virus

Beiträge zum Thema virus

Ratgeber
Ein Schwelmer verstarb am Samstag kurz nach einer Corona-Impfung.

69-Jähriger stirbt im Krankenhaus
Todesfall nach Impfung mit BioNTech

Im Impfzentrum des Ennepe-Ruhr-Kreises ist es am Samstagmorgen, 15. Mai, zu einem medizinischen Notfall mit Todesfolge gekommen: Der gesundheitliche Zustand eines 69-jährigen Schwelmers mit Vorerkrankungen verschlechterte sich nach der Impfung mit BioNTech rapide. Der Mann wurde vom Rettungsdienst in das Schwelmer Helios Klinikum gebracht. Dort verstarb er rund eine Stunde später. Ob ein ursächlicher Zusammenhang zwischen Impfung und Todesfall besteht, ist noch unklar. Die Polizei hat die...

  • wap
  • 17.05.21
  • 1
Ratgeber
Die aktuellen Zahlen zum Virus.

Corona im EN-Kreis
12.966 Infektionen, Inzidenz 75, weiterer Todesfall

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 12.966 bestätigte Corona-Fälle (Stand Freitag, 14. Mai). Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 36 gestiegen. Aktuell sind 671 Kreisbewohner infiziert, von diesen sind 293 nachweislich von einer Virusvariante betroffen. 11.946 Menschen gelten als genesen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 75 (Vortag 78,1). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet...

  • wap
  • 14.05.21
Ratgeber
Die Zahl der Infektionen im EN-Kreis ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 18 gestiegen.

Corona im EN-Kreis
Die aktuellen Zahlen und Daten zum Virus

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 10.299 bestätigte Corona-Fälle (Stand Dienstag, 30. März). Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 18 gestiegen. Aktuell sind 956 Kreisbewohner infiziert, von diesen sind 412 nachweislich von einer Virusvariante betroffen. 9.035 Menschen gelten als genesen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 130,82 (Vortag 133,90). In den Krankenhäusern im...

  • wap
  • 30.03.21
Ratgeber
Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 9.845 bestätigte Corona-Fälle.

Corona im EN-Kreis
Inzidenzwert liegt bei 100,27

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 9.845 bestätigte Corona-Fälle (Stand Dienstag, 23. März). Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 9 gestiegen. Aktuell sind 728 Kreisbewohner infiziert, von diesen sind 278 nachweislich von einer Virusvariante betroffen. 8.817 Menschen gelten als genesen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 100,27 (Vortag 109,53). In den Krankenhäusern im...

  • wap
  • 23.03.21
Ratgeber
Im EN-Kreis gibt es aktuell 9.480 bestätigte Corona-Fälle.

Corona im EN-Kreis
Inzidenzwert liegt bei 67,57

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 9.480 bestätigte Corona-Fälle (Stand Montag, 15. März). Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 22 gestiegen. Aktuell sind 564 Kreisbewohner infiziert, von diesen sind 227 nachweislich von einer Virusvariante betroffen. 8.618 Menschen gelten als genesen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 67,57 (Vortag 68,49). In den Krankenhäusern im...

  • wap
  • 15.03.21
Ratgeber
Das sind die aktuellen Zahlen zu Corona

Corona im EN-Kreis
Die aktuellen Zahlen zum Virus

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 9.365 bestätigte Corona-Fälle (Stand Freitag, 12. März). Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 27 gestiegen. Aktuell sind 581 Kreisbewohner infiziert, von diesen sind 215 nachweislich von einer Virusvariante betroffen. 8.488 Menschen gelten als genesen. In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 52 Patienten mit einer Corona-Infektion in stationärer Behandlung. 9 von ihnen werden intensivmedizinisch betreut, 5 beatmet. Die aktuell...

  • wap
  • 12.03.21
Ratgeber
Im EN-Kreis gibt es aktuell 628 am Virus Erkrankte.

Corona im EN-Kreis
Aktuelle Informationen zum Virus im Kreisgebiet

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 9.267 bestätigte Corona-Fälle (Stand Dienstag, 9. März). Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 10 gestiegen. Aktuell sind 628 Kreisbewohner infiziert, von diesen sind 188 nachweislich von einer Virusvariante betroffen. 8.347 Menschen gelten als genesen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 70,65 (Vortag 75,28). In den Krankenhäusern im...

  • wap
  • 09.03.21
Ratgeber
Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es insgesamt 9.019 bestätigte Corona-Fälle.

