Vierzeiler

Beiträge zum Thema Vierzeiler

Natur + Garten

Dattelpflaume, Kaki

Der erste Wintermond steigt auf / das Licht ist kalt und fahl Die Dattelpfaume reift im Frost / die Äste alle kahl Die Morgensonne zeigt das Maß / wie weit sie's schon gebracht Bald taucht sie wieder vollends ein / in die Novembernacht Mehr...

  • Bedburg-Hau
  • 20.11.21
Natur + Garten
Die mehrfachblühende duftende Ramblerrose "Guirlande d'Amour" in einem Rosenbogen. Erste Novemberwoche 2021

Die Rose Guirlande d‘Amour

Guirlande d‘AmourDein Name doch so lieblich klingt / ein duftend Liebesband Am Rosenbogen schön gepflanzt / du wendest dich gewandt Das Tor wird enger mit der Zeit / beim Durchgang piekst ein Dorn Die Mahnung ist’s dass Liebe schmerzt / auch wenn das schon bekannt Mehr...

  • Bedburg-Hau
  • 08.11.21
Natur + Garten
Spät blühende Rose, am 1. November

Der Herbst er geht...

Der Herbst er geht, so sagt man doch / ein Fliehen ist es mehr Ein Drängen tritt an ihn heran / er setzt sich nicht zu Wehr Ein Freund, so schien er uns, so lang / der gerne bei uns weilt Was er dem Sommer angetan / das ihn just so ereilt Mehr...

  • Bedburg-Hau
  • 02.11.21
Natur + Garten
Ahorn, 1. November 2021

Wind und Frost und Regenguss

Der Sommer mit dem Überfluss / man nimmt so viel vorlieb Den Schattenbaum, die Blumenpracht / doch das ist nicht was blieb Der Wind und Frost und Regenguss / das Dreigespann mit Macht Nicht heimlich tritt es täglich auf / so wie ein dreister Dieb Mehr...

  • Bedburg-Hau
  • 02.11.21
  • 2
Natur + Garten

Ende Oktober

Oktober nun zu Ende geht / der Himmel strahlend blau Ein Schwan vermehrt den Sonnenglanz / im Teich die Lichterschau Die Zeiten ändern sich zu schnell / ein Halten gibt es nicht Die Sterne die sich zeigen früh / verwischt er unters Grau Mehr... Victor Hugo, Théâtre en liberté / Relinquat: "(...) fi! l'automne est grisâtre; L'hiver est noir; je hais ces hideux mois vieillards Nivôse, Pluviôse et Ventôse; ô brouillards!"

  • Bedburg-Hau
  • 29.10.21
Kultur
Jopie van Kampen, Magnolie. Schloss Arcen, Provinz Limburg, Niederlande

Magnolienzweig von Jopie van Kampen

Magnolie verlier kein Blatt / solang mein Malen hält Du Blütenzweig bleib wie du bist / weil mir es so gefällt Ein Frühling der mir immer währt / vergänglich nicht die Zeit Das Leben leider kurz, doch lang / bleibt Kunst uns in der Welt Mehr... Jopie van Kampen (Catharina Johanna Willinge Prins-van Kampen) 1911-1988, Malerin. Versuch in ... 2016 ...

  • Bedburg-Hau
  • 21.10.21
  • 2
  • 1
Natur + Garten

Quitten in Arbeit

Als erstes reibst du Quitten ab / mit einem alten Tuch Entfernst den feinen braunen Pelz / und riechst den Fruchtgeruch Wer mehr nicht will als diesen Duft / der lässt es dann hierbei Kompott willst du und auch Gelee? / dann geh im Netz und such! Mehr...

  • Bedburg-Hau
  • 13.10.21
  • 3
  • 1
Natur + Garten

Herbstnebel

Der Herbsttag hat den guten Ruf / die Morgenstunde nicht Geräusche fern nur, wie gedämpft / ein Nebel trübt das Licht Ein Rind auf nasser Weide grast / ein zweiter Umriss folgt Ein Zug der Gänse rauscht vorbei / Geschrei das Stille bricht Mehr...

  • Bedburg-Hau
  • 12.10.21
Natur + Garten
Am 8. Oktober 2021, morgens im dichten Nebel

Spinnfäden

Die Nächte lang schon länger sind / die Sonne zögerlich Im Nebel merkt man nicht einmal / dass leis die Zeit verstrich Die schönen Stunden und das Glück / wie halten wir sie auf? Wo finden wir das Zauberband? / Wenn du es weißt, so sprich! Mehr...

  • Bedburg-Hau
  • 08.10.21
Natur + Garten
2 Bilder

Birnenquitten, ein Gedicht

Die Vielfalt ihrer Formen ist / bei Quitten sagenhaft Die eine Frucht ist plump und feist / der Nachbarin fehlt Kraft Gar voller Flecken eine ist / die andre makellos Egal wie sie gewachsen sind / ich dampfe sie zu Saft Mehr...

  • Bedburg-Hau
  • 08.10.21
Natur + Garten
Ahorn

Am ersten Oktober

Am ersten Oktober Die Nacht die alle Farben nahm / sie zögerlich gibt her Ein Nebel hüllt den Glanz noch ein / der Wind tut sich noch schwer Oktobersonne wohlig warm / die Brise aber kühl Was heute noch in Fülle ist / ist morgen hier nicht mehr Mehr...

  • Bedburg-Hau
  • 05.10.21
  • 1
  • 2
Natur + Garten

Kartoffelrose, Hundsrose

Die Rosennamen sind voll Glanz / nur Größen unter sich Mag Graf und Gräfin prächtig sein / die Früchte kümmerlich Kartoffelrosen bieten dar / was Vögel fressen gern Wenn die schon fort, sind Fliegen da / kaum dass die Zeit verstrich Mehr...

