Verpackung

Beiträge zum Thema Verpackung

Ratgeber
3 Bilder

Verbraucherzentrale Langenfeld
Europaweites AUS für Einwegkunststoff-Produkte: Ab Juli 2021 ohne Plastik-Gabel, -Trinkhalme und -Wattestäbchen

Für viele Menschen ist Verpackungsmüll ein Ärgernis. Auch deshalb betonen immer mehr Hersteller die Nachhaltigkeit ihrer Verpackungen. Wie „ökologisch“, „ressourcenschonend“, „recycelbar“ oder „CO2-sparend“ eine Lebensmittel- oder Kosmetikverpackung tatsächlich ist, können Verbraucherinnen und Verbraucher aber kaum auf den ersten Blick nachvollziehen, so das Ergebnis einer Untersuchung der Verbraucherzentrale NRW. „Wer kann und will schon im Supermarkt die Ökobilanz eines Verpackungsmaterials...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 05.02.21
Ratgeber
Die Verbraucherzentralen-Plakatausstellung "WilderMüll"  befasst sich auch mit dem Thema "Verpackungsabfälle". Sie wird 2021 an verschiedenen Kamener Stellen gezeigt.
3 Bilder

Dem Klima zuliebe: Verpackungsmüll reduzieren
Unverpackt(er) einkaufen - auch ohne Unverpacktladen

Einfach weniger Verpackungsmüll! Umweltberaterin gibt Tipps für den nachhaltigen Einkauf Immer mehr umweltfreundliche Begriffe geben uns "bewußten VerbraucherInnen" Orientierung bei Lebensmitteleinkauf. Oder doch nicht? „Wer kann und will schon im Supermarkt die Ökobilanz eines Verpackungsmaterials recherchieren? Und nach dem Einkauf machen es Angaben wie ‚Bio-Kunststoff aus nachwachsenden Rohstoffen‘ oder ,kompostierbar‘ eher komplizierter als leichter, die Verpackungen richtig zu trennen und...

  • Kamen
  • 04.02.21
Ratgeber
Umweltberaterin Jutta Eickelpasch setzt sich für mehr Plastikvermeidung ein - im Haushalt, in der Schule und am Arbeitsplatz
3 Bilder

Verbraucherzentrale verschickt Eco-Schuljahreskalender und Plakate
10 Tipps für weniger Plastik!

Die Verbraucherzentrale NRW hatte im Sommer neue Plakatschuljahreskalender und Eco-Stundenpläne herausgebracht. "Eco" - weil aus 100 % Altpapier und mit wertvollen Tipps zur Plastikreduzierung  auf der Rückseite. "Es gibt noch einige Restbestände, die wir gerne zuschicken", darauf weist Umweltberaterin Jutta Eickelpasch vor Beginn des 2. Halbjahres hin.  Bei Interesse kann man sich einfach per E-Mail oder Anruf an die Kamener Verbraucherzentrale wenden.  Ein persönlicher Besuch in der...

  • Kamen
  • 25.01.21
Ratgeber
Gemeinsam Ressourcen schonen und das Klima schützen ist für jeden im Alltag möglich, wissen Verbraucherberater. An einem Aktionsstand zeigten Meiva Agic, Janine Gippner vom Schatzkästchen, Silke Ladwig, Pia Heine, Marcel Greißner von der EDG, Kerstin Ramsauer von der Verbraucherzentrale, Thomas Plaghki, Jasmin Zilz von All you can miet! wie Dortmunder aktiv werden können.

10 Tipps von Beratern, was jeder Einzelne im Alltag für Umwelt- und Klimaschutz tun kann
Einfache Glücks-Taten

Ob Toaster, T-Shirt, Handy oder Brötchen: In jedem Produkt, das gekauft wird, stecken Rohstoffe, Wasser und Energie. Damit hat der Konsum Auswirkungen auf Umwelt und Klima. Umso wichtiger, dass Elektrogeräte und Kleidung, aber auch Lebensmittel nicht unnötig weggeworfen werden. „Jeder Einzelne kann etwas tun, um wertvolle Ressourcen zu schonen - und gemeinsam klappt vieles noch besser“, sagt die Dortmunder Umweltberaterin Kerstin Ramsauer. Im Rahmen der aktuellen Aktion „GlücksTaten“ gibt die...

