrer vor Gericht verantworten und die Unfallursache wurde bis ins letzte Detail ermittelt. Diesbezüglich betont die Stadt Gladbeck,...

  • Gladbeck
  • 16.07.19
Ratgeber
Dank der "Verkehrswacht Gladbeck" gibt es nun auch auf der Holthauser Straße in Rosenhügel ein "Geschwindigkeitsdisplay", das motorisierte Verkehrsteilnehmer dazu bringen soll, die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 50 Stundenkilometer einzuhalten. Damit gibt es in Gladbeck inzwischen an vier Standorten derartige Hinweistafeln, die nachhaltig zur Erhöhung der Verkehrssicherheit beitragen.

Auf der Holthauser Straße in Gladbeck-Rosenhügel: Tempo-Display soll die Raser stoppen

Rosenhügel. Und erneut hat die "Verkehrswacht Gladbeck" tief in ihre Kasse gegriffen, um mit der Hilfe moderner Technik ihren Beitrag zu leisten, dass es auf den Gladbecker Straßen zu weniger Verkehrsverstößen kommt. An drei verschiedenen Stellen im Stadtgebiet (Höhe Waldorfschule in Butendorf, Höhe AWO-Kindergarten an der Marienstraße in Brauck sowie auf der Brauckstraße in Brauck) leisten die so genannten "Geschwindigkeitsdisplays" zum Teil schon seit mehreren Jahren gute Dienste, messen die...

  • Gladbeck
  • 16.10.18
  • 1
  • 1
Politik
Die Gladbecker CDU will die Verkehrssicherheit im Umfeld von Grundschulen erhöhen. Und die Christdemokraten verweisen auf ein zeitlich begrenztes Fahrverbot, das seit wenigen Wochen für eine Volksschule in Wien gilt.

CDU will mehr Verkehrssicherheit: Fahrverbote für "Elterntaxi" vor Gladbecker Grundschulen?

Gladbeck. Dieses Szenario wiederholt sich regelmäßig auch vor Gladbecker Grundschulen: Eltern bringen ihren Nachwuchs mit dem Auto zum Unterricht, was nicht selten zu einem regelrechten Verkehrschaos führt, was natürlich zu Lasten der Verkehrssicherheit geht. Dieser Entwicklung will nun die CDU-Fraktion im Stadtrat entgegen wirken. Und die Christdemokraten verweisen auf eine Regelung in der österreichischen Hauptstadt Wien, wo vor einer Volksschule inzwischen für die Zeit von 7.45 bis 8.15 Uhr...

  • Gladbeck
  • 29.09.18
  • 3
  • 1
Überregionales
Mit einer Geschwindigkeit von 102 Stundenkilometer "bretterte" ein 51-jähriger Gladbecker Motorradfahrer am Montag, 17. September, in ein Geschwindigkeitsmessung der Polizei.

Gladbecker Polizei erwischte in nur einer Stunde zehn Temposünder: Motorradfahrer raste mit 102 über die Konrad-Adenauer-Allee

Gladbeck. Nach wie vor stellt nicht angepasste Geschwindigkeit zu den Hauptursachen für Verkehrsunfälle. Daher führt die Polizei auch in Gladbeck regelmäßig Geschwindigkeitskontrollen durch. Ziel, so die Polizei, sei es, das Geschwindigkeitsniveau und damit das Unfallrisiko zu senken. Die Konrad-Adenauer-Allee in Stadtmitte war am heutigen Montag von 11 bis 12 Uhr Ort von Geschwindigkeitsmessungen. Die Messungen in Höhe des Nordparks hatte die Polizei zuvor nicht öffentlich angekündigt. Dabei...

  • Gladbeck
  • 17.09.18
  • 2
  • 1
Ratgeber
Gute Sichtbarkeit im Straßenverkehr ist für Schüler sehr wichtig. Einen Beitrag hierzu möchte die Firma Fielmann mit ihrer bewährten "Blinki-Aktion" leisten.

