verstorben

Beiträge zum Thema verstorben

Ratgeber
Corona im HSK: Die Statistik des Kreisgesundheitsamtes verzeichnet am Mittwoch, 5. Mai, 9 Uhr, 61 Neuinfizierte und 75 Genesene. Die 7-Tage-Indizienz beträgt 164,0 (Stand 05. Mai, 0 Uhr).

Corona im HSK
5. Mai: 61 Neuinfizierte, 75 Genesene, 53 stationär

Die Statistik des Kreisgesundheitsamtes verzeichnet am Mittwoch, 5. Mai, 9 Uhr, 61 Neuinfizierte und 75 Genesene. Die 7-Tage-Indizienz beträgt 164,0 (Stand 05. Mai, 0 Uhr). Insgesamt sind es damit aktuell 692 Infizierte, 8.030 Genesene sowie 8.907 bestätigte Fälle. Stationär werden 53 Personen behandelt, 20 intensivmedizinisch und davon werden sieben Personen beatmet. Weiterer Todesfall Der Hochsauerlandkreis muss einen weiteren Todesfall vermelden. Am 2. Mai ist ein 81-jähriger Mann aus...

  • Arnsberg
  • 05.05.21
Ratgeber
Mit Stand von Dienstag, 27. April, 9 Uhr, gibt es im Hochsauerlandkreis kreisweit 26 Neuinfizierte und 118 Genesene. Die 7-Tages-Inzidenz beträgt 174,4 (Stand 27. April, 0 Uhr).

Corona im HSK: Drei weitere Todesfälle
27. April: 26 Neuinfizierte, 118 Genesene, 46 stationär

Mit Stand von Dienstag, 27. April, 9 Uhr, gibt es im Hochsauerlandkreis kreisweit 26 Neuinfizierte und 118 Genesene. Die 7-Tages-Inzidenz beträgt 174,4 (Stand 27. April, 0 Uhr). Die Statistik weist damit 706 Infizierte, 7.513 Genesene sowie 8.400 bestätigte Fälle auf. Stationär werden 46 Personen behandelt, 13 intensivmedizinisch und davon wird eine Person beatmet. Der Hochsauerlandkreis muss drei weitere Todesfälle vermelden. Am 25. April sind ein 84-jähriger Mann aus Meschede, ein 57-jähriger...

  • Arnsberg
  • 27.04.21
Politik
Die Stadt Arnsberg nimmt Abschied von einem langjährigen Wegbereiter und
-begleiter: Bernd Wisser hat 34 Jahre lang die Entwicklungen im Arnsberger Rathaus miterlebt und nachhaltig geprägt. Nun ist er im Alter von 72 Jahren verstorben.

Stadt Arnsberg trauert um Bernd Wisser

Die Stadt Arnsberg nimmt Abschied von einem langjährigen Wegbereiter und -begleiter: Bernd Wisser hat 34 Jahre lang die Entwicklungen im Arnsberger Rathaus miterlebt und nachhaltig geprägt. Nun ist er im Alter von 72 Jahren verstorben. Der gelernte Journalist trat im Jahr 1977 seinen Dienst als Pressesprecher an und baute die Pressestelle im Rathaus auf. "Als Pressesprecher hat Bernd Wisser es verstanden, die Arbeit der Stadtverwaltung bürgernah und transparent zu vermitteln", so die Stadt in...

  • Arnsberg
  • 11.04.21
LK-Gemeinschaft
Über das Wochenende, 6. und 7. März, hat es im Hochsauerlandkreis 100 Neuinfizierte und 110 Genesene gegeben. Foto: privat

Hochsauerlandkreis: Corona-Zahlen vom Wochenende
100 Neuinfizierte, 110 Genesene, 46 stationär

Über das Wochenende hat es im Hochsauerlandkreis 100 Neuinfizierte und 110 Genesene gegeben. Mit Stand von Montag, 8. März, 9 Uhr, sind in der Statistik 368 Infizierte, 5.733 Genesene sowie 6.250 bestätigte Fälle. Die 7-Tage-Inzidenz beträgt 72,0 (Stand: 8. März, 0 Uhr). Stationär werden 46 Personen behandelt, 13 intensiv und davon werden fünf Personen beatmet. Am 4. März ist eine 65-jährige Frau aus Marsberg verstorben. Damit sind es insgesamt 149 Sterbefälle in Verbindung mit einer...