  • Dortmund-City
  • 01.10.20
Ratgeber
 Der BUND ruft ab sofort zum Plastikfasten 2020 auf. Jeden Donnerstag um 19 Uhr trifft sich im Kornhaus an der Lindemannstraße 14 ein Stammtisch zum Austausch von Tipps und für gegenseitige Unterstützung. An einigen dieser Treffen wird es auch kurze Workshops geben.
4 Bilder

Morgen beginnt in Dortmund das Plastik-Fasten
BUND ruft auf: 40 Tage plastikfrei

Die neue Art des Fastens Stadtmitte. Unter dem Motto "Wir können auch ohne" möchte der  Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) ab heute bis Ostersonntag für das Problem rund um Wegwerfprodukte und Einwegverpackungen sensibilisieren. Es gehtr darum Verpackungen zu sparen. „40 Tage plastikfrei mit Spaß dabei“ heißt die Fasten-Aktion, die das Kornhaus in Dortmund initiiert, unterstützt von Frau Lose und FairBleiben. Dabei geht es nicht darum, völlig auf Kunststoff zu verzichten....

  • Dortmund-City
  • 25.02.20
Politik

Kommunale Steuer auf Einwegverpackungen

Ulrich Gorris, Fraktionssprecher von Bündnis 90/Die Grünen, richtet heute folgenden Antrag an die Bürgermeisterin der Stadt Wesel: Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin Westkamp, die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen bittet die Verwaltung, den rechtlichen Rahmen, die ökologischen und ökonomischen Wirkungen und den Verwaltungsaufwand für die Einführung und Umsetzung einer kommunalen Steuer auf Einwegverpackungen zu prüfen und die Ergebnisse dem Haupt- und Finanzausschuss zur Beratung vorzulegen....

  • Wesel
  • 06.02.20
Wirtschaft
Das Vermeiden von Verpackungen und Lösungen für nachhaltige Verpackungen stehen im Fokus des DesignCamp NRW in der Fachhochschule.

Dortmund lädt zum 4. DesignCamp.NRW am 28. Januar ein
"Unverpackt" steht in der FH im Fokus

Designer und Vertreter aus Politik, Wissenschaft, Handel und Konsum lädt die Effizienz-Agentur NRW gemeinsam mit der Fachhochschule Dortmund  am  Dienstag, 28. Januar, zum vierten DesignCamp.NRW in die FH an der Sonnenstraße 96 ein. Schwerpunkt ist das Thema "Unverpackt". Die vierte Ausgabe des DesignCamp setzt sich mit nachhaltigen Verpackungen auseinander. Impulsgeber wird Moritz Zielke, Lehrbeauftragter für den Fachbereich Design an der FH, sein. Zielke mit seinem Label "studio w:...

  • Dortmund-City
  • 21.01.20
Natur + Garten
Mit der Jahreswende trat das neue Verpackungsgesetz in Kraft. LK-Archiv: Aquazoo Löbbecke Museum

Verpackungen sind kein Müll
Wertvolle Stoffe voneinander trennen und wiederverwenden

Kartons, Marmeladengläser und Weinflaschen, Konservendosen und Plastikbehälter für Eis: Weil sie aus wertvollen Rohstoffen bestehen, sind Verpackungen aus diesen Materialien kein Abfall, sondern können recycelt und wiederverwendet werden. Um diesen Verwertungskreislauf stärker in Gang zu bringen und am Laufen zu halten, tritt am 1. Januar das neue Verpackungsgesetz in Kraft. Unna. Deutlich mehr Verpackungen müssen nun recycelt werden. Bei Kunststoffverpackungen etwa ist festgelegt, dass fast 60...

