versuchter Mord

Beiträge zum Thema versuchter Mord

Blaulicht
Der 31-Jährige wurde von einem 50-Jährigen Mann aus Recklinghausen mit Messer und Radkreuz attackiert und dabei schwer verletzt. Nun ermittelt die Mordkommission. Symbolfoto: Archiv

Messer-Attacke in der Mont-Cenis-Straße
Mordkomission ermittelt jetzt über den Fall in Herne

Vergangenen Freitag, 3. Dezember, kam es am späten Abend, gegen 23.15 Uhr, an der Haltestelle auf der Herner Mont-Cenis-Straße zu einer unvermittelten Attacke auf einen 31-jährigen Mann aus Herne. Herne. Dieser wurde, als er mit einer Frau aus dem Linienbus ausstieg, von einem 50-Jährigen Mann aus Recklinghausen mit Messer und Radkreuz attackiert.  Der Tatverdächtige flüchtete zunächst mit seinem Pkw. Noch während der sofortigen Fahndung stellte sich der Mann auf der Herner Polizeiwache und...

  • Herne
  • 08.12.21
Blaulicht

Haftbefehl wegen versuchten Mordes

Am 30.10.2021, gegen 17:00 Uhr wurde ein 55 jähriger Dortmunder durch seinen 17 jährigen Sohn in der gemeinsamen Wohnung durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt. Der junge Mann wurde vorläufig festgenommen und einem Haftrichter vorgeführt. Antragsgemäß erließ dieser einen Untersuchungshaftbefehl wegen versuchten Mordes. Der Verletzte befindet sich mittlerweile nicht mehr in Lebensgefahr.

  • Marl
  • 01.11.21
Blaulicht
In diesem Bereich nahe Schloss Hardenberg schlugen die unbekannten Täter zu.

Belohnung winkt
Anschlag auf Zugstrecke: Fahndung auf Hochtouren

Nachdem es zu Beginn des Jahres 2021 im Velberter Ortsteil Neviges gleich zu mehreren "Gefährlichen Eingriffen in den Bahnverkehr" kam, ermittelt eine Ermittlungskommission (EK) der Düsseldorfer Polizei aktuell auch weiterhin intensiv dazu. In einem der Fälle - die Tat von Mittwoch, dem 17. März 2021 - ermitteln Polizei und Staatsanwaltschaft im Rahmen der "EK Baum" inzwischen sogar wegen versuchten Mordes. Unterstützt werden sollen die Ermittlungen dazu jetzt durch zwei ausgelobte Belohnungen....

  • Velbert
  • 04.08.21
Blaulicht
Nach dem Brand eines Mehrfamilienhauses auf der Nierenhofer Straße konnte wurde kurze Zeit später ein 39-jähriger Mann festgenommen werden.

Verdacht: Dachgeschoßwohnung vorsätzlich in Brand gesetzt
39-jähriger Mieter nach Brand in U-Haft

Im Zusammenhang mit dem Brand eines Mehrfamilienhaus auf der Nierenhofer Straße in der Nacht zum Dienstag (13. Juli, gegen 1 Uhr) wurde kurze Zeit später ein 39-jähriger Mann festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt. Noch in der Brandnacht nahm die Kriminalpolizei ihre Arbeit auf. Aufgrund der Ergebnisse erster Ermittlungen besteht der Verdacht, dass der 39-jährige Mieter seine Dachgeschoßwohnung vorsätzlich in Brand setzte und dabei zumindest billigend den Tod von Menschen in Kauf nahm....

  • Essen-Ruhr
  • 15.07.21
Blaulicht
Ein 29-jähriger Mann aus Wetter muss sich wegen versuchten Mordes zugleich mit gefährlicher Körperverletzung vor dem Landgericht Hagen verantworten.

