Wählergemeinschaft

Beiträge zum Thema Wählergemeinschaft

Politik
Christian Garden, Vorsitzender WGV-Fraktion

WGV kritisiert Beschneidung des Voerder ÖPNV

In einer Stellungnahme kritisiert Christian Garden, Fraktionsvorsitzender der Wählergemeinschaft Voerde (WGV) mit deutlichen Worten die von der NIAG geplanten Beschneidungen des Linienbusverkehrs in Voerde: >> Die NIAG plant unter dem Stichwort „Optimierung“ eine massive Beschneidung in der Flächenversorgung mit Fahrangeboten auf allen Bus-Linien im Stadtgebiet von Voerde. Hierbei geht es aus Sicht der Fraktion der Wählergemeinschaft Voerde (WGV) keinesfalls um eine Verbesserung des...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 21.02.16
Politik
Bei einem Pressetermin mit einigen der Vorstandsmitglieder  (M.: Vorsitzender Ugur Ünal) stellte sich die Wählergemeinschaft  GFI vor.

"Gemeinsam für Iserlohn": Vielfalt als Stärke

„Unsere Vielfalt ist unsere Stärke“, erklärte Ugur Ünal, Vorsitzender der „GFI - Gemeinsam für Iserlohn“ - beim Pressetermin am Mittwoch. Die neue Wählergemeinschaft, die sich im Oktober gegründet hatte (der STADTSPIEGEL berichtete), will den Bürgern und vor allem auch den Jugendlichen Politik wieder schmackhaft machen. Die zurzeit ca. 30 Mitglieder kommen aus ganz unterschiedlichen Bereichen. Einige haben sich bereits für verschiedene Bürgerinitiativen stark gemacht, es gibt Mitglieder...

  • Iserlohn
  • 07.01.16
  •  2
Politik
Die Wählergemeinschaft „GFI - Gemeinsam für Iserlohn“ will die Bürger mehr beteiligen.

Neue Wählergemeinschaft will Lust auf Politik machen

„Wir wollen denen eine Stimme geben und eine Plattform bieten, die sich nicht vertreten fühlen“, erklärt Klaus Krewett, Pressesprecher der neuen Wählergemeinschaft „GFI - Gemeinsam für Iserlohn“. Im Oktober hat sich die neue Wählergemeinschaft gegründet. Ausschlaggebend war die geringe Wahlbeteiligung bei der Bürgermeisterwahl. „Wir sind der Meinung, dass der Rat die Interessen der Bevölkerung nicht mehr ganz aufgreift. Vieles wird hinter verschlossenen Türen abgesprochen, Beschlüsse...

  • Iserlohn
  • 29.12.15
  •  3
  •  1
Politik

SPD, CDU und Grüne wollen 18.500 Bürgern in Bochum und Wattenscheid das Wahlrecht nehmen

Immer mehr Bürger sind mit den Entscheidungen der großen Parteien unzufrieden und wählen kleine und unabhängige Wählergemeinschaften oder Parteien. Diese stellen in den städtischen Räten häufig unbequeme Fragen, setzen sich für Transparenz ein und decken immer wieder den Klüngel von Verwaltung und Politik auf. Das ist den großen Parteien offenbar unangenehm, also versuchen sie diesen Stimmen die Wirkung zu nehmen. Die Idee von SPD, CDU und Grünen im Land: bei der nächsten Kommunalwahl soll...

  • Bochum
  • 04.07.15
  •  2
  •  5
Politik
Steuerexperte Berkendorf referierte auf UWG-Veranstaltung zur Grundsteuererhöhung in Moers

Grundsteuererhöhung: Große Resonanz bei UWG-Veranstaltung

Der Moerser Stadtrat beschloss bekanntlich eine drastische Erhöhung der Grundsteuer B, die eine enorme finanzielle Mehrbelastung für Eigenheimbesitzer und Mieter mit sich bringt. Für die Unabhängige Wählergemeinschaft Moers (UWG) war dies Anlass genug, zu einer Bürgerversammlung im Haus Engeln im ältesten Moerser Stadtteil Asberg einzuladen. Die Teilnehmerzahl überstieg alle Erwartungen: Rund 150 Bürgerinnen und Bürger fanden sich zusammen, um ihre Verärgerung und ihr Unverständnis zur...

