Alles zum Thema Vorlesetag

Beiträge zum Thema Vorlesetag

Vereine + Ehrenamt

Sprach-Kita fördert die Lesemotivation bei Kindern

Am Tag des Vorlesens bot das Familienzentrum Sterntaler, welches auch Sprach-Kita ist, für jedes Entwicklungsalter der Kinder verschiedene Vorlesesituationen an. Diese beinhalteten sowohl die Methode des klassischen Vorlesens, als auch die des dialogischen Lesens. Jedes Kind sollte im Sinne der Inklusion gezielt zum individuellen Entwicklungsstand und Interesse angesprochen werden. Ziele dieser Angebote waren u. a. die Sprachbildung, die Erweiterung der sozial- und emotionalen Kompetenz und die...

  • Kleve
  • 19.12.18
Kultur
Michael Laux (l.) und Stefanie Meier gestalteten einen erfolgreichen Vorlesetag für die Jüngsten.

Erfolgreicher Vorlesetag in der Gemeindebibliothek Holzwickede

Zum bundesweiten Vorlesetag im November fand in der Gemeindebibliothek das Bilderbuchkino in erweiterter Form statt. Statt nur einmal wurden an diesem Nachmittag vier Mal hintereinander je zwei Geschichten vorgelesen. Insgesamt kamen gut 50 Kinder mit ihren Eltern und Großeltern in die Bibliothek und ließen sich von den Vorleserinnen und Vorlesern in die Welt der Bilderbuchhelden entführen. Neben Klassikern wie der kleinen Hexe und dem kleinen Gespenst durften auch Drache Kokosnuss, Conni...

  • Unna
  • 27.11.18
Kultur
Mit einfachen Instrumenten wurden die Kinder aus der Kindertagesstätte Himmelzelt selbst Teil der Klanggeschichte "Familie Specht braucht ein Zuhaus".
8 Bilder

Evangelische Kindertagesstätte Himmelszelt
Kamishibai, Klanghölzer und Schmunzelsteine beim Vorlesetag

Auch die Evangelische Kindertagesstätte Himmelszelt in Borbeck hat sich am bundesweiten Vorlesetag beteiligt. „Als Sprach-Kita, die durch eine Fachkraft für sprachliche, alltagsintegrierte Bildung unterstützt wird, war es klar, dass wir bei dieser schönen Aktion mitmachen“, erklärt Einrichtungsleiterin Annette Reekers. „Und so fanden in unserer Kindertagesstätte und in den zwei Außengruppen kleine, gemütliche Vorleseangebote für die Kinder statt.“ Vorlesepate Klaus Roth las die Geschichte...

  • Essen-Borbeck
  • 22.11.18
  •  1
Kultur
Die Vorleserinnen waren mit Begeisterung bei der Sache.

Vorlesezeit an der Gesamtschule Hamminkeln
Spannende und abenteuerliche Geschichten bei gedämpftem Licht

Die Lust aufs Lesen wecken und neue Bücher für sich entdecken – das sind die Ziele des bundesweiten Vorlesetages, der auch an der Gesamtschule Hamminkeln bereits zur Tradition geworden ist. In diesem Jahr findet der Vorlesetag der Schule gleich zweimal statt - am Haupt- und am neuen Teilstandort. Den Anfang machten die Klassen des fünften Jahrgangs aus Dingden. Mit warmem Tee, Keksen und Mandarinen machten es sich die Kinder am späten Nachmittag auf mitgebrachten Kissen, Decken und...

  • Hamminkeln
  • 22.11.18
Politik
Gespannt lauschten die Vorschulkinder dem besonderen Gast im Kindergarten.

Kleine Bücherwürmer
Vorlesetag auch in Gevelsberg

Für die beiden Gruppen der Vorschulkinder im Kindergarten Berge Gevelsberg verlief der Vormittag mal ganz anders, als sonst. Sie hatten Besuch vom Gevelsberger Landtagsabgeordneten Hubertus Kramer, der das spannende Kinderbuch "Als die Raben noch bunt waren" im Gepäck hatte. Eine wunderschöne Geschichte über viele bunte Raben, die schon den Kleinsten vermitteln soll, dass Äußerlichkeiten eben nicht alles im Leben sind und dass Ausgrenzung andere sehr verletzen kann. Die Kinder lauschten...

