Viertel

Beiträge zum Thema Viertel

Ratgeber
Das Begegnungs- und Beratungszentrum BBZ in Speldorf lädt alle Nachbarn und Interessierten zum Online-Nachbarschaftstreff ein. Es findet im Viertel mitten in Speldorf statt und zwar am Dienstag, 11. Mai, von 17.30 bis 18.30 Uhr.

Projekt: "Engagiert im Viertel - gemeinsam im Hundsbuschviertel" / Zoom-Meeting am Dienstag, 11. Mai
Online-Nachbarschaftstreff im Viertel mitten in Speldorf

Das Begegnungs- und Beratungszentrum BBZ in Speldorf lädt alle Nachbarn und Interessierten zum Online-Nachbarschaftstreff ein. Es findet im Viertel mitten in Speldorf statt und zwar am Dienstag, 11. Mai, von 17.30 bis 18.30 Uhr. Ein Nachbarschaftstreff ist ein Treffpunkt und offener Raum für alle Menschen, die im Viertel leben. Hier kann man gemeinsame Interessen entdecken, Leute kennenlernen und Ideen austauschen. So können sich Nachbarn über soziale und kulturelle Projekte informieren oder...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.05.21
Wirtschaft
Riesige Transparente in der Nordstadt spielen provokant an aufgemöbelten Fassaden und in sanierten Vierteln mit den Vorurteilen. Im Viertel Borsig-West präsentierte Claudia Goldbeld, Sprecherin der  Vivawest-Geschäftsführung, mit Oberbürgermeister Ullrich Sierau die Kampagne, die mit Stereotypen aufräumen will. Fotos: Geiß
18 Bilder

Neue Kampagne spielt in der Dortmunder Nordstadt an schönen Orten mit dem schlechten Image
Die Nordstadt ist gar nicht so

 Welches ist der Dortmunder Stadtteil mit den meisten Parks, dem größten Gründerzeitviertel und zudem noch der jüngste? Nein, es ist nicht das Kreuzviertel, es ist die Nordstadt. Doch auch ihre bunte kreative Kulturszene, ihre Museumslandschaft, Ideenwerkstätten und Quartiertreffpunkte helfen ihr nicht über ihr schlechtes Image hinweg. Mit dem Slogan "Hier willste nicht tot überm Zaun hängen" geht Vivawest Wohnen das jetzt mit einer provokanten Kampagne an und mit 38 Mio. Euro, die in 800...

  • Dortmund-City
  • 04.09.20
Politik
Mehr als 30 Hektar Grün sollen als Ringpark  Erholungs-, Spiel- und Sportmöglichkeiten im neuen Viertel bieten, verbunden über eine grüne, mit Wasser gestaltete Achse. Ein Fuß- und Radweg führt aus dem Park durch das neue Wohnvietel, in wenigen Minuten, bis in die City. Ein Café mit Paketstation, Fahrradwerkstatt, Verleih von Lastenfahrrädern und Carsharing sind Ideen für ein autoarmes Quartier, hinzukommen Supermarkt, Kita und eine Grundschule.
3 Bilder

Neues Nordstadt-Quartier mit 800 Wohnungen an der Stahlwerkstraße geplant
Aus Industrie-Brache wird grünes Wohnviertel

Noch berherbergt die Brache der Westfalenhütte nur eine alte Halle, doch westlich der Stahlwerkstraße soll hier ein komplett neues, grünes Viertel mit Miet- und Eigentumswohnungen, Kita, Schule, Spielplätzen und Supermarkt entstehen. Das Borsigviertel soll so gen Westen mit einem Wohnquartier, Versorgung, viel Grün und sozialer Infrastruktur wachsen. „Durch die geplante Entwicklung an der Stahlwerkstraße wird nicht nur dringend benötigter Wohnraum geschaffen, mit neuen...

