Vogelbeobachtung

Beiträge zum Thema Vogelbeobachtung

Natur + Garten
Die Kopfplatte  dieses Vogels, den ich im letzten Sommer am Helelenfriedhof fotografiert habe, ist nicht so glänzend schwarz durchgefärbt.  Dass es sich um eine Mönchsgrasmücke handelt, haben mir Expert(inn) en auf iNATURALIST bestätigt.
5 Bilder

Mönchsgrasmücke
Unauffälliger Vogel mit interessantem Zugverhalten

Abgesehen von dem kräftigen flötenden Gesang sind  Mönchsgrasmücken eher unauffällig und scheu. Die graubraunen Vögel , die noch kleiner als ein Spatz sind und nur ca. 20 gr wiegen, lieben dichte Hecken und Buschwerk. Dass ich sie zu Beginn des Monats gleich an zwei aufeinanderfolgenden Tagen in der Saarner Aue und am Flughafen Essen /Mülheim zu Gesicht und vor die Linse bekam, war für mich schon etwas Besonderes. Die Männchen fallen durch ihre namensgebende schwarze Kopfplatte, die an eine...

  • Essen-West
  • 13.05.21
  • 4
  • 3
Natur + Garten
17 Bilder

Misteldrossel
Der Vogel, der lange selbst sein Verderben kackte :-))

Misteln, die früher zur bevorzugten Winternahrung dieser Drosseln gehörten und daher  auch namensgebend für die Misteldrossel waren, wurden nschon seit der Römerzeit wegen ihrer klebrigen Konsistenz zur Herstellung der Leimruten verwendet, mit denen man  Vögel, u.a. auch Drosseln, fing. Da die Misteldrosseln den unverdaulichen Samen mit einem Rest des klebrigen Fruchtfleisches auf einen Ast ausschieden und so zur Verbreitung der Misteln beitrugen, findet man schon in alten lateinischen...

  • Essen-West
  • 10.04.21
  • 10
  • 5
Natur + Garten
Alles eine Frage des Gleichgewichts!
12 Bilder

Buntspecht Kohlmeise Buchfink und Co
Vorbildlich!! Vogelfutterstation auf dem Terrassenfriedhof!

Natürlich sind Friedhöfe in erster Linie Gedenk- und Ruhestätten.Für viele Besucher sind sie zunehmend  aber auch  grüne Oasen im städtischen Ballungsraum, wo man fernab von der Hektik und dem Lärm der Großstadt entspannen kann. Der Terrassenfriedhof weist viele naturbelassene Bereiche auf, so dass man dort auch einen Querschnitt der städtischen Tierwelt zu Gesicht bekommt. Ein(e) Naturfreund(in) hat direkt am Eingang, den man über die Böhmerstraße erreicht, eine große Futterstation errichtet ,...

  • Essen-West
  • 17.06.20
  • 6
  • 2
Natur + Garten
4 Bilder

Gieriger Vogel
Vogelbeobachtung

Vogelbeobachtung am 22.01.2020, um 12.oo Uhr. Vogelbeobachtung auf der Terrasse, vom Sofa aus, durch die Fensterscheibe. Bilder mit Bewegungsunschärfe beim Verschlucken der ersten Erdnuss. Die zweite Nuss muss auch noch mit, ganz schön gierig der Vogel.

  • Essen-West
  • 22.01.20
  • 6
  • 2
Natur + Garten
23 Bilder

Fotografischer Spaziergang
Spaziergang durch das Vogelschutzgebiet in Essen Heisingen

Essen, 15.01.2020 Bei schönem Wetter ging ich von Kupferdreh, über die stillgelegte Eisenbahnbrücke, Richtung Naturschutzgebiet Heisinger Bogen. Von der Brücke aus kann man die „Neue“ Kampmannbrücke gut sehen. Ein Spaziergang durch das Vogelschutzgebiet ist immer ein Erlebnis. Ich sah schmusende Graureiher, eine sich sonnende Schildkröte und einen Kormoran, der sich in der Sonne sein Gefieder trocknete. Natürlich hatte ich meine Kamera dabei. Es war wie so oft ein fotografischer...

  • Essen-West
  • 18.01.20
  • 13
  • 4
Natur + Garten
3 Bilder

Über den Dächern von Altendorf
Hat der Vogel einen Vogel?