  • Moers
  • 26.04.15
Politik

Anmeldung an neuer Voerder Gesamtschule gestartet

Aus Anlass des gestarteten Schulanmeldungsverfahrens ermuntert die Wählergemeinschaft Voerde (WGV) alle am neuen Schulangebot interessierten Schüler und Eltern, sich nicht aufgrund von entstandenen Irritationen durch jüngst veröffentlichte missverständliche Aussagen der Bürgermeister von Hünxe und Voerde beirren zu lassen und sich an der wieder eingerichteten Gesamtschule Voerde anzumelden. Die WGV geht fest davon aus und wird politisch einfordern, dass eine der entstehenden Nachfrage...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 31.01.15
Politik
Die Piratenpartei Dortmund schreibt viel über Bewohner, Versprechen, Wissen und Einsatz.
  9 Bilder

Kommunalwahl 2014: Wahlprogramme grafisch dargestellt

Wenn man die Wahlprogramme einzelner Parteien Wort für Wort auswertet, ergibt sich eine rein quantitative Zusammenstellung, welche Wörter besonders häufig in den jeweiligen Texten enthalten sind. Grafisch umgesetzt ergeben sich daraus bunte Textwolken (neudeutsch: tag clouds). Aber was meint Ihr: sagt diese Art der Auswertung tatsächlich etwas über die Inhalte der Wahlprogramme aus? Als kleines Experiement habe ich Euch hier exemplarisch neun Wahlprogramme von unterschiedlichen Parteien aus...

  • Düsseldorf
  • 22.05.14
  •  5
  •  6
Politik
Das aktuelle Team der FWI (v.l.): Annette Korte, Günter Beyer, Harald Piehl (erster Vorsitzender), Petra Bothe, Christel Sperz (stellvertretende Vorsitzende), Rolf Wöhlke, Hildegard Krusch, Manfred Postel (Fraktionsvorsitzender), Martin Rednoß und Karl-Heinz Kampe. Foto: privat

Kampf gegen Motocross-Anlage führte zur Gründung der FWI

„Es hat sich gelohnt, die FWI zu gründen“, blickt der Fraktionsvorsitzende Manfred Postel auf die vergangenen 25 Jahre zurück. Ihr Jubiläum feiert die Freie Wähler Initiative heute (26. April) ab 18 Uhr mit allen Mitgliedern und Freunden im Kulturzentrum Agora. Hervorgegangen sei die FWI aus mehreren Bürgerinitiativen, erinnert sich Manfred Postel, der zu den 41 Gründungsmitgliedern gehört. Die Initiativen protestierten 1988 gegen Vorhaben, wie die Errichtung einer Motocross-Anlage sowie...

  • Castrop-Rauxel
  • 26.04.14
Politik

Alle Wahlbezirke in Kalkar mit Direktbewerbern besetzt

Am 02. April 2014 hat die Wählergemeinschaft Freie Bürger für Kalkar e.V. - FBK - im Marktstübchen Kalkar, im Rahmen einer Mitgliederversammlung ihre Direktkandidaten für die Kommunalwahlen 2014 gewählt sowie die Reserveliste aufgestellt. Es konnten alle 16 Wahlbezirke mit Direktbewerber besetzt werden. Besonders erfreulich ist es, dass wir hierfür auch junge, an der Lokalpolitik interessierte und motivierte Mitbürgerinnen und Mitbürger begeistern konnten. Die Wahlbezirke wurden wie folgt...

