Wählergemeinschaft GFL

Beiträge zum Thema Wählergemeinschaft GFL

Politik
GFL-Ratsherr Andreas Mildner freut sich am Sonntag über Anrufe zur Lüner Kommunalpolitik.

Am Sonntag von 17 bis 19 Uhr
Andreas Mildner am GFL-Bürgertelefon

Das Bürgertelefon der GFL-Ratsfraktion ist am Sonntag, 13. Oktober, von 17 bis 19 Uhr geschaltet. Unter der Rufnummer (0 23 06) 30 174 81 ist Andreas Mildner erreichbar. Der Ratsherr der GFL aus Brambauer kümmert sich insbesondere um die Themengebiete Bildung und Sport – und hier speziell um die Bädersituation in Lünen. Andreas Mildner freut sich am Sonntag aber auch über Anrufe zu allen anderen Themen, die Lünen bewegen. Hier geht's zur GFL-Homepage

  • Lünen
  • 11.10.19
Politik
GFL-Ratsherr Dr. Ulrich Böhmer freut sich am Sonntag auf Anrufe zur Lüner Kommunalpolitik.

Am Sonntag von 17 bis 19 Uhr
Dr. Ulrich Böhmer am GFL-Bürgertelefon

Das Bürgertelefon der GFL-Ratsfraktion ist am Sonntag, 6. Oktober, von 17 bis 19 Uhr geschaltet. Unter der Rufnummer (0 23 06) 30 174 81 ist Dr. Ulrich Böhmer erreichbar. Der Ratsherr der GFL kümmert sich insbesondere um die Themengebiete Sicherheit und Ordnung sowie Bildung und Sport. Dr. Ulrich Böhmer freut sich am Sonntag aber auch über Anrufe zu allen anderen Themen, die Lünen bewegen. Die GFL ist unter buero@gfl-luenen.de erreichbar und im Internet präsent auf...

  • Lünen
  • 03.10.19
Politik
Mit dem gestrigen Ratsbeschluss machten SPD und CDU den Weg für die Abholzung des Kleinbecker Parks in Horstmar frei.
2 Bilder

Entscheidung gestern im Rat
SPD und CDU holzen Kleinbecker Park ab

SPD und CDU haben gestern im Rat der Stadt die Axt ausgepackt. Nach dem Votum der beiden Fraktionen soll der Kleinbecker Park demnächst abgeholzt und dem Bau von Wohnungen geopfert werden. „Es ist erschreckend, welche Entscheidungen der Rat der Stadt Lünen trifft“, so Johannes Hofnagel, Fraktionsvorsitzender der GFL. Mit 26 Stimmen lehnten SPD und CDU den Bürgerantrag zum Erhalt des Kleinbecker Parks ab. „Dabei hatten Bürger mit ihren zwischenzeitlich über 3.300 Unterschriften und der...

  • Lünen
  • 27.09.19
Politik
GFL-Ratsfrau Susanne Großkrüger freut sich am Sonntag über Anrufe zur Lüner Kommunalpolitik.

Am Sonntag von 17 bis 19 Uhr
Susanne Großkrüger am GFL-Bürgertelefon

Das Bürgertelefon der GFL-Ratsfraktion ist am Sonntag, 29. September, von 17 bis 19 Uhr geschaltet. Unter der Rufnummer (0 23 06) 30 174 81 ist Susanne Großkrüger erreichbar. Die neue Ratsfrau der GFL kümmert sich insbesondere um die Themengebiete Bürgerservice und Soziales sowie Stadtentwicklung und Umwelt. Susanne Großkrüger freut sich am Sonntag aber auch über Anrufe zu allen anderen Themen, die Lünen bewegen. Die GFL ist unter buero@gfl-luenen.de erreichbar und im Internet präsent...

  • Lünen
  • 27.09.19
Politik
GFL-Ratsherr Hans-Peter Bludau freut sich am Sonntag über Anrufe zur Lüner Kommunalpolitik.

Am Sonntag von 17 bis 19 Uhr
Hans-Peter Bludau am GFL-Bürgertelefon

Das Bürgertelefon der GFL-Ratsfraktion ist am Sonntag, 22. September, von 17 bis 19 Uhr geschaltet. Unter der Rufnummer (0 23 06) 30 174 81 ist Hans-Peter Bludau erreichbar. Der Ratsherr kümmert sich insbesondere um die Themengebiete Haushalt, Wirtschaft und Energie sowie Bildung und Sport und zudem um Kultur und Europaangelegenheiten. Hans-Peter Bludau freut sich am Sonntag aber auch über Anrufe zu allen anderen Themen, die Lünen bewegen. Die GFL ist unter buero@gfl-luenen.de...

