Verständnis

Beiträge zum Thema Verständnis

Wirtschaft
Die Folien-Motive sprechen eine klare Sprache für Vielfalt, Toleranz, Integration und Verständnis.
3 Bilder

Bildungskreis Handwerk in Körne wirbt für Vielfalt, Toleranz, Integration und Verständnis
Botschaft für mehr Miteinander

Mit einer gut sichtbaren Aktion sendet der Bildungskreis Handwerk e.V. (BKH) ab sofort seine Botschaft für mehr Vielfalt, Toleranz, Integration und Verständnis in die Öffentlichkeit. Die Fensterflächen am Ausbildungszentrum Bau in der Langen Reihe in Körne wurden mit Folien beklebt, die gut sichtbar die weltoffene Philosophie des BKH nach außen zeigen. „Wir bieten seit mehr als 40 Jahren handwerkliche Ausbildungen, Weiterbildungen und Umschulungen an”, erklärt BKH-Geschäftsführer Volker...

  • Dortmund-Ost
  • 16.09.20
Ratgeber
ein klasse, einfach zu verstehendes BUCH! Wertvoll vor Allem auch für Angehörige, Freunde, und Solche, die verstehen WOLLEN! :-) @ana2019
12 Bilder

BÜCHER zu Erkrankungen: Burn out Depression und vieles mehr
SCHWARZER HUND: der / die neue FREUND/Freundin

In Anlehnung an diverse Bücher zum Thema, hier mal´ ein  "BILDERBUCH": DEPRESSION: "DER SCHWARZE HUND"wie ich meine Depression an die Leine legte.... Matthew Johnstone ... da finde ich tatsächlich hier in meinen Entwürfen, einen begonnenen Artikel ... aus April,  MAI 2019... na sowas ... !?! Ein „Erwachsenen-Bilderbuch“ Es gibt Bücher, viele verschiedene, natürlich. Viele Genre, viele Kategorien und auch für nahezu jede Zielgruppe. Ob für klein, ob für groß, … jedes Thema, auch...

  • Essen
  • 11.08.20
  • 9
  • 3
Ratgeber
Am Maifeiertag war noch kein Besuch in der Pflegeeinrichtung St. Franziskus an der Laarmannstraße in Bedingrade möglich. Als Überraschung hatten die Ehrenamtler ein Konzert für die Bewohner organisiert, für sie machen sich die Corona-Lockerungen ab morgen (9. Mai) bemerkbar.

Gespräch mit Trägern im Rathaus klärt letzte Details - Innovative Konzepte entwickelt
Ab morgen wieder Angehörigen-Besuche in Altenheimen - Besucherbereiche eingerichtet

Zur Begrüßung des Wonnemonats Mai mussten die Ehrenamtler den Senioren ihr Ständchen noch aus der Grünanlage hinauf auf die Zimmer und Stationen schicken. Mit der neuen Rechtsverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen werden nun eingeschränkt auch Besuche in Senioren-, Alten-, und Pflegeheimen ermöglicht. Ab 9. Mai können in eingerichteten Besucherbereichen außerhalb oder innerhalb der Einrichtung Besuche von Angehörigen stattfinden. Um die  Bewohner auch weiterhin vor einer Ansteckung mit...

  • Essen-Borbeck
  • 08.05.20
Ratgeber

Corona
Erklärungsbedarf

Also vorweg gesagt, ich bin eine brave Bürgerin und befolge alle Anweisungen. Dennoch würde ich sie auch gerne nachvollziehen können.  Da wäre als erstes die Anweisung das JEDER die Geschäfte nur mit einem Einkaufswagen betreten darf. Da ich nach Angeboten schaue und auch die Vorräte immer gerne sofort ergänze, habe ich manchmal nur wenige Sachen zu kaufen. Früher schnell in den Laden, Käufe in der Hand, zur Kasse und in minutenschnelle wieder raus. Nun heißt es Maske auf, Einkaufswagen...

  • Herten
  • 02.05.20
  • 4
  • 1
Ratgeber
Die Drinhausstraße an der Ecke zur Neukirchener Straße ist ab Dienstag, 28. April, für voraussichtlich zwei Wochen gesperrt.