  • Kalkar
  • 07.04.14
Politik
Vereinigte Wählergemeinschaften VWG stellen sich im Kreis Wesel zur Wiederwahl

VWG tritt in allen Kreiswahlbezirken zur Kommunalwahl an

Nun ist es amtlich: „Nach Prüfung der Wahlvorschläge teile ich mit, dass diese vollständig sind und keine Mängel aufweisen, so dass ich sie dem Kreiswahlausschuss am 10.04.2014 zur Zulassung vorlegen werde.“, teilte das Kreiswahlamt der VWG am 18. März schriftlich mit. Als Spitzenkandidat geht Martin Kuster aus Voerde, Fraktionsvorsitzender der VWG, ins Rennen. Auf den weiteren Listenplätzen folgen Marianne Meylahn aus Moers (Stellvertretende Vorsitzende der VWG-Kreistagsfraktion), Bettina...

  • Wesel
  • 03.04.14
Politik

Bürgermeistersuche: Favorit der überparteilichen Jury kurzfristig abgesagt

Auf die Suche nach unabhängigen und bürgernahen Bürgermeisterkandidaten hatten sich die drei politischen Oppositionsgruppen WGV, Grüne und Linke begeben. Dazu schalteten sie im Rahmen der gemeinsamen Initiative „Bürgermeisterkandidat/in für Voerde gesucht!“ in lokalen Medien eine öffentliche Ausschreibung. Eine wichtige Voraussetzung, die zu erfüllen war: als potentielle Bürgermeister die Stadt Voerde nicht nur verwalten, sondern auch sozial, ökonomisch und ökologisch nachhaltig gestalten....

  • Voerde (Niederrhein)
  • 30.03.14
Politik

Die UVB (Unabhängige Velberter Bürger) stellt ihre Kandidaten vor

Die Unabhängigen Velberter Bürger (UVB) haben die Kandidaten für die Kommunalwahl am 25. 5. 2014 aufgestellt: Wahlbezirk und die Namen der Direkt-Kandidaten 1 Unterstadt (Velbert-Mitte/Unterstadt): Bernd Huster 2 Mitte 1 (Velbert-Mitte): Edgar Küppersbusch 3 Mitte/Berg (Velbert-Mitte/Am Berg): Marcus Babilon 4 Kostenberg: Frank...

  • Velbert
  • 21.03.14
Politik
Der Vorstand der EBH                                                 Von links nach rechts:
•	Hans-Georg Bodt, Schriftführer
•	Jürgen Krämer, Kassierer
•	Ralf Lange, Vorsitzender
•	Erik Grosser, stellvertretender Vorsitzender

Gründung der Wählergruppe „Engagierte Bürger Hünxe“

Gründung der Wählergruppe „Engagierte Bürger Hünxe“ Anfang März 2014 gründeten Engagierte Bürger der Gemeinde Hünxe die Wählergruppe „EBH“. Die EBH ist keine Partei, sondern eine Wählergemeinschaft, die nach Erledigung der notwendigen Formalitäten an der Kommunalwahl im Mai teilnehmen will. Zu den Formalitäten für neue politische Kräfte zählen beispielsweise Unterstützerunterschriften. Sie sind Voraussetzung dafür, dass ein Kandidat überhaupt auf dem Stimmzettel steht. Inhaltliche...

  • Hünxe-Drevenack
  • 08.03.14
  •  2
  •  1
Politik
Die Gründungsmitglieder der Freien Wählergemeinschaft „Wir für Sprockhövel“ (v.l.): Egbert Wamers (Schriftführer), Dirk Schulz, Gundi Sirrenberg-Meyer (Kassenwartin), Christina Zobel, Björn Kreis, Holger Krefting (Vorsitzender), Gabriele Baumert, Helga Wieland-Polony (zweite Vorsitzende) und Hans Werner Stürmer. Foto: privat

Sprockhövel: Wählergemeinschaft für Kommunalwahl

In einer Gründungsversammlung hat die unabhängige Wählergemeinschaft „Wir für Sprockhövel“ Satzung und Programm beschlossen. Ehrgeiziges Ziel ist es, schon an den Kommunalwahlen am 25. Mai teilzunehmen. „Politik mit Herz und Verstand, von Bürgern für Bürger“ so das Motto, das sich die neuen „Freien“ auf die Fahne schreiben. Dahinter verbirgt sich nach ihrem Selbstverständnis „transparente Politik mit starker Bürgerbeteiligung, Bürgerhaushalt, Vereinbarkeit ökologischer und ökonomischer...

