verschenken

Beiträge zum Thema verschenken

Kultur
Birgit Hommen, Monika Knüppel und Edeka Luft wollen Senioren eine Freude bereiten.

Bis zum 19. Dezember
Weihnachtssterne an Senioren verschenken

Wie bereits in den vergangenen Jahren möchten die Initiatorinnen vom Alpener Senioren-Wunschbaum auch in diesem Jahr den Alpener Seniorinnen und Senioren wieder einen kleinen Wunsch erfüllen. „Da der Nikolausmarkt und viele andere Aktionen in diesem Jahr aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie nicht stattfinden können, möchten wir den freiwilligen Spendern gerne auf einem anderen Weg die Möglichkeit einräumen uns bei der Aktion zu unterstützen“, sagt Birgit Hommen. Monika Knüppel: „Wir möchten...

  • Alpen
  • 30.11.20
Ratgeber
Tausche Blumentopf gegen Stofftier. Franziska Zellner (links), Rolf Janßen und Gertrud Kannenberg von der KKA hoffen, dass viele Bürger im Kreis Kleve künftig so oder so ähnlich ihre gebrauchten Sachen noch an den Mann bringen und somit Müll vermeiden. Foto: Steve

Die Kreis Kleve Abfallwirtschaft geht in Sachen "Müllvermeidung" neue Wege
Tauschen und verschenken

Umweltbetriebe und Entsorgungsunternehmen, die im Auftrag der Städte und Gemeinden die Mülltonnen leeren, bringen den eingesammelten Müll zu den Anlagen der Kreis Kleve Abfallwirtschaftsgesellschaft (KKA). Für den Nordkreis ist dies das Entsorgungszentrum Bedburg-Hau/Moyland. "Wir kümmern uns dann darum, dass dieser Müll ordnungsgemäß entsorgt, also deponiert, verbrannt oder recycelt wird", erklärt Rolf Janßen, Geschäftsführer der KKA. KREIS KLEVE. Neben der Beseitigung und der Verwertung des...

  • Gocher Wochenblatt
  • 28.08.20
Natur + Garten
Die 30 Kästen sind vor allem für Meisen geeignet.
2 Bilder

Stadt Gladbeck verschenkt 30 Nistkästen an interessierte Bürger
Kostenlose Wohnungen für gefiederte Neubürger

Die Umweltabteilung der Stadt Gladbeck leistet mit 30 Nistkästen einen Beitrag zum Vogelschutz und zur Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners. Interessierte können sich ab sofort einen von 30 kostenlosen Nistkästen bei der Umweltabteilung im Alten Rathaus in Zimmer 6 (Erdgeschoss) abholen. Die Kästen wurden von Mitarbeitern der Caritas-Werkstätten in Gladbeck nach den Richtlinien des NABU hergestellt und tragen das Klimalogo der Stadt Gladbeck. Als Angebot für Kohl- und Blaumeisen sollen sie...

  • Gladbeck
  • 30.01.20
  • 1
Kultur

Kostenloser Kulinarischer Altstadtmarkt
Die PARTEI verteilt Waffeln und Kuchen

Liebe Freundinnen und Freunde der Partei Die PARTEI Hattingen, liebe HattingerInnen, werte Terrouristen, es ist wieder soweit, passend zum teuren Kulinarischer Altstadtmarkt Hattingen (KAM) bietet die PARTEI Hattingen am Samstag den 22.6.2019 zwischen 10 und 13 Uhr wieder ihre kostenlose Alternative an. Nach dem erfolgreichen Verteilen von Kuchen und Waffeln im letzten Jahr, werden wir dieses Jahr auf andere Angebote verzichten. Currywurst, und Salat wurden zwar gerne genommen, die anderen...

  • Hattingen
  • 15.06.19
WirtschaftAnzeige
Das blaue Gutscheinbuch ist ein Geschenk, das lange nach Heiligabend Genießer-Wünsche wahr werden lässt, erhältlich zum Sonderpreis von 17,95 Euro.
2 Bilder

Genussmomente verschenken mit dem Gutscheinbuch

Weihnachten rückt näher und damitauch die Suche nach den Geschenken. Genussmomente mit Langzeitwirkung bietet die „Schlemmerreise mit Gutscheinbuch.de Dortmund mit Kreis Unna & Umgebung“. Der Gastro- und Freizeitführer enthält 2für1- und Wert-Gutscheine für Restaurants, Freizeit, Wellness, Shopping und mehr. Ein leckeres Abendessen, ein Tag in der Therme oder ein Shopping-Trip: Beschenkte dürfen damit über ein Jahr lang auf Entdeckungsreise gehen.  333x genießen in der Region Ein leckeres...