Freiheitsstrafe von 3 bis 15 Jahren möglich
29-Jähriger wollte Person erstechen: Wetteraner wegen versuchten Mordes vor Hagener Landgericht

Ein 29-jähriger Mann aus Wetter muss sich wegen versuchten Mordes zugleich mit gefährlicher Körperverletzung vor dem Landgericht Hagen verantworten. Er soll am 3.11.2020 in Wetter versucht haben, den neuen Partner seiner von ihm getrennt lebenden Ehefrau zu erstechen. Der Angeklagte soll einige Tage nach seinem Auszug aus der gemeinsamen Wohnung unter dem Vorwand, seinen Sohn sehen zu wollen, um Einlass in die Wohnung gebeten haben. In der Wohnung soll er dann jedoch direkt in die Küche...

  • Hagen
  • 20.04.21
Blaulicht

Haftbefehl gegen 18-Jährigen in Dortmund
Festnahme nach Messer-Attacke

Wie bereits berichtet, ist ein 23-jähriger Radfahrer am 23. März im Rahmer Wald von einem Unbekannten mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt worden. Nun berichtet die Polizei, dass ein 18-jähriger Dortmunder vorläufig festgenommen und dem zuständigen Haftrichter beim Amtsgericht Dortmund vorgeführt wurde. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft sei Haftbefehl wegen versuchten Mordes erlassen worden.

  • Dortmund-West
  • 15.04.21
Blaulicht

Ermittlungen wegen versuchten Mordes
Brandstifter in Forensik eingewiesen

Unna. Wie bereits berichtet (www.lokalkompass.de/1537778) hat die Polizei nach einem Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus am Beethovenring am frühen Donnerstagmorgen, 11. März, einen 40-jährigen Tatverdächtigen festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Dortmund ist der Beschuldigte am Freitagmittag, 12. März, wegen versuchten Mordes in Tateinheit mit schwerer Brandstiftung einem Richter am Amtsgericht Unna vorgeführt worden. Dieser ordnete die einstweilige Unterbringung des 40-Jährigen...

  • Unna
  • 15.03.21
Blaulicht

Versuchter Mord? Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft und der Polizei Duisburg
Mercedesfahrer rast auf Radfahrerin zu - Untersuchungshaft nach Autofahrt unter Drogeneinfluss

POL-WES: Wesel/Duisburg - Gemeinsame Presseerklärung der ... ANTWORTENALLEN ANTWORTENWEITERLEITEN Als gelesen markieren Dieses filmreife Geschehen in Wesel hat ein juristisches Nachspiel: Am späten Dienstagabend (12. Januar, 22:50 Uhr) hat sich derFahrer eines Mercedes-SUV auf der Straße An der Stadtgärtnerei laut Polizeibericht einer Verkehrskontrolle entzogen. Die zständige Staatsanwaltschaft teilt mit: Der 28-Jährige soll die Anhaltezeichen einerPolizeistreife ignoriert haben und in Richtung...

  • Wesel
  • 14.01.21
  • 1
Blaulicht

Zwei Hattinger verurteilt
Kein versuchter Mord für das Schwurgericht

Zwei Hattinger wurden heute von den Richtern der VI. Großen Strafkammer des Schwurgerichtes im Landgericht Essen zu Freiheitsstrafen verurteilt. Die Anklage der Staatsanwaltschaft auf versuchten Mord bestätigte sich für die Richter nicht. Am dritten Verhandlungstag erfolgten heute die Plädoyers der Staatsanwaltschaft, der Verteidiger und danach die Urteilsverkündung der fünf Richter der Schwurgerichtskammer in Essen. Für diese stand fest, dass es Mitte März 2020 in Hattingen zu zwei...

  • Hattingen
  • 08.09.20
Blaulicht

Angriff mit Handbeil - Richter ordnet Untersuchungshaft gegen 34-jährige Frau an

Nach einem Handbeil-Angriff am Sonntagabend (3.5., 19.11 Uhr) an der Teichstraße setzten die Ermittlungsbehörden beim Polizeipräsidium Münster eine Mordkommission ein. Ein Richter ordnete heute (4.5.) Untersuchungshaft gegen die 34-jährige Beschuldigte an. Die Beschuldigte soll einen 37-Jährigen, den sie aus dem Arbeitsumfeld kennt, unter einem Vorwand in ihre Wohnung gelockt haben. Sie soll ihn unter anderem gebeten haben, ihr bei angeblichen Reparaturarbeiten an einem Siphon zu helfen....

