versuchter Totschlag

Beiträge zum Thema versuchter Totschlag

Blaulicht

Mordkommission: Tatverdächtiger nach versuchtem Totschlag festgenommen

Am frühen Abend des 04.05.2021 Uhr kam es zwischen einem 17-jährigen Gladbecker und einem 20-jährigen Dorstener zunächst zu einer körperlichen Auseinandersetzung auf einem Spielplatz in der Gladbecker Innenstadt. Der 17-Jährige wollte den 20 -Jährigen zur Rede stellen, da seine Freundin sich durch ihn belästigt fühlte. Im weiteren Verlauf der körperlichen Auseinander wurde der 17-Jährige durch mehrere Stichverletzungen lebensgefährlich verletzt. Er wurde noch vor Ort durch einen Notarzt...

  • Marl
  • 08.05.21
Blaulicht

Mordkommission: Sohn versuchte Mutter zu erwürgen

Am Freitag, 23. April, gegen 6.30 Uhr, kam es in Witten an der Hermannstraße zu einem versuchten Tötungsdelikt. Kurz vor der Tat randalierte ein 37-jähriger Wittener in der Wohnung seiner 61-jährigen Mutter. Beide bewohnen unterschiedliche Wohnungen im gleichen Haus. Schläge und Würgen Noch vor dem Eintreffen der Polizeibeamten flüchtete der Wittener über den im 2. Obergeschoss gelegenen Balkon seiner eigenen Wohnung. Dabei zog er sich diverse Verletzungen zu. Zur Tatzeit kehrte der 37-Jährige...

  • Marl
  • 26.04.21
Blaulicht

Mann griff seine Mutter an
Versuchtes Tötungsdelikt in Witten

Am Freitag, 23. April, gegen 6.30 Uhr, kam es in Witten an der Hermannstraße zu einem versuchten Tötungsdelikt. Kurz vor der Tat randalierte ein 37-jähriger Wittener in der Wohnung seiner 61-jährigen Mutter. Beide bewohnen unterschiedliche Wohnungen im gleichen Haus. Noch vor dem Eintreffen der Polizeibeamten flüchtete der Wittener über den im 2. Obergeschoss gelegenen Balkon seiner eigenen Wohnung. Dabei zog er sich diverse Verletzungen zu. Zur Tatzeit kehrte der 37-Jährige erneut in die...

  • Witten
  • 26.04.21
Blaulicht

Marler bei Auseinandersetzung verletzt, Täter wegen versuchtem Tötungsdelikt in Haft

Nach einer Auseinandersetzung am Telefon zwischen einem 30-jährigen Marler und einem 26-jährigen Recklinghäuser begab sich der 26-Jährige in der Nacht auf den 04.04.2021 zur Aufenthaltsanschrift des 30-Jährigen im Stadtteil Suderwich. Dort kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung, in dessen Verlauf der 26-Jährige mit einem messerähnlichen Gegenstand wahllos auf den Oberkörper des 30-Jährigen einwirkte. Dabei wurde der Marler ebenfalls verletzt. Der 26-Jährige flüchtete zunächst in...

  • Marl
  • 06.04.21
Blaulicht

Mordkommission: Person auf Acker angefahren - 20-Jähriger in Untersuchungshaft

Nach dem Großeinsatz der Polizei am Samstagabend (20.03, 22:35 Uhr) im Bereich der Kreuzung Hopstener Damm Ecke Siedlerstraße in Rheine, erließ ein Richter gestern (22.3.) Haftbefehl gegen einen 20-jährigen Mann aus Gronau. Im Rahmen der Aufnahme der Auseinandersetzung auf der Kreuzung hatten Polizisten auf einem angrenzenden Acker eine schwer verletzte Person entdeckt. Der 31-jährige Mann aus Hörstel war zu diesem Zeitpunkt schwer unterkühlt, nicht mehr ansprechbar und musste nachfolgend...

  • Marl
  • 24.03.21
Blaulicht

88-Jähriger mit Bohrmaschine attackiert - Haftbefehl gegen 55-jährige Tochter wegen versuchten Totschlags

Am Mittag  des (4.3., 11:32 Uhr) alarmierten Zeugen Rettungskräfte und Polizei, nachdem sich ein 88-jähriger Nachbar mit schweren Kopfverletzungen aus seiner Wohnung am Hegerskamp  in Münster zu ihnen geflüchtet hatte. Bei Eintreffen der Beamten vor Ort verdichteten sich schnell die Hinweise, dass die 55-jährige Tochter des Seniors für die lebensgefährlichen Verletzungen verantwortlich sein könnte. Diese war nach Aussagen der Zeugen von der gemeinsamen Wohnanschrift geflüchtet. "Die Beamtem...