  • Dortmund-City
  • 05.12.17
Ratgeber
Freuen sich über den neuen Fair-Teiler im MGH Essen: Ernst Guhlich, Melike Bayram und Susanne Laurig (v.li.).
9 Bilder

Schrumpelig? Na, und! Neuer Fair-Teiler in Frohnhausen

„Nein, diese Birne gefällt mir nicht.“- Diesen Satz hört man immer noch oft in Supermärkten oder am Marktstand. Das traurige Fazit: Lediglich weil die Optik nicht den Schönheitsstandards entspricht, wandern jährlich Millionen Tonnen Lebensmittel in den Müll. Es geht demnach um Lebensmittel, die nicht mehr ganz frisch, jedoch noch genießbar sind, aber für die der Besitzer aus diversen Gründen keine Verwendung mehr hat. Das Konzept, das dann greift, nennt sich foodsharing und ist auch in Essen...

  • Essen-West
  • 15.08.17
  • 1
  • 2
Kultur

Sind gelesene Bücher heutzutage nur noch für den Reißwolf bestimmt?

Es gab Zeiten, da war ein großer bis auf den letzten Millimeter gefüllter Bücherschrank der Stolz einer jeder - gebildeten - Familie. Heutzutage werden Bücher, selbst wenn sie sich noch in bestem Zustand befinden, nicht einmal mehr als "Geschenk" angenommen. Geht damit der Verlust eines unserer größten Kulturgüter verloren, oder leben wir einfach in einem wahnsinnig großen Überfluss? Klar, das Buch, das man sich kauft, muss interessant sein und auch Bücher, die man sich schenken lässt, müssen...

  • Xanten
  • 09.10.16
  • 16
  • 10
Natur + Garten
14 Bilder

FORUM verschenkt Frühlingsbeete!

„Es grünt so grün“ - so ist das Motto jedes Frühjahr im FORUM. Aufwändig gestaltete Frühlingsbeete verwandeln dann die Mall des Einkaufscenters in einen großen österlichen Frühjahrsgarten. Doch auch die schönste Deko muss einmal weichen – und wohin dann mit den ganzen schönen Pflanzen? Das FORUM möchte einen Mülheimer Gartenbesitzer oder auch einen Gartenverein mit der gesamten Pflanzenpracht inklusive Erde beglücken. Um das herrliche Stück Natur im Wert von mehreren 1000 Euro sein Eigen zu...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.03.16
  • 1
Natur + Garten

Tannenbäume gewonnen und gleich wieder verschenkt

Am Samstag war es endlich soweit: Zehn glückliche Gewinner trafen sich im Gartencenter Dehner und holten ihre Tannenbäume ab. Die hatten sie bei einer gemeinsamen Aktion vonn Witten aktuell und Dehner gewonnen, allerdings mit der Maßgabe, diesen Baum einem lieben Menschen zu schenken. Mit den großzügigen Gewinnern freuten sich auch Marktleiter Tim Tomaschewski (4. v. l.) sowie Witten-aktuell-Geschäftsstellenleiter Uwe Mügge (2. v. r.) und Redakteur Thomas Meißner (r.).

  • Witten
  • 23.12.15
  • 1
Ratgeber

Verkaufen, verschenken oder vererben? Trennung von der eigenen Immobilie klug geplant

Verschenken, vererben oder lohnt sich ein Hausverkauf – auch innerhalb der Familie? Wer sich von seinen eigenen vier Wänden trennen will, muss klug planen, um finanzielle Nachteile zu vermeiden: Wie Immobilien am besten den Eigentümer wechseln und sich rechtliche und steuerliche Mög­lichkeiten vorteilhaft nutzen lassen, darüber informiert der neu aufgelegte Ratgeber „Meine Immobilie verkaufen, verschenken oder vererben“ der Verbraucherzentrale NRW. Das Buch liefert das Basiswissen für alle...

  • Schwerte
  • 08.04.15
Überregionales
leben hier die Engel vom Niederrhein?