  • Stadtspiegel Unna
  • 31.12.18
Politik
Kampf dem Plastikmüll - Verpackungen aus Zucker und Milchsäure - Das Bild zeigt herkömmlichen Verpackungsmüll aus Plastik, der tägliche Verpackungswahnsinn.
2 Bilder

Kampf dem Plastikmüll
Verpackungen aus Zucker und Milchsäure

Sieht aus wie Plastik. Fühlt sich an wie Plastik. Knistert wie Plastik. Ist aber aus Zucker und Milchsäure ... Der kleine aufgedruckte Keimling auf der Verpackung darf als Restmüll in die Biotonne. In Holland hat der Kampf um den Plastikmüll begonnen, dank einer Firma aus Deutschland in Nordhorn. Der Einsatz in Deutschland scheitert im Moment an der "Verpackungsordnung" (Gesetzesänderung im Januar 2019) und an der Müllindustrie. Zeit und Geld spielen dabei wieder eine Rolle. Zurzeit lässt sich...

  • Dorsten
  • 24.11.18
Ratgeber

Weiße Flocken um uns herum: Styropor

Die EU hat sich ja bereits um viele Dinge gekümmert: Mal werden die klassischen Glühlampen verboten, mal soll es den Trinkhalmen aus Kunststoff an den Kragen gehen. Ich frage mich immer: Wann wird endlich die enorme Flut an Styropor zur Verpackung von Elekrogeräten und anderen Dingen verboten? Schließlich gibt's einen ganzen Fundus an Alternativen aus natürlichen Materialien wie Maisstärke, Pappe oder - neuerdings - Pilzfasern, die sogar direkt im Garten als Kompost dienen können. Nicht genug,...

  • Essen-West
  • 16.08.18
  • 1
Ratgeber

Abfallberaterin erklärt, was in die Gelben Säcke gehört

„Leider finden wir in den Gelben Säcke immer wieder Abfälle, die nicht hinein gehören“, sagt Umwelt- und Abfallberaterin Ulrike Neuhoff vom städtischen Betriebsamt. Anschließend gebe es Ärger, weil die Säcke nicht mitgenommen werden. „In die ‚Gelben Säcke‘ gehören ausschließlich Verkaufsverpackungen wie zum Beispiel Joghurt- und Margarinebecher, Spül- und Putzmittelflaschen, Plastiktüten, Getränkekartons, Konservendosen oder auch die Schraubverschlüsse von Gläsern“, erklärt Neuhoff....

  • Witten
  • 29.05.17
LK-Gemeinschaft
6 Bilder

Recycling einmal anders

Restmüll kommt in die Mülltonne. Glas in den Altglas-Container. Papier in den Papiercontainer. Getränkekartons in den gelben Sack. Grundsätzlich richtig, aber es geht auch anders. Vor der Entsorgung entstehen wunderbare kleine Kunstwerke. Sie schmücken die Fensterbank, sorgen für eine vorweihnachtliche Stimmung und heben die Laune. Wetten dass . . . ? Siehe Fotos.

  • Hagen
  • 24.12.16
  • 8
  • 7
Überregionales

Hmmm...

...viel war da nicht drin! Beim Discounter meines Vertrauens wurde ein Hyaluron-Aktivator angeboten und da ich auf jede Versprechung und jede tolle Verpackung hereinfalle, habe ich zugeschlagen. Gleich zweimal! Gut, beim Durchlesen hätte mir auffallen müssen, dass 15 ml Creme nicht besonders viel sind - nur wer liest schon Gebrauchsanweisungen. Großzügig verteilte ich die Lotion auf Gesicht, Hals und Dekollete, doch schon nach kurzer Zeit kam nichts mehr heraus. Na gut, kennt man ja. Also,...