  • Dortmund-City
  • 27.04.20
Kultur
Gruppenfoto (v.l.n.r.): Rainer Schiffkowski (Referatsleiter Wirtschaftsförderung), Alexander Stöhr (XignSys), Pascal Manaras (Geschäftsführer XignSys), Chris Wojzechowski (Geschäftsführer AWARE7), Stadtrat Dr. Christopher Schmitt, Matteo Cagnazzo (Geschäftsführer AWARE7), Oberbürgermeister Frank Baranowski und Catrin Schenk (Stadterneuerungsgesellschaft SEG).

AWARE7 und XignSys ziehen nach Ückendorf
Oberbürgermeister begrüßt Startups im Kreativquartier

Gleich zwei Ausgründungen aus dem Institut für Internet-Sicherheit – if(is) der Westfälischen Hochschule werden im Juni 2019 nach Gelsenkirchen-Ückendorf verlagert. Die AWARE7 GmbH und die XignSys GmbH – beide im Bereich IT- und Internet-Sicherheit tätig – beziehen derzeit neue Räumlichkeiten in der Bergmannstraße und der Bochumer Straße. Oberbürgermeister Frank Baranowski begrüßte zusammen mit Stadtrat Dr. Christopher Schmitt und dem Referatsleiter der Wirtschaftsförderung, Rainer...

  • Gelsenkirchen
  • 15.06.19
Kultur
199 Veranstaltungen haben die Programmmacher des Hafenspaziergangs für Samstag zusammen gestellt.

Leinen los zur Hafen-Sause

Ausdauer ist gefragt, beim großen Hafenspaziergang, bei dem über 100 Veranstaltungen  am Samstag an 53 Orte einladen. Im Quartier kann am Samstag, 1. September, in die Nordstadt gefeiert  und Neues zu entdeckt werden. Akteure aus den Bereichen Kunst, Kultur, Soziales und Wirtschaft bieten an vielen Orten einen bunten Mix an Livemusik und Kultur, Kulinarischem, Mitmachangeboten sowie informativen Führungen. Besucher sind eingeladen, sich aus den über 199 Programmpunkten ihren persönlichen...

  • Dortmund-City
  • 28.08.18
  • 3
  • 1
Überregionales

„Anschluss unter dieser Nummer“: Mit den Nachbarn im Viertel telefonieren

Was tut sich auf dem Friedensplätzchen? Gibt es das kleine Café um die Ecke noch? Was gibt es Neues in der Friedenskirche? Es gibt viel zu besprechen. „In unserem Stadtteil Unterbilk leben immer mehr alleinstehende ältere Menschen. Manche von ihnen können sich aufgrund von altersbedingten Einschränkungen und Krankheiten kaum noch oder gar nicht mehr aus dem Haus bewegen. Sie möchten wir mit unserem Projekt ‚Nachbarschaft am Telefon‘ ansprechen“, erklärt Gemeindepädagogin Karin Marini von der...

  • Düsseldorf
  • 27.07.18
  • 2
Kultur
Präsentieren ihre Ideen bis zum Valentinstag im Brück-Center: die Preisträger mit der Jury.
4 Bilder

Rising Stage: Konzerte auf der Hebebühne als Idee für die Brückstraße

Eine Ein-Quadratmeter-Disco und klingende Bänke sind nur zwei Ideen von FH-Studenten, die das Brückstraßenviertel zum Klingen bringen wollen. Das Viertel bekommt eine „Rising Stage“: Auf einer Hebebühne an der Kreuzung vor dem Konzerthaus soll bald jeden Samstagabend ein anderer Künstler auftreten – in bis zu elf Metern Höhe. Angekündigt wird das Event durch einen digitalen Countdown. Mit dieser Idee für das Musikviertel rund um die Brückstraße haben die drei Studentinnen Alina Saltheim, Lara...

  • Dortmund-City
  • 12.02.18
Überregionales
42 Bilder

Weihnachtsmarkt in Arnsberg

Stimmungsvolle Atmosphäre vor historischer Kulisse- so kann die zehntägige Veranstaltung genannt werden. Wie immer lockte herzliche Gastlichkeit in das festliche Dorf im Preußenviertel. Wärmende Hackschnitzel, verstreut auf dem Pflaster, Tannenbäume und bequeme Unterstände trugen zum unvergleichlichen Ambiente bei. Sogar das Fernsehen schaute mal wieder vorbei. Und für die Kinder sorgte ein historisches Karussell für strahlende Augen.