Kostenlos für alle werdenden Erstklässler: "Blinkis'" für mehr Sicherheit

Gladbeck. Die Sommerferien neigen sich unweigerlich ihrem Ende entgegen und schon bald beginnt auch für hunderte Jungen und Mädchen aus Gladbeck der "Ernst des Lebens", denn sie werden künftig die ersten Klassen der Grundschulen besuchen. Eine möglichst optimale Sichtbarkeit im Straßenverkehr ist für die Schulanfänger auch in Gladbeck ein wichtiges Thema. "Die Mädchen und Jungen tragen am besten Kleidung in hellen und leuchtenden Farben, kombiniert mit Sicherheitsreflektoren. Sie sind dann...

  • Gladbeck
  • 14.08.18
  • 1
  • 1
Natur + Garten
Weit ragen die wild wachsenden Brombeersträucher auf den kombinierten Fuß-/Radweg im Einmündungsbereich Möller-/Schultenstraße.

Gladbecker BIG-Politiker Kretschmer kritisiert "e.on": Zu viel Grün kann gefährlich werden

Schultendorf. "Alle Jahr wieder"...sorgt wild wachsendes Straßenbegleitgrün für Beschwerden durch BIG-Politiker Klaus Kretschmer. Und dem Schultendorfer ist auch in 2018 der Zustand an der Möllerstraße sprichwörtlich "ein Dorn im Auge". Den Schuldigen für die Misere hat Kretschmer schon längst ausgemacht, nämlich das Unternehmen e.on, denn dem gehört das Areal zwischen Europabrücke und Schultenstraße. Dennoch hat der Schultendorfer in den vergangenen Wochen auch schon mehrfach im Rathaus...

  • Gladbeck
  • 13.07.18
  • 1
Natur + Garten
Für den Monat April kündigt "Straßen.NRW" entlang der Adenauer-Allee in Gladbeck-Ost Grünschnittarbeiten an.

Grünschnittarbeiten an der Konrad-Adenauer-Allee in Gladbeck-Ost

Gladbeck-Ost. Grünschnitt-Arbeiten an den Linden entlang der Konrad-Adenauer-Allee (Landstraße 511) kündigt die "Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr" an. Die Arbeiten im Bereich zwischen Feldhauser- und Buersche Straße sollen am kommenden Dienstag, 3. April, beginnen und werden voraussichtlich vier Wochen in Anspruch nehmen. Bei den Arbeiten handelt es sich um Kronenpflege, Kroneneinkürzungen, Totholzentnahme sowie Lichtraumprofilschnitte.

  • Gladbeck
  • 30.03.18
Politik
Mit vier Maßnahmen will "Straßen.NRW" die Sicherheit auf der B 224 auf Gladbecker Stadtgebiet nachhaltig erhöhen und gleichzeitig auch den Verkehrsfluss auf der vielbefahrenen Bundesstraße verbessern.

Straßen.NRW investiert für einen besseren und sicheren Verkehrfluss auf der B 224 in Gladbeck

Gladbeck. Jetzt geht es wohl zügig los: Die Niederlassung Ruhr des Landesbetriebes "Straßen.NRW" plant noch in diesem Jahr die Durchführung gleich mehrerer Maßnahmen auf der B 224 auf Gladbecker Stadtgebiet dienen sollen. "Straßen.NRW" erklärt, dass die Maßnahmen das steigende Verkehrsaufkommen besser steuern und Unfälle vermeiden sollen. Geschnürt wurde ein ganzes Paket an Maßnahmen, bestehend aus der Optimierung der "Grünen Welle" auf der vielbefahrenen Bundesstraße, der Errichtung einer...

  • Gladbeck
  • 08.02.18
  • 2
  • 2
Natur + Garten
Bis zum 20. Januar werden entlang der Bahntrasse am Nordpark sowie am Sportplatz des SV Zweckel mehrere Bäume gefällt.