  • Velbert-Neviges
  • 10.09.15
  • 3
  • 3
Überregionales

Hör ma: Vom Entpacken der Nahrung

Bei einem Zweipersonenhaushalt, wie ich ihn führe, möchte man meinen, dass sich der Verbrauch an Nahrungsmitteln und damit auch der entstehende Verpackungsmüll in Grenzen hält. Doch leider ist dies nicht der Fall: Zunächst gibt es gewisse Lieblingsjoghurts und heiß begehrten Mini-Käse auf dem Tisch, die leider doppelt und dreifach verpackt werden. Hinzu kommen nutzlose Mitgeschenke. Der Vorwurf des überquellenden Abfalls geht natürlich auch ein Stück weit an mich selbst, denn ich gebe zu, dass...

  • Bochum
  • 09.05.14
Überregionales

Haben Markthändler vereinzelt sonder Status?

Brauchen die Händler der „Antipasti“ Stände keine Tara Taste an den Waagen drücken oder gibt es eine Sonderregelung? Samstag, wie immer auf der To do Liste „ Rü-Markt“ Eigentlich wollte ich kein Antipasti mehr mitnehmen da mit das vor geraumer Zeit schon mal passiert war. Die Verpackung sollte mitberechnet werden. Jedoch Samstag lächelte mich die Auslage eines Antipasti Standes an, es standen ein paar Kunden davor und ich dachte mir okay, dann wird es da wohl anders sein. Ich war an der Reihe...

  • Essen-Süd
  • 02.06.13
Überregionales
Fortgesetzt werden derzeit die Sanierungsarbeiten an der über 100 Jahre alten Lutherkirche in Asseln. Nun ist die Südseite - zum Hellweg hin - an der Reihe. Und auch das Mosaik über dem Westportal bedarf noch einer Sanierung.
2 Bilder

Christo in Asseln? // Nein, die Fugen-Sanierung der Lutherkirche wird fortgesetzt

Nein, Verpackungskünstler Christo ist derzeit nicht etwa – parallel zu seinem Projekt „Big Air Package“ im Gasometer Oberhausen – auch an der Asselner Lutherkirche aktiv geworden. Pünktlich mit dem Einzug des Frühlings stehen dort wieder die Baugerüste: Die Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Asseln setzt die 2012 begonnene Fugen-Grundsanierung an ihrem über 100 Jahre alten Gotteshaus fort – jetzt an der Südseite zum Hellweg hin. Zudem bedarf das Mosaik über dem Westportal noch einer...

  • Dortmund-Ost
  • 07.05.13
Überregionales
5 Bilder

EIN KOMPLEX MIT PERSONEN OHNE KOMPLEXE

Dort wo Jahrzehnte ein Kaufhaus in Bocholt Kunden aus nah und fern mit seinen Angeboten von A bis Z anlockte, war nach der Insolvenz vor einigen Jahren ein leerstehendes Gebäude zurückgeblieben. Um so auffälliger ist nun der Gebäude- Komplex des einstigen Warenhauses mit einer Leinenschutzhülle überzogen, die mit Portraits unterschiedlichster Menschen bedruckt ist.

  • Wesel
  • 18.09.12
  • 5
Ratgeber
Schon die Materialien bilden ein schönes Stilleben.

Mehr als nur ein Geschenk: Hübsche Verpackungen unterstreichen die Indivualität

Ein Geschenk ist nicht nur eine Gabe. ‚Gift’ heißt es heute noch im Englischen, sprachgeschichtlich hat sich aus dem engen Begriff der ‚tödlichen Gabe’ die Gabe als Geschenk entwickelt. Natürlich überreichen wir nicht einfach die Bastelarbeit, ein Buch, Schmuckstück, Duft oder was auch immer dem Beschenkten unverpackt. Mit einer schönen Verpacken geben wir einem Geschenk eine individuelle Note. Und natürlich wollen wir auch die Spannung steigern, denn erst wenn man vorsichtig Schleifen und...

  • Emmerich am Rhein
  • 21.12.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.