ENNI schließt neue Leitung ans Netz an
Baumaßnahme in Kapellen wandert

Im Rahmen ihrer Erneuerungsstrategie arbeitet die ENNI Energie & Umwelt (ENNI) derzeit an alten Leitungen in Moers-Kapellen. Hier hat das Unternehmen nun auch den Austausch der Wasser- und Gasleitungen unter der Neukirchener Straße – und zwar auf dem Teilstück von der Kreuzung mit der Bahnhofstraße bis zur Drinhausstraße – abgeschlossen. Nun geht die Baumaßnahme in die nächste Phase, in der die ENNI die neu verlegten Rohre an die bestehenden Netze anschließt und ein Schutzrohr zum...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 28.04.20
Kultur
Vorbereitungen getroffen: Bürgermeister Frank Tatzel vergewisserte sich vor Ort in der Stadtbibliothek bei Gabriele Gratz-Stötzer zusammen mit der Leitung des Fachbereiches Schule-Sport-Kultur, Helga Karl und Stefanie Kaleita, dass die vorgeschriebenen Sicherheitsmaßnahmen für die Wiedereröffnung 
der Stadtbibliothek getroffen wurden.

Besucher müssen sich aber an Einschränkungen gewöhnen
Wiedereröffnung der Stadtbibliothek Rheinberg

Seit Montag gelten erste Lockerungen der Schutzmaßnahmen zum Infektionsschutz. Unter anderem ist eine Öffnung den Bibliotheken wieder möglich. Gerade in dieser Zeit, in der alle Menschen aufgefordert werden, zu Hause zu bleiben, ist es von besonderer Bedeutung, ihnen sinnvolle Freizeitbeschäftigung und gute Bildungsangebote zu bieten. Der Besuch einer Bibliothek vereinigt beides. Und so hat sich Bürgermeister Frank Tatzel dafür eingesetzt, seinen Bürgerinnen und Bürgern den Besuch der...

  • Rheinberg
  • 26.04.20
LK-Gemeinschaft
...ein schöner Spaziergang, wie ein Geschenk! Sich LIEBE, Freundschaft, LÄCHELN, Verständnis und ZEIT schenken! :-) (Foto 27.03.20@ana)
8 Bilder

SPRÜCHE Kalender Weisheiten Gedanken GEFÜHLE in CORONA ZEITEN
WERTVOLLE GESCHENKE...

ESSEN ENDE MÄRZ 2020 CORONA-Zeiten...KALENDER-Weisheiten, Sprüche und GEDANKEN … wenn ich auf meine Kalender schaue, diese Kalendersprüche durchlese, mir meine wenigen, neu geschossenen Fotos betrachte, und dann in Erinnerungen schwelge, wie es noch vor wenigen Wochen so um mich herum und in mir Selbst aus gesehen hatte, dann werde ich einerseits sehr, sehr traurig und andererseits,… Nun ja, es kann auch tröstend und schön sein! Auf dem Blatt dieser nun vergangenen WOCHE steht, zum...

  • Essen
  • 29.03.20
  • 31
  • 5
LK-Gemeinschaft

Irgendwann...

...wenn nicht JETZT...so nötig wie sinnvoll... Manchmal stösst man beim Stöbern in Kalendern auf so passende Sprüche, als wären sie für gerade diese Corona-Zeit gemacht. Jedenfalls mir ging dabei so manches durch den Kopf...jetzt - wo zu Hause die Lieben fehlen...keine Umarmung...kein schnelles Drücken...nur Telefonate o.ä. ....gute Gespräche unter Freunden...Treffen im Verein...Kirchgang...und und und...all das und noch mehr vermissen wir...unseren normalen Alltag...aber wer möchte nach den...

  • Essen-Ruhr
  • 28.03.20
  • 3
  • 1
Natur + Garten
Am hochwasserrückhaltebecken Bergmühle und entlang des Borbecker Mühlenbachs müssen in Kürze weitere Bäume gefällt werden.