  • Marl
  • 06.03.21
Blaulicht

Festnahmen nach tödlichen Messerstichen in Buer - drei Verdächtige in Untersuchungshaft

Nach der Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen am vergangenen Freitagabend, 15. Januar 2021, in Buer  hat die Polizei drei Tatverdächtige vorläufig festgenommen. Den 28, 32 und 33 Jahre alten Männern wird Totschlag und gefährliche Körperverletzung in Tateinheit mit versuchtem Totschlag vorgeworfen. Die Staatsanwaltschaft beantragte für die drei gebürtigen Afghanen einen Untersuchungshaftbefehl, dem das zuständige Amtsgericht am Sonntagnachmittag, 17. Januar 2021, stattgegeben hat. Ein...

  • Marl
  • 18.01.21
Blaulicht

26-Jähriger durch Messerstiche verletzt, 17-jähriger Beschuldigter festgenommen

Am vergangenen Samstag wurde ein 26-jähriger Mann in einem Park an der Engelenschanze durch mehrere Messerstiche schwer verletzt. Seitdem fahndete die Polizei nach einem unbekannten Täter. Eine Mordkommission unter der Leitung von Kriminalhauptkommissar Thomas Götze war im Einsatz. Nach intensiven Ermittlungen konnten Polizeibeamte am des Abend (7.1., 18:15 Uhr) einen 17-jährigen Beschuldigten in Münster festnehmen. mit Messer auf Opfer eingestochen "Der Beschuldigte ist dringend verdächtig,...

  • Marl
  • 09.01.21
Blaulicht
Bei einer Streitigkeit in Zweckel wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein 35-jähriger Mann durch einen Messerstich schwer verletzt. Die Polizei konnte einen 17-jährigen als Tatverdächtigen ermitteln. Der junge Mann sitzt inzwischen in Untersuchungshaft.

Polizei konnten 17-jährgen Tatverdächtigen festnehmen
35-jähriger bei Streit in Zweckel mit Messer verletzt

Zu einer körperlichen Auseinandersetzung kam es in den frühen Morgenstunden des 18. Oktober (Sonntag) in Zweckel. Gegen 1.40 Uhr gerieten im Einmündungsbereich Tunnel-/Brahmstraße eine vierköpfige Gruppe Gladbecker Jugendlicher/Heranwachsender mit einem 35-jährigen, ebenfalls Deutscher, aneinander. Im Verlauf der Auseinandersetzung wurde der 35-jährige durch einen Messerstich schwer verletzt. Im Zuge der polizeilichen Ermittlungen konnte zügig ein 17-jähriger Gladbecker als Tatverdächtiger...

  • Gladbeck
  • 20.10.20
  • 2
Blaulicht

Auseinandersetzung - 18-Jähriger in Lebensgefahr - Mordkommission im Einsatz

Nach einer Auseinandersetzung am Samstagabend (29.8., 23.46 Uhr) an der Straße Orkotten in Telgte, bei der ein 18-Jähriger lebensgefährlich verletzt wurde, richteten die Ermittlungsbehörden beim Polizeipräsidium Münster eine Mordkommission unter der Leitung von Kriminalhauptkommissar Dirk Bommert ein. Nach ersten Erkenntnissen fuhren drei Münsteraner im Alter von 18, 29 und 30 Jahren nach Telgte. Die Jüngeren, hierbei handelt es sich um Brüder, sollen gezielt die Unterkunft eines 40-Jährigen in...

  • Marl
  • 31.08.20
Blaulicht
Der Täter stellte sich und wurde vorläufig festgenommen.

Versuchter Totschlag
Bruder sticht auf den Freund seiner Schwester ein

Die Staatsanwaltschaft und die Polizei Duisburg informieren in einer gemeinsamen Pressemitteilung über einen Messerangriff, der sich am vergangenen Wochenende in Dinslaken ereignete. Dabei wurde ein 28-jähriger am Hals verletzt und der Täter am Folgetag festgenommen. "In der Nacht von Samstag auf Sonntag (21. Juni,  0:55 Uhr) hat ein 31-jähriger Mann die Tür zur Wohnung seiner Schwester (27) an der Amalienstraße in Dinslaken eingetreten.Daraufhin soll er dem Freund seiner Schwester erst gedroht...

  • Dinslaken
  • 22.06.20
Blaulicht

17-Jähriger nach Messerangriff lebensgefährlich verletzt - Mordkommission im Einsatz

Nach einem Messerangriff auf einen 17-jährigen Ahlener am Mittwochmorgen erließ ein Richter am gestrigen Nachmittag (15.4.) Haftbefehl gegen den 21-jährigen Beschuldigten und ordnete die sofortige Untersuchungshaft an. "Der 21-Jährige ist dringend verdächtig, den 17-jährigen Ahlener mit einem Messer so schwer verletzt zu haben, dass er in Lebensgefahr schwebte", betonte Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt. "Wir ermitteln wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Köperverletzung gegen den...