  • Lünen
  • 18.09.19
Politik
Mitglieder der GFL besuchten das THW Lünen. Vor Ort erfuhr der Besuch Interessantes über die Einsatzleistung des Ortsverbandes, den Ehrenamtliche tragen.

Versorgungsschwächen nachbessern
GFL lobt Einsatzstärke des THW Lünen

Die Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen (GFL) besuchte den THW-Ortsverband Lünen. An der Frydagstraße hörten die Gäste von den Stärken des Ortsverbandes - aber auch von einigen Versorgungschwächen in Lünen. Denen will die GFL jetzt nachgehen. Zum Auftakt des Besuchs staunte die GFL über einige Eckdaten, die der stellvertretende THW-Ortsbeauftragter Karl-Heinz Röntgen vorstellte. Danach gründet sich der THW-Ortsverband Lünen 1953 – als einer von bundesweit 668 Ortsverbänden. Dem Lüner THW...

  • Lünen
  • 13.09.19
Politik
Andreas Dahlke, Sachkundiger Bürger der GFL-Ratsfraktion, freut sich am Sonntag über Anrufe zur Lüner Kommunalpolitik.

Am Sonntag von 17 bis 19 Uhr
Andreas Dahlke am GFL-Bürgertelefon

Das Bürgertelefon der GFL-Ratsfraktion ist am Sonntag, 15. September, von 17 bis 19 Uhr geschaltet. Unter der Rufnummer (0 23 06) 30 174 81 ist Andreas Dahlke erreichbar. Andreas Dahlke engagiert sich als Sachkundiger Bürger der GFL-Ratsfraktion im Ratsausschuss für Stadtentwicklung und Umwelt. Sein fachmännischer Blick richtet sich bei allen Projekten der Stadtentwicklung auf den schonenden Umgang mit der Natur, den Erhalt und die zukunftssichere Ausweitung des Stadtgrüns sowie auf viele...

  • Lünen
  • 13.09.19
Politik
GFL-Gründungsmitglied und Ratsherr Wolfgang Manns starb im Alter von 67 Jahren.

Gründungsmitglied und Ratsherr
GFL trauert um Wolfgang Manns

Die Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen (GFL) sowie die GFL-Ratsfraktion trauern um Wolfgang Manns. Der langjährige GFL-Ratsherr starb im Alter von 67 Jahren am Donnerstag (29.8.) plötzlich nach kurzer schwerer Erkrankung. Die GFL-Mitglieder sind in Gedanken bei seiner Frau Annette und seinen zwei Söhnen Maximilian und Lasse sowie Angehörigen und Freunden. „Die GFL steht unter Schock“, so Vorsitzender Johannes Hofnagel, den eine enge Freundschaft mit Wolfgang Manns verband. „Wir sind...

  • Lünen
  • 06.09.19
Politik
GFL-Ratsherr Andreas Mildner freut sich am Sonntag über Anrufe zur Lüner Kommunalpolitik.

Am Sonntag von 17 bis 19 Uhr
Andreas Mildner am GFL-Bürgertelefon

Das Bürgertelefon der GFL-Ratsfraktion ist am Sonntag, 8. September, von 17 bis 19 Uhr geschaltet. Unter der Rufnummer (0 23 06) 30 174 81 ist Andreas Mildner erreichbar. Andreas Mildner engagiert sich insbesondere für mehr Schwimmfläche in Lünen, damit mehr Kinder das Schwimmen lernen, Vereine besser trainieren können und Hobbyschwimmer mehr Möglichkeiten bekommen. Der GFL-Ratsherr aus Brambauer freut sich aber auch über Anrufe zu allen anderen Themen, die Lünen bewegen. Die GFL ist...

  • Lünen
  • 06.09.19
Politik
Wenn Straßen saniert werden, sollen Anlieger künftig ein stärkeres Mitspracherecht bekommen. Die GFL-Fraktion beantragt, dass hierzu die bürgerfreundliche Software aus Kirchlengern eingesetzt wird.
3 Bilder

Software aus Kirchlengern einsetzen
GFL für mehr Transparenz bei Straßenbaubeiträgen

Nach monatelanger Wartezeit scheint klar: Die schwarz-gelbe Landesregierung wird die Straßenbaubeiträge für Grundstückseigentümer wohl nicht abschaffen. Die GFL-Ratsfraktion kritisiert den geplanten Gesetzesentwurf aus Düsseldorf als bürgerfern. Positiv sei allein, dass den betroffenen Bürgern nunmehr ein Mitspracherecht bei den Planungen ihrer Straßen eingeräumt werden soll. Das hatte die GFL bereits vor Jahren von der Lüner Verwaltung eingefordert. NRW-Bauministerin Ina Scharrenbach landet...