Arbeiten am Borbecker Mühlenbach gehen weiter - Verkehr kann beeinträchtigt werden
Für Bau der Abwasserkanäle in Bergeborbeck und Dellwig müssen weitere Bäume fallen

Ohne Fällungen geht es nicht. Die Emschergenossenschaft führt im Rahmen des Generationenprojektes Emscher-Umbau in Kürze wieder Fällarbeiten am Borbecker Mühlenbach durch. Die Arbeiten dienen der sogenannten Baufeldfreimachung, bevor mit der Verlegung der Abwasserkanäle parallel zum Gewässer begonnen werden kann. Die Arbeiten finden im Bereich des Hochwasserrückhaltebeckens Bergmühle und weiter entlang des Borbecker Mühlenbachs in Richtung Norden bis zur Bocholder Straße statt. Außerdem wird...

  • Essen-Borbeck
  • 26.01.20
  • 1
Ratgeber
Die Hydranten in Xanten und Birten werden von der Feuerwehr überprüft.

Problemlose Wasserentnahme durch die Feuerwehr sicherstellen
Hydranten in Xanten und Birten werden überprüft

Xanten. Der Löschzug Xanten-Mitte und die Löschgruppe Birten der Freiwilligen Feuerwehr Xanten überprüfen am Samstag den 28. September sowie in Birten auch am Samstag, 5. Oktober, die Hydranten. Dadurch, so die Feuerwehr, könne es zu Ablösungen im Wasserleitungssystem kommen, die zu leichten Trübungen des Trinkwassers führen können, aber nicht gesundheitsschädlich seien. Die Arbeiten dienen dazu die Hydranten winterfest zu machen, um jederzeit eine möglichst problemlose Wasserentnahme...

  • Xanten
  • 25.09.19
Ratgeber

Wegen einer Gehwegverlängerung
Ab 4. Februar: Sperrung auf der Fuchsstraße in Dinslaken

Auf der Fuchsstraße gibt es vom 4. Februar bis voraussichtlich 1. März eine Sperrung. Grund dafür ist ein Gehwegverlängerung auf der Rampe zur Hans-Böckler-Straße. Der Anliegerverkehr kann die Fuchsstraße von Bruchstraße und Hirschstraße aus jedoch bis zur Baustelle befahren. Die Einfahrt von der Hans-Böckler-Straße ist in dieser Zeit nicht möglich. Das Team der Stadtverwaltung bittet um Verständnis.

  • Dinslaken
  • 31.01.19
Ratgeber
3 Bilder

Einladung Veranstaltung : Regeln für ein friedliches Miteinander. Für Zugezogene und Einheimische.

Liebe Mitmenschen, im Rahmen des Förderprogramms KOMM AN NRW organisiert unsere Gemeinde eine Reihe von Veranstaltungen. Alle Bürger und Bürgerinnen sind herzlich eingeladen. In den alltäglichen Lebensabläufen gibt es viele Vorschriften, die das gemeinsame Leben gestalten. Von Mülltrennung bis zur Einhaltung der Ruhezeiten, gibt es unzählige Vorschriften oder Gewohnheiten. Die meisten davon gibt es nur in Deutschland und ist den neu Zugezogenen nicht bekannt. Doch auch die kleinste...

  • Wanne-Eickel
  • 15.04.18
Überregionales

Wasserrohrbruch an der Wildenbruchstraße - Sperrung

Zufahrt Wildenbruchstraße zur Hohenzollernstraße wird aufgrund eines Rohrbruchs voll gesperrt. Bereits am vergangenen Wochenende gab es in der Wildenbruchstraße einen Wasserrohrbruch. Die Leitung vor dem Kreisverkehr Hohenzollernstraße/Europastraße wurde nur provisorisch geflickt und soll nun erneuert werden. Dazu wird ab heute, 11. April 2018, bis voraussichtlich Samstag, 14. April 2018, die Zufahrt von der Wildenbruchstraße zur Hohenzollernstraße voll gesperrt. Eine Umleitung über die...

  • Gelsenkirchen
  • 11.04.18
Politik

Der Egoismus der Welt erreicht die deutschen politischen Parteien!