  • Marl
  • 04.05.20
Blaulicht
Im beschaulichen Alpen kam es am Donnerstabend zu dramatischen Szenen. Ein Mann soll seine Ex-Freundin und ihre Mutter angegriffen und schwer verletzt haben.

In Alpen wurde ein Mann wegen Mordversuch festgenommen
Vermutlicher Täter soll Ex-Freundin und ihre Mutter mit einem Messer angegriffen haben

Die Duisburger Mordkommission ermittelt in einem versuchten Tötungsdelikt in Alpen. Am Dienstagabend (10. März, 19:40 Uhr) soll ein 25 Jahre alter Mann aus Köln die Familie seiner Ex-Freundin in ihrem Haus an der Straße Bruckpoort angegriffen haben. Wie die Polizei mitteilt, soll der Mann erst die Mutter (50) und dann die Ex-Freundin (20) mit einem Messer verletzt und später eine nach Benzin riechende Flüssigkeit am Haus verschüttet haben. Ein Nachbar (27) hatte lautes Geschrei gehört und...

  • Xanten
  • 11.03.20
Blaulicht
Der 22-jährige Hattinger (vorne links) neben seinem Verteidiger Rechtsanwalt Christian Roßmüller, der Angeklagte 18-jährige Bochumer (2.v.re.) neben seinem Verteidiger Hans-Dieter Stoffer und zwei Justizbeamten.
5 Bilder

Prozessbeginn
Hattinger wegen versuchten Mordes vor Gericht

Heute begann beim Landgericht in Bochum der Prozess gegen einen 22-jährigen Hattinger. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Hattinger und einem Mitangeklagten Bochumer vor, Ende September 2019 einen E-Scooter auf die A 40 geworfen zu haben. Drei Fahrzeuge verunfallten daraufhin. Die Anklage lautet auf versuchten Mord und gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr. Vier Verhandlungstage hat die Strafkammer bis zur Urteilsverkündung anberaumt. Das Interesse der Medienvertreter und der Zuhörer war...

  • Hattingen
  • 05.03.20
Blaulicht

Brandstifter wegen versuchten heimtückischen Mordes in Haft

Gegen 05:00 Uhr am 08.02.2020 kam es in einem Mehrfamilienhaus in Hamm zu einem Brand vor einer Wohnung im 3. Obergeschoss. Das Feuer konnte durch die Bewohner der Wohnung unmittelbar nach Ausbruch gelöscht werden, sodass weder ein Gebäudeschaden entstanden ist, noch Bewohner verletzt wurden. Zur Tatzeit hielten sich sechs Personen in der Wohnung auf. Brandstifter verhaftet  Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Dortmund erließ das AG Hamm einen Haftbefehl wegen des Verdachts des versuchten Mordes...

  • Marl
  • 11.02.20
Blaulicht

Festnahme nach Steinwurf wegen versuchten Mordes

Jetzt wurde ein 15-jähriger Gladbecker festgenommen, der im Verdacht steht, am 08.01.2020 einen circa 1 kg schweren Gegenstand von dem Dach eines 14-stöckigen Mehrfamilienhauses in Gladbeck geworfen zu haben. Der geworfene Gegenstand verfehlte nur knapp eine 45-jährige Gladbeckerin und ihren 9-jährigen Sohn. Die Staatsanwaltschaft Essen beantragte den Erlass eines Untersuchungshaftbefehls gegen den Jugendlichen wegen versuchten Mordes bei dem Amtsgericht in Essen. Der Jugendrichter ordnete die...

