Vollmacht

Beiträge zum Thema Vollmacht

Blaulicht
Mit Bildern aus einer Überwachungskamera fahndet die Polizei Gelsenkirchen nach einem tatverdächtigen Betrüger. Symbolfoto: Archiv
2 Bilder

Betrug und Urkundenfälschung in Gelsenkirchen
Wer kennt diesen Tatverdächtigen?

Die Polizei Gelsenkirchen fahndet mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach einem Tatverdächtigen in einem Fall von Betrug und Urkundenfälschung. Gelsenkirchen. Am Mittwoch, 8. September 2021, erhielt ein 35-jähriger Gelsenkirchener eine Nachricht eines Online-Versandhändlers, dass sein Paket in einem Paketshop in der Neustadt abgeholt wurde. Da der Gelsenkirchener das Paket aber nicht abgeholt hatte, suchte er den Paketshop auf. Dort stellte sich heraus, dass ein Unbekannter mit einer...

  • Gelsenkirchen (Region)
  • 12.01.22
LK-Gemeinschaft

Vollmachten und Verfügung

Die Selbsthilfegruppe Blasenkrebs informiert Im Rahmen ihres nächsten Treffens informiert die Blasenkrebsselbsthilfegruppe Gladbeck, Bottrop-Kirchhellen und Gelsenkirchen-Horst des Selbsthilfebundes Deutschland Blasenkrebs e.V. über die Themen „Vollmachten und Verfügung“. Das Treffen findet statt am Mittwoch, 24.11.2021, 15 Uhr. Veranstaltungsort ist der Konferenzraum des St. Josef-Hospitals Gelsenkirchen-Horst. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. Die...

  • Gelsenkirchen
  • 17.11.21
Politik

Voerde: Rund 28.450 Wahlbenachrichtigungen werden verschickt
Briefwahlbüro öffnet am 16. August

Am 26. September findet die Bundestagswahl statt, für die die Stadt Voerde in den kommenden Tagen rund 28.450 Wahlbenachrichtigungen versenden wird. Ab Montag, 16. August, öffnet das Briefwahlbüro im Foyer des Rathauses, in dem Wahlberechtigte Briefwahlunterlagen beantragen und direkt vor Ort wählen können. Geöffnet ist das Briefwahlbüro während der regulären Öffnungszeiten des Rathauses. Der Antrag zur Briefwahl kann auch ganz einfach online gestellt werden. Den Link zur Online-Beantragung...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 13.08.21
Ratgeber

Kostenlose Infoveranstaltungen
Online-Seminar zu Vorsorgevollmachten

Die Betreuungsstelle des Kreises Recklinghausen bietet am Donnerstag, 12. August, zwei Informationsveranstaltungen mit dem Titel "Schon vorgesorgt?" an – um 10.30 Uhr startet der erste, um 17.30 Uhr der zweite Durchlauf. In diesem kostenlosen Online-Seminar erfahren Interessierte, welche Vollmachten und Verfügungen es braucht, um für den Ernstfall vorgesorgt zu haben. Denn: Durch einen Unfall oder eine schwere Erkrankung kann jeder Mensch in eine Situation geraten, in der eine Bekundung des...

  • Dorsten
  • 03.08.21
Ratgeber
Die Glücksbringer in Schwarz klingeln an den Haustüren für ihren Kehrbezirk. Treffen die bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger niemanden an oder werden sie nicht ins Haus gelassen, schreibt der Kreis Unna den Eigentümer an und ordnet die Arbeit des Schornsteinfegers an. Auf dem Symbolfoto: Schornsteinfegerin Katja Panner.

Der Schornsteinfeger muss kommen / Im Jahr 2020 ergingen im Kreis Unna insgesamt 338 Bescheide
37 Zwangskehrungsverfahren im Kreis Unna

"Ob Heizung und Kamin im Haus sicher sind, das überprüfen die bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger. Alle Eigentümer haben nämlich die Pflicht, ihre Anlagen regelmäßig überprüfen zu lassen. Und das nicht ohne Grund: Stimmt etwas nicht, ist die Feuergefahr groß.", heißt es seitens des Kreises Unna. Deshalb klingeln die Glücksbringer in Schwarz an den Haustüren für ihren Kehrbezirk. Treffen die bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger niemanden an oder werden sie nicht ins Haus gelassen,...

  • Unna
  • 27.05.21
Ratgeber

Betreuerverein Wesel
Betreuung oder Bevollmächtigung?