Wenn wir uns die Verhaltensweisen vieler Menschen in der Öffentlichkeit anschauen und bewerten stellt man fest, wer sich rücksichtsvoll verhält ist im Nachteil! Egoistische Denkweisen nach dem Motto: " Erst ich / wir " sind weltweit festzustellen und entwickeln sich auch bei uns in Deutschland rasant. Man könnte derzeit glauben, die Politker haben Angst davor, wegen Rücksichtnahme aufzufallen. Die letzte Bundestagswahl hat ein für eine Regierungsbildung schwieriges Wahlergebnis erzeugt. Im...

  • Oberhausen
  • 01.12.17
  • 1
Überregionales
Alltäglicher Blick aus dem Fenster

Dauerbaustelle in der Geist / Lünen ...Wunsch nach Verständnis in alle Richtungen

Die Baustelle im Wohngebiet der Geist scheint kein Ende zu nehmen. Das Dröhnen der Bagger und Vibrieren der Häuser übertönt den morgentlichen Weckruf des Handys. Das Suchen nach einem Parkplatz ähnelt einer Tour auf dem Abenteuerspielplatz. Radfahren und Laufen durch Schlamm- und Steinhaufen wird zur Routine. Die Anwohner scheinen die Situation in meinen Augen gelassen zu nehmen und sich trotz jeder Menge Unannehmlichkeiten damit zu arrangieren. Wie zum Beispiel geduldig mit einer freundlichen...

  • Lünen
  • 20.09.17
Kultur
Mit der Aktion "Gestatten, Muslim!" möchten die muslimischen Mitbürger für mehr Verständnis werben. Archivfoto: Kariger

Straßenaktion in Bergkamen: "Gestatten, Muslim!"

Am kommenden Samstag (29.-April) starten Mitglieder der Islamischen Gemeinde Millî Görüş (IGMG) eine europaweite Aktion. Unter dem Motto „Gestatten, Muslim.“ wollen sie auch in Bergkamen das Gespräch mit ihren Mitbürgern suchen, sich ihnen vorstellen. Damit möchten die muslimischen Mitbürger Begegnungen schaffen und Vorurteile abbauen. Unter dem Motto: „Gestatten, Muslim.“ wollen sie einander näher kennenlernen. Die Aktion wird in Bergkamen von 10 bis 13 Uhr auf dem Platz von Gennevilliers...

  • Kamen
  • 26.04.17
  • 3
Ratgeber
Kirsten Duske von der zib-Bibliothek, Mohammed Meselmani und Pastor Georg Münch erläutern den interessierten Zuhörern die Bedeutung christlicher Feiertage und die Hintergründe deutscher Bräuche und Feste.

Integration durch Wissen: Welche Bedeutung haben unsere Feiertage?

Für die meisten Deutschen ist sie selbstverständlich, die jeweilige Bedeutung von Weihnachten, Ostern und Pfingsten. Wenn man jedoch eine andere Religion hat und aus einem anderen Kulturkreis kommt, sieht das mit den Feiertagen in Deutschland schon anders aus. Und dann gibt es auch noch Feiertage ohne christlichen Hintergrund und plötzlich steht man am 3. Oktober vor geschlossenen Geschäften. Und was bitte haben Hase und Ei mit Ostern zu tun? Diese und andere Fragen wurden auf Anregung des...

  • Unna
  • 21.10.16
Überregionales

Sirenenprobealarm in der Stadt Arnsberg am 01.10.2016

Stadtgebiet. In der Stadt Arnsberg werden am Samstag, den 01.10.2016 ab 11:45 Uhr im Rahmen des vierteljährlichen Probealarms wieder die Sirenen heulen. Die Feuerwehr der Stadt Arnsberg dankt allen Bürgerinnen und Bürgern für ihr Verständnis für diesen Probelauf. Dieser ist notwendig, um die Funktionsfähigkeit aller Sirenen der Stadt überprüfen zu können, damit im Ernstfall keine Verzögerungen bei der Alarmierung auftreten.