  • Marl
  • 16.04.20
Blaulicht

Iserlohner wegen versuchten Totschlags vor Gericht
Mit geladener Armbrust unter Drogeneinfluss auf Nachbarn gezielt

Ein 49-jähriger Iserlohner muss sich ab Montag, 13. Januar, wegen versuchten Totschlags zugleich mit gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung vor dem Schwurgericht des Landgerichts Hagen verantworten. Egon-Werner T. soll am 31. Dezember in Iserlohn seinen Nachbarn Dustin S. mit einer Armbrust angeschossen haben. Ausgangspunkt soll eine Auseinandersetzung über die Nutzung einer Waschmaschine in dem von beiden bewohnten Haus gewesen sein. Später am gleichen Tag soll der Angeklagte sich nach...

  • Hagen
  • 09.01.20
Blaulicht

Gefährliche Körperverletzung im Südostviertel
27-Jähriger in Haft

Nach einem versuchten Tötungsdelikt undeiner gefährlichen Körperverletzung am Montag, 16. Dezember, konnten die Ermittler der eingerichteten Mordkommission einen 27-jährigen Tatverdächtigen festnehmen. Polizei und Rettungsdienst wurden gegen 18:45 Uhr zurMarkgrafenstraße gerufen, nachdem dort zwei Männer mit einem Messer attackiert wurden. Bereits kurz nach der Notrufmeldung erreichten mehrere Streifenwagen die Markgrafenstraße und trafen dort auf zwei stark blutende Männer. Der hinzugerufene...

  • Essen-West
  • 27.12.19
Blaulicht

Duisburger Mordkommission ermittelt Hintergründe
31-Jähriger schlägt mit der Axt zu

Ein 31 Jahre alter Mann soll am frühen Mittwochabend, 4. September, 17.50 Uhr, einen 36 Jahre alten Mann im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses "Am Tellmannshof" in Röttgersbach vermutlich mit einer Axt am Kopf schwer verletzt haben. Zeugen hatten die Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern bemerkt, Erste Hilfe geleistet und Rettungskräfte gerufen. Der Tatverdächtige flüchtete. Mit mehreren Streifenwagen, einem Hubschrauber und Hunden fahndeten die Beamten nach dem Duisburger, den sie...

  • Duisburg
  • 05.09.19
Blaulicht

en-reporter - UPDATE
Im Namen des Volkes – Bewährungsstrafe für Rauschgiftgeschäft mit Messerstichen – Haftbefehl aufgehoben

Heute verkündete Richterin Dr. Maiberg das Urteil der 14. Großen Jugendstrafkammer beim Landgericht in Essen. Ein 19jähriger aus Hattingen erhielt für einen versuchten Totschlag in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung eine Bewährungsstrafe von zwei Jahren. Der Haftbefehl gegen ihn wurde aufgehoben. Die Kammer verhandelte an fünf Verhandlungstagen über den Anklagevorwurf der Staatsanwaltschaft auf versuchten Totschlag gegen den Angeklagten aus Hattingen, der bei einem Rauschgiftgeschäft...

  • Hattingen
  • 19.06.19
Blaulicht

en-reporter
Heute Urteil - Gescheitertes Rauschgiftgeschäft mit Messerstichen in Welper

Am heutigen Tage wird die große Jugendstrafkammer beim Landgericht in Essen ihr Urteil gegen einen 19jährigen aus Hattingen verkünden. Die Kammer verhandelte an fünf Verhandlungstagen über den Anklagevorwurf der Staatsanwaltschaft auf versuchten Totschlag gegen einen 19jährigen aus Hattingen, der bei einem Rauschgiftgeschäft Anfang Dezember 2018 zwei Jugendliche aus Essen mit Messerstichen teils lebensgefährlich verletzt hatte. Am gestrigen vierten Verhandlungstag schilderte Thomas Behr als...

  • Hattingen
  • 19.06.19
Blaulicht

en-reporter
Täter und Messerstich-Opfer reichen sich im Gericht die Hand

Am zweiten Verhandlungstag der Jugendstrafkammer beim Landgericht Essen wurden die beiden Geschädigten als Zeugen gehört. Die Kammer verhandelt über den Anklagevorwurf der Staatsanwaltschaft auf versuchten Totschlag gegen einen 19jährigen aus Hattingen, der bei einem Rauschgiftgeschäft Anfang Dezember 2018 zwei Jugendliche aus Essen mit Messerstichen teils lebensgefährlich verletzt haben soll. Ein Lächeln ging über das Gesicht des jugendlichen Angeklagten, als er von den Justizwachtmeistern in...