Die Engel vom Niederrhein

es gibt sie wirklich! Wer es nicht glaubt braucht sich nur in einer „Verschenke-Gruppe“ auf Facebook umzusehen. Was eigentlich vom Gründer Dj Roberto aus der Not entstanden ist – er suchte eine Plattform, um etwas zu verschenken – entwickelte sich im Eiltempo zu einer der größten Gruppen dieser Art. „Verschenke und Suche am Niederrhein“ so der Name der Gruppe. Wer die Gruppe betritt, denkt sich nichts dabei – wenn das Gesuchte auch noch angeboten wird, wenn beim Abholen der Geschenke, eine...

  • Moers
  • 21.09.13
  • 1
  • 2
Überregionales

Sperrmüll

Guten Morgen Ich möchte mal ganz kurz auf eine Neue Seite in Facebook aufmerksam machen Ich finde die Seite Klasse und vielleicht die ein oder anderen Leser auch. Facebook : Sperrmüll-Ruhrgebiet Google : Sperrmüll-Ruhrgebiet Facebook

  • Bochum
  • 17.09.13
Natur + Garten
2 Bilder

Sonnenschein verschenken

Befestigt auf einem biegsamen Schwingstab reagiert der Sonnenfänger sensibel auf die leiseste Brise und wiegt sich so sanft im Wind. Durch das Zusammenspiel von warmen Licht und geschmeidiger Bewegung erzeugt der „Cazador-del-sol“ ein Gefühl von innerer Ruhe und Harmonie. www.cazador-del-sol.de

  • Essen-Süd
  • 27.02.13
  • 8
Überregionales
Ob Ski, Thermoskanne oder CD: Haben Sie etwas, das Sie nicht mehr brauchen und andere vielleicht suchen?! 

Dann sollten Sie einmal auf der Internet-Seite von Entsorgung Herne vorbeischauen. Dort gibt es jetzt einen Tausch- und Verschenkmarkt.  Auf reges  Interesse daran hoffen die beiden Umweltberaterinnen Barbara Nickel (l.) und Silke Gerstler sowie Geschäftsführer Bernd Westemeyer.  
Foto: Detlef Erler

Eine gute Idee / Verschenk- und Tauschbörse geht ans Netz

Der eine hat es, der andere sucht es. Doch wie finden Menschen zusammen, die sich von etwas trennen möchten und jene, die es nur zu gerne besäßen? „Da hätten wir eine Idee“, sagt Barbara Nickel. In den Räumen von Entsorgung Herne an der Südstraße stellte die Umweltberaterin nun gemeinsam mit Kollegin Silke Gerstler und Chef Bernd Westemeyer das Ei des Kolumbus vor. Mit einem Tausch- und Verschenkmarkt können ausgemusterte Dinge unkompliziert und kostenlos (!) den Besitzer wechseln. Dass auf...

  • Herne
  • 22.02.13
Politik

Mundraub mit gutem Gewissen - www.mundraub.de

Tonnenweise verrottet wildes Obst, weil es niemand erntet. Dies kann sich ändern. Über die Internetseite www.mundraub.org können Obst und Esser zueinander finden. Auf einer bundesweiten Karte kann jeder Bäume und Sträucher eintragen, für die es keine Besitzer gibt. Denn oftmals fallen die Früchte nur zu Boden oder verfaulen, weil niemand weiß, dass sie frei geerntet werden können. Auf gleiche Weise können auch Menschen, die ihr Obst nicht ganz selbst verwenden können, ihre Obstbestände zum...

  • Dortmund-Süd
  • 25.08.11
Kultur
Leben mit Herz und Gefühl

Bewegen wir etwas...

Bewegen wir etwas! Rezept: 'Einfach Mensch sein' (Dosierung unbedenklich, ohne schädliche Nebenwirkungen, Haltbarkeit unbegrenzt) Blind sind wir oft gegen Nöte anderer Taub sind wir oft gegenüber manchem Hilferuf Stumm bleiben wir oft wo ein tröstendes Wort helfen könnte Unbeweglich in jeder Form bleiben wir viel zu oft obwohl schon ein Schritt Rettung bedeuten könnte Öffnen wir öfter die Augen um Not und Unrecht zu erkennen Öffnen wir öfter unsere Ohren um Hilferufe zu vernehmen Öffnen wir...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 01.11.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.