  • Arnsberg
  • 12.12.16
  • 2
Kultur
Rufen zur Teilnahme am Wettbewerb zur südlichen Innenstadt auf (v.l.): Rike Branzk, Sabine Hinterberger, Michael Beck und Annegret Simon.
2 Bilder

"Wenn ein Stadtteil erzählt...": Kulturinitiative Iserlohn ruft Wettbewerb aus

Die Kulturinitiative Iserlohn ruft jetzt zu einem Schreib-, Zeichen- und Fotowettbewerb zur südlichen Innenstadt auf. „Wir haben hier diesen einzigartigen multikulturellen Stadtteil, da passiert so viel, das ist vielen Iserlohn noch gar nicht bekannt“, glaubt die Vorsitzende der KUI, Annegret Simon. Unter dem Motto „Wenn ein Stadtteil erzählt...“ soll der Wettbewerb das Leben im Viertel spiegeln.„Uns ist die Mischung ganz wichtig“, erzählt Sabine Hinterberger. „Ob jung oder alt, ob mit einem...

  • Iserlohn
  • 22.07.15
  • 1
Kultur
Beim Rundgang erleben Teilnehmer Gorskis Welt der Wunder. Hier tritt an der Kurze Straße das Orakel Olenka aus Polen auf:
2 Bilder

Neue Kolonie entführt in die Welt der Wunder

Wer dem Ruf des Frühlings folgen will, den lädt der Verein Neue Kolonie West am Samstag (21.) in Dortmund erstmals zum neuen Rundgang unter dem Motto „Welt der Wunder“ ein. Zu entdecken gibt es Ausstellungen, Verstiegerungen, Schmuck und Orakel, die sich an überraschenden, meist unerwarteten Orten finden, deren Türen sich ab 14 Uhr öffnen. Im Hinterhaus an der Kurze Straße 30 gibt es zwei Varianten, sich in dieses kleine Abenteuer zu begeben: Individuell mit dem Plan in der Hand und einem...

  • Dortmund-City
  • 20.03.15
Überregionales
So soll es aussehen, das zukünftige Hanse-Wohnviertel.  Leerstehende Gebäude an der Bremer Straße sollen dafür Platz machen.

Neues Hanseviertel in Dortmund geplant

Wo früher in der Disco Soundgarden die Nacht in Dortmund durchgetanzt wurde, plant Investor WILMA bis 2017 rund 180 Wohnungen bauen. Das neue Hanseviertel in der Innenstadt-Ost soll für 44 Mio. Euro in Nachbarschaft zum CityQuartier auf dem ehemaligen Güterbahnhof entstehen. In einer Bürgerinformation will der Investor am Mittwoch (20.) um 18 Uhr die Pläne des neuen City-Viertels im Tagungszentrum der REFA®Group an der Emil-Figge-Str. 43 vorstellen. „Wir werden an diesem attraktiven Dortmunder...

  • Dortmund-City
  • 18.08.14
Politik
So könnte die Karte aussehen

Kaufleute belohnen Bochumer und Wattenscheider bei einem Einkauf in ihrem Stadtviertel – Die Bochum- und Wattenscheid-Karte

Die Bürger kaufen wieder mehr in ihrem Stadtviertel ein und beauftragen Handwerker aus ihrem Viertel oder gehen dort in ihre Kneipe oder Bar. Das ist das Ziel der Bochum- und Wattenscheid-Karte, die von der Initiative „Bochum und Wattenscheid ändern mit Herz“ entwickelt wurde. Die Karte soll die Verbundenheit der Menschen mit ihrem Stadtviertel fördern. Wer mit der Karte in seinem Stadtviertel einkauft, bei denen bedanken sich die Kaufleute für ihre Treue mit besonderen Angebote, Rabatten oder...