Seit einigen Tagen höre ich in Altendorf metallische Geräusche. Das Gehämmer kommt von einem Antennenmast auf dem Hausdach. Es ist ein Bundspecht der da wie wild auf das Metallrohr hämmert und trommelt. Normalerweise hämmert der Bundspecht auf Totholz um dort Larven hervorzulocken. Der Bundspecht hat Frühlingsgefühle und versucht damit ein Weibchen zu beeindrucken. Ende März ist es mit der Balzzeit vorbei.

  • Essen-West
  • 03.03.19
  • 5
  • 1
Natur + Garten
männlicher Buntspecht (roter Fleck Hinterkopf)
17 Bilder

Vogelfutterkuchen für die Ganzjahresfütterung: Rezept

Es ist bekannt, dass es immer weniger Insekten gibt. Daraus ergibt sich, dass Vögel nicht genügend Futter finden und der Bestand immer kleiner wird. Selbst die NABU befürwortet die Ganzjahresfütterung der Vögel. Ich habe mehrere Futterstellen in meinem Garten und eine davon befülle ich mit selbstgemachtem Vogelfutterkuchen. Er ist bei allen Vögeln extrem beliebt und wird immer als erstes verspeist. Aufgrund des vielfachen Wunsches der Besucher meiner Offenen Gartenpforte, werde ich auch hier...

  • Essen-Süd
  • 20.06.18
  • 36
  • 27
Natur + Garten
14 Bilder

Winterbeobachtung

Ganz schön was los bei uns: Das „Neue“ Futterhaus in unseren Gärten in Essen Altendorf wird sehr gut u.a. von Wintervögeln angenommen. Da warten die Stare in der Birke bis das Eichhörnchen satt ist und das Futterhaus verlässt. Dann stürmen die Stare das Futterhaus es gibt ein gerangelt und es wird geschupst um das beste Korn zu erhaschen. Maisen, Rotkelchen und die Amsel sind ständige Gäste. Gimpelmännchen (Dompfaff) mit Gattin fressen gemeinsam die begehrten Körner. Auch der Eichelhäher ist...

  • Essen-West
  • 26.02.18
  • 4
  • 7
Natur + Garten
19 Bilder

Gartengeschichten

Blaumeisen bauen ihr Nest Der Kleinvogel ist mit seinem blau-gelben Gefieder einfach zu bestimmen und in Mitteleuropa sehr häufig anzutreffen. Bevorzugte Lebensräume sind Laub- und Mischwälder mit hohem Eichenanteil; die Blaumeise ist auch häufig in Parkanlagen und Gärten zu finden (laut Wikipedia). Sie fliegen hin und her und suchen eine neue Bleibe. Als erstes wurde ein Haus ausgesucht, wobei die Designer Häuser zu klein oder in der Miete wohl zu teuer waren. Sie suchten sich eine (vom...

  • Essen-West
  • 25.04.16
  • 2
  • 8
Natur + Garten
Foto: Elke Preuß
190 Bilder

Foto der Woche: Die Vögel...

Die Zugvögel machen sich derzeit wieder auf Richtung Süden, viele der heimischen Arten halten uns aber auch in den Wintermonaten die Treue und werden von den Menschen gehegt und gepflegt. Wir suchen beim Foto der Woche die Vögel auf dem Baum vor dem Fenster, im Futterhaus auf dem Balkon, alle Vögel in Mutter Natur, also nicht Papagei, Wellensittich und Kanarienvogel daheim im Käfig. Vogelschwärme a la Hitchcocks Klassiker 'Die Vögel' wären auch ein tolles Motiv. Artenbestimmung und Foto-Tipps...

  • 09.11.15
  • 27
  • 50
Natur + Garten
12 Bilder

Kraniche über Altendorf

Kraniche über Altendorf Die Kraniche, die aus dem hohen Norden kommen, ziehen über Altendorf Richtung Spanien, Andalusien und bis nach Nordafrika. Über Altendorf, so sah es aus, als versammelten sich die Kraniche in luftiger Höhe, am 26.10.2015, um weiter zu ziehen Richtung Süden in wärmere Gefilde.

  • Essen-West
  • 27.10.15
  • 1
  • 4
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.