Versprecher

Beiträge zum Thema Versprecher

Überregionales
Erst kein Ton, dann der Versprecher - IBSV-Oberst Hans-Dieter Petereit war für die eine oder andere Pointe gut.

Petereit: "Ich begrüße Michael Esken, Bürgermeister von Iserlohn"

Upps. Da hat IBSV-Schützenoberst Hans-Dieter Petereit aber mächtig "fehlgegrüßt". Beim Auflisten der Ehrengäste beim IBSV-Traditionsessen begrüßte der oberste IBSV-Schütze Hemers Bürgermeister wie folgt: "Ich begrüße Michael Esken, Bürgermeister von Iserlohn". Nur ein Ausrutscher? Manchem Traditionsgast gefiel diese Formulierung und interpretierte Petereits Äußerung, "dass wohl der Wunsch Vater des Gedankens war". Petereit meisterte die Situation, konnte über seinen Versprecher lachen und...

  • Iserlohn
  • 28.06.14
  • 1
LK-Gemeinschaft

Amüsanter Versprecher auf radio bochum

~ * ~ Der nachfolgende Versprecher auf radio bochum sorgte heute am Frühstückstisch für eine Erheiterung der frühen Morgenstunden. Je zögernder ... ... der Moderator ... ... schließlich sprach ..., der seine Ansage parallel zu überdenken schien, desto flotter floss das Gesagte über den Kugelschreiber auf das stets am Tisch bereitliegende Papier: "Heute dankt Königin Beatrix der Niederlande ab. Sie macht Platz für ihren Sohn, Kronprinz Willem Alexander, der nach 120 Jahren endlich mal wieder...

  • Bochum
  • 29.01.13
  • 6
Kultur
Wahl zu Mr. Universum

Mühsam ein Lachen verkniffen

Es geschah an einer Fleischtheke, als eine Dame in bestem ‚Ruhrgebietsslang’ nach einer Poularde fragte und dann hinzusetzte, ‚sind die auch aus biologischem Anbau?’ Ich musste mich umdrehen und wäre fast geplatzt vor Lachen. Wie nun, angebaut…? Werden die Eier in eine eigens vorbereitete Furche gelegt, mit biologischem Mist aus den Niederlanden gedüngt und nach Reifung von Hand geerntet? Nun, diese beiden Models (Foto) im knusprigen Outfit müssten es wissen.

  • Neukirchen-Vluyn
  • 03.03.12
  • 9
LK-Gemeinschaft

Nomen est Omen (?)

Namen dienen zur Identifikation. Namen sind immer mit einer entsprechenden Persönlichkeit verbunden. Namen sind aber auch dazu geschaffen, falsch verstanden zu werden. Davon kann ich ein Liedchen singen. Letzten Montag war mal wieder so ein Tag. Das Telefon klingelt, eine Dame meldet sich: „Schön, dass ich Sie erreiche, Herr Hellenkampf.“ Kampf? Sehe ich aus wie Conan oder Klitschko? Wäre vielleicht gar nicht so übel. Ist aber nicht so. Wir lachen kurz darüber, schon ist das lustige...

  • Dorsten
  • 13.12.11
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.