Volkstheater

Beiträge zum Thema Volkstheater

Kultur
Ab Freitag, 13. August, wird im Mondpalast von Wanne-Eickel wieder Spaß gemacht. Die bunte Theaterfamilie – hier im Bühnenbild der Startkomödie „Das Schweigen der Frösche“ - kann es kaum noch abwarten.

Deutschlands großes Volkstheater startet mit „Das Schweigen der Frösche“ in die Saison 2021/2022 in Wanne-Eickel
Mondpalast von Wanne-Eickel eröffnet am 13. August die Komödiensaison

Mitte März letzten Jahres knipste Corona im Mondpalast von Wanne-Eickel die Scheinwerfer aus. Am Freitag, 13. August, dieses Jahres wird es hell, denn Deutschlands großes Volkstheater spielt wieder. Eröffnet wird die Komödiensaison 2021/2022 mit dem Spaß „Das Schweigen der Frösche“, gefolgt von der „Flurwoche“ und dem „Phantom vom Oppa“. „Die ersten Reservierungen sind schon da“, sagt Prinzipal Christian Stratmann. „Ich kann es kaum abwarten, unsere Gäste am Eingang wieder zu begrüßen und mit...

  • Herne
  • 15.06.21
  • 1
Ratgeber
Darsteller aus Haan und Hilden stehen gemeinsam im Alten Helmholtz auf der Bühne.

Volkstheater im Alten Helmholtz Hilden
Dem Himmel sei Dank

Mehr als 700 Zuschauer amüsierten sich bisher in vier Vorstellungen über das neue Stück der Itterbühne. Das Volkstheater-Ensemble mit Darstellern aus Haan und Hilden zeigt wieder ein Pointenfeuerwerk, das diesmal in einem Pfarrhaus zündet. Der pfiffige Pfarrer Alfons kämpft mit seinen eigenen Mitteln gegen das kaputte Kirchendach und den Regen auf seiner Orgel. Weil sein Bischof Hilfe verweigert, verkauft er schwarz gebrannten Schnaps und organisiert nachts Kartenspiele. Außerdem werden...

  • Hilden
  • 19.02.19
Kultur

Mondpalast Werne -Auf der wilden Rita

Letzte Woche durfte ich endlich "Auf der wilden Rita" im Mondpalast sehen. Diese (ein wenig) frivole Komödie ist meiner Meinung nach eine der besten aus dem Wanne-Eickeler Mondpalast, dicht gefolgt von Flurwoche und Ronaldo und Julia. Wer die "wilde Rita" noch sehen möchte, muss sich aber beeilen, die lette Vorstellung läuft am 19, Februar 2017.

  • Kamen
  • 14.02.17
Kultur
Schräge Vögel und ein kleiner Engel: Das Ensemble des Stücks in Aktion.

Ein Engel auf Erden

Ein himmlisches Vergnügen soll die neue Mondpalast-Komödie werden. Denn das Werk aus der bewährten Feder von Autor Sigi Domke trägt den Titel „Ein Engel 2. Klasse“ und ist erstmals am 29. Oktober zu sehen. Auch als Himmelsbote hat man es schwer. Das muss Engelbert leidvoll erfahren. Denn schon seit vielen Jahren versucht er vergeblich sich seine Flügel zu verdienen, um als Engel 1. Klasse herumfliegen zu können. Nun setzt Gott die Daumenschrauben an: Noch sechs Tage hat Engelbert Zeit. Er soll...

  • Herne
  • 09.10.15
  • 1
Kultur
Das Ensemble von „MS Inge Ahoi“ lädt am 26. Juni im Haus Spitz zu einem unterhaltsamen Abend ein: hinten v.l.) Maike Wich, Katja Jeziorny, Kathrin Genzel, (vorne v.l.) Geli Stückradt, Klaus Kuli.
4 Bilder

Der Stadtspiegel sticht in See - Theaterstück im Haus Spitz mit der Essener Volksbühne zugunsten der Bochumer Ferienpaten

Was passiert, wenn Menschen, die sich auf einem Kreuzfahrtschiff Richtung Istanbul wähnen, plötzlich in Duisburg-Marxloh landen? Und was hat das mit Bochum und dem Stadtspiegel zu tun? Ganz einfach: Wir halten für unsere Leser im 35. Jahr unseres Bestehens ein kleines Geburtstagsschmankerl bereit und nehmen Sie mit auf eine Reise ans Schwarze Meer – zumindest auf der Theaterbühne, auf der am Freitag, 26. Juni, um 20 Uhr im Haus Spitz die Essener Volksbühne das Stück „MS Inge Ahoi“ präsentiert....