Am Nordpark und in Zweckel: Kranke Bäume wurden gefällt

Gladbeck/Zweckel. "Aus Gründen der Verkehrssicherheit", so die offizielle Verlautbarung, müssen in den kommenden Tagen bis zum 20. Januar mehrere Pappeln und Weiden entlang der Bahntrasse am Nordpark in Stadtmitte sowie am Sportplatz an der Dorstener Straße in Zweckel gefällt werden. Pappeln und Weiden gehören zu den so genannten "Weichhölzern", die kein besonders hohes Alter erreichen. Nach Angaben des "Zentralen Betriebshofes Gladbeck" (ZBG) seien die Bestände an der Bahntrasse "überaltert"...

  • Gladbeck
  • 16.01.18
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Mindestens noch bis Ende Januar wird die Ampelanlage an der Kreuzung Vehrenberg-/Münsterländer Straße in Rosenhügel außer Betrieb sein. Grund hierfür sind mutwillige Beschädigungen am Schaltkasten der Anlage durch Silvester-Feuerwerk.

In direkter Nähe der "Südparkschule": Ampel-Schaltkastenmutwillig beschädigt

Rosenhügel. Schon seit mehreren Tagen ausgefallen ist die Ampelanlage an der Kreuzung Vehrenberg-/Münsterländer Straße in Rosenhügel und auch in den nächsten Tagen wird sich an diesem Zustand nichts ändern. Denn der Schaltkasten der Anlage wurde rund um den Jahreswechsel, wahrscheinlich in der Silvesternacht, von Unbekannten mit Feuerwerkskörpern derart schwer beschädigt, dass eine Reparatur der defekten Teile nicht möglich ist. Aus dem Rathaus wird gemeldet, dass das städtische Ingenieuramt...

  • Gladbeck
  • 16.01.18
Natur + Garten

Einige Bäume gefährden die Sicherheit: Grünschnittarbeiten auf Phenol-Gelände in Zweckel

Zweckel. "Grünschnittmaßnahmen" entlang der Schienentrasse auf dem eigenen Werksgelände in Zweckel kündigt das Unternehmen INEOS Phenol für die 4. beziehungsweise 5. Kalenderwoche an. Die anstehenden Arbeiten werden mit den heftigen Wetterereignissen in jüngster Vergangenheit begründet. Bei dem Sommersturm im Juni 2017 wurden auch auf dem Werksgelände zwischen Frentroper- und Arenbergstraße zahlreiche Bäume entwurzelt und blockierten anschließend den Gleisanschluss zu dem Chemiewerk. Daher hat...

  • Gladbeck
  • 09.01.18
  • 1
  • 1
Politik

Die "neue" Landstraße in Gladbeck: Tempo 30? Tempo 50?

Die Landstraße in Butendorf wird erneuert. Das ist gut so, denn die nach der Horster Straße wichtigste Nord-Süd-Verbindung hat in den vergangenen Jahren doch sehr unter dem hohen Verkehrsaufkommen gelitten. Ein neues Gesicht soll der gesamte Straßenzug erhalten. So mit Parkbuchten, Querungshilfen und der bisherige Baumbestand soll durch Neupflanzungen ersetzt werden. Das klingt nach Abbau von Parkplätzen und so was kommt bei den Anwohnern, die derzeit ihre Autos sowohl am linken als auch...

  • Gladbeck
  • 03.11.17
  • 7
Überregionales

Gladbeck: Polizei zieht Schrott-Lkw aus dem Verkehr

Gladbeck. Einen "rollenden Schrotthaufen" zog die Polizei am Mittwoch, 27. September, in Gladbeck aus dem Verkehr. Gegen 15 Uhr fiel Polizeibeamten auf der A 52 im Übergang zur B 224 in Höhe der dortigen Shell-Tankstelle ein Lastwagen auf. Der Lkw eines Autoaufkäufers war in Richtung Gladbeck/Essen unterweg und auf seiner Ladefläche mit einem Pkw beladen. Die Beamten hielten den 46-jährigen Lkw-Fahrer aus Essen an, um eine Kontrolle durchführen zu können. Schon bei der groben Sicht auf den...