  • Marl
  • 19.01.20
Blaulicht

Mordkommission: Explosion durch 49-jährigen Bewohner mittels Gasflasche vorsätzlich herbeigeführt

Nach der Explosion in einem Wohnhaus am Neujahrsmorgen (1.1., 01:07 Uhr) in Ibbenbüren wird der 49-jährige Beschuldigte mit lebensgefährlichen Verletzungen weiterhin in einer Spezialklinik behandelt. Erste Ermittlungen der eingesetzten Mordkommission deuten darauf hin, dass der Ibbenbürener die Explosion in suizidaler Absicht vorsätzlich herbeigeführt hat. "Der von uns hinzugezogene Brandsachverständige kam zu dem Ergebnis, dass der 49-Jährige mittels Manipulation an einer Propangasflasche die...

  • Marl
  • 02.01.20
Blaulicht
Am Sonntagvormittag ließ die Kriminalpolizei einen Mercedes CLS in Dorsten Holsterhausen sicherstellen.
5 Bilder

Mercedes CLS aus dem Kreis WES wurde sichergestellt
Spärlich bekleidete Frau schwer verletzt auf der A31 gefunden

Am Sonntagvormittag ließ die Kriminalpolizei einen Mercedes CLS in Dorsten Holsterhausen sicherstellen. Der Luxuswagen mit Weseler Kennzeichen stand auf einem Feldweg im Bereich der Straße In der Ewigkeit. Er könnte möglicherweise im Zusammenhang mit einem Zwischenfall am frühen Sonntagmorgen stehen. Gegen 07 Uhr wurde eine nur spärlich bekleidete und schwer verletzte 27-jährige Frau auf der A 31 von einem polnischen LKW-Fahrer gefunden. Er verständigte die Polizei.  Die Frau wurde vor Ort noch...

  • Dorsten
  • 30.09.19
Blaulicht

E-Scooter auf die A40 geworfen
18-jähriger Bochumer und 22-jähriger Hattinger in U-Haft

Am Montagabend, 23. September, wurde die Polizei zum sogenannten "Grummer Deckel" an der Autobahn 40 in Bochum gerufen.Dort hatten zwei stark alkoholisierte junge Männer gegen 20.30 Uhr einen E-Scooter auf die Fahrbahn in Richtung Dortmund geworfen. Vier Autos wurden dadurch beschädigt, zwei waren nicht mehr fahrbereit. Personen wurden zum Glück nicht verletzt. Aufgrund eines aufmerksamen Zeugen wurden die beiden Tatverdächtigen, ein 18-jähriger Bochumer (18) und ein 22-jähriger Hattinger, noch...

  • Hattingen
  • 25.09.19
Blaulicht

Gemeinsame Presseerklärung der Bochumer Staatsanwaltschaft und der Polizei
Vorsätzliche schwere Brandstiftung und versuchter Mord am Werner Hellweg - 3000 Euro Belohnung ausgelobt!

Am 24. Mai 2019 kam es gegen 3.10 Uhr zu einer vorsätzlichen Brandstiftung am Werner Hellweg 489 in Bochum. Nach Prüfung durch einen Sachverständigen haben unbekannte Täter in dem Mehrfamilienhaus mit Brandbeschleuniger Feuer gelegt. Durch das dadurch entstandene Gasgemisch kam es im Haus zu einer Explosion, bei welcher Fenster im Dachgeschoss nach außen gedrückt wurden. Durch das im Haus entstandene Feuer mussten 16 Personen mit Rauchgasintoxikationen, zum Teil in Krankenhäusern, behandelt...

  • Bochum
  • 05.08.19
Blaulicht
Der Prozessauftakt zu den Vorfällen auf der Frankfurter Straße vom 5. Oktober 2018 beginnt am kommenden Montag, 20. Mai, um 9 Uhr.

Prozessauftakt mit Sicherheitsvorkehrungen
Krieg im Hagener Rocker-Millieu: Hagener muss sich wegen versuchten Mordes verantworten

Vor dem Schwurgericht des Landgerichts Hagen beginnt am kommenden Montag um 9 Uhr die Hauptverhandlung gegen einen 58-jährigen Hagener wegen versuchten Mordes. Der Angeklagten Ralf H. soll am Abend des 5. Oktober 2018 auf der Frankfurter Straße vor dem Café Babylon auf einen 26-jährigen Hagener geschossen haben. Während der Angeklagte ein führendes Mitglied der Gruppierung „Freeway Riders MC“ sein soll, soll der Geschädigte der Gruppierung „Bandidos MC“ zuzuordnen sein. Der Angeklagte soll am...

