Vogelfutter

Beiträge zum Thema Vogelfutter

Natur + Garten

Tierschutzpartei gibt Tipps zum Vogelschutz
Ganzjahresfütterung ist sinnvoll - Jedoch kann man noch mehr gegen den Vogelschwund tun!

Tierfreundinnen und Tierfreunde stellen sich regelmäßig die Frage, ob es sinnvoll oder in Zeiten von Insektensterben, industrieller Landwirtschaft und Klimawandel sogar zwingend notwendig ist, die heimische Vogelwelt bei ihrer Futtersuche zu unterstützen. Laut des Kreisverbandes der Partei Mensch Umwelt Tierschutz (Tierschutzpartei) in Dortmund sollte die Fütterung dabei jedoch nicht die einzige Form der Unterstützung bleiben, denn laut aktuellen Studien ist die Zahl der Vögel in der EU in den...

  • Dortmund-Süd
  • 14.05.21
  • 1
Natur + Garten
Rotkehlchen
Video 3 Bilder

Durch die Zeitlupe
Flinke Gäste in Ruhe betrachten (Videoaufnahmen)

Nachdem unser Vogelfutterhaus monatelang verwaist stand, wird es in letzter Zeit vielmals täglich angeflogen. Doch leider sind diese Besuche meistens sehr "flüchtig": Oft bleiben nur wenige Sekunden, um zu erkennen, wer da gerade wieder seinen Hunger stillt, und schon sind die flatterhaften Gäste wieder für längere Zeit verschwunden. Daher ist mir eine Idee gekommen: Wenn ich meine kleine, fernsteuerbare Videokamera in der Nähe des Futterhauses platziere und mich ins Haus zurückziehe, könnte...

  • Hattingen
  • 25.04.21
  • 3
  • 1
Ratgeber
Worauf muss man achten, wenn man Vögel im Winter füttern möchte? Der NABU gibt Antwort.

Wintervögelfütterung
NABU Ruhr: Vögel füttern ja – aber richtig!

Im Winter lieben es viele Vogelfreunde, ihren gefiederten Gartenbewohnern mit Leckereien durch die kalte Jahreszeit zu helfen. Dies hat den schönen Nebeneffekt, dass man sich Farbe und Leben in den Garten oder an den Balkon holt und dabei die Vögel gemütlich von drinnen beobachten kann. Dagegen ist auch gar nichts zu sagen – außer, dass man leider viel falsch machen kann. Beim Futterhäuschen hat man bereits die Qual der Wahl: Ob traditionell aus Holz in verschiedensten Stilrichtungen oder...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.02.21
Natur + Garten
Nicht jedes Fütterungsssystem ist geeignet. Futtersäulen und Kleinfutterhäuser schützen die Gesundheit der Tiere. Dagegen müssen herkömmliche Futterhäuschen regelmäßig gereinigt werden. Foto: iStock / Jellybean49

Tipps für Vogelfreunde
Im Winter füttern – aber richtig

Im Winter Futter auslegen – das hat für viele Vogelfreunde Tradition, auch wenn es nicht von allen Experten empfohlen wird. Der Naturschutzbund NABU sieht vor allem umweltpädagogische Aspekte: (Nicht nur) Kindern und Jugendlichen ermöglicht es Artenkenntnis und ein echtes Naturerlebnis. Hier sind wertvolle Tipps. Wann soll man füttern? Gern zwischen November und Februar. In der Fütterungszeit für Jungvögel (April bis Juli) kann das übliche Wintervogelfutter schädlich sein (an Sonnenblumenkernen...

  • Gladbeck
  • 07.12.20
Natur + Garten
Der Buntspecht - ein seltener Gast am "Futtertrog"
10 Bilder

Naturerlebnis pur - Vögel beobachten
Das Füttern von Vögeln notwendig oder nicht?

Olfen. Das Füttern von Vögeln im Winter ist bei vielen Tierfreunden beliebt, denn an den Futterstellen lassen sich die heimischen Wildvögel aus nächster Nähe beobachten. Es vermittelt Naturerlebnis pur, wenn man hinter der Wohnzimmerscheibe das bunte Treiben an den aufgehängten Futterknödeln oder Vogelhäuschen bestaunt, eventuell noch Fotoapparat und Fernglas griffbereit. Besonders für Kinder und Jugendliche bietet es eine schöne Gelegenheit zu eigenen Beobachtungen an der Natur. Obwohl um die...

  • Olfen
  • 06.12.20
  • 1
  • 1
Natur + Garten

Allesfresser
Friederich der Rattenkönig

Als ich aus meinem Fenster sah, war ich erstaunt und lachte leis`, denn was da draußen gerad geschah, das gebe ich euch jetzt mal preis. Der Rattenkönig Friederich, machte genüsslich sich gar sehr, sodass er nicht bemerkte mich, über nen` Meisenknödel her. Ich holte schnell den Apparat, ihr wisst bestimmt, welchen ich meine, das Handy, das auch Fotos macht, nicht nur vom Rattenschmaus alleine. Dann, schnell zur Tür, es machte klick, der Rattenkönig war geblitzt, er merkte nicht, ich hatte...

