Vorsichtsmaßnahme

Beiträge zum Thema Vorsichtsmaßnahme

Ratgeber
Die Polizei gibt Sicherheitstipps für Herner Bürger während der Corona-Pandemie.

Polizei gibt Tipps
Für Kriminalität gibt es kein "Ausgangsverbot"

Viele Menschen bleiben in Zeiten des Coronavirus zuhause. Internet und Telefon sind daher momentan oft die einzige Möglichkeit, mit Freunden und Verwandten in Kontakt zu treten. Allerdings machen sich Kriminelle diese Situation zunutze, um sich selbst zu bereichern, oder einfach nur, um anderen zu schaden. Daher ruft das für Herne zuständige Polizeipräsidium Bochum dazu auf mitzuhelfen, dieser Kriminalität ein "Ausgangsverbot" zu erteilen. Die Empfehlungen der Polizei für die Sicherheit...

  • Herne
  • 09.04.20
Ratgeber

CORONAVIRUS
Hände waschen nicht vergessen!

Die Zahl von Corona-Infizierten steigt und grassiert weiterhin. Ein wirksames Mittel, um Infektionen zu vermeiden, ist in beiden Fällen gründliches Händewaschen. Viren werden nicht nur durch Husten oder Niesen von Mensch zu Mensch übertragen, sondern auch durch das Anfassen kontaminierter Oberflächen. Über die Hände können die Viren dann in Augen, Nasen- oder Mundschleimhäute gelangen und eine Infektion verursachen. Richtiges Händewaschen kann da vorbeugen.

  • Wattenscheid
  • 26.03.20
Ratgeber
Hagener Apotheker bitten um Verständnis für Vorsichtsmaßnahmen. Auch in Hagen werden diese getroffen.

Auch in der Corona-Krise für die Patienten vor Ort
Hagener Apotheker bitten um Verständnis für Vorsichtsmaßnahmen

Schulen sind geschlossen, ebenso Bibliotheken, Theater, Kneipen und viele Geschäfte – auch in Hagen. Die Apotheken bleiben jedoch auch in der Corona-Krise geöffnet. Eine wichtige Entscheidung, sagt Apothekerin Anja Beier, Sprecherin der Hagener Apothekerschaft: „In Krisenzeiten ist es wichtiger denn je, dass die Versorgung der Bevölkerung mit Arzneimitteln funktioniert.“ Die Apotheker und ihre Teams in Hagen sind weiterhin für die Patienten da und verzeichnen einen großen Andrang und...

  • Hagen
  • 20.03.20
Ratgeber
Ab dem 14. März bleibt das DVG-Kundencenter am Harry-Epstein-Platz geschlossen.

Zum Schutz von Kunden und Mitarbeitern
DVG-Kundencenter bis auf Weiteres geschlossen

Um in der aktuellen Situation im Umgang mit dem Coronavirus das Infektionsrisiko zu verringern, setzt die Duisburger Verkehrsgesellschaft AG (DVG) im Rahmen der Möglichkeiten auf vorbeugende Maßnahmen. Aus diesem Grund hat die DVG entschieden, ihr Kundencenter am Harry-Epstein-Platz  bis auf Weiteres zu schließen. Ab dem 14. März bleibt das Kundencenter zu. Diese Entscheidung wurde zum Schutz der Kunden und der Mitarbeiter getroffen. „Die Schließung unseres Kundencenters ist eine reine...

  • Duisburg
  • 13.03.20
Ratgeber

Vorsichtsmaßnahmen wegen Corona-Virus
Besucherstopp in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen

Um die Gesundheit von Patient*innen, Bewohner*innen und Mitarbeiter*innen bestmöglich zu schützen, schränkt die Katholische Karl-Leisner-Trägergesellschaft (KKLE) in Absprache mit dem Gesundheitsamt des Kreises Kleve den Zugang zu ihren Einrichtungen für Besucher drastisch ein. Dies ist eine reine Vorsichtsmaßnahme. In den vier Krankenhäusern des Katholischen Karl-Leisner-Klinikums (St.-Antonius-Hospital Kleve, Wilhelm-Anton-Hospital Goch, Marienhospital Kevelaer, St. Nikolaus-Hospital Kalkar)...