  • Hattingen
  • 08.06.19
Blaulicht
Der angeklagte Hattinger hier neben seinem Verteidiger, Rechtsanwalt Aykan Akyildiz (re.).

en-reporter
Staatsanwaltschaft beanstandet Freispruch des Hattinger Obdachlosen

Der 66 Jahre alte obdachlose Hattinger war wegen versuchten Totschlags angeklagt und verließ am 17. Mai 2019 als freier Mann den Gerichtssaal in Essen. An diesem Verhandlungstag hatte ihn die Schwurgerichtskammer beim Landgericht vom Anklagevorwurf freigesprochen und ihm wegen der erlittenen Untersuchungshaft Haftentschädigung zugebilligt. Er wurde von der Staatsanwaltschaft beschuldigt, am 1.11.2018 gegen 6:30 Uhr in der Nähe einer Parkbank auf der Martin-Luther-Straße während eines Streits...

  • Hattingen
  • 04.06.19
Blaulicht
Der junge Angeklagte neben seinem Strafverteidiger, Rechtsanwalt Matthias Meier (re.).
2 Bilder

En-reporter
Warum stach der Hattinger Dealer zu ? - Zwei Verletzte in Lebensgefahr

Vor dem Landgericht in Essen begann heute der Prozess gegen einen 19  Jahre alten Hattinger, dem die Staatsanwaltschaft versuchten Totschlag in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung vorwirft. Die Jugendkammer des Landgerichtes Essen hat für das Verfahren fünf Verhandlungstage angesetzt. Der heutige Prozessauftakt begann mit einstündiger Verspätung, weil eine Schöffin irrtümlich nicht geladen war. Der angeklagte Hattinger sitzt seit Mitte Dezember 2018 in Untersuchungshaft und wurde aus...

  • Hattingen
  • 03.06.19
Blaulicht
Der angeklagte Hattinger (li.) mit seinem Rechtsanwalt Akyildiz

Prozessbeginn
Versuchter Totschlag - Hattinger vor dem Schwurgericht angeklagt

Vor der Schwurgerichtskammer beim Landgericht Essen begann heute der Prozess gegen einen 66 Jahre alten Hattinger, dem versuchter Totschlag in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung vorgeworfen wird. Es war kein ruhiger Allerheiligen Tag am 1.11.2018 in Hattingen. Der Angeklagte hielt sich morgens gegen 06:30 Uhr Gitarre spielend auf einer Parkbank in der Nähe der Martin-Luther-Straße auf. Dort waren die späteren Geschädigten E. und S. , die aus der Hattinger Altstadt kamen, zu Fuß...

  • Hattingen
  • 29.04.19
Blaulicht

Duisburg Homberg Unfall entwickelte sich zum Drama
Nach Bagatellfall bei einem Unfall Massenschlägerrei auf der Husemannstr

Am 17.04.2019 gegen 23.30 kam es auf der Husemann Strasse in Duisburg Homberg zu einem Unfall, zwei Fahrzeuge berührten die Spiegel des jeweils anderen. Die beiden Autofahrer ein 50 Jähriger Mann und der gegnerische Autofahrer klärten das Vorgehen, als Plötzlich Julian H aus Duisburg Homberg mit ca 10 Personen über den 50 jährigen herfielen und ihn brutal zusammen getreten haben. Die Freundin des 50 Jährigen wollte ihrem Freund helfen, als auch sie gepackt wurde und brutal auf die Motorhaube...

  • Duisburg
  • 18.04.19
Blaulicht

Gefährliche Körperverletzung oder Tötungsdelikt?
Update - Streit in Parkanlage eskaliert

Die Polizei gibt zur Eskalation eines Streits mit Messerattacke (unser  Bericht vom 12. März) nun Folgendes bekannt: Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kleve wurde der Tatverdächtige (19) am Nachmittag des 14. März einem Haftrichter vorgeführt, der ihm den Haftbefehl verkündete und in Vollzug setzte.Der Rheinberger befindet sich nun in Untersuchungshaft. Weil er auf einen 26-Jährigen mehrmals mit einem Messer einstach, muss er sich wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten. Zunächst waren...

  • Rheinberg
  • 14.03.19
Blaulicht

Haftbefehl wegen versuchten Totschlags
Mutmaßlicher Schütze von Hochfeld stellt sich

Der mutmaßliche Schütze von Hochfeld hat sich am Mittwoch, 2. Januar, der Polizei gestellt. Der 21-Jährige war mit seinem Rechtsanwalt direkt bei der ermittelnden Mordkommission erschienen. Das Amtsgericht Duisburg hatte auf Antrag der Staatsanwaltschaft Duisburg Haftbefehl unter anderem wegen versuchten Totschlags gegen ihn erlassen. Nach dem 21 Jahre alten Gökhan A. hatte die Polizei im Rahmen einer Öffentlichkeitsfahndung per Foto gesucht, da der Mann nach Erkenntnissen der Ermittler...

  • Duisburg
  • 03.01.19
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.