  • Bochum
  • 04.01.14
  • 2
  • 1
LK-Gemeinschaft

Tour durch Hafen und Nordstadt

Dortmund. Am Samstag 11. und Sonntag, 12. Mai, besteht wieder die Möglichkeit, im Rahmen von zwei verführerischen Touren die Dortmunder Nordstadt zu erkunden. Am Samstag heißt es ab 15 Uhr wieder: "Der Hafen lebt - Von Kirchen Kunst und Kaiser". Im Rahmen der Tour erkunden Teilnehmer das Leben im Hafenquartier. Ausgangspunkt ist die erste Kirche der Nordstadt, die Pauluskirche. Am Sonntag begeben sich die Borsigplatz VerFührungen wieder auf Vergnügungstour mit den "FredenbaumparkGeschichten -...

  • Dortmund-City
  • 08.05.13
LK-Gemeinschaft

Tour durch Hafen und Nordstadt

Dortmund. Am Samstag 11. und Sonntag, 12. Mai, besteht wieder die Möglichkeit, im Rahmen von zwei verführerischen Touren die Dortmunder Nordstadt zu erkunden. Am Samstag heißt es ab 15 Uhr wieder: "Der Hafen lebt - Von Kirchen Kunst und Kaiser". Im Rahmen der Tour erkunden Teilnehmer das Leben im Hafenquartier. Ausgangspunkt ist die erste Kirche der Nordstadt, die Pauluskirche. Vergnügungstour Am Sonntag begeben sich die Borsigplatz VerFührungen wieder auf Vergnügungstour mit den...

  • Dortmund-City
  • 08.05.13
Vereine + Ehrenamt

Saarlandstraße feiert Sommerfest

Nur noch 34 Tage sind es bis zur offiziellen Eröffnung des Sommerfestes der Interessengemeinschaft Saarlandstrassenviertel e. V. (IGS) in der Saarlandstraße. Eingetragene Vereine aus der südlichen und südwestlichen City können beim fest mitmachen und mit einem Stand für ihre Arbeit werben. Speisen- und Getränkeverkauf sind aber nicht möglich, das bleibt den Gastronomieprofis vorbehalten. Weitere Infos und auch die Anmeldung sind über die Seite www.saarlandstrassenivertel.de möglich.

  • Dortmund-City
  • 14.06.12
Überregionales
Mehr als zwanzig Paten haben sich im Brunnenstraßenviertel zusammengetan, um die Baumscheiben im Quartier zu bepflanzen und zu pflegen. Bei einem Rundgang konnte man sehen, wie gut das geklappt hat.

Wir machen unser Viertel schöner!

Fünf Baumscheibenpaten haben sich im August getroffen, nun sind schon über 20 Anwohner und Familien aktiv, um das Brunnenstraßenviertel schöner zu machen. Jetzt präsentierte die Initiative Brunnenstraßenviertel auf einem Rundgang Baumscheiben im Quartier, die von „Paten“ gepflegt werden. Ein Beispiel, das überall in der Stadt Schule machen kann. Den Erfolg ihrer Initiative feierten die Engagierten Nordstädter bei Connected eV. mit Kaffee, Kuchen und belegte Brötchen und Gästen. Nur fünf...

  • Dortmund-City
  • 14.10.11
Politik
Das PURE-Team vor dem U, das eine tragende Rolle im Stadtteilmarketing spielen soll: (v.l.) Manfred Nedler, Marlis Gregg, Andreas Ridder und Lena Reil.

Rund um das U

Rund um die Rheinische Straße tut sich was: Zahlreiche Projekte haben schon begonnen oder gehen an den Start, Kreativität und Kultur leben auf. Anwohner, Eigentümer, Gewerbetreibende und die Stadt arbeiten Hand in Hand – der Stadtteil soll sein Licht nicht unter den Scheffel stellen. Deshalb hat die Stadt Dortmund jetzt das Projekt „Stadtteilmarketing Rheinische Straße“ auf den Weg gebracht. Nach einer umfangreichen Bewerbungsphase ging der Zuschlag an die Dortmunder Agentur PURE Public...

  • Dortmund-City
  • 01.09.11
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.