  • Lünen
  • 04.09.19
  •  1
Politik
Friedrich Angerstein betonte die Bedeutung des Wäldchens für den Ortsteil Horstmar. Der Papierstapel besteht aus 3122 Unterschriften zum Bürgerantrag für den Erhalt des Kleinbecker Parks.
2 Bilder

Erhalt des Kleinbecker Parks
Bürgerantrag mit 3.122 Unterschriften übergeben

Der Kleinbecker Park soll vollständig und dauerhaft erhalten bleiben. Einen entsprechenden Bürgerantrag mit 3.122 Unterschriften überreichte das Bündnis „Rettet den Kleinbecker Park“ (dem die GFL-Ratsfraktion angehört) am Montag (26. August) an Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns. Dieser will sich bemühen, dass das Anliegen bereits während der nächsten Ratssitzung Ende September behandelt und von den Ratsmitgliedern entschieden wird. Dies sagte Kleine-Frauns den Mitgliedern des Bündnisses zu....

  • Lünen
  • 30.08.19
Politik
GFL-Ratsherr Reinhard Zeiger freut sich am Sonntag über Anrufe zu Lüner Kommunalpolitik.

Am Sonntag von 17 bis 19 Uhr
Reinhard Zeiger am GFL-Bürgertelefon

Das Bürgertelefon der GFL-Ratsfraktion ist am Sonntag, 1. September, von 17 bis 19 Uhr geschaltet. Unter der Rufnummer (0 23 06) 30 174 81 ist Reinhard Zeiger erreichbar. Der GFL-Ratsherr aus Horstmar freut sich über Anrufe zu allen Themen, die Lünen bewegen. Generel ist die GFL unter buero@gfl-luenen.de erreichbar und im Internet über die GFL-Homepage

  • Lünen
  • 30.08.19
Politik
Rund 300 Bürger reihten sich in die Menschenkette um den Kleinbecker Park ein.
3 Bilder

Deutlicher Bürgerwille
Mehr als 300 Bürger umarmten den Kleinbecker Park

Das Bündnis "Rettet den Kleinbecker Park", dem die GFL-Ratsfraktion angehört, blickt mit der folgenden Mittteilung auf die erfolgreiche Menschenkette rum den Kleinbecker Park in Horstmar zurück. Hier der Wortlaut: "Mehr als 300 Bürgerinnen und Bürger bildeten am vergangenen Samstag (24.. August) eine Menschenkette um den Kleinbecker Park. Mit dieser symbolischen Aktion machten die Teilnehmer deutlich: Das Wäldchen in Horstmar muss dauerhaft und vollständig erhalten bleiben. Dank an die...

  • Lünen
  • 28.08.19
  •  1
  •  3
Politik
GFL-Fraktionsvorsitzender Johannes Hofnagel freut sich am Sonntag über Anrufe zur Lüner Kommunalpolitik. Für Samstag (24. August) um 11 Uhr lädt Hofnagel alle Klima- und Umweltfreunde zur Menschenkette rund um den Kleinbecker Park in Horstmar ein.

Sonntag von 17 bis 19 Uhr
Johannes Hofnagel am GFL-Bürgertelefon

Das Bürgertelefon der GFL-Ratsfraktion ist am Sonntag, 25. August, von 17 bis 19 Uhr geschaltet. Unter der Rufnummer (0 23 06) 30 174 81 ist Johannes Hofnagel erreichbar. Der GFL-Fraktionsvorsitzende freut sich über Anrufe zu allen Themen, die Lünen bewegen. Wichtiger Hinweis: Menschenkette um den Kleinbecker Park in Horstmar am Samstag (24.) um 11 Uhr (am Kreisel). Die GFL ist unter buero@gfl-luenen.de erreichbar und im Internet präsent auf der GFL-Homepage

  • Lünen
  • 23.08.19
Politik
Mit einem Frühstück bedankten sich GFL-Wählergemeinschaft und GFL-Ratsfraktion bei den Lüner Rettungskräften für deren Einsatz.
2 Bilder

GFL dankt allen Lüner Rettungskräften

Ein dickes Dankeschön sagten die Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen (GFL) und GFL-Ratsfraktion den Einsatzkräften von Feuerwehr und DRK. Bei einem gemeinsamen Frühstück in der Feuerwache tauschten sich Politiker und Profis aus. Anlass für die GFL-Einladung waren die zunehmenden Übergriffe auf die Rettungskräfte. „Die GFL dankt allen Einsatzkräften, die täglich ihren Kopf hinhalten, um Bürgerinnen und Bürgern in Not zu helfen“, sagte Andreas Mildner in seiner kurzen Ansprache – und...