  • Gevelsberg
  • 20.11.18
Kultur
Beim bundesweiten Vorlesetag las der rheinische Präses Manfred Rekowski Vorschulindern aus der Evangelischen Kindertagesstätte am Brausewindhang seine Lieblingsgeschichte aus der Bibel vor.

Präses Manfred Rekowski beim Vorlesetag in Essen
"Abendliches Vorlesen in der Familie vermittelte Geborgenheit und Nähe"

Und wo sind die Hasen? Das war eine wichtige Frage beim Vorlesetag mit Manfred Rekowski. Hatte Noah sie etwa vergessen? Das konnte doch nicht sein, denn dann wären sie ja ausgestorben! Flamingos und Giraffen, auch zwei Schnecken - alle da, nur die Hasen fehlen noch. Vielleicht waren sie ja noch in ihrem Bau unter der Erde? Mucksmäuschenstill lauschten zwölf Vorschulkinder aus der Evangelischen Kindertagesstätte am Brausewindhang dem rheinischen Präses, der zur Vorlesestunde in die Bücherei der...

  • Essen-Nord
  • 16.11.18
Kultur
Bora-Ahmet Altun (rechts), Velberter Comedian und Pädagoge, las in der Kinderbücherei in Velbert interessierten Fünftklässlern der Realschule Kastanienallee vor. Unterstützt wurde er dabei von zwei Realschülern der Jahrgangsstufe neun.
4 Bilder

Aktionen zum bundesweiten Vorlesetag in Velbert und Heiligenhaus
Schüler spitzten die Ohren

Deutschlandweit wurden am heutigen bundesweiten Vorlesetag verschiedene Aktionen für Schüler durchgeführt - auch in den Städten Niederbergs. Mit zahlreichen Aktionen die Freude und den Spaß an der Sprache und am Lesen zu wecken, dass ist generell Ziel des Teams der Stadtbücherei Velbert. Davon profitieren auch die Kinder: "Wenn ihnen regelmäßig vorgelesen wird, haben sie bessere Noten - nicht nur in Deutsch", so Jennifer Koppitsch, Leiterin der Zentralbibliothek. "Die Teilnahme am...

  • Velbert
  • 16.11.18
  •  1
Kultur
Kinder lesen am 16. November Kindern vor.

Kinder lesen für Kinder
Bundesweiter Vorlesetag am 16. November in Voerde

Die Stadtbibliothek Voerde hat in diesem Jahr zum Bundesweiten Vorlesetag zum ersten Mal eine gemeinsame Aktion für den Ortsteil Voerde organisiert: In Kindergärten und Grundschulen bekommen kleine Zuhörer große Geschichten vorgelesen. Das Besondere dabei: Nicht die Lehrer oder andere Erwachsene lesen vor, sondern andere Kinder. Schüler der Erich Kästner-Schule sowie der Otto-Willmann-Schule gehen dafür zum Vorlesen in fünf Kindergärten und hören im Anschluss daran selbst Vorlesern der...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 14.11.18
Vereine + Ehrenamt

Möglichkeit Einrichtung kennenzulernen
"Tag der offenen Tür" und "Vorlesetag"

Fröndenberg. Im Rahmen des internationalen Vorlesetages bietet das AWO Familienzentrum „Auf dem Mühlenberg“ (Von Stauffenberg Straße 12) am Freitag, 16. November, einen Nachmittag für Familien an. Von 14 bis 16 Uhr wird der Theaterpädagoge Jochen Preising mit musikalischer Begleitung durch Jörg Lungenhausen (Mitarbeiter der Einrichtung) für die Familien vorlesen. "Anschließend bieten wir Ihnen in einer gemütlichen Atmosphäre Waffeln und Kaffee und ihren Kindern eine Möglichkeit zum Basteln",...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 13.11.18
Kultur
3 Bilder

Alle Satt? von Beate Albrecht
Ein Theaterstück über Gerechtigkeit, globale Zusammenhänge und Empathie gegenüber Fremden

Das Stück wird am Mittwoch, den 14.11.18 passend zum Bundesweiten Vorlesetag als eine gemeinsame Kooperation zwischen Bürgerhaus Oststadt und Stadtteilbibliothek Freisenbruch im Carl-Humann-Gymnasium  vorgeführt. "Ein Weltrettungstheaterstück über Gerechtigkeit, globale Zusammenhänge und Empathie gegenüber Fremden, für Menschen ab der 5. Klasse." Inhalt: Marie will, dass niemand mehr hungern muss. In Nacht-und-Nebel-Aktionen befreit sie zusammen mit Schulfreund Lucky Lebensmittel aus dem...

