Verwaltung

Beiträge zum Thema Verwaltung

LK-Gemeinschaft
Erstmals bildet die Verwaltung der Stadt Kamen Notfallsantitäter*Innen aus. Foto: Stadt Kamen

Ausbildung zum Lebensretter
Stadtverwaltung bildet erstmals Notfallsanitäter aus

Insgesamt zehn Nachwuchskräfte begannen zum 1. September ihr Berufsleben im Ausbildungsberuf zum Notfallsanitäter*Innen bei der Stadtverwaltung Kamen beginnen. Die Stadt bildet damit erstmals Notfallsanitäter*Innen aus. Kamen. Nach der Begrüßung durch die Ausbildungsleitung, den Leiter der Feuerwehr sowie der Praxisanleiter hießen auch Bürgermeisterin Elke Kappen und die zuständige Beigeordnete Hanna Schulze die Auszubildenden willkommen. Folgende Auszubildende verstärken künftig das Team...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 04.09.20
Politik
Die Eissporthalle Unna soll jetzt schnellstmöglich saniert werden. Archivfoto: Stefan Reimet

Eissporthalle Unna : Startschuss für bauliche Umsetzung
"Sanierung soll schnell vorangetrieben werden"

Wie Unnas Erster Beigeordneter Jens Toschläger angekündigt hatte, ist im Juli die Entscheidung über das für die Sanierung der Eissporthalle zu beauftragende Architektenbüro gefallen. Am gestrigen Dienstag (25. August) haben sich sämtliche Fachplaner und auch der Ehrenpräsident des Eishockeyverbandes NRW, Rainer Maedge, der den Eishockeysachverstand in diese Runde einbringt, zu einem Termin getroffen. Dieser Termin stellt den Startschuss für die konkrete bauliche Umsetzung dar. „Insgesamt...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 26.08.20
Politik

Stadtverwaltung Kamen bildet aus
Neue Gesichter im Rathaus

Insgesamt fünf Nachwuchskräfte beginnen zum 01. August bzw. zum 01. September ihr Berufsleben in zwei verschiedenen Ausbildungsberufen bei der Stadtverwaltung Kamen. Zum 1. August nehmen folgende Auszubildende ihre Ausbildung für den Beruf der/des Verwaltungsfachangestellten auf: Sofia Gerstmann, Maurice Knäpper, Jessica Reibeholz und Makbüle Yeral. Zum 01.September beginnt Christina Hiemer ihre Ausbildung im Bachelorstudiengang „Kommunaler Verwaltungsdienst – Allgemeine...

  • Kamen
  • 03.08.20
Politik
Bettina Marschall findet die Zustände untragbar. Fotos: Anja Jungvogel
12 Bilder

Mit Video: Der zweite Tag in der Bergkamener Notunterkunft
Bewohner sind erschöpft und hoffen auf neue Informationen

Der zweite Tag in der städtischen Notunterkunft für die Bewohner der geräumten Häuser in Bergkamen ist fast geschafft. In ein paar Stunden bricht für 16 Menschen die dritte Nacht im „Provisorium“ an der Fritz-Husemann-Straße an. Ehepaar Rita und Günter Luft, die seit dreißig Jahren Eigentümer in der Töddinghauser Straße sind, haben die letzten Nächte schlecht geschlafen und sind stark angespannt. „Wir werden mit unseren Sorgen so ziemlich allein gelassen“, meint der 74-Jährige, dem es neben...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 17.05.19
Politik
Peter Büttner ist der neue Pressesprecher der Stadt Kamen. Foto: privat

Drei Fragen an ...
... Kamens neuen Pressesprecher Peter Büttner

Frischer Wind im Kamener Rathaus: Weil Hanno Peppmeier demnächst in den wohlverdienten Ruhestand geht, tritt nun Peter Büttner das Amt für Öffentlichkeitsarbeit an und ist neuer Pressesprecher der Sesekestadt. 1. Was macht die Stadt Kamen für Sie zu etwas Besonderem? "Kamen ist für mich deshalb etwas Besonderes, weil die Stadt lange Zeit mein Lebensmittelpunkt war. Ich bin hier zur Schule gegangen, hab hier als freier Mitarbeiter bei der Westfälischen Rundschau meine ersten Zeilen...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 09.04.19
Politik
Die Bönener haben ein neues Rathaus. Fotos (16): Anja Jungvogel
16 Bilder