  • Kleve
  • 12.03.20
Kultur
Die KUNSTSTADT MÜLHEIM als Geisterstadt -
Die Ausstellung "SCHÖNER!" wird als Vorsichtsmaßnahme wegen der Ausbreitung des Coronavirus COVID-19 verschoben
2 Bilder

Mülheimer Kunstverein verschiebt die große Beethoven-Schau in der Stadt Mülheim an der Ruhr - RUHR GALLERY MÜLHEIM
CORONA-Vorsichtsmaßnahmen auch beim KuMuMü Kulturmuseum Mülheim an der Ruhrstaße 3

Der Mülheimer Kunstverein und Kunstförderverein Rhein-Ruhr (KKRR) hat auf seiner außerordentlichen Mitgliederversammlung am 8. März 2020 entschieden, die aktuell für den 22. März 2020 geplante Ausstellung "SCHÖNER! Beethoven inspiriert" zu der über 60 Kunstschaffende einen Beitrag geschaffen haben, in die wärmere Jahreszeit zu verschieben.  Zur der großen Gemeinschaftsausstellung waren wie bei Vorveranstaltungen bis zu 600 Besucher erwartet worden, was angesichts der aktuellen weiteren...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.03.20
Ratgeber
Die Ausbildungsmesse in Bergkamen fällt wegen der Virus-Gefährdung aus. Foto: LK-Archiv

Bergkamen: Wegen aktueller Coronavirus-Gefährdung
Messe "Markplatz Ausbildung" fällt ins Wasser

Zum 11. Mal in Folge hätte am 12. März die Messe „Marktplatz Ausbildung“ in Bergkamen stattfinden sollen. Rund 25 regionalen Unternehmen wollten daran teilnehmen und Schüler aus dem gesamten Kreis Unna wurden erwartet. Doch wie soeben bekannt wurde, fällt die Messe wegen der aktuellen Virus-Gefährdung ins Wasser. Aufgrund der allgemein vorherrschenden Unsicherheit, haben die Veranstalter heute beschlossen, die Messe "Marktplatz Ausbildung", die im Ratstrakt gegenüber dem Rathaus in...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 09.03.20
Ratgeber

Vorsichtsmaßnahmen wegen Corona
Helios Klinik sagt Veranstaltungen ab

Die Helios St. Elisabeth Klinik Oberhausen sagt bis auf Weiteres alle Veranstaltungen ab. Davon betroffen sind unter anderem "Gesund durchs Jahr" (Termin zum Thema Hexenschuss am 12. März), "Gesund durchs Jahr Termin (zum Thema Haarausfall am 26. März) sowie Elternzeit-Brunch für Pflegekräfte am 27. März. Damit folgt die Klinik der aktuellen Empfehlung des Robert-Koch-Instituts, wonach Großveranstaltungen intensiv bewertet werden sollen. Über Nachholtermine informiert die Klinik auf ihrer...

  • Oberhausen
  • 06.03.20
Ratgeber
Symbolfoto Coronavirus Foto: BZgA

"Reine Vorsichtsmaßnahmen"
Update 12: jegliche Veranstaltung im Duisburger Stadtgebiet untersagt

Aufgrund der aktuellen Situation rund um die Ausbreitung des Coronavirus haben sich im gesamten Stadtgebiet Absagen ergeben, welche laut Veranstaltern aus "reinen Vorsichtsmaßnahmen" getroffen wurden. Mehr Informationen zum Thema Coronavirus in Duisburg gibt es in diesem Beitrag, der laufend aktualisiert wird. Update Montag, 16. März, 9.15 Uhr: Per Allgemeinverfügung untersagt die Stadt Duisburg ab einschließlich Sonntag, 15. März 2020, bis einschließlich 19. April 2020 jegliche...