Der Betreuerverein Wesel gibt Informationen und beantwortet Fragen von betroffenen Menschen und Angehörigen zu Rechtlichen Betreuungen Vollmachten Patientenverfügungen Betreuungsverfügungen. Auf Grund der bestehenden Gesundheitsverordnung findet weiterhin keine Präsenz-Sprechstunde statt. Dennoch bestehen folgende Kontaktmöglichkeiten: vorzugsweise per Mail info@betreuerverein-wesel.de in Ausnahme per Telefon 0281 66652 AB (Herr Kuhrke) In den Ferien sind die Kontaktmöglichkeiten eingeschränkt....

  • Wesel
  • 23.02.21
Ratgeber

Teilnahme am Rechtsverkehr
Vollmacht - jetzt

Noch im Frühjahr hatten viele Menschen in Deutschland gedacht, Corona ist nur eine vorübergehende Erscheinung. Im Sommer sah es auch noch so aus, dass sie recht hätten. Aber aus seiner Sicht macht Covid 19 seine Sache gut und sorgt seither bundesweit für sehr hohe Infektionszahlen. Da kann ich nur Martin Walser zitieren: „Das Leben lacht. Mich aus.“ Der Landesverband für ehrenamtliche Betreuer und Bevollmächtigte NRW sowie der Betreuerverein Wesel empfiehlt daher allen Volljährigen: Errichten...

  • Wesel
  • 11.11.20
  • 3
  • 2
Ratgeber

Besser vorsorgen Ratgeber erläutert wichtige Verfügungen und Vollmachten
"Das Vorsorgehandbuch" aktuell wieder erhältlich

Wer sich selbst nicht mehr helfen kann, braucht Betreuung. Dafür gibt es Profis, aber in vielen Fällen sind auch Familienangehörige eine gute Lösung. Viele Menschen glauben, dass automatisch Ehepartner, Eltern oder Kinder an ihrer Stelle etwas entscheiden oder unterschreiben dürfen. Doch Dritte benötigen eine Vollmacht, sonst muss eine gesetzliche Betreuung durch das Gericht angeordnet werden. Mit der sogenannten Betreuungsverfügung kann jedoch jeder schon im Voraus festlegen, wen das Gericht...

  • Schwerte
  • 11.12.19
Ratgeber
2 Bilder

12 Jahre Betreuerverein Wesel
Einladung zur Mitarbeit

12 Jahre Betreuerverein Wesel - 12 Jahre ehrenamtlicher Einsatz für Hilfe und Schutz bedürftiger Menschen. Nach BGB betreuende Angehörige, (selbstständige) rechtliche Betreuer und Bevollmächtigte setzen sich tagtäglich dafür ein, dass die Autonomie dieser Menschen gewahrt und wo möglich, wieder hergestellt wird. Seit 12 Jahren setzt sich der Betreuerverein (BVW) außerdem für eine örtliche Arbeitsgemeinschaft nach dem Landesbetreuungsgesetz NRW (LBtG), die die Zusammenarbeit in...

  • Wesel
  • 20.08.19
Ratgeber

Altendorfer Bürgerverein
Vorsorgevollmacht

Der Altendorfer Bürgerverein und die Wohnungsgenossenschaft “Essen Nord“ führen eine Informationsveranstaltung zu dem Thema “VORSORGEVOLLMACHT“ durch! Alle weiteren Informationen können dem obigen Plakat entnommen werden.

  • Essen-West
  • 05.05.19
Ratgeber

Vortrag in Unterrath
Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Was geschieht, wenn man nicht mehr selbst entscheiden kann? Martin Sieffert informiert am Dienstag, 12. Februar, 17 Uhr, im Seniorenzentrum Zum Königshof, Unterrather Straße 60, über Möglichkeiten der Vorsorge. Zur Absicherung des eigenen Willens gibt es verschiedene Optionen. Neben einer Vollmacht und einer Betreuungsverfügung gibt es auch die Möglichkeit der Patientenverfügung. Der Vortrag von Martin Sieffert vom Betreuungsverein der Diakonie soll helfen, offene Fragen zu klären und...

  • Düsseldorf
  • 08.02.19
Ratgeber

Betreuerverein Wesel - Sprechstunde
Erst Unterstützung - dann Vertretung!