  • Bochum
  • 05.06.15
Überregionales
Da liegt er tot auf der Bahre, der Udo Kemp. Die Rita trauert um ihn, Verona und ihr Bestatter-Gatte Gerd Speck helfen beim Schwindel.
5 Bilder

Udo Kemp ist tot! Himmelsstürmer mit „Chaos im Bestattungshaus“

Udo Kemp ist tot! Der erfolgreiche Fischlaker Lackfabrikant ist nicht mehr. Wer es gesehen hat, muss immer noch schmunzeln. Wer es verpasst hat, dem sei gesagt: „Schade“! Ein gar nicht wirklich toter Udo Kemp, der als lebende Leiche ständig zotige Witze reißt. Pater Jörg Gabriel als Kemps Adlatus Ludwig Heller mit Dauer-Schluckauf und irrwitziger Jerry-Lewis-Brille. Bestattungsunternehmer Gerd Speck, dessen Betrieb praktisch schon „mausetot“ ist. Eine erst strenge, dann durch Alkoholgenuss...

  • Essen-Werden
  • 22.12.14
Kultur
Die Borussen jubeln, und die Schalker schauen in dieser Szene etwas bedröppelt. Mit „Ronaldo & Julia“ startete vor bald zehn Jahren der Mondpalast. Keine Frage, dass dieses Erfolgsstück auch bei der Geburtstagsfeier am 28. Januar (auf den Tag genau zehn Jahre später) aufgeführt wird. Das Foto entstand bei der 500. Vorstellung. In einer Gastrolle wirkte Rudi Assauer mit. Foto: Bettina Engel
2 Bilder

Mondpalast feiert 10. Geburtstag

Ein Volkstheater im Ruhrgebiet wollte Christian Stratmann gründen. Was fehlte, war die Räumlichkeit. Dass er sie in Herne fand, es sogar Liebe auf den ersten Blick wurde, ist nicht zuletzt der damaligen Kulturdezernentin Dagmar Goch zu verdanken. Die hatte von seiner Suche gehört. „Frau Goch rief mich an und sagte, sie hätte da was“, erinnert sich der Essener Theaterunternehmer an das Gespräch mit der heutigen Hattinger Bürgermeisterin. Am 28. Januar 2004 erklärte Christian Stratmann den...

  • Herne
  • 17.01.14
Kultur
Lieschen Müller sorgt für frischen Wind in der WG an der Wilhelmstraße.
8 Bilder

Wilhelmstraße & die Abgründe von Wanne-Eickel

Mondpalast von Wanne-Eickel Joachim Luger alias „Vater Beimer“ aus der Lindenstraße könnte mitunter glatt die Sprache weggeblieben sein, bei dem was er bei der Premiere von „Wilhelmstraße“ im Mondpalast von Wanne-Eickel so alles zu hören und sehen bekam. Denn die Wanne-Eickeler Version ist dank Autor Sigi Domke und Regiesseur Thomas Rech schon ein wenig herber anzusehen als die biedere Lindenstraße. Folge 4.899 von "Wilhelmstraße - Helden des Alltags" Und zu lachen gibt es bei der Folge 4.899...

  • Herne
  • 03.04.13
Kultur
Trotz ihrer Jugend hat Alma Gildenast reichlich Bühnenerfahrung gesammelt.

Ein neues Gesicht im Mondpalast

Die eine geht, die andere kommt: Die Schauspielerin Alma Gildenast (21) ist das neue Gesicht im Mondpalast-Ensemble. Sie ersetzt Gründungs-Aktrice Maewa Ferstl, die sich im musikalischen Bereich neuen Herausforderungen stellt. Am heutigen Freitag, 20 Uhr, ist die gebürtige Gießenerin Gildenast, die mit schon mit zweieinhalb Jahren Jahren nach Gelsenkirchen kam, erstmals in Deutschlands größtem Volkstheater zu sehen – und das gleich in der Titelrolle des Dauerbrenners „Ronaldo & Julia“,...

  • Herne
  • 14.09.12
  • 1
Kultur
Haben viel vor in diesem Jahr: „Mondpalast“-Prinzipal Christian Stratmann (links) und „sein“ Intendant Thomas Rech. WB-Foto: Erler

RevuePalast reif für TV-Comedy

Der Hertener RevuePalast Ruhr wird noch berühmter: Im März zeichnet dort das WDR Fernsehen die Pilotsendung der Comedy-Reihe „Fernsehabend“ auf, die Katrin Bauerfeind („Harald Schmidt Show“) moderiert. Das verriet Prinzipal Chris-tian Stratmann, zu dessen Theater-Familie der RevuePalast gehört. Jeweils vier Comedians erinnern sich vor Publikum an ihre ganz persönlichen TV-Highlights. Auf der Liste der Wunschgäste stehen Oliver Welke, Hennes Bender und Mirja Boes. Kommt das neue Format aus der...

  • Herne
  • 03.02.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.