Corona im EN-Kreis
Inzidenzwert steigt weiter an

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 9.019 bestätigte Corona-Fälle (Stand Montag, 1. März). Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 24 gestiegen. Aktuell sind 677 Kreisbewohner infiziert, von diesen sind 109 nachweislich von einer Virusvariante betroffen. 8.060 Menschen gelten als genesen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 91,02 (Vortag 89,78). In den Krankenhäusern im...

  • wap
  • 01.03.21
Blaulicht
Im EN-Kreis gibt es aktuell 743 Infizierte.

Corona im EN-Kreis
7.957 Infektionen, 2 weitere Todesfälle, Inzidenz 78,06

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 7.957 bestätigte Corona-Fälle (Stand Dienstag, 2. Februar), von diesen sind aktuell 743 infiziert, 6.966 gelten als genesen. Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 21 gestiegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 78,06 (Vortag 81,45). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 59 Patienten mit einer Corona-Infektion in stationärer...

  • wap
  • 02.02.21
Ratgeber
Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt im Kreisgebiet aktuell bei 81,45.

Aktuelle Fallzahlen und Infos zum Virus
Eine Person in den letzten 24 Stunden infiziert

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 7.936 bestätigte Corona-Fälle (Stand Montag, 1. Februar), von diesen sind aktuell 771 infiziert, 6.919 gelten als genesen. Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 1 gestiegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 81,45 (Vortag 85,46). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 59 Patienten mit einer Corona-Infektion in stationärer...

  • wap
  • 01.02.21
Ratgeber
Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt im Ennepe-Ruhr-Kreis aktuell bei 82,99.

Corona im EN-Kreis
Aktuelle Fallzahlen und Infos zum Virus

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 7.867 bestätigte Corona-Fälle (Stand Freitag, 29. Januar), von diesen sind aktuell 903 infiziert, 6.725 gelten als genesen. Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 39 gestiegen.Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 82,99 (Vortag 95,64). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 58 Patienten mit einer Corona-Infektion in stationärer...

  • wap
  • 29.01.21
Ratgeber
Die aktuellen Infos zum Virus im EN-Kreis.

Corona im EN-Kreis
Aktuelle Fallzahlen und Infos zum Virus

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 7.365 bestätigte Corona-Fälle (Stand Dienstag, 19. Januar), von diesen sind aktuell 900 infiziert, 6.265 gelten als genesen. Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 19 gestiegen.Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 125,88 (Vortag 130,51). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 63 Patienten mit einer Corona-Infektion in stationärer...

  • wap
  • 19.01.21
Vereine + Ehrenamt
Das Vorstandsteam (vor der Pandemie): (v.l.): Frank Brauckmann, Petra Heckmann, Ralf Terjung, Annika Appelkamp-Decker. Foto: AIDS-Initiative EN
2 Bilder

Corona-Pandemie wirft Maßnahmen gegen HIV/AIDS zurück
Welt-AIDS-Tag am 1. Dezember

Auch wenn 2020 der Coronavirus die Welt beherrscht, gibt es noch andere Viren, die tödliche Verläufe mit sich bringen können. Einer von ihnen ist das HI-Virus. Der Welt-AIDS-Tag am Dienstag, 1. Dezember, will Solidarität mit Menschen mit HIV und AIDS fördern und Diskriminierung entgegenwirken. Er erinnert an die Menschen, die an den Folgen der Infektion verstorben sind. Und er ruft dazu auf, weltweit Zugang für alle zu Prävention und Versorgung zu schaffen.Gemeinsam mit dem Bundesverband, der...

  • Schwelm
  • 30.11.20
LK-Gemeinschaft
Die aktuellen Fallzahlen aus dem EN-Kreis für Mittwoch, 18. November, sind veröffentlicht sowie eine neue Allgemeinverfügung.

Corona im EN-Kreis - Fallzahlen vom 18. November 2020
657 Erkrankte, Inzidenz 134,83 und eine neue Allgemeinverfügung

Im Ennepe-Ruhr-Kreis gibt es 3.156 bestätigte Corona-Fälle (Stand Mittwoch, 18. November), von diesen sind aktuell 657 infiziert, 2.451 gelten als genesen. Die Zahl der Infektionen ist innerhalb der letzten 24 Stunden um 39 gestiegen. Die Sieben-Tage-Inzidenz, also die Zahl der Neuinfektionen in den vergangenen 7 Tagen pro 100.000 Einwohner, liegt im Kreisgebiet bei 134,83 (Vortag 134,83). In den Krankenhäusern im Kreisgebiet sind derzeit 37 Patienten mit einer Corona-Infektion in stationärer...

