Vogel

Beiträge zum Thema Vogel

Vereine + Ehrenamt
86 Bilder

Schützenfest im September
Der BSV ändert den Termin und freut sich über die tolle Resonanz

Ein Schützenfest im Spätsommer, im September, ist mindestens ungewöhnlich. Der Bürgerschützenverein Fröndenberg wagte die Verlegung und kann in einem ersten Resümee feststellen: "Wurde doch hervorragend angenommen." Das Oktoberfest am Freitag ausverkauft, der Samstagabend bei Hits aus den Charts mit bester Laune und ein farbenprächtiger Umzug - die Rechnung ging auf. Im Mittelpunkt beim Festzug das neue Königspaar Peter und Diana Ozir. Ihnen und ihrem Hofstaat jubelten die zahlreichen...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 10.09.19
Vereine + Ehrenamt
69 Bilder

Mit dem 211. Schuss zum König gekrönt
Lockere Plane verzögert Vogelschießen in Neheim

Einen spannenden aber fairen Wettkampf lieferten sich Axel Cöppicus Röttger und Marco Reffelmann unter der Vogelstange der Neheimer St. Johannes Baptist Schützen. Erst mit dem 211. Schuss riss Axel Cöppicus Röttger die Arme hoch. Zu den ersten  Gratulanten gehörten Marco Reffelmann und der entthronisierte König Andre Wolff. Der neue Regent stammt aus einer Schützenfamilie, denn Vater Josef und Sohn  Leo sind ebenfalls Mitglieder bei Johannes Baptist. Tochter Rieke stellt sogar die...

  • Arnsberg-Neheim
  • 21.08.19
Kultur
Konni Kuhndörfer (links) holte den Vogel runter und regiert nun in Haffen. Freude darüber herrschte bei seinem Mitkonkurrrenten Hannes Böcker.

Ein Mehrer regiert die Haffener Schützen
Konni hat's gemacht

"12 Uhr ist immer unsere Wunschvorstellung", bemerkte Pressesprecherin Margret Derksen von der St. Lambertus Schützenbruderschaft in Haffen. Aber wie das mit Wünschen nun mal so ist, manches Mal gehen sie in Erfüllung, manches Mal eben leider nicht. Und so dauerte es noch zwei Stunden, ehe der neue Regent der Bruderschaft feststand: Konni Kuhndörfer. Dass der neue Thronregent aus Mehr kommt, störte hier in Haffen niemanden. Gemeinsam mit Hannes Böcker, einem von insgesamt fünf...

  • Emmerich am Rhein
  • 19.08.19
Kultur
Manfred und Maria Hollander regieren die St. Sebastianus-Schützenbruderschaft.
2 Bilder

Manfred Hollander und Winfried ten Brink haben es geschafft
Zwei Könige an einem Tag

Das gibt es auch nur in Emmerich: Zwei Könige an einem Tag. Die Sebastianer und die St. Michael-Schützen machen es möglich. Erster im Bunde auf dem Schießstand am Schützenhaus Kapaunenberg war Manfred Hollander von der St. Sebastian Schützenbruderschaft. Ihm folgte etwas später Winfried ten Brink von der St. Michael Schützenbruderschaft. Alles war angerichtet auf dem Schießstand am Schützenhaus. Und das gleich in doppelter Hinsicht. Doch die dunklen Wolken, die sich am Himmel formierten,...

  • Emmerich am Rhein
  • 12.08.19
Kultur
Da war der Jubel groß, als Tobi Wijnands endlich die Überreste des Vogels von der Stange geholt hatte.

Tobi Wijnands regiert mit Alexandra Hassel die Eltener Bruderschaft
Jaaaa! Tobi ist Schützenkönig

Albert Jansen schaute nach oben und schüttelte immer wieder den Kopf. "Das gibt's doch gar nicht", meinte er beinahe minütlich. Die fünf Königsbewerber um den Eltener Schützenthron machten es in diesem Jahr spannend - und lang. Erst mit dem 77. Schuss fiel die Entscheidung. Es war angerichtet. Die Sonne lachte über dem Kolpinghaus und ein leichtes Lüftchen wehte über die Schießanlage. Willy van Rijn eröffnete um 16.06 Uhr ein Schießen, das länger dauern sollte, als die meisten der...

  • Emmerich am Rhein
  • 29.07.19
Kultur
Alfred Weicht regiert mit seiner Frau Sigrid die Schützengesellschaft Borussia.