  • Hagen
  • 17.05.19
Blaulicht

Schüsse in Hagen +++ Am Landgericht Hagen heute erster Prozesstag
Prozessauftakt im Fall Abdullah Ü. +++ Verfahren wegen Schüssen im Hagener Rocker-Milieu

Am Montag, 25. März, 9 Uhr, beginnt vor dem Landgericht Hagen die Hauptverhandlung gegen einen 31-jährigen Hagener wegen versuchten Mordes. Dem Angeklagten Abdullah Ü. wird vorgeworfen, am 13. Oktober 2018 an Schüssen auf ein mit Angehörigen der Gruppierung „Freeway Riders MC“ besetztes Fahrzeug beteiligt gewesen zu sein. Der Angeklagten, welcher offenbar der Gruppierung „Bandidos MC“ angehört, soll am Tattag gegen 18.30 Uhr zusammen mit einem bislang unbekannten Beifahrer auf der...

  • Hagen
  • 25.03.19
Blaulicht

Blaulicht
Messerangriff in der Altstadt

Wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts am Samstag, 2. März, um 3.40 Uhr in der Altstadt, ermitteln eine Mordkommission der Düsseldorfer Polizei und die Staatsanwaltschaft. Ein 34-jähriger Düsseldorfer war durch Messerstiche von einem Unbekannten schwer verletzt worden. Lebensgefahr besteht nicht. Die Staatsanwaltschaft bewertete den Sachverhalt als versuchtes Tötungsdelikt. Nach den bisherigen Ermittlungen wurde der 34-jährige Altstadtbesucher aus Düsseldorf aus nicht bekanntem...

  • Düsseldorf
  • 04.03.19
Blaulicht

Blaulicht
Angriff mit Glasflasche - Versuchter Mord

Wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts am Samstag, 2. März, um 00.30 Uhr, wurde ein 15-Jähriger aus Leverkusen dem Haftrichter vorgeführt. Er wird beschuldigt, in der Nacht zu Samstag einen 18-Jährigen mit einer abgebrochenen Glasflasche angegriffen und schwer verletzt zu haben. Der zuständige Richter erließ einen Haftbefehl wegen versuchten Mordes und ordnete die Untersuchungshaft bei dem 15-Jährigen an. Tatort war die "kleine" Königsallee/ Ecke Graf-Adolf-Straße. Nach den...

  • Düsseldorf
  • 04.03.19
Blaulicht

Blaulicht
Versuchte Tötung - Zeugen gesucht

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei war es in der Nacht von Freitag auf Samstag, 23. Februar, gegen 1:30 Uhr, im Bereich Grabbeplatz/ Neustraße, zu einer körperlichen Auseinandersetzung in einer größeren Personengruppe (mindestens zehn Personen) gekommen. Im Anschluss flüchteten die Beteiligten unerkannt. Ein 31-Jähriger blieb schwer verletzt am Boden liegend zurück. Er wurde in ein Krankenhaus transportiert und notoperiert. Sein Zustand ist stabil. Nach Feststellungen der behandelnden...

  • Düsseldorf
  • 25.02.19
Blaulicht

Haftbefehl wegen mehrfachen versuchten Mordes gegen den 50-jährigen Essener

Die Staatsanwaltschaft Essen beantragte am Nachmittag (01.01.) beim zuständigen Amtsgericht Haftbefehl wegen mehrfachen versuchten Mordes gegen den 50-jährigen Deutschen aus Essen. Ein Richter folgte am Abend dem Antrag und erließ Haftbefehl gegen den Beschuldigten. Dieser war in der Silvesternacht mit seinem Auto in Bottrop und Essen in Menschenansammlungen gefahren. Dadurch verletzte der Tatverdächtige nach bisherigen Erkenntnissen acht Personen, davon eine schwer. Bei dem ersten Angriff des...

  • Marl
  • 02.01.19
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.