  • Essen-Steele
  • 13.11.18
  •  2
Kultur
Plakat zum Vorlesetag am 16. November.

Bundesweiter Vorlesetag auch in der Gemeindebibliothek Holzwickede

Die Gemeindebibliothek Holzwickede wird auch in diesem Jahr wieder am bundesweiten Vorlesetag am 16. November teilnehmen. Da der Termin auf den üblichen Termin des Bilderbuchkinos, nämlich auf einen Freitag fällt, wird es diesmal in der Gemeindebibliothek ein extralanges Bilderbuchkino geben. Viermal hintereinander werden die Vorleserinnen und Vorleser jeweils zwei Geschichten lesen, während die Bilder dazu von den Kindern auf der großen Leinwand betrachtet werden können. Wie beim regulären...

  • Holzwickede
  • 06.10.18
Kultur
Stadtteilbibliothek Stadtwald, Frankenstr. 185
Vorlesetag mit Irmgard Krusenbaum
2 Bilder

Lesungen speziell für Kinder

Mit besonderen Veranstaltungen richten sich die Essener Stadt- und Stadtteilbibliotheken an Kinder. So findet am Samstag, 3. Februar, um 10.30 Uhr im Deutsch-Französischen Kulturzentrum, Brigittastraße 34, eine Lesung mit Odile Brassart statt. Das Angebot richtet sich an französischsprachige Kinder, aber auch an Kinder ohne Französischkenntnisse, die spielerisch an die Sprache herangeführt werden. Für die Lesung wird eine Beteiligung von 3 Euro pro Kind erbeten (Reservierung unter 88 42 325...

  • Essen-Süd
  • 24.01.18
  •  1
Überregionales

Vorlesetag mit Olaf Thon

Am bundesweiten Vorlesetag besuchte Fußballweltmeister und Eurofighter Olaf Thon die Kinder des evangelischen Familienzentrums Hassel Lukas. Der Fußballer und die Kinder fanden wunderbar schnell zueinander. Olaf Thon fand sofort die richtige Ansprache für die Kinder. Durch geschickte Fragestellungen, Anekdoten und im Gespräch mit den Kindern gelang es ihm, wichtige Ereignisse aus seinem Fußballerleben und zum Fußball interessant zu vermitteln. Über eine Geschichte aus seiner Kindheit ...

  • Gelsenkirchen
  • 25.11.17
Kultur
Vor dem Beginn der gemeinsamen Lesung mit Bürgermeisterin Andrea Oehler zeichnete Cartoonist Jörn Stollmann das Tier „Stinki“ – welches Tier es ist, sollten die  Kinder der Familienzentren Dreifaltigkeit und Regenkamp erraten.
3 Bilder

Von der Bedeutung des Pupsens: Andrea Oehler und Jörn Stollmann lasen beim Vorlesetag im Kulturzentrum „das O"

Während der kleine Junge Paul, genannt Pupsi, viel öfter pupsen muss, als ihm lieb ist, kann das Stinktier Stinki gar nicht pupsen. Von der ungewöhnlichen Freundschaft der beiden erzählt das Kinderbuch „Pupsi und Stinki“ von Sebastian Fitzek und Jörn „Stolli“ Stollmann. Letzterer und Bürgermeisterin Andrea Oehler lasen das Buch am Freitag, 17. November, dem „Bundesweiten Vorlesetag“, Kindern der Familienzentren Dreifaltigkeit und Regenkamp vor. Schon zum 14. Mal riefen die Stiftung Lesen,...