  • wap
  • 18.11.20
Ratgeber
Dr. Alexander Brockmann von der Kanzlei "Hofmann Schmidt Frey & Partner" in Schwelm hat eine WAP auf seinem Schreibtisch liegen, denn exklusiv für unsere Leser hat er Rechtsfragen rund um das Coronavirus beantwortet.

Das ist Ihr gutes Recht
Anwalt Dr. Alexander Brockmann aus Schwelm beantwortet den WAP-Lesern Rechtsfragen rund um das Coronavirus

Rechtsanwalt Dr. Alexander Brockmann hat seine Kanzlei "Hofmann Schmidt Frey & Partner" in Schwelm. Für die WAP hat er Rechtsfragen der WAP-Leser rund um das Coronavirus entgegengenommen und beantwortet. "In diesen außergewöhnlichen Zeiten müssen wir solidarisch handeln und zusammenstehen", erklärt Dr. Alexander Brockmann das Engagement der Kanzlei. Nur gemeinsam könne man diese Krise bewältigen. "Wir wünschen allen Betroffenen viel Kraft und Durchhaltevermögen", so Brockmann. Die Fragensteller...

  • wap
  • 15.04.20
Politik
NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) plädiert für eine rasche Lockerung der Corona-Maßnahmen. Eckpunkte nannte er heute in Düsseldorf. Foto: Land NRW

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet plädiert für Lockerungen in der Corona-Krise
"Zurück zu verantwortungsvoller Normalität"

Vor den Gesprächen der Länderchefs mit Kanzlerin Angela Merkel am Mittwoch hat sich NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) für zeitnahe Lockerungen der Corona-Maßnahmen ausgesprochen. "Wir müssen zurück in eine verantwortungsvolle Normalität", sagte Laschet nach einer Kabinettssitzung am Dienstag in Düsseldorf. Dabei plädiert Laschet für eine stufenweise Lockerung. "Wir müssen uns fragen, was kann jetzt geöffnet werden, was in einer zweiten und was in einer dritten Stufe" skizzierte er eine...

  • Essen-Süd
  • 14.04.20
  • 2
  • 2
Politik
DRK-Mitarbeiter, die bereits Erfahrung in der stationären Diagnostik gesammelt haben, übernehmen im Auftrag des Kreises den Einsatz in den drei Pflegeeinrichtungen.
2 Bilder

Corona-Tests in Pflegeheimen in Ennepetal, Gevelsberg und Witten
Kreis nimmt vorsorglich 780 Proben

Andreas Thol, Vannessa Vahle und Annika Muthmann stehen in aller Frühe im Wartebereich des Gesundheitsamts im Schwelmer Kreishaus vor großen Kartons mit Teststäben, Röhrchen und Plastiktüten. Der Mitarbeiter der Personalabteilung und die beiden Auszubildenden packen Stäbchen in Röhrchen, Röhrchen in Tüten, Tüten in Kisten. Die Kisten wandern in DRK-Einsatzfahrzeuge, bestimmt sind sie für das AWO-Seniorenzentrum Egge in Witten, das Haus Elisabeth in Ennepetal und das Dorf am Hagebölling in...

  • wap
  • 08.04.20
LK-Gemeinschaft
Mit der Aktion "WAPtiv" möchte die Redaktion dazu aufrufen, Hilfangebote nicht nur online zu verbreiten. Gerade ältere Menschen haben oft nicht den Zugang zu Facebook und Co.

Senden Sie der WAP Ihr Hilfsangebot oder Hilfegesuch
Gemeinsam durch Krisenzeiten

Sicherlich gibt es schon Einige, die Hilfen und Angebote für unsere älteren oder vorerkrankten Mitbürger geschaffen haben. Die WAP möchte allen - auch Vereinen und Co. - die Möglichkeit geben ihre Angebote in der WAP zu veröffentlichen. Auch wenn viele Angebote bereits online zu finden sind: Nicht jeder nutzt das Internet. Wer Corona-Hilfe anbieten möchte, sendet bitte einen kurzen Text mit der Info wo und was angeboten wird an redaktion@wap-schwelm.de. Bitte den Betreff "Corona-Hilfe"...