  • Gladbeck
  • 28.09.17
Natur + Garten

Kranke Bäume stellen Gefahr da: Fällungen in Zweckel und Stadtmitte erforderlich

Gladbeck. Der "Zentrale Betriebshof Gladbeck" hat jetzt angekündigt, dass man erneut innerhalb des Stadtgebietes mehrere Kastanien fällen müsse. Betroffen sind dieses Mal Bäume an der Postallee in Stadtmitte und an der Frentroper Straße in Zweckel. Die Kastanien sind mit dem Bakterium Pseudomonas syringae befallen. Die Bäume weisen schwarzbraune Flecken im Stammbereich auf. Zunächst sterben Astspitzen ab. Das Absterben von ganzen Kronenteilen erfolgt rasch. Als Sekundärschädlinge befallen dann...

  • Gladbeck
  • 26.05.17
Überregionales

Wurde das Risiko vielleicht unterschätzt?

Der Abriss des ehemaligen HERTIE-Hauses samt Parkhaus läuft auf Hochtouren. Dabei kam es am 12. Mai zu einem Zwischenfall, als ein Teil des Parkhauses unkontrolliert zusammensackte. Dabei stürzten einige kleinere als auch größere Betonteile auf die angrenzende Lambertistraße. Zum Glück wurden bei dem Zwischenfall keine Personen verletzt und es entstand auch kein weiterer Sachschaden. Die Verantwortung für den Zwischenfall wird von vielen Gladbeckern dem Abbruchunternehmen zugeschoben. Doch...

  • Gladbeck
  • 19.05.17
  • 6
Überregionales
Nicht alle Kreuzungen mit Verkehrsampeln dürfen mit dem so genannten "Grünen Pfeil" ausgestattet werden.

Grüner Pfeil ist verboten!

Gladbeck. Bürgermeister Ulrich Roland hat jetzt eine Anfrage der CDU-Ratsfraktion beantwortet. Diese hatte eine Prüfung eines „Grünen Pfeils“ für die Rechtsabbiegerspur an der Kreuzung Konrad-Adenauer-Allee/Einmündung Postallee, angeregt. Dies ist an besagter Stelle aber überhaupt nicht zulässig, wird aus dem Rathaus gemeldet. Bereits 1998 sei diese Möglichkeit von Straßen.NRW, der Polizei, dem Amt für öffentliche Ordnung, dem Ingenieuramt und dem Amt für Planen, Bauen, Umwelt geprüft worden....

  • Gladbeck
  • 16.12.16
  • 1
Überregionales

Gutes Licht sorgt für deutlich mehr Sicherheit auf den Straßen

Auch in diesem Jahr beteiligen sich die meisten Gladbecker Autohäuser und -Werkstätten wieder an der bundesweiten Aktion "Licht-Test 2016": Kostenlos können Autofahrer die Beleuchtungsanlage an ihren Fahrzeugen überprüfen und einstellen lassen. Zum Nulltarif versteht sich, lediglich bei Reparaturen eventuell anfallende Kosten müssen gezahlt werden. Obwohl es sich um ein kostenloses Service-Angebot handelt, nutzt nur ein Bruchteil der Pkw-Fahrer diese Möglichkeit. Aus Bequemlichkeit? Weil man...

  • Gladbeck
  • 21.10.16
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Auch alle Erstklässler der Zweckeler "Pestalozzischule" freuten sich über die signalroten Käppis, die sie von der "Verkehrswacht Gladbeck" erhielten. Gesponsert wurde die stadtweite Aktion auch in diesem Jahr von der "DEKRA".

Knallrote Mützen sorgen in Gladbeck für einen sicheren Schulweg

Gladbeck. Damit Schulanfänger im Straßenverkehr in Gladbeck sicherer unterwegs sind, setzt die international tätige Expertenorganisation DEKRA auch in diesem Jahr ihre Aktion "Sicherheit braucht Köpfchen" fort. Die Experten der Niederlassung Essen verteilen dabei in Zusammenarbeit mit der Verkehrswacht Gladbeck 650 signalrote Sicherheitskappen an Erstklässler und klären dabei über die Gefahren im Straßenverkehr und über das richtige Verhalten auf. "Die roten Kappen sind nicht nur cool – sie...

  • Gladbeck
  • 08.09.16
  • 4
  • 3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.