  • Arnsberg
  • 08.03.21
Blaulicht

Kripo ermittelt
Update: 23-Jährige stirbt bei schwerem Arbeitsunfall in Schmallenberger Sägewerk

Update 7. Januar: Ursache war wohl ein internistischer Notfall. Mehr dazu hier Am Samstag, 19. Dezember, ereignete sich gegen 7.30 Uhrin einem Schmallenberger Sägewerk ein schwerer Arbeitsunfall. Eine 23-jährige Mitarbeiterin geriet aus bislang unbekannter Ursache in eine Maschine und wurde darin eingeklemmt. Sie verstarb noch an der Unfallstelle. Die Kriminalpolizei und die Arbeitsschutzstelle der Bezirksregierung Arnsberg haben die Ermittlungen zur Ursachenfeststellung aufgenommen.

  • Arnsberg
  • 19.12.20
  • 1
Überregionales

UPDATE: Weiterer Vorfall angezeigt - Polizei sucht Motorradfahrer und Sozia // 70-jährige Neheimerin stirbt bei schwerem Unfall auf der B 229 zwischen Balve und Sundern - Unfallfahrer alkoholisiert

Im Zuge der Ermittlungen zu dem tödlichen Verkehrsunfall bei Sundern-Hövel am 1. August wurde der Polizei ein weiterer Vorfall angezeigt. Wie die Staatsanwaltschaft Arnsberg und die Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis in einer gemeinschaftlichen Presserklärung mitteilen, soll es am Sonntag, 29. Juli, gegen14.15 Uhr auf der B 229 zwischen Hövel und Beckum zu einem gefährlichen Überholmanöver gekommen sein. Eine 36-jährige Frau aus Sundern war mit ihrem Wagen in Richtung Beckum unterwegs. In...

  • Arnsberg-Neheim
  • 02.08.18
Überregionales

Arnsberg: Fußgänger nach Zusammenstoß verstorben

Am Mittwochabend, 24. Januar, 18.30 Uhr, befuhr ein 68-jähriger Pkw-Fahrer aus Niederense mit seinem Pkw die L745 von Arnsberg-Neheim in Richtung Niederense. Einige Meter hinter dem rechtsseitig gelegenen Waldparkplatz befand sich ein dunkel gekleideter 20-jähriger Fußgänger aus Niederense mittig auf dem Fahrstreifen Niederense. Der Pkw-Fahrer sah den Fußgänger plötzlich und versuchte noch auszuweichen. Dennoch kam es zur Kollision zwischen Pkw und Fußgänger. Der Fußgänger verstarb noch an der...

  • Arnsberg
  • 25.01.18
Überregionales
Trauerbeflaggung im gesamten Stadtgebiet Sundern in Gedenken an den im Einsatz verstorbenen Feuerwehrmann aus Hachen.

Sundern: Trauerbeflaggung im gesamten Stadtgebiet

Die am Freitag von Sunderns Bürgermeister Ralph Brodel angeordnete Trauerbeflaggung für den im Einsatz verstorbenen Feuerwehrmann Arno Feldmann wird bis zur Beisetzung fortgeführt. Der 51-jährige Hachener war am Donnerstag während der Bekämpfung von Sturmschäden gestorben. Die gesamte Stadt trauert um den Ehemann und Familienvater,der eine Frau und zwei Kinder hinterlässt. Der Tod des seit Jahrzehnten in der Feuerwehr tätigen Hacheners hat zu Beileidsbekundungen aus ganz Deutschland geführt,...

  • Arnsberg
  • 22.01.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.