Neuer Borussia-König benötigte 36. Schuss - Neue Königin: Sigrid Weicht
Alfred Weicht machte nach zehn Minuten alles klar

Na da hatten es die Borussen aber eilig. Gerade einmal 36 Schüssen waren auf das hölzerne Federvieh abgeschossen, da stand bereits der neue König der Schützengesellschaft fest. Und Alfred Weicht kullerten auch gleich ein paar Tränen das Gesicht herunter. Freudestrahlend fiel ihm seine Frau Sigrid in die Arme. Dann ließen sie ihren neuen König hochleben. Es war angerichtet auf dem Kapaunenberg. Drei Bewerber aus dem 12. Zug hatten sich bereit erklärt, im Jahr des 50. Bestehen den König zu...

  • Emmerich am Rhein
  • 08.07.19
Kultur
Frank Fahrenholz hat es geschafft: Gleich im ersten Anlauf wurde der 55-Jährige neuer Schützenkönig in Praest. Dort regiert er gemeinsam mit seiner Frau Angela.

Zum ersten Mal dabei und gleich König
Frank Fahrenholz regiert in Praest

Frank Fahrenholz stutzte einen kurzen Moment, ebenso wie der Holzvogel, dann riss er die Arme in die Höhe während die Überreste zu Boden krachten. Direkt im ersten Anlauf hatte es der 55-jährige Berufskraftfahrer geschafft, den Königsthron in Praest zu erklimmen. Seine Ehefrau und künftige Königin hatte es erst einmal die Sprache verschlagen. Dann aber meinte sie: "Ich freue mich so was von...." Der Wettergott hatte an diesem Montag ein Einsehen mit den Schützen. Zwei knalle heiße Tage...

  • Emmerich am Rhein
  • 01.07.19
Vereine + Ehrenamt
Die Vereinsmitglieder Karin Beke, Silke Lingnau (1. Beisitzerin), Jaqueline Lugowski, Julia Bärenfänger (Jugendwartin), Manuela Bärenfänger (2. Beisitzerin und Hundetrainerin) sowie die 1. Vorsitzende Tanja Volkenrath sind eine tierisch tolle Truppe und Teil der Tiertafel vom Verein Tierhilfe Ennepetal e.V. Seit Februar helfen sie "Tieren mit Menschen in Not".
4 Bilder

Wenn der Futternapf leer bleibt (MIT VIDEO)
Tierhilfe Ennepetal e.V. - Eine tierische Truppe für alle Felle

Manchmal hilft auch kein Hundeblick. Wenn das Geld für das Futter nicht reicht, dann ist daran nicht zu rütteln. Die Tiertafel Ennepetal kümmert sich genau um solche Fälle in Ennepetal, Gevelsberg und Umgebung. von Nina Sikora Ob Bello, Frido oder Uschi, ob Hamster, Katze, Hund oder Vogel - die Tierhilfe Ennepetal e.V., Hagener Straße 181, ist für alle Tiere in Not und ihre Besitzer da. Davon halten die ehrenamtlichen Tierfreunde auch Kirmesaufbauarbeiten und sengende Hitze nicht...

  • Ennepetal
  • 29.06.19
Vereine + Ehrenamt
Königin Marina Drews vollzieht die Taufe und Vogelbauer Steffen Freund präsentiert seinen zum Abschuss freigegebenen Schützenvogel.

Vogelpräsentation Oelinghauser Heide
Vogel "Bruno-Theo" präsentiert - Wetten zur Schusszahl laufen

Traditionsgemäß fand am Tag vor Fronleichnam die Bierprobe der St.-Georg-Schützenbruderschaft statt. In der letzten Jahreshauptversammlung wurde dafür gestimmt, dass die Vogelpräsentation zukünftig jährlich auf dieser Veranstaltung erfolgen soll. Den Schützenvogel des Jahres 2019 hatte Schützenbruder Steffen Freund auf der Jahreshauptversammlung im Februar 2019 ersteigert und den Zuschlag auf den Bau des stolzen Aars erhalten. Das amtierende Königspaar Marcel Kannengießer und Marina Drews...

  • Arnsberg
  • 29.06.19
Natur + Garten
In Bönen Bramey sind rund drei Meter neben einem Spielplatz zwei tote Krähen aufgehängt worden. Foto: privat

Schrecklicher Anblick direkt neben einem Spielplatz in Bramey
Wer hing die toten Krähen auf?