  • Wesel
  • 05.07.20
  • 2
Natur + Garten
3 Bilder

Vögel im Garten
Schwanzmeisen im Garten

Bis vor kurzem kannte ich die Vogelart „Schwanzmeise“ nicht. Wir haben viele Meisen (Kohl-und Blaumeisen) im Garten aber den Vogel habe ich noch nie gesehen. Ich bin aufmerksam geworden durch einen Bericht von Bernd Dröse aus Essen West. Siehe hier: https://www.lokalkompass.de/essen-west/c-natur-garten/pfannenstielchen-akrobaten-im-krupp-park_a1201293 Leider sind meine Bilder nicht so richtig scharf (mit einem Tele 80-400mm aus der Hand).

  • Essen-West
  • 16.09.19
  • 4
  • 1
Natur + Garten
Auch Vögel brauchen bei diesen Temperaturen mehr zu trinken.

Appell an tierliebe Essener
Auch Vögel brauchen bei dieser Hitze viel mehr Wasser

Leserin Michelé Oßendriever hat sich mit einer Bitte an den Steeler KURIER und den Ruhr KURIER gewandt: "Bei dieser großen Hitzen brauchen auch Vögel mehr zu trinken. Ich bitte alle Essener, für Vögel Gefäße mit Wasser aufzustellen. Das ist sehr wichtig!" Auch Futter brauchen unsere gefiederten Mitbewohner, so Michelé Oßendriever. "Es muss fettreiches Futter sein, wie Rosinen und Sonnenblumenkerne. Auch Haferflocken sind gut."

  • Essen-Steele
  • 26.07.19
  • 2
  • 2
Natur + Garten
Die Blaumeise kann man durch ganzjähriges Füttern an seinen Garten binden.
2 Bilder

Vogelfutter – ja oder nein?

Beim Thema Füttern von Vögeln gehen die Ansichten auseinander. Während der eine gar nicht füttert, hängt der andere das ganze Jahr über Meisenknödel auf. Doch was ist richtig? Wie viel Hilfe brauchen Vögel? Der Stadtspiegel hat beim NABU nachgefragt. Auch dort kann man sich nicht einigen, hat aber Tipps für Vogelfreunde. „Es gibt mehrere Meinungen“, sagt Ulrich Kamp, Pressesprecher des NABU Ostvest, und Ute Kühler, Vorsitzende des NABU Recklinghausen, stimmt ihm zu: „Da ist man im Landes- und...

  • Recklinghausen
  • 05.09.18
Natur + Garten
Na, entdeckt? Ein Tipp, vielleicht mal das Foto vergrössern :-)))
6 Bilder

Suchbild: WO ist Elfriede???

Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter - Elfriede, unsere Hausamsel, kommt uns täglich besuchen. Kaum geht die Terrassentüre auf, da macht sie schon mit Gezeter auf sich aufmerksam, so auch gestern wieder. Aus den Augenwinkeln heraus beobachtete sie mich, wie ich den Vogelnapf ins Futterhäuschen stellte, dann schoß sie wie der Blitz an mir vorbei, und nix wie rein ins Vogelhaus….. (s. auch Bildunterschriften).

  • Duisburg
  • 11.12.17
  • 15
  • 16
Natur + Garten

Das Füttern der Vögel nicht vergessen!

Nicht nur heute, wo wir eine geschossene Schneedecke haben, ist es wichtig Vogelfutter auszustreuen. Durch das Versprühen von Ungeziefervernichtern werden z.B. Glyphosat bis zu 80% der Insekten vernichtet. Es entsteht für unsere Vögel ein zu geringes Futterangebot. Die meisten müssen verhungern.  Deshalb raten Vogelkundler auch nach einer Schneedecke zu füttern. Das mangelnde Nahrungsangebot ist noch da. Viele Vögel legen nicht genügend Eier oder sind zu schwach ihre Nachkommen zu ernähren. Im...

  • Hattingen
  • 10.12.17
  • 4
Natur + Garten
Im Futterhäuschen wird nun seit einer Weile täglich die Tafel gedeckt. Sämtliche Vöglein der Gegend scheinen das mittlerweile spitzgekriegt zu haben: Es geht zu wie in der Fußgängerzone.

Vögelei

Lassen Sie uns mal von Vögeln reden! (Gefiederte Tiere meine ich, ehe es zu Missverständnissen kommt) Zur Einstimmung ein erweiterter Flügelschlag: Es summseln nicht mehr so viele Insekten durch die Gegend, wie man das kennt. Mir fällt das immer auf, wenn ich über die Autobahn heize: Noch vor ein paar Jahren war es so, dass am Ziel Motorhaube und Scheinwerfer paniert waren wie Wiener Schnitzel - nur eben frisch mit Insektenklein eingeschleimt. Heute fahre ich doppelt so schnell wie damals und...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 27.09.17
  • 26
  • 14
Natur + Garten
6 Bilder

Schätzen Sie doch mal! ;-)

