wachsam bleiben

Beiträge zum Thema wachsam bleiben

LK-Gemeinschaft
Gefahr in Schulen und Kitas

Kinder in Gefahr Schulen und Kitas verstärkt betroffen
Corona Ausbrüche bei Kindern unter 15 Jahren

Gerade wurden Schulen und Kinderbetreuungsstätten zumindest teilweise wieder geöffnet, kommt gestern diese Botschaft des RKI. "Die Inzidenz bei den unter 15-Jährigen steigt stark an", so Lothar Wieler, Präsident des RKI in der gestrigen Pressekonferenz. "Wenn wir Schulen und Kitas öffnen, kommt es natürlich zu mehr Übertragungen." Das sagt Johannes Liese, Leiter des Bereichs pädiatrische Infektiologie und Immunologie am Universitätsklinikum Würzburg. Dieser führt jetzt eine Studie zum...

  • Essen-Süd
  • 13.03.21
  • 4
LK-Gemeinschaft
Wachsam bleiben.

Wachsam bleiben
Corona Mutation jetzt auch in Essen nachgewiesen

Wie jetzt auch in der WAZ berichtet wurde, ist die britische Mutation des Coronavirus nun auch bei uns in Essen angekommen. Dieses bestätigte Professor Dr. Ulf Dittmer, Direktor des Instituts für Virologie am Uniklinikum Essen. Es gäbe bereits mehrere Fälle von Patienten, bei denen das Britische Virus nachgewiesen wurde. Allerdings noch in einem geringe Maße von nicht mehr als 10 Personen. Man müsse wachsam bleiben. Die Inzidenz in Essen ist zur Zeit weiter rückläufig und liegt bei...

  • Essen-Süd
  • 30.01.21
  • 1
LK-Gemeinschaft
Regenbogen der Hoffnung

Wieder Corona Fälle bei KITAS in Essen
neue Corona-Fälle an drei Kitas in Essen

Neue Corona-Fälle an drei Kitas in Essen Der Evangelischen Kindertagesstätte Schniedtkamp, die Kita Schalthaus Beisen und in der Kita Im Girardet Haus sind Erzieher positiv auf das Corona Virus getestet worden. Die jeweiligen Gruppen wurden geschlossen. Die Umfeldanalysen laufen derzeit noch, Eltern wurden informiert. Es ist jeweils eine Kindergruppe und Erzieher betroffen.

  • Essen-Süd
  • 22.08.20
  • 2
LK-Gemeinschaft
Ein Stein nach dem anderen

Corona, die Welle kommt näher
Ein Erfahrungsbericht jetzt mit Vorwarnung !

Corona die Welle kommt näher Ein Erfahrungsbericht jetzt mit Vorwarnung Es ist Anfang März, keiner spricht von Corona. Ein Arbeitskollege ist schwer erkrankt. Alles wie bei einer normalen Erkältung, nur dieses Mal mit Geschmacksverlust. Nach 4 Monate bei einer Routineuntersuchung erfährt er, dass er wohl an Corona erkrankt war, da man Antikörper in seinem Blut gefunden hatte. Zum Glück von allen war er zu Hause geblieben. Ich wäre wahrscheinlich zur Arbeit gekommen. Das war der erste Fall, in...

  • Essen-Süd
  • 22.08.20
  • 2
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.