Der Anblick ist erschreckend: Stadtspiegel-Leser Dirk Kellermann war entsetzt, als er auf der Grünstraße in Bönen Bramey, neben einem öffentlichen Spielplatz, zwei tote Krähen erblickte, die an einen Baum „gemartert“ waren. "Ich habe sofort die Polizei gerufen“, erklärt Dirk Kellermann. „Schließlich ist gerade Brut- und Setzzeit. Zudem kann ich mir nicht erklären, wer zu solch einer Abscheulichkeit fähig ist.“ TierschutzgesetzDie Beamten nahmen die Anzeige dann als „Straftat nach dem...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 04.06.19
  •  3
Fotografie

Tiere + Natur
Der Nachtreiher

ist in der Roten Liste der Brutvögel Deutschlands in der Kategorie 2 ("stark gefährdet") aufgeführt. Er ist eine Art des Anhangs I der EU-Vogelschutzrichtlinie (RL 79/409/EWG). Im Zeitraum 1995 bis 1999 wurden in Deutschland 35 Brutpaare beobachtet, 2005 bis 2009 waren es nur noch 18 bis 22 Brutpaare. Vermutlich liegt das an seinen kurzen Beinen! Noch ein kleiner Ratschlag: "Bevor du zum Fischen gehst, lerne erstmal schwimmen!"

  • Essen-Ruhr
  • 04.06.19
  •  8
  •  4
Kultur
94 Bilder

Schützenfest 1959 Menden Platte Heide
Die Sonne lacht beim Umzug und dem Platzkonzert

Der Samstag gehört beim großen Jahresfest des Schützenvereins 1959 Menden Platte Heide immer zu den besonderen Highlights. Auch in diesem Jahr war dies nicht anders. Gerade weil auch der 60. Geburtstag gefeiert werden konnte, sorgte das Programm für viel Begeisterung bei den Besuchern, bei der Bevölkerung, den Gastverein und den Zuschauern am Straßenrand. So lockte das Platzkonzert am Paul-Gerhard-Haus wieder zahlreiche Gäste in den Glockenblumenweg. Kein Wunder, war doch eine Auswahl der...

  • Menden (Sauerland)
  • 29.05.19
Natur + Garten
Zu den tierischen „Bewohnern“ der Region gesellt sich seit einiger Zeit die Gebirgsstelze dazu. Bildquelle: Bernd Stemmer

Emschergenossenschaft: "Vogel ist Qualitätsmerkmal für gelungene Renaturierung"
Emscher-Umbau ermöglicht Rückkehr der Gebirgsstelze

Die Vereinten Nationen feiern jedes Jahr am 22. Mai den „Internationalen Tag zur Erhaltung der Artenvielfalt“ – und die Emschergenossenschaft feiert mit! Dazu hat der Flussmanager, der dem einstigen Abwasserlauf Emscher aktuell neues Leben einhaucht, auch allen Grund: Zu den tierischen „Bewohnern“ der Region gesellt sich seit einiger Zeit die Gebirgsstelze dazu – aus Sicht der Emschergenossenschaft ist dies ein weiteres Qualitätsmerkmal für die erfolgreiche Renaturierung der...

  • Castrop-Rauxel
  • 21.05.19
Kultur
42 Bilder

Schützenfest in Bentrop
Vogelschießen und Königsproklamation

Mit dem Fest in Bentrop startete traditionell die heimische Schützenfestsaison. Bereits am Freitag wurden die neuen Majestäten ermittelt. Neue Kinderkönigin ist die zehnjährige Lièl Tillmann, die mit dem 72 Schuss einer originalen Armbrust den hölzernen Vogel erlegte. Unterstützt wird sie nun von ihrem Bruder Leonard (7). Danach wetteiferten die Erwachsenen um die Ehre des Königs. Am Ende war Marvin Schröter der Glückliche. Er holte die letzten Reste des "Bird 62" genannten Aars mit dem 224...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 14.05.19
  •  1
  •  3
Politik
Regierungspräsident Hans-Josef Vogel (re.) und Regierungsvizepräsident Volker Milk (2.v.li.) mit ihren Gästen.

