verstorben

Beiträge zum Thema verstorben

Ratgeber
Am gestrigen Mittwoch (26. August) gab es im Kreis Unna einen Todesfall zu beklagen, der im Zusammenhang mit dem Corona-Virus zu sehen ist. LK-Archivfoto: Schönfeld

Corona-Update im Kreis Unna
83-jähriger Bergkamener gestorben

Am gestrigen Mittwoch, 26. August, musste die Gesundheitsbehörde im Kreis Unna einen Mann der Statistik hinzufügen, die im Zusammenhang mit einer Coronavirus-Infektion verstorben ist. Der 83-jährige Bergkamen verstarb am gestrigen Mittwoch. Zwei neue Fälle kamen am selben Tag hinzu: Einer in Lünen, einer in Holzwickede. Zehn Personen mehr als gestern gelten als wieder genesen. Damit sinkt die Zahl der aktuell Infizierten im Kreis Unna auf 113. Seit Ausbruch der Pandemie sind zudem 42...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 27.08.20
  • 5
LK-Gemeinschaft
Die Stadt Kamen wird ihm zu Ehren, in Absprache mit der Familie, zu einem Gedenken an seinem Brunnen einladen. Foto: Oliver Lückmann

Ein Künstler, der das Kamener Stadtbild prägte
Trauer um Gregor Telgmann

Ein Name prägt das Gesicht der guten Stube Kamens: Gregor Telgmann. Seit 1993 sprudelt auf dem Alten Markt der Marktbrunnen „Die Quelle“. Es ist sein größtes öffentliches Werk, das sich als Telgmann-Brunnen im Bewusstsein der Kamener verewigt hat. Am vergangenen Donnerstag, 13. August 2020, ist Gregor Telgmann im Alter von 80 Jahren gestorben. „Gregor Telgmann hat das Leben in Kamen sehr bereichert. Er war ein großer Künstler und ein bescheidener Mensch – und damit eine ganz außergewöhnliche...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 18.08.20
Politik
Völlig unerwartet ist Uwe Reichelt am 26. April verstorben. Foto: SPD Bergkamen
2 Bilder

Bergkamen trauert um Uwe Reichelt

Die SPD Bergkamen betrauert den Tod von Uwe Reichelt, der am 26. April 2020 völlig unerwartet im Alter von nur 57 Jahren verstorben ist. Uwe Reichelt war über 35 Jahre Mitglied in der SPD und bereits seit 2004 als ständiger Vertreter ununterbrochen für unsere Partei im Rat der Stadt Bergkamen aktiv. Dort engagierte er sich in verschiedenen Fachausschüssen. Besondere Verdienste erwarb er sich als Sprecher der SPD-Fraktion im Ausschuss für Umwelt, Bauen und Verkehr. Als langjähriger...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 07.05.20
Vereine + Ehrenamt
Der ehemalige Kreisbrandmeister Ulrich Peukmann ist verstorben. Archivfoto: Eberhard Kamm

Kreis Unna: Kreisbrandmeister a.D. verstorben
Trauer um Ulrich Peukmann

Die Feuerwehren im Kreis Unna trauern um den Kreisbrandmeister Ulrich Peukmann a. D., der am heutigen Sonntag (28. Juli 2019)  im Alter von nur 65 Jahren verstorben ist. Erst im letzten Jahr wurde Ulrich Peukmann offiziell aus seinem Amt verabschiedet und hinterließ als Kreisbrandmeister große Fußstapfen für seinen Nachfolger. Sehr viele Gäste bzw. Weggefährten hatten sich damals zur Verabschiedung in der Stadthalle Kamen eingefunden (wir berichteten). Im Jahre 1993 ist er erstmals zum...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 28.07.19
Überregionales
Abschlussmeldung der Polizei im Kreis Unna: Lkw-Fahrer stiarb bei Verkehrsunfall auf der A1 bei Unna.

Abschlussmeldung der Polizei im Kreis Unna: Lkw-Fahrer stirbt bei Verkehrsunfall auf der A1 bei Unna

Wie bereits berichtet, siehe Beitrag, hatte sich am gestrigen Dienstag (20. März) ein schwerer Verkehrsunfall auf der A1 bei Unna ereignet. Der am Unfall beteiligte 51-jähriger Lkw-Fahrer ist noch am Unfallort verstorben. Ersten Ermittlungen zufolge fuhr ein niederländischer Lkw-Fahrer auf dem rechten Fahrstreifen der A1 in Richtung Bremen. Zwischen dem Autobahnkreuz Unna und der Anschlussstelle Kamen-Zentrum musste der 45-Jährige gegen 12.30 Uhr verkehrsbedingt bremsen. Aus bislang...

  • Kamen
  • 21.03.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.