  • Hattingen
  • 07.03.14
Politik
Foto: Archiv

Bündnis nominiert Kandidaten

Am 13. Januar hat sich die neu gegründete Wählergemeinschaft Bündnis Oberhausener Bürger erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Über 100 Bürgerinnen und Bürger sind der Einladung gefolgt und ließen sich die Ziele der Wählergemeinschaft erläutern. Das Bündnis analysiert, dass sich Oberhausen in einer tiefen Krise befindet und dringend einen Neuanfang braucht. Größte Defizite sieht das Bündnis bei der Bürgerbeteiligung. Eine Kultur der Offenheit und Transparenz für politische Entscheidungen...

  • Oberhausen
  • 22.01.14
  •  1
Überregionales
Der Hertener Udo Surmann ist Mitbegründer und aktueller Spitzenkandidat der „Parteilosen WG BRD“, die schon bei der Europawahl im Mai antreten will.

Zuwachs für die Parteienlandschaft

Gladbeck/Bundesgebiet. Ihren Ursprung hat sie zweifelsohne im Ruhrgebiet, doch möchten die Initiatoren schnellstmöglich auf internationalem Parkett - sprich in Europa - und natürlich ganz besonders in Deutschland aktiv werden: Die Rede ist von der seit dem 3. September 2013 existierenden parteilosen Wählergemeinschaft „BRD“. Seit Anfang Dezember 2013 verfügt die WG „BRD“ nun über einen Bundesvorstand, der im Rahmen einer Mitgliederversammlung gewählt wurde. Und bei der personellen Besetzung...

  • Gladbeck
  • 28.12.13
Politik
Das neue Vorstandsteam der GFL: v.l.n.r. Stefan Radau, Andreas Mildner, Kunibert Kampmann, Otto Korte, Dr. Ulrich Böhmer, Jürgen Kleine-Frauns, Susanne Großkrüger, Wolfgang Manns, Prof. Dr. Johannes Hofnagel, Hajo Bellmann, Hans-Peter Bludau (nicht auf dem Bild: Markus Werthebach).

Klares Votum der GFL-Mitglieder für Vorsitzenden, Vorstand und Kandidaten zur Kommunalwahl 2014

Die Wählergemeinschaft Gemeinsam Für Lünen hat sich in der Mitgliederversammlung am 30.11. personell neu aufgestellt und blickt mit einem starken Vorstand zuversichtlich in die Zukunft. Von den 40 anwesenden Mitgliedern sprachen dem Vorsitzenden Johannes Hofnagel 80 Prozent das Vertrauen aus und bestätigten somit seine Arbeit und den Kurs der GFL. Auch die acht neu gewählten Mitglieder des Vorstands sowie die Kandidaten und Reservelisten für die Stadtrats- und Kreistagswahl am 25.5.2014...

  • Lünen
  • 01.12.13
  •  1
Politik

WGV ruft zu Einwendungen gegen Betuwe-Pläne auf

Die Wählergemeinschaft Voerde (WGV) nimmt den 5-Tage-Countdown zum Anlass, an alle Voerder Bürgerinnen und Bürger zu appellieren, ihr Recht auf Einwendungen gegen die Betuwe-Planungen der Deutschen Bahn wahrzunehmen. Am 6. Dezember ist die Frist abgelaufen - wer bis dahin nicht handelt, verbaue sich sämtliche Rechte auf Einwirkung, so der Vorsitzende Martin Kuster. Betroffen seien nicht nur die Eigentümer und Bewohner, die von der Deutschen Bahn in ihren Plänen als Betroffene deklariert...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 30.11.13
Politik
Hochwasser kann schön sein - muss aber nicht!

VWG: Hochwassertisch wieder eine Farce

Um "Perspektiven" und "Rückschlüsse aus Erkenntnissen" sollte es laut Tagesordnung beim Runden Tisch Hochwasserschutz am vergangenen Mittwoch gehen. Nach Überzeugung der Fraktion der Vereinigten Wählergemeinschaften (VWG) im Kreistag Wesel "leider leere Versprechungen, die nicht im entferntesten eingehalten wurden." Fraktionschef Kuster: "Dies war die Erkenntnis nicht nur von mir, sondern auch von Vertretern der eingeladenen Hochwasserschutzinitiativen." So habe Herr Isselhorst von der...