  • wap
  • 23.03.20
Ratgeber
Die Zahl der bestätigten Fälle im EN-Kreis ist auf 36 gestiegen.

Neue Fälle im EN-Kreis
Kreisverwaltung meldet 36 Infizierte

Die Zahl der Corona-Fälle in Ennepe-Ruhr-Kreis liegt aktuell bei 36 (Stand: Mittwoch, 18. März, 12 Uhr). Die Betroffenen wohnen in Ennepetal (2), Gevelsberg (1), Hattingen (7), Herdecke (3), Sprockhövel (7), Wetter (3) und Witten (13). Als begründete Verdachtsfälle gelten 351 Bürger. Sie verteilen sich auf Breckerfeld (3), Ennepetal (20), Gevelsberg (40), Hattingen (65), Herdecke (43), Schwelm (24), Sprockhövel (50), Wetter (14) und Witten (92). Für die bestätigten Fälle sowie für die...

  • wap
  • 18.03.20
Ratgeber
Das Coronavirus macht auch vor dem EN-Kreis nicht Halt. Aktuell gibt es neun bestätigte Corona-Infizierte.

Jetzt auch vier Corona-Fälle im WAP-Gebiet
Weitere Personen an Virus erkrankt

Der Ennepe-Ruhr-Kreis meldet weitere bestätigte Coronavirus-Infektionen. Inzwischen liegt die Zahl bei neun Infizierten. Die Betroffenen wohnen in Hattingen (zwei), Sprockhövel (vier), Wetter (einer) und Witten (zwei). Die Zahl der begründeten Verdachtsfälle hat sich auf 71 erhöht. Sie verteilen sich auf Ennepetal (acht), Gevelsberg (neun), Hattingen (17), Herdecke (sechs), Schwelm (vier), Sprockhövel (sechs), Wetter (fünf) und Witten (13). Für die bestätigten Fälle sowie für die begründeten...

  • Schwelm
  • 13.03.20
Ratgeber
Auch im EN-Kreis ist der Coronavirus ein Thema.

Angst vor dem Coronavirus im EN-Kreis - Besuch chinesischer Schüler verhindert
Kreis rät zu Besonnenheit

80 Tote und fast 2.800 Infizierte in China, ausverkaufte Atemmasken in Paris und mögliche erste Verdachtsfälle in Deutschland - der Coronavirus sorgt weltweit für Schlagzeilen und Verunsicherung. Während in China die Bewegungsfreiheit von rund 45 Millionen Menschen eingeschränkt wurde, um das weitere Ausbreiten einzuschränken, fragen sich auch die Bürger im Ennepe-Ruhr-Kreis, wie gefährlich das Virus für sie werden könnte. Gefahr gering Beim Einschätzen der derzeitigen Lage orientieren sich...

  • wap
  • 27.01.20
Überregionales
Kleiner Waffenschein und Pfefferspray auf Tasche? Online hilft das nicht weiter.

Frage der Woche: Wie schützt ihr euch vor Kriminalität im Internet?

In unserem Bücherkompass geht es in dieser Woche um die Lust an Mord und Totschlag, Lügen und Intrigen. Kriminalität fasziniert uns - solange wir nicht selbst Opfer von Straftaten werden. Wie vorsichtige Bürgerinnen und Bürger ihre Wohnungen und Fahrräder, Brieftaschen und Silberlöffel vor Langfingern schützen, ist vergleichsweise bekannt. Anders sieht es aber oftmals aus, wenn Cyberkriminelle im Internet ihr Unwesen treiben. Vor nicht einmal drei Jahren von Kanzlerin Merkel noch als "Neuland"...

  • 18.02.16
  • 14
  • 8
Ratgeber

Viren-Warnung: Gefakete Telekom-Rechnung enthält Trojaner

Die technische Abteilung der WAZ schickt folgende Warnung an alle Geschäftsstellen ... "Zurzeit beobachten wir ein verstärktes Aufkommen von Emails, die vorgeblich von der Telekom Deutschland und von Booking.com versendet worden sein sollen. Darin werden die Empfänger beispielsweise darüber informiert, dass es sich angeblich um eine Online-Rechnung der Telekom Deutschland GmbH oder um eine Hotelreservierung handelt. Diese Nachrichten enthalten Anhänge die gefährliche Schad-Software (sogenannte...

  • Wesel
  • 25.04.12
  • 17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.