Das neue Rathaus für die Bönener

Die Bönener haben ein neues Rathaus. Die symbolische Schlüsselübergabe fand am gestrigen Mittwoch mit Christian Staszak (Lidl-Immobilienleiter und Prokurist) und Bürgermeister Stephan Rotering statt. Bereits im Dezember hatte die Lidl-Filiale am Bahnhof 7 in Bönen eröffnet und nun zieht das Rathaus nach. Seit dem heutigen Donnerstag stehen die Verwaltungsangestellten den Bürgern in den neuen, hellen und frischen Räumlichkeiten zur Verfügung. Zwar sind noch nicht alle Umzugskartons im 2.400...

  • Kamen
  • 03.05.18
  • 1
Politik
Ab sofort haben die Bürger die Möglichkeit, sich aktiv an den Haushaltsplanungen im Kamener Rathaus zu beteiligen. Foto: Lepke

Stadt Kamen: Bürger sollen sich an der Haushaltsplanung der Verwaltung beteiligen

Die Verwaltung der Stadt Kamen wirbt um Beteiligung: Ab sofort haben Kamens Bürger (bis zum 13. Juli) die Möglichkeit, sich aktiv an den Haushaltsplanungen des nächsten Jahres zu beteiligen. Interessierte, die sich einbringen möchten, erhalten über die Homepage (Stadt Kamen) alle wissenswerten Informationen, die für eine Beteiligung zum  Bürgerhaushalt  notwendig sind. Diese ist aus Sicht der Verwaltung völlig problemlos, da für die Kommentierung lediglich eine kurze Anmeldung erforderlich...

  • Kamen
  • 16.04.18
  • 1
  • 1
Ratgeber
Im Rahmen der laufenden Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst hat die Gewerkschaft "komba" zum Warnstreik aufgerufen. Foto: komba

Kreis Unna: Morgen wieder Streik - Auch die Kreisverwaltung ist betroffen

 Im Rahmen der laufenden Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst hat die Gewerkschaft "komba" für Mittwoch, 11. April seine Mitglieder zum Warnstreik aufgerufen. Auch Mitarbeiter*innen der Kreisverwaltung werden an dem Warnstreik teilnehmen. Welche Bereiche in welchem Ausmaß betroffen sein werden, ist nicht absehbar. Es kann zu Einschränkungen bei der Aufgabenerledigung kommen. Darauf weist die Pressestelle des Kreises hin. Nicht von dem Warnstreik betroffen ist übrigens die...

  • Kamen
  • 10.04.18
Ratgeber
Das Rathaus bleib nach Wiehnachten geschlossen. Archiv-Foto: Lepke

Kamen: Stadtverwaltung macht eine Pause

Das Rathaus ist nach den Weihnachtstagen vom 27. – 29.12. geschlossen. Ein Notdienst kann unter Tel. 02307/148-2911 erreicht werden. Auch die Stadtbücherei bleibt nach Weihnachten geschlossen. Im neuen Jahr öffnet die Bücherei wieder am 02.01.2018. Ebenso das Haus der Stadtgeschichte, das seit dem 22.12. geschlossen hat und am 02.01.2018 wieder öffnet. Die Sporthallen sind bis einschließlich 01.01.2018 geschlossen. Im Zusammenhang mit den Öffnungszeiten des Rathauses teilt der Fachbereich...

  • Kamen
  • 26.12.17
  • 1
Ratgeber
"Hey Frauchen, Du musst mich noch schnell bei der Gemeinde anmelden und Hundesteuer für mich zahlen." Foto: Thorsten Seiffert

Aufgepasst: "Volkszählung" der Hunde in Bönen

Achtung, Hundesteuer prellen ist kein Kavaliersdelikt! Wie nahezu alle Städte in NRW erhebt auch die Gemeinde Bönen eine jährliche Hundesteuer. Diese beträgt zur Zeit 84 Euro für einen Hund. Die Bönener Verwaltung musste immer wieder schmerzlich feststellen, dass viele Herrchen und Frauchen versuchen, sich um die Hundesteuer zu drücken. Daher sei es notwendig geworden, im Sinne der Steuergerechtigkeit aller Hundehalter, eine Art Volkszählung für Hunde, sprich "Hundebestandsaufnahme"...

  • Kamen
  • 17.08.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.