  • Herne
  • 21.11.17
  •  2
Kultur
Die Vorleser vor ihrem „Einsatz“: Rektorin Petra Schimanski, Konrektorin Fatma Tek-Cordes, Bürgermeister Dirk Glaser, Roland Römer vom STADTSPIEGEL, die Pfarrer Dr. Udo Polenske und Frank Bottenberg, Lars Friedrich vom Heimatverein, Heike Bein von der Stadtbibliothek, Heimatforscher Harri Petras , die Lesementorinnen Dagmar Teckenberg und Angelika Schmalofski, Torsten Grabinski von der Sparkasse, Manuela Mertens (Rotarier), Märchenerzählerin Mechthild Pietsch und Anette Christiani (Gymnasium Waldstraße).
2 Bilder

Hattingen: Vorlesetag mit „Käpten Knitterbart“ an der Heggerfeldschule

Der bundesweite Vorlesetag findet seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November statt. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen. In Hattingen und Sprockhövel beteiligen sich viele Kindergärten und Schulen an dieser Aktion. STADTSPIEGEL-Redaktionsleiter Roland Römer, der früher schon mehrfach in der Städtischen Katholischen Weiltorgrundschule St. Franziskus vorgelesen hatte, war...

  • Hattingen
  • 20.11.17
  •  1
Überregionales

Ich bin der Stärkste im ganzen Land

Diese spannende Geschichte las Bergkamens Bürgermeister Roland Schäfer den Kindern der KITAs Springmäuse und St. Michael zum Weltvorlesetag in der Stadtbücherei vor und diese hörten ihm aufmerksam zu. Die Geschichte vom Wolf war ja auch sehr spannend. Der große böse Wolf wollte sich immer bestätigen lassen, dass er der Größte, Stärkste und Wildeste im Wald ist, bis ihm ein kleines Häschen über den Weg lief, das fand, dass seine Mama die Stärkste ist. Der Bürgermeister machte seine Sache so...

  • Bergkamen
  • 18.11.17
Überregionales
2 Bilder

Vorlesetag 2017

Eine aufregende Reise um die Welt erlebten die Kinder am Vorlesetag bei der Rasselbande. Mit  ausgefallenen Ideen weckten die Tagesmütter der Oberhausener Stadtmitte auch schon bei den Kleinsten (zwischen 1-3 Jahre) das Interesse an Büchern.Mit Wimmelbildern, Sprechenden Stiften und einer Weltkugel war schnell ihre Neugier geweckt und beim Vorlesen ließ sich herrlich entspannen, so ging der Vormittag viel zu schnell vorbei und Stolz nahm jedes Kind seine Teilnahme-Urkunde mit Nachhause. Aber...

  • Oberhausen
  • 17.11.17
  •  1
Überregionales
Mit dem "Tagebuch einer Killerkatze" setzte der neue Ressortleiter für Kultur, Migration und Teilhabe der Stadt Iserlohn Jochen Köhnke im Alten Ratssaal der Stadtbücherei bei den Schülern das "Kino im Kopf" in Gang.

Mit der „Killerkatze“ zu Besuch in der Stadtbücherei

Zum heutigen bundesweiten Vorlesetag hat der neue Ressortleiter für Kultur, Migration und Teilhabe der Stadt Iserlohn Jochen Köhnke im Alten Ratssaal der Stadtbücherei vorgelesen. Mit dem "Tagebuch einer Killerkatze" setzte er das Kino im Kopf in Gang und begeisterte rund vierzig Grundschüler der Burgschule Iserlohn, die dieses Buch am Ende auch als Klassengeschenk zum Weiterlesen mitnehmen durften. Die Kinder konnten anschließend bei einem bunten Quiz rund um Literatur, Buchstaben und Bücher...

  • Iserlohn
  • 17.11.17
Politik

Bundesweiter Vorlesetag: Gerdes ruft zum Mitmachen auf

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Michael Gerdes ruft alle, die Spaß am Vorlesen haben, dazu auf, sich am Bundesweiten Vorlesetag zu beteiligen. Dieser findet am Freitag (17. November) bereits zum 14. Mal statt. „Die Aktion setzt ein wichtiges Zeichen für das Vorlesen und weckt die Freude am Lesen“, betont Michael Gerdes. „Je früher Kindern vorgelesen wird, desto stärker profitieren sie.“ Das zeigen auch die Ergebnisse der Vorlesestudie 2017: Vorlesen fördert die sprachliche Entwicklung, die...

