Waffe

Beiträge zum Thema Waffe

Überregionales
Die Polizei sucht nach einem Raub in Lünen-Süd Zeugen.

Räuber mit Waffe überfällt Supermarkt

Die Polizei sucht einen Räuber! Der Mann bedrohte am Freitag den Kassierer in einem Discounter an der Jägerstraße in Lünen-Süd mit einer Waffe, dann gelang dem Unbekannten mit der Beute die Flucht. Die Ermittler hoffen auf Hinweise von Zeugen. Der Überfall passierte am späten Abend eine Viertelstunde vor Ladenschluss um 22 Uhr: Der Täter kaufte ein Getränk, bezahlte und nahm das Wechselgeld entgegen - plötzlich richtete der Unbekannte eine Schusswaffe auf den Kassierer. Der Mann forderte das...

  • Lünen
  • 21.12.14
Überregionales

"Klingt nach einer scharfen Waffe"

„Woher kommt das laute Knallen, das Anwohner wiederholt abends oder nachts im Raum Habinghorst, Ickern, Henrichenburg hören?“, wollten wir in unserer letzten Stadtanzeigerausgabe wissen und gaben die Frage an unsere Leser weiter. Geht es nach Christine W., sind zwei Radfahrer Verursacher des Geräusches. Als sie am frühen Abend an der Querstraße Laub gefegt habe, seien zwei schwarzgekleidete Radfahrer, ein jüngerer (ca. 13 bis 15 Jahre alt) und ein älterer, an der Kreuzung...

  • Castrop-Rauxel
  • 10.11.14
  •  2
Überregionales

Überfall in Holzwickede mit vorgehaltener Waffe

Ein brutaler Überfall ereignete sich jetzt in Holzwickede. Unter Einsatz einer Schusswaffe wurde ein Friseurgeschäft überfallen. Am Mittwoch (24.09.2014) betrat gegen 17.50 Uhr einMann ein Frisörgeschäft an der Opherdicker Straße und forderte unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe von Bargeld. Einem 76-jährigen Angestellten blieb im Angesicht der Waffe nichts anderes übrig, als von der Kasse zurückzutreten. Der maskierte Täter griff nach den Geldscheinen und flüchtete in Richtung...

  • Unna
  • 25.09.14
Überregionales
Foto. Polizei

Maskierter bedroht Angestellten mit Waffe

Ein Raubüberfall auf ein Wettbüro an der Friedrichstraße hat sich heute Vormittag ereignet. Um 9.35 Uhr, kurz nach Geschäftsöffnung, wurde der 24-jährige Angestellte von einem maskierten Mann mit einer Schusswaffe bedroht. Das teilt die Polizei mit. Der Unbekannte forderte die Herausgabe von Bargeld. Nachdem der Angestellte mehrere hundert Euro ausgehändigt hatte, flüchtete der Täter zu Fuß. Er soll ca. 30 bis 35 Jahre alt sein, ca. 1,75 Meter groß und korpulent. Er trug schwarze Kleidung,...

  • Velbert
  • 20.05.14
Überregionales
Dieses auffällige Klappmesser lag nur 30 Meter von einem Spielplatz entfernt. Für die Polizei stellt das Messer keine Waffe dar, das Fundamt der Stadt Gladbeck ist da jedoch ganz anderer Meinung.

Gefährlicher Fund: Waffe oder doch nur ein Werkzeug?

Ein sicherlich nicht ungefährliches Fundstück fiel einem STADTSPIEGEL-Leser beim sonntäglichen Spaziergang im Gladbecker Nordpark in die Hände: Nur rund 30 Meter vom Spielplatz an der Talstraße entfernt fand der Leser ein auffälliges Klappmesser. Darüber, ob es sich bei dem Teil um ein verloren gegangenes Werkzeug eines Handwerkers/Landschaftsgärtners oder vielleicht doch um eine Waffe handelt, kann nur spekuliert werden. Die kontaktierte Polizei stufte das Messer jedenfalls nicht als Waffe...

  • Gladbeck
  • 06.05.14
  •  1
Überregionales
Die Polizei sucht nach einem Räuber mit Pistole in Brambauer.

Mann droht in Supermarkt mit Pistole

Fahndung nach einem Mann mit Pistole in Brambauer - der Unbekannte überfiel am Mittwochabend einen Supermarkt im Ortsteil. Dem Räuber gelang nach der Tat mit der Beute die Flucht. Die Tat passierte im Lagerbereich eines Supermarktes an der Wittekindstraße. Gegen 20.56 Uhr bedrohte der Räuber hier einen Angestellten mit einer Pistole und forderte Geld. Mit Bargeld in nach Angaben der Polizei bisher unbekannter Höhe gelang dem Kriminellen die Flucht. Die Fahndung der Polizei verlief ohne...

  • Lünen
  • 10.04.14
  •  2
  •  1
Überregionales
15 Bilder

Unbekannter schießt auf fahrenden Bus: zwei Scheiben wurden zerstört

Am späten Donnerstagabend kam es auf die Buslinie SB 26 nach Zeugenaussagen zu einer Schussabgabe. Der Bus der Rekener Firma Lensing war im Auftrag der Vestischen Straßenbahnen GmbH von Barkenberg in Richtung Dorsten Hauptbahnhof unterwegs. Gegen 22.30 Uhr zerbarsten dann plötzlich zwei Seitenscheiben bei dem fahrenden Schnellbus. Der SB 26 befand sich zu diesem Zeitpunkt auf der Kampstraße in Höhe der Straße Am Wall. Im Bus saßen noch mehrere Fahrgäste und der Fahrer, die alle mit einem...

  • Dorsten
  • 16.03.14
Überregionales
Vermummte Männer überfielen in Selm einen Imbiss.

Maskierte mit Waffe rauben Geld im Imbiss

Keine Kunden, sondern zwei Räuber kamen am Mittwoch in einen Imbiss an der Nordkirchener Straße in Selm. Die Maskierten forderten Geld, anschließend gelang den Tätern die Flucht. Die Männer hatten sich die Gesichter mit schwarzen Sturmhauben maskiert, an den Händen trugen sie Handschuhe. Die Räuber drohten der Angestellten in dem Schnellimbiss mit einer schwarz-grauen Schusswaffe mit sehr langem Lauf und forderten das Geld aus der Kasse - dann flüchteten die Täter mit der Beute Richtung...

  • Lünen
  • 13.03.14
Überregionales
Die Polizei fand eine geladene Waffe neben den Rockern.

Rocker hat geladene Waffe neben sich

Bei einer Fahrzeugkontrolle in der Charlottenstraße fanden Polizisten heute Nachmittag mehrere Waffen. Bei einer Kontrolle gegen 16.20