  • Arnsberg
  • 28.09.16
Ratgeber

Sperrung der Bollerbrücke in Birten

Birten. Wie der Dienstleistungsbetrieb Xanten (DBX) mitteilt hat die Deutsche Bahn bei einer Begehung der Bahnstrecke festgestellt, dass das Gewölbebauwerk der sogenannten Bollerbrücke in Birten lose Steine sowie Ausbrüche an der Stirnmauer aufweist. Der DBX hat die sofortige Sperrung und Abpollerung der Brücke zur Abwehr weiterer Gefahren vorgenommen und kurzfristig eine neue Brückenhauptprüfung beauftragt. Sobald die Ergebnisse vorliegen, wird über das weitere Vorgehen entschieden. Mit einem...

  • Xanten
  • 05.02.16
Natur + Garten
Frühjahrsdüngung: Der Berufsstand der Landwirte bittet um Verständnis in der Bevölkerung
2 Bilder

Frische Landluft

Kreis. Wenn es momentan auf den Feldern "riecht", dann hat das einen Grund: Die Landwirte im Vest düngen in diesen Tagen ihre Felder. Die Düngung mit Gülle und Mist bietet den Pflanzen zu dieser Jahreszeit Nahrung und versorgt sie mit wertvollen Nährstoffen. Gerade das Wintergetreide benötigt im Frühjahr eine Startdüngergabe, damit das Pflanzenwachstum richtig beginnen kann. „Gülle und Mist aus der Tierhaltung und Gärreste aus der Biogasgewinnung sind für uns Bauern wertvolle Naturdünger,...

  • Haltern
  • 01.02.16
  • 2
  • 1
Überregionales

Sirenenprobealarm am 02.01.2016

Stadtgebiet. In der Stadt Arnsberg werden am Samstag, den 02.01.2016 ab 11:45 Uhr im Rahmen des vierteljährlichen Probealarms wieder die Sirenen heulen. Die Feuerwehr der Stadt Arnsberg dankt allen Bürgerinnen und Bürgern für Ihr Verständnis für diesen Probelauf. Dieser ist notwendig, um die Funktionsfähigkeit aller Sirenen der Stadt überprüfen zu können, damit im Ernstfall keine Verzögerungen bei der Alarmierung auftreten.

  • Arnsberg
  • 29.12.15
Kultur

Himmelsmedizin

Himmelsmedizin Astrid kommt mit hochroten Wangen heim, erzählt begeistert vom Toben im Schnee und wie viel Spaß es gemacht hat. Plötzlich wird sie nachdenklich und still. Die Mama wundert sich darüber, denn sonst steht das kleine Mäulchen nie still. Sie fragt ob alles in Ordnung sei weil die Kleine so plötzlich verstummt. „Ja weißt du, da war doch wieder Herr Knötterich, der griesgrämige alte Kauz der immer so wütend wird wenn wir recht nah an seinem Gartenzaun den Hügel runtersausen oder...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.12.15
  • 8
  • 8
Kultur

Gedankenspiel fünf - Versteher versteher

Russland Versteher?? Puuuuuh, böse, böse ….. oder? Gelle! Hmmm ... Ich bin ein Versteher versteher. Ich verstehe das, wenn Leute versuchen andere Leute zu verstehen. Verstehst du? Wenn ja, dann ist das schön. Wenn nicht, dann kann ich das aber auch verstehen ... (Anmerkung der Autorin: Für mich ist das so, weis gar nicht ob man darüber viel diskutieren kann. Aber wenn euch dazu eigene Gedanken einfallen die ihr gerne mitteilen möchtet, kann und...

  • Wesel
  • 17.04.15
  • 49
  • 7
LK-Gemeinschaft
Sokrates

Guten Tag! „Kannitverstan“

Lieber Leserinnen und Leser, ich gehöre zu den Menschen, die stolz sind auf ihr Wissen. „Angeber“ und „pedantischer Kackbär“ habe ich mir oft anhören müssen. Dabei fand ich ein Verständnis für die Dinge immer was Schönes. Bildungsbürgertum halt: Schon in frühen Jahr viel gereist, kulturell, politisch und geschichtlich bewandert. Trivial Pursuit? Da reicht mir keiner das Wasser! Familie und Kollegen meinen auch, ich sollte mal zum Günther Jauch, beim Millionärsquiz abräumen. Aber Platon...

  • Essen-Werden
  • 03.12.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.