  • Duisburg
  • 05.03.20
  •  1
Ratgeber
Klinik in Schwelm sagt Patientenveranstaltung wegen des Corona-Virus ab.

Absage aller Patientenveranstaltungen im Helios Klinikum Schwelm
Vorsichtsmaßnahme wegen Corona-Gefahr

Das Helios Klinikum Schwelm sagt bis auf Weiteres alle Patientenveranstaltungen und Klinikbesuche von gefährdeten Patientengruppen ab. Darunter fallen neben den Vortragsabenden auch die Kreißsaalführungen sowie die Kindergartenführungen, die in regelmäßigen Abständen im Klinikum stattfinden. Mit dieser Entscheidung folgt das Krankenhaus der aktuellen Empfehlung des Robert-Koch-Instituts, wonach Großveranstaltungen intensiv bewertet werden sollen. Unnötiges Risiko Bei den Veranstaltungen...

  • wap
  • 04.03.20
LK-Gemeinschaft
Corona-Virus: Die Gevelsberger Feuerwehr sagt Jahreshauptversammlung als Vorsichtmaßnahme ab.

Vorsichtsmaßnahme in Gevelsberg
Jahreshauptversammlung der Feuerwehr wegen Corona-Virus verschoben

Die Wehrführung der Gevelsberger Feuerwehr hat die geplante Jahreshauptversammlung am kommenden Freitag, 6.März, wegen des Corona-Virus vorsichthalber verschoben. "Eine solche Vollversammlung der Feuer- und Rettungskräfte würde – schon im Fall eines einzelnen Anfangsverdachtes auf eine Infektion mit COVID 19 – eine mehrtägige Quarantäne auslösen, die die Funktionsfähigkeit der gesamten Wehr einschränken könnte", teilt die Stadt Gevelsberg mit. In Abstimmung mit Bürgermeister Da es sich...

  • wap
  • 04.03.20
Ratgeber
Die Polizeikantine auf der Hoheleye ändert  die Öffnungszeiten.

Auf der Hoheleye
Vorsichtsmaßnahmen wegen Coronavirus: Polizeikantine ändert Öffnungszeiten

Viele Hagenerinnen und Hagener besuchen sehr gerne die Polizeikantine auf der Hoheleye und haben sich an die bisherigen Öffnungszeiten von Montag bis Freitag von 6.30 Uhr bis 15 Uhr gewöhnt. Besonders um 12 Uhr herum ist die Schlange an der Essensausgabe aber oftmals sehr lang und zahlreiche Menschen stehen sehr dicht beieinander. Im Gedränge können sich allerdings auch Krankheitserreger leicht verbreiten. Dies gilt natürlich auch für das Coronavirus, welches derzeit welt- und europaweit...

  • Hagen
  • 28.02.20
Natur + Garten
Entlang der Zweckeler Beethovenstraße fielen gleich mehrere Bäume der Motorsäge zum Opfer. Wie der SPD-Ortsverein auf Anfrage beim ZBG erfuhr, wurden die Robinien aus Sicherheitsgründen gefällt. Eine Nachpflanzung ist bereits fest eingeplant.

Baumfällung an der Zweckeler Beethovenstraße war eine reine Vorsichtsmaßnahme - Nachpflanzungen sind bereits geplant

Zweckel. Baumfällungen an der Beethovenstraße in Zweckel führten zu zahlreichen Nachfragen und Gerüchten im Stadtteil. Der SPD-Ortsverein fragte beim ZBG deshalb nach den Hintergründen. „Die letzten Robinien (Robinia pseudoacacia „Monophylla“) mussten auf der Beethovenstraße weggenommen werden, weil diese Baumart sehr sturmanfällig ist und bei Wetterereignissen schneller als gewollt umfallen“, so OV-Vorsitzender Norbert Dyhringer. „Auch bei dem Sturm der letzten Woche wurden einige...

  • Gladbeck
  • 14.03.17
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.