Nach der UN-Behindertenrechtskonvention sollen rechtliche Betreuer*innen betreute Menschen bei der Besorgung deren Angelegenheiten unterstützen. Erst wenn eine Unterstützung aus gesundheitlichen Gründen nicht ausreicht, ist eine Vertretung erforderlich. Wie formuliere ich in einer Vollmacht meine Wünsche, Werte und Einstellungen? Zu Fragen rund um das Betreuungsrecht bietet der Betreuerverein Wesel für Angehörige, Bevollmächtigte und ehrenamtliche Helfer eine Sprechstunde an. Die Sprechstunde...

  • Wesel
  • 05.11.18
Ratgeber

Was ist eine Vollmacht?

In der wundervollen Geschichte „Die Feuerzangenbowle“ fragt Physiklehrer Professor Bömmel: „Wat is en Dampfmaschin?“ Aber hier geht es nicht um die Wärmekraftmaschine, sondern um eine Vollmacht. Eine Vollmacht ist eine privatrechtliche Willenserklärung mit direkter Handlungsfähigkeit bei Vorlage des Originals. Voraussetzung ist absolutes Vertrauen. Der Vollmachtgeber muss geschäftsfähig sein und der Bevollmächtigte muss einverstanden sein. Allerdings ist die Wirksamkeit nicht garantiert. Ein...

  • Wesel
  • 04.10.18
  • 1
Ratgeber

Betreuungsstelle bietet Sprechstunde

Heide Rudolf von der Betreuungsstelle des Ennepe-Ruhr-Kreises steht Interessierten am Montag, 30. Juli, von 13 bis 16 Uhr in persönlichen Beratungsgesprächen Rede und Antwort. Neuer Treffpunkt Ab dann findet das monatliche Angebot im Mitgliedertreffpunkt der Wohnstättengenossenschaft Wetter eG, Bismarckstr. 27, und nicht mehr im Bürgerhaus Villa Vorsteher statt. Bürger und ehrenamtliche Betreuer, die mehr über rechtliche Betreuungen und Vorsorgevollmachten erfahren möchten, müssen vorab einen...

  • Herdecke
  • 25.07.18
Ratgeber

Recklinghausen: Verfügungen, Vollmachten und Co.

Ein Vortrag rund um die Themen Patientenverfügungen, Vorsorgevollmachten und Co. findet am Dienstag, 19. Juni, von 18 bis 20.15 Uhr in der Frauenberatungsstelle, Springstraße 6, statt. Was passiert, wenn ich selbst nicht mehr für mich entscheiden kann? Niemand will sich so eine Situation vorstellen und doch ist es wichtig, sich zu kümmern. Habe ich eine Vertrauensperson, die für mich entscheiden kann? Was sind die Alternativen? Wie gehe ich das Thema am besten an? Die Veranstaltung gibt einen...

  • Recklinghausen
  • 17.06.18
  • 1
Ratgeber

BVW-Sprechstunde

Experten des Betreuervereins Wesel beantworten Fragen zu Vollmachten, Patientenverfügungen und Rechtlichen Betreuungen. Die Sprechstunde findet statt am Mittwoch, 18. April 2018 von 13:30 bis 14:30 Uhr im Büro des Seniorenbeirats, Magermannstraße 16 in Wesel (gegenüber dem Marien-Hospital Wesel). Ansprechpartner ist Neithard Kuhrke, Vorsitzender des Betreuervereins. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Informationsgespräch ist kostenfrei und selbstverständlich vertraulich....

  • Wesel
  • 06.04.18
Ratgeber

Sprechstunde des BVW

Experten des Betreuervereins Wesel beantworten Fragen zu Vollmachten, Patientenverfügungen und Rechtlichen Betreuungen. Die Sprechstunde findet statt am Mittwoch, 21. März 2018 von 13:30 bis 14:30 Uhr im Büro des Seniorenbeirats, Magermannstraße 16 in Wesel (gegenüber dem Marien-Hospital Wesel). Ansprechpartner ist Neithard Kuhrke, Vorsitzender des Betreuervereins. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Informationsgespräch ist kostenfrei und selbstverständlich vertraulich....

  • Wesel
  • 16.03.18
Ratgeber

Betreuungen und Vorsorgevollmachten - Fragen und Antworten

Betreuungsstelle bietet Sprechstunde in Herdecke Anja Ebert von der Betreuungsstelle des Ennepe-Ruhr-Kreises steht Interessierten am Dienstag, 6. März, im Herdecker Rathaus (Kirchplatz 3, Medienraum) Rede und Antwort. Zwischen 9 und 12 Uhr informiert sie über rechtliche Betreuungen und Vorsorgevollmachten. Das Gespräch mit den Fachleuten der Kreisverwaltung kann sich lohnen. Denn: Krankheit, Unfall, Alter oder durch eine seelische Krise bergen das Risiko, seine Angelegenheiten nicht mehr...