Bundesweite Tagung
Innovationsring der RegierungsvizepräsidentInnen tagt bei der Bezirksregierung Arnsberg

20 TeilnehmerInnen aus ganz Deutschland besuchen zurzeit auf Einladung von Regierungsvizepräsident Volker Milk die Bezirksregierung Arnsberg: Beim sogenannten Innovationsring tauschen sich regelmäßig die VizepräsidentIinnen der Regierungspräsidien, Landesdirektionen und Bezirksregierungen aus ganz Deutschland zu verschiedenen Themen aus. Regierungspräsident Hans-Josef Vogel begrüßte die BesucherInnen im Großen Sitzungssaal der Bezirksregierung: Schwerpunkte der zweitägigen Veranstaltung...

  • Arnsberg
  • 10.05.19
Vereine + Ehrenamt
Adolfo Terhorst von der katholischen Kirche unterstützt die Bootstaufe des "Rheinadlers", damit das Boot und seine Mannschaft mit Gottes Hilfe rechnen können.
3 Bilder

"Rheinadler" getauft
DLRG Dinslaken feiert 90. Geburtstag - Tag der offenen Tür am 11. Mai

Am vergangenen Samstag hat die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft zum Festakt eingeladen, denn genau vor 90 Jahren, im Jahr 1929, wurde die Ortsgruppe Dinslaken gegründet. Mehr als 100 Gäste folgten der Einladung der Dinslakener Rettungsschwimmer zum Anwesen „Haus Wohnung“. Ortsgruppenleiter Wolfgang Kuhn dankte allen Mitgliedern für die herausragende Arbeit in den letzten Jahrzehnten. „Es erfüllt mich mit Stolz, wenn ich sehe, wo wir heute stehen.“ Die Gästeliste an diesem Abend war lang...

  • Dinslaken
  • 06.05.19
Natur + Garten
Immer weniger Stare leben in NRW.

Vortrag in Wetter
Der Star in großer Gefahr: Schlechte Bedingungen für den Vogel des Jahres

Immer weniger Stare leben in NRW.^Foto: Lokalkompass"Der Star – Vogel des Jahres 2018". So lautet der Titel eines Vortrages von Bernd Jellinghaus, einem engagierten Mitarbeiter im NABU (Naturschutzbund Deutschland).  Hierzu lädt der Heimatverein Wetter für Donnerstag, 16. Mai, ab 18 Uhr in die Heimatstube in der Hegestraße 12 ein. Der Referent hält einen Rückblick mit Ausblick: Die Vogelschwärme zur Zeit des Herbstzuges täuschen. Eine Millionen Stare haben die Naturfreunde allein in...

  • Hagen
  • 03.05.19
Politik
pixabay

Lebendfutter in Düsseldorf:
Bei Lebendigem Leibe gefressen

Düsseldorf, 8. April 2019 In Düsseldorf gibt es viele Möglichkeiten, Lebendfutter einzukaufen und an die eigenen, gehaltenen Tiere zu verfüttern. Ob Würmer, Schaben, Fliegen und Grillen oder Nagetiere, Vögel und Küken – viel Lebendfutter wird verfüttert. Da uns zu diesem Thema in den letzten Monaten immer mehr Bürgeranfragen erreichen, fragen wir in der nächsten Ratssitzung die Verwaltung, in wie vielen Geschäften im Stadtgebiet Düsseldorf es möglich und genehmigt ist, Lebendfutter für...

  • Düsseldorf
  • 08.04.19
Fotografie

Tierfotografie
Der Meeresrabe,

wie mitunter der Kormoran genannt wird, gehört als schwarzer Vogel, der auch noch Fisch frisst, zu der Art von Tieren, die bei einer Gruppe von Menschen nicht gerade gut gelitten sind.

  • Essen
  • 26.03.19
  •  2
  •  2
Natur + Garten
Brütender Kiebitz mit Küken

Biologische Station freut sich über Mitteilungen der Bodenbrüter
Kiebitze gesucht

Um den Kiebitz steht es bei uns nicht gut. Bei uns –das heißt im Kreis Wesel, in NRW, in Deutschland insgesamt. Jeder Vogel, der am Boden brütet, ist gleich mehreren Gefahren ausgesetzt –die Küken erst recht, weil sie nicht davonfliegen können, wenn der Traktor oder der Beutegreifer kommt. Damit zumindest der Traktor nicht über die Nester fährt, arbeiten viele Landwirte im Kreis Wesel mit der Biologischen Station zusammen. Allerdings ist der Kreis Wesel gut 1100 Quadratkilometer groß. Da ist es...

  • Wesel
  • 16.03.19
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.