Auch eine Art Rätsel : Wer kann ungefähr einschätzen, wieviel in Gramm oder Kilogramm verfüttere ich wohl innerhalb von 4 Wochen hier auf meiner Terrasse an geschälten Sonnenblumenkernen? Also zusätzlich kommen ja auch noch Meisenknödel zum Einsatz, die nicht bei der Frage enthalten sind. Kleiner Einblick, welche Gäste täglich ihr Frühstück, Mittagessen und Abendessen hier einnehmen, zeigen ein paar Fotos. Nun ratet doch einmal! ;-)

  • Arnsberg
  • 13.07.17
  • 42
  • 15
Natur + Garten
4 Bilder

"Pate" für Eichelhäher

Regelmäßig holt sich das Eichelhäherpäarchen Erdnüsse oder Eicheln vom Balkon-jetzt ist Nistmaterial gefragt. Da kommt wohl Nachwuchs, so meine Hoffnung auf besondere Ostereier.

  • Essen-Nord
  • 16.04.17
  • 4
Natur + Garten
Der Lustige Schwan
3 Bilder

Lustiger Schwan im Garten

Heute Mittag ist bei mir im Garten ein lustiger Schwan gelandet. Der bestimmt von allen kleinen und großen Vögeln geliebt wird. Dieser tolle Schwan ist mit allen möglichen Vogelfutter von Hirse bis Nüssen verziert. Schön zu beobachten wie die Vögel ihren neuen Kollegen begrüssen. Der Schwan steht etwas erhöht auf einem Baumstumpf geschmückt mit Tannenzweigen. Um so kälter es wird um so Interessanter wird der Schwan für die Vögel und Eichhörnchen.

  • Essen-Süd
  • 26.11.14
Natur + Garten
7 Bilder

Junge Wilde auf Balkonien!

Zu Stoßzeiten sind es mittlerweile acht bis zehn junge Kohl- und Blaumeisen, die meinen Balkon unsicher machen und sich ihre Körner gut schmecken lassen. Ein einziges Geflatter und Gepiepe den lieben langen Tag! Die mangelnde Bildqualität ergibt sich übrigens dadurch, dass ich die Bilder durch die Scheiben schießen musste.

  • Bochum
  • 30.05.14
  • 4
  • 4
Natur + Garten
10 Bilder

im Wald, da sind die Räuber.....auf der Terrasse aber auch!!

Man kann sie wirklich nur noch als Räuber bezeichnen, diese frechen Kerlchen, die sich einen Insektenknödel nach dem anderen einfach klauen ....die haben schon sooo den Bogen raus, beißen einfach das Netz ab und springen mit dem ganzen Knödel davon - bringen ihn sicherlich zur Familie! :-) Auf der Wiese sehe ich dann einige leere Netze liegen. Heute habe ich einen von diesen Räubern mal bei der Arbeit zugesehen - hier fehlt allerdings der Schluss, er fühlte sich plötzlich doch gestört und...

  • Arnsberg
  • 26.04.14
  • 52
  • 12
Kultur
6 Bilder

Ein lächelndes Sonnengesicht u. Nimmersatt

Ein kleiner Lichtblick für diesen bedeckten Tag, und ein kleiner, verfressener Nimmersatt - der sich mit vielen Vogelfreunden an einer reich gedeckten Tafel voller Sonnenblumenkerne labt. Sende allen ein kleines Lächeln in diesen Tag...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.09.13
  • 6
  • 1
Natur + Garten
11 Bilder

Auch sie warten auf den Frühling

Es ist nicht nur der Mensch der Sehnlichst auf Sonne und Wärme wartet. Gut, dass diese gefiederten Freunde einen Platz haben wo sie auch im März noch ein wenig Futter bekommen^^

  • Gladbeck
  • 21.03.13
Natur + Garten
8 Bilder

Gäste im fliegenden Wechsel

Mal schnell ein paar "Porträtfotos" von meinen heutigen Gästen geschossen, wobei ich noch das Eichhörnchen, die Tauben und Meisen, auch Erlenzeisig weggelassen habe, die waren ja schon dran. :-) Die Dompfaffs kommen stets "in Familie", aber wechseln sich am Futterhaus doch ab - also wenn Frau Dompfaff im Häuschen futtert, muss der Herr sich auf dem Boden die Brosamen zusammensuchen. :-)

  • Arnsberg
  • 11.03.13
  • 99
Natur + Garten
Kleiber an der Futterstation Nr 2, am 24.11.2012

Vögel füttern - von Oktober-März

Heek-Münsterland Ist eine Winterfütterung notwendig oder nicht? Selbst bei den Experten geht die Meinung auseinander. Aus meiner Sicht ein klares JA zur Winterfütterung. Wenn das richtige Futter angeboten wird stellt es einen kleinen Ersatz für natürliche Quellen, die heute leider verschwunden oder selten geworden sind. Dass von Futterstellen Krankheitserreger übertragen werden, dies ist bisher nicht wissenschaftlich belegt. Aber bitte immer sauber halten. Die Fütterung im Winter nicht...

  • Recklinghausen
  • 24.11.12
  • 2
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.