  • Lünen
  • 22.08.19
  •  1
Politik
GFL-Fraktionsvorsitzender Johannes Hofnagel freut sich am Sonntag über Anrufe zur Lüner Kommunalpolitik.

Sonntag von 17 bis 19 Uhr
Johannes Hofnagel am GFL-Bürgertelefon

Das Bürgertelefon der GFL-Ratsfraktion ist am morgigen Sonntag, 18. August, von 17 bis 19 Uhr geschaltet. Unter der Rufnummer (0 23 06) 30 174 81 ist Johannes Hofnagel erreichbar. Der GFL-Fraktionsvorsitzende freut sich über Anrufe zum Kleinbecker Park in Horstmar, zum Grillverbot im Seepark aber auch zu allen anderen Themen, die Lünen bewegen. Die GFL ist unter buero@gfl-luenen.de erreichbar und im Internet präsent - siehe GFL-Homepage

  • Lünen
  • 17.08.19
Politik
Das Bündnis "Rettet den Kleinbecker Park" ruft für Samstag, 24. August, um 11 Uhr zu einer Menschenkette um den Kleinbecker Park in Horstmar auf.

Menschenkette am 24. August um 11 Uhr
Über 1.500 Unterschriften für den Kleinbecker Park

Das Bündnis "Rettet den Kleinbecker Park", dem auch die GFL-Fraktion angehört, zog erneut eine positive Zwischenbilanz. Hier die aktuelle Mitteilung im Wortlaut. "Das Bündnis „Rettet den Kleinbecker Park“ sammelte binnen drei Wochen über 1.500 Unterschriften für den Bürgerantrag zum Erhalt des Wäldchens im Horstmarer Zentrum. Bürgerantrag und Unterschriften werden am 26. August an Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns überreicht. Aktuell laufen die Vorbereitungen für die Menschenkette um...

  • Lünen
  • 16.08.19
Politik
Der Rat der Stadt beschloss jetzt ein Grillverbot im Seepark. Dafür sorgte die Mehrheit aus GFL, CDU, FDP, Die Linke, Piraten/Freie Wähler.

Ratsbeschluss ohne SPD und Grüne
GFL begrüßt Grillverbot im Seepark

Alle guten Dinge sind drei, weiß der Volksmund. In Lünen brauchte das Grillverbot für den Seepark allerdings vier Anläufe, um verabschiedet zu werden. Dreimal hatten SPD und Grüne das Verbot im Rat verhindert und sich gegen die berechtigten Interessen der Anwohner gestellt. Am diesem Donnerstag (15. August) konnte eine Mehrheit aus GFL, CDU, FDP, Die Linke, Piraten/Freie Wähler dem Spuk endlich ein Ende machen. Die fünf Fraktionen votierten „gemeinsam für Lünen“ für das lange geforderte...

  • Lünen
  • 16.08.19
Politik
Der GFL-Besuch um Otto Korte (li.) und Hans-Joachim Bellmann (re.) dankte Mareike Krause und Daniel Frieling für die Kita-Führung sowie den interessanten Gedankenaustausch.

Besuch mit Gedankenaustausch
GFL lobt Kita „Waldwichtel“ in Brambauer

Zu einem regen Gedankenaustausch traf sich die GFL-Fraktion jetzt mit Vertretern der AWO-Kita „Waldwichtel“ in Brambauer. Vor Ort informierten Einrichtungsleiterin Mareike Krause und Daniel Frieling, Abteilungsleiter Kindertageseinrichtungen der AWO Unterbezirk Ruhr-Lippe-Ems, über die Arbeit der AWO im Bereich der frühkindlichen Bildung. Die Kita „Waldwichtel“ wurde im März 2015 eröffnet; heute ist sie ein barrierearmes Familienzentrum, das ein gutes Miteinander von Kindern mit und ohne...

  • Lünen
  • 05.08.19
Politik
Zu einer symbolischen Rettungsaktion ruft das Bündnis "Rettet den Kleinbecker Park" für Samstag, 24. August, um 11 Uhr auf.

Samstag, 24. August, ab 11 Uhr
Menschenkette um den „Kleinbecker Park“

Das Bündnis "Rettet den Kleinbecker Park", dem auch die GFL-Ratsfraktion angehört, hat heute den folgenden Aufruf zur Bildung einer Menschenkette veröffentlicht. Hier der Wortlaut.  "Auf einen erfolgreichen Start blickt das neue Bündnis „Rettet den Kleinbecker Park“ zurück. Binnen einer Woche sammelten die Aktiven bereits rund 700 Unterschriften für den Erhalt der 100 Bäume im Herzen Horstmars. Den nächsten Höhepunkt nach seiner Gründung am 23. Juli setzt das Bündnis am Samstag, 24....