  • Bedburg-Hau
  • 17.09.21
Natur + Garten
Arcen, Kasteeltuinen

Herbst

Am See kommt nachts ein Nebel auf / und wallt die Gräser an Um Blumen in der Früh ist Ruh / es hängen Tropfen dran Den Schleier lichtet Sonnenlicht / und Herbst ist gold’ne Zeit Ein Schmetterling bringt bald darauf / sein Gütesiegel an Mehr...

  • Bedburg-Hau
  • 12.09.21
  • 2
Kultur

Asseyez-vous

Die Stadt der Liebe, Licht und Kunst / nur dort bin ich zuhaus‘ Belmondo saß einmal auf mir / und trank sein Gläschen aus Und Sartre auch, auch die Beauvoir / ja, was nur Namen hat Nun sind sie alle tot und fort / wer kommt noch groß heraus? Mehr...

  • Bedburg-Hau
  • 08.09.21
  • 2
Natur + Garten
This wonderful rose is called "Rambling Rosie"

A fly upon a rose

One wonders why a common fly / would perch upon a rose There is no stench of dying things / what keeps him there, who knows Perhaps he loves like any man / to show off like a king Surrounds himself with finest cloth / but then to filth he goes More poems, in German...

  • Bedburg-Hau
  • 16.08.21
  • 1
Natur + Garten

Ein Hauch von Herbst

Ein Schmetterling den Brombeerstrauch / besucht zu später Zeit Nur einmal, zweimal faltet aus / er kurz die Flügel breit Die Blütenblätter spärlich bloß / die Staubgefäße welk Und fliegt davon, der Einzige / in Waldes Dunkelheit Mehr...

  • Bedburg-Hau
  • 01.08.21
  • 1
Natur + Garten
Taglilie und Grille, 3. Juli 2021
2 Bilder

Grille und Taglilie

Der Morgentau die Tränke ist / so lang sie nicht versiegt Ernährt sich vom dem Blütenstaub / das Blatt im Winde wiegt Die Blume blüht nur einen Tag / verwelkt nur allzu rasch Die Grille macht sich bald bereit / sie springt davon und fliegt Mehr...

  • Bedburg-Hau
  • 04.07.21
  • 1
Natur + Garten
2 Bilder

Fingerhut und Ackerwinde

Die Blütenreihe sich verjüngt / der Fingerhut vergeht Die Ackerwinde windet sich / hinauf, hinauf sich dreht Am Abend noch ein Kranz in Grün / am Morgen aufgeblüht Am edlen Purpur übernacht / ein schlichtes Weiß entsteht Mehr...

  • Bedburg-Hau
  • 04.07.21
Natur + Garten
Rosen im Zinnkrug, 16. Juni 2021

Rosen geschnitten im Garten des verstorbenen Vaters

Beim Gang auf Vaters Gartenpfad / zu Rosen zieht’s mich hin Das Schneiden war nur dir erlaubt / das kommt mir in den Sinn Die Schere hieltst du letztes Jahr / die Feder rostig ist Für Blumen die du hast geliebt / nehm‘ ich den Krug aus Zinn Mehr...

  • Bedburg-Hau
  • 18.06.21
Natur + Garten
Die Rose "Golden Gate", erstmals offen am 8. Juni 2021

Gelbe Rose

In Übermaß ein Regen fällt / das Sonnenlicht besiegt Im Rosenstrauch wächst Dunkelheit / wo Blatt an Blatt sich schmiegt Gen Abend klärt es endlich auf / vom Westen her ein Wind Aus trüben Schatten kommt hervor / die Blüte lichtwärts wiegt Mehr...

  • Bedburg-Hau
  • 09.06.21
Kultur
Weidenpfahl mit Krähe, Arbeit von Dini Thomsen 2014
3 Bilder

Weidenpfahl und Krähe, Arbeit von Dini Thomsen

Ein Werk von der kürzlich verstorbenen Künstlerin Dini Thomsen ist mir besonders in Erinnerung geblieben. 2014 zeigte sie einen Krähe, gemalt auf einer imprägnierten Plane, aufgehängt wie ein Rollbild. Unaufhörlich klang der Schrei einer Krähe in dem kleinen Raum, dessen Fenster im zweiten Stock des ArToll-Gebäudes offenstand, wodurch man nach unten schauend schwarze Häuschen auf Stelzen sehen konnte. Ich habe dies versucht mittels eines F i l m e s  zu dokumentieren. Das Rufen der Krähe können...

  • Bedburg-Hau
  • 04.06.21
  • 2
Natur + Garten
Schlüpfende Libelle, 29. Mai 2021

Hirschzungenfarn mit geschlüpfter Libelle

Ein frisches Farn die Larve hält / Libelle daraus bricht Das Wasser kräuselt in dem Wind / die Funken dicht an dicht Die dürre Haut und feiner Mull / einander nah und fern Gen Abend fliegt sie dann davon / ist federleichtes Licht Mehr...

  • Bedburg-Hau
  • 30.05.21
  • 1
Kultur
Macdonald Mugavazi (auch Mgavazi), Shona-Kunst, 1995
2 Bilder

"Mutterarm ist Kinderwiege"

Der Mutterarm im Winter schützt / vor Schnee und rauem Wind Für immer eine Wiege er / in ihm ruht sanft das Kind Im Frühling rieselt Blüten es / in Freud herum gestreut Im Herbst der Regentropfenfluß / als Tränen kalt verrint Mehr... Statue von Macdonald Mugavazi

  • Bedburg-Hau
  • 25.05.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.