  • Bottrop
  • 15.11.17
Überregionales
Eine Spontan-Aktion für den Vorlesetag (Freitag) in der Stadtbücherei Schwerte ist Judith Bäcker (rechts) und Anja Stock gelungen.

Schwerte: Drei ??? am Vorlesetag

Ganz spontan hatten sie die Idee: Judith Bäcker vom Jugendamt der Stadt und Anja Stock, Leiterin der Stadtbücherei, wollten trotz knapper Zeitvorgabe eine kleine, aber feine Aktion zum Vorlesetag anbieten. Prompt ließen sich auch einige Vorleser dafür finden: es erklärten sich Tobias Bäcker, Rohrmeisterei-Chef, die Schulrektorin Bärbel Eschmann und  auch Schulrektor Heiko Klanke, ebenfalls Bernd Kirchbrücher sowie die Journalistin Andrea Reinecke sofort bereit, mitzumachen. Und so war aus der...

  • Schwerte
  • 14.11.17
Politik
3 Bilder

Charlotte Quik engagiert sich für das Lesen: Die Landtagsabgeordnete war im Rahmen des Vorlesetages Gast der Otto-Pankok-Grundschule und diskutierte mit „Abgeordneten“ des Kinderparlaments

Der 14. Bundesweite Vorlesetag der Stiftung Lesen findet offiziell am Freitag, 17. November, statt. Schon eine Woche früher war die CDU-Landtagsabgeordnete Charlotte Quik zu Gast in der Otto-Pankok-Grundschule in Drevenack. Aufgrund einer Plenarsitzung hätte sie sonst nicht an der Aktion teilnehmen können.„Ich bin sehr froh, dass wir diesen Ausweichtermin gefunden haben. Vielen Dank an Schulleiterin Christiane Hampen! Ich lese privat sehr gern und mir hat es sehr viel Freude gemacht, mich am...

  • Wesel
  • 13.11.17
Kultur
2 Bilder

Gespenstergeschichten am Vorlesetag: Stadtbücherei lädt ein für den 15. November

Die Stadtbücherei Wesel veranstaltet anlässlich des 14. bundesweitenVorlesetags ihre Vorlesestunde am Mittwoch, 15. November, in einem größeren Rahmen und lädt dazu Kinder im Alter zwischen drei und sechs Jahren ein. Die Vorlesestunde, bei der sich dieses Jahr alles um das Thema „Gespenster“ dreht, findet an diesem Tag ausnahmsweise von 14.30 bis 16.00 Uhr statt und wird durch die Vorlesepatinnen Rotraud Berns, Dagmar Herbers, Sybille Janson und Ingrid Sommer begleitet.Zusätzlich zu den...

  • Wesel
  • 09.11.17
  •  1
Kultur
2 Bilder

Petra E. Schumann beim Hattinger Vorlesetag am 17.11.2017

Petra E. Schumann beim Hattinger Vorlesetag am 17.11.2017 Der Bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Dieser Aktionstag für das Vorlesen findet seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November statt. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen. Das Konzept ist einfach: Jeder, der Spaß am Vorlesen hat, liest an diesem...

  • Hattingen
  • 02.11.17
  •  3
  •  3
Überregionales
Freuen sich über die Auszeichnung: Bürgermeister Heinrich Böckelühr und Judith Bäcker vom Jugendamt.

Schwerte ist Vorlesestadt 2016

Große Freude in Schwerte: Die Stadt wurde jetzt mit dem Titel „Vorlesestadt 2016“ ausgezeichnet - und das ist im wahrsten Sinne des Wortes außergewöhnlich - denn die Kategorie, in der Schwerte die schöne Auszeichnung erhielt, heißt „außergewöhnlich“. In der Begründung dazu heißt es: „Durch ihr herausragendes Engagement anlässlich des 13. Bundesweiten Vorlesetags am 18. November 2016 leistete die Stadt einen besonderen Beitrag für mehr Lesefreude und zur Förderung von Lesekompetenz.“ In...

  • Schwerte
  • 15.12.16