  • Wesel
  • 26.11.13
  •  1
  •  1
Politik

Einsatz für Schulbusverkehr bringt erste Erfolge

Gestern waren 4 Elternvertreter und der Fraktionsvorsitzende der WGV von der 1. Beigeordenten der Stadt Dinslaken, Christa Jahnke-Horstmann, eingeladen, mit einem NIAG-Vertreter die Beförderungssituation von Voerde zur Sekundarschule Dinslaken zu erörtern. In dem ca. 75minütigen Gespräch wurden zahlreiche Punkte besprochen, die u.a. die Busverbindungen von und zur Sekundarschule sowie das Schoko-Ticket betrafen. Mittlerweile wurden die Gesprächsergebnisse in der örtlichen Presse bekannt...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 06.10.13
Politik

Neue Wählergemeinschaft gegründet!

Junge Menschen in Wesel brauchen eine Stimme In der letzten Woche hat sich eine neue Wählergemeinschaft mit dem Namen WWW - die junge Alternative gegründet. "Unser Ziel ist es den jungen Menschen in Wesel eine Stimme in der Politik zu geben", sagt Gründungsmitglied Steffen Roenz, der als Taxifahrer mit vielen Menschen über die hiesige Politik spricht und mitbekommt, dass zahlreiche Weseler enttäuscht sind von der Stadtpolitik. "Jugendliche ohne Ausbildungsplätze sind für uns ein...

  • Wesel
  • 16.06.13
  •  4
Politik
Schülerdemo vor dem Kreistag gegen Abriss des Mercator-Berufskollegs in Moers

UWG und VWG: Brandschutz als Alibi für 80-Millionen-Neubau?

Die Wählergemeinschaften UWG Moers und die VWG-Kreistagsfraktion zeigten sich überrascht, als sie ohne Vorwarnung der Presse entnehmen mussten, dass in der Hilde-Heidemann-Schule kein ausreichender Brandschutz bestehe. Kurz nachdem im Kreistag die sogenannte Campus-Lösung durch CDU, SPD und Grüne als teure Alternative zur Sanierung der bestehenden Berufskollegs beschlossen wurde, weise ausgerechnet die Hilde-Heinemann-Schule an der Repelener Straße, die ihren Standort ganz zufällig in...

  • Wesel
  • 19.04.13
Politik

Neue unabhängige Wählergruppe DUISBURGERSCHAFT

In Duisburg hat sich die unabhängige Wählergruppe DUISBURGERSCHAFT gegründet. Die DUISBURGERSCHAFT hat ihren Ursprung im Oberbürgermeisterwahlkampf 2012, an dem im Wahlergebnis eine große Unzufriedenheit an der herrschenden Ratspolitik der etablierten Parteien und eine grundsätzliche Politikverdrossenheit ablesbar waren. Das Wahlergebnis für den unabhängigen OB-Kandidaten Michael Rubinstein war Ausdruck des Wunsches nach einer Alternative abseits der etablierten Parteien. Gemeinsam mit...

  • Duisburg
  • 28.03.13
  •  1
Politik

Freie Wähler im Kreis Kleve - Heißer Tanz für den Landrat?

Das neue Jahr geht ja schon gut los. Schon die erste Mail eines Kumpels in diesem noch jungen Jahr hat mich gelehrt, dass es immer noch Dinge auf Erden gibt, die einem so noch nicht auf dem Schirm erschienen sind. Zum Beispiel: Biodance. Keine Ahnung was mein Freund mir damit sagen wollte. Im Nachschlagewerk wikipedia ist die Rede von einer „holistischen Methode zur Verbindung mit dem eigenen Kern“. Eine Tanzstunde besteht aus einer Gesprächsrunde und verschiedenen Tänzen. Aha. Für mich war...

  • Goch
  • 08.01.13
  •  5
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.