  • Herdecke
  • 02.03.18
Ratgeber

BVW-Sprechstunde

Experten des Betreuervereins Wesel beantworten Fragen zu Vollmachten, Patientenverfügungen und Rechtlichen Betreuungen. Die Sprechstunde findet statt am Mittwoch, 21. Februar 2018 von 13:30 bis 14:30 Uhr im Büro des Seniorenbeirats, Magermannstraße 16 in Wesel (gegenüber dem Marien-Hospital Wesel). Ansprechpartner ist Neithard Kuhrke, Vorsitzender des Betreuervereins. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Informationsgespräch ist kostenfrei und selbstverständlich vertraulich. Für...

  • Wesel
  • 09.02.18
Ratgeber

Betrifft: Vor-Sorge / Betreuerverein berät zum Thema Patientenverfügung und Vollmacht

Der Betreuerverein Wesel informiert in Einzelgesprächen über Vollmachten, Patientenverfügungen und Rechtliche Betreuungen. Die Sprechstunde findet statt am Mittwoch, 15. November 2017 von 13:30 bis 14:30 Uhr im Büro des Seniorenbeirats, Magermannstraße 16 in Wesel (gegenüber dem Marien-Hospital Wesel). Ansprechpartner ist Neithard Kuhrke, Vorsitzender des Betreuervereins. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Informationsgespräch ist kostenfrei und selbstverständlich vertraulich....

  • Wesel
  • 03.11.17
Ratgeber
2 Bilder

“Wie kann ich Oma helfen?“

Wie können Betreuer*innen und Bevollmächtigte die Rechte betreuter Menschen oder Vollmachtgeber wahrnehmen? Der Betreuerverein Wesel informiert Betroffene und Angehörige in Einzelgesprächen zu Fragen zur Vollmacht, Patientenverfügung und zum Betreuungsrecht. Die Bürger-Sprechstunde findet statt am Mittwoch, 18. Oktober 2017 von 13:30 bis 14:30 Uhr im Büro des Seniorenbeirats, Magermannstraße 16 in Wesel (gegenüber dem Marien-Hospital Wesel). Ansprechpartner ist Neithard Kuhrke, Vorsitzender des...

  • Wesel
  • 06.10.17
Ratgeber

Sprechstunde beim BVW

Der Betreuerverein Wesel (Netzwerk für Betreuer*innen und Bevollmächtige im Kreis Wesel) beantwortet in Einzelgesprächen Fragen zur Vollmacht, Patientenverfügung und zur rechtlichen Betreuung. Die nächste Sprechstunde findet statt am Mittwoch, 20. September 2017 von 13:30 bis 14:30 Uhr im Büro des Seniorenbeirats, Magermannstraße 16 in Wesel (gegenüber dem Marien-Hospital Wesel). Ansprechpartner ist Neithard Kuhrke, Vorsitzender des Betreuervereins. Eine vorherige Anmeldung ist nicht...

  • Wesel
  • 08.09.17
Politik

Notfall geregelt? Neues Vertretungsrecht ersetzt nicht die Vorsorgevollmacht!

Verunglückt der Ehepartner, haben Eheleute künftig per Gesetz ein Notvertretungsrecht. Dieses gilt auch bei schwerer Erkrankung. Rund 17,7 Millionen Ehen und eingetragene Lebensgemeinschaften sind betroffen. Eines der letzten Gesetze in der Legislaturperiode auf Druck des Bundesverfassungsgerichtes. Das Gesetz zur Änderung der materiellen Zulässigkeitsvoraussetzungen von ärztlichen Zwangsmaßnahmen und zur Stärkung des Selbstbestimmungsrechts von Betreuten wurde am Freitag im Bundesgesetzblatt...

  • Düsseldorf
  • 01.08.17
  • 7
  • 1
Ratgeber

Info des Betreuervereins Wesel

Der Betreuerverein Wesel (Netzwerk für Betreuer*innen und Bevollmächtige im Kreis Wesel) teilt mit, dass die Sprechstunden im Juli und August 2017 auf Grund der Sommerferien nicht stattfinden. Die nächste Präsenzsprechstunde findet im September 2017 statt im Büro des Seniorenbeirats. Bei Fragen zur Vollmacht oder rechtlichen Betreuung besteht das Angebot der eMail-Beratung: info@betreuerverein-wesel.de

  • Wesel
  • 10.07.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.