  • Lünen
  • 02.08.19
Politik
Johannes Hofnagel: "Helfen Sie mit, den Kleinbecker Park in Horstmar zu erhalten."

Am Sonntag von 17 bis 19 Uhr
GFL-Bürgertelefon zum Kleinbecker Park

Das Bürgertelefon der GFL-Ratsfraktion ist am Sonntag, 4. August, von 17 bis 19 Uhr geschaltet. Unter der Rufnummer (0 23 06) 30 174 81 ist Johannes Hofnagel erreichbar. Der GFL-Fraktionsvorsitzende ruft auch an diesem Wochenende zum Erhalt des Kleinbecker Parks in Horstmar auf. Wer mit seiner Unterschrift dazu beitragen will, kann sich am Samstag (3. August) auf einer Liste eintragen. Der Info-Stand des neuen Bündnisses „Rettet den Kleinbecker Park“ steht Vormittags am Einkaufszentrum...

  • Lünen
  • 02.08.19
Politik
Die Aurubis AG, hier ein Blick auf ein Kupferschrottlager, zählt zu den Gründern des neuen Netzwerkes.

Innovation made in Lünen
GFL begrüßt Gründung des Netzwerks „smart vaLUE“

Namhafte Unternehmen aus dem Raum Lünen haben sich offiziell vernetzt, um gemeinsam pfiffige Ideen aus dem Bereich des nachhaltigen Wirtschaftens zu entwickeln. Ihr Ziel ist es, über IT-Technik Material und Energie einzusparen, die Abfallmengen sowie Emissionen zu minimieren und somit ihre Unternehmen für die Zukunft zu stärken. Um das Netzwerk erfolgreich zu weben, Kontakte zu Forschungseinrichtungen zu knüpfen und Nachwuchs zu qualifizieren, wurde ein Trägerverein mit Sitz im Lüntec...

  • Lünen
  • 26.07.19
Politik
Das erste Kunstwerk zum Kleinbecker Park malte Friedrich Angerstein, Vorsitzender des Arbeitskreises Umwelt und Heimat. Es dürfen viele weitere Bilder und Motive folgen.
3 Bilder

Starkes Stück Heimat in Horstmar
Bündnis „Rettet den Kleinbecker Park“ startet erfolgreich

Das Bündnis „Rettet den Kleinbecker Park“ steht: Rund 80 Bürgerinnen und Bürger trafen sich trotz Rekordtemperaturen und Ferienzeit am Dienstag (23.7.) zu einer lebendigen Auftaktveranstaltung. Die Lüner kamen, um sich für den Erhalt der historischen Grünfläche im Ortsteil einzusetzen. Im Verlauf des konstruktiven Abends brachte ein Bürger das Anliegen auf den Punkt: „Der Kleinbecker Park gehört zu Horstmar – wir lassen uns den Park nicht nehmen.“ Für dieses Ziel wollen sich nun zahlreiche...

  • Lünen
  • 24.07.19
Politik
Dem Kleinbecker Park in Horstmar droht die Rodung. 100 Bäume sind in akuter Gefahr. Darunter viele wertvolle Stiel-Eichen. Diese Art wurde 1989 zum "Baum des Jahres" ernannt, um ihren Wert für die Umwelt hervorzuheben. Stiel-Eichen werden 500 Jahre und älter. Sie kommen recht gut mit Trockenheit zurecht, weshalb sie auch besser Hitzeperioden überstehen - was in Zukunft immer wichtiger wird.

Einladung zum Auftakt-Treffen
Bündnis "Rettet den Kleinbecker Park" in Vorbereitung

Dem Kleinbecker Park in Horstmar droht die Rodung. Bis zu 100 Bäume sind in Gefahr. Sie sollen einer Wohnbebauung weichen. Diesen Weg haben die Stadtverwaltung sowie die Mehrheit des Rates eingeschlagen. Der Arbeitskreis Umwelt und Heimat sowie die GFL-Ratsfraktion laden gemeinsam für kommenden Dienstag, 23. Juli, zur Gründung eines Bündnisses "Rettet den Kleinbecker Park" ein. Hier die Einladung an alle interessierten Bürger, Umwelt- und Klimagruppen etc. im Wortlaut. "Liebe Bürgerinnen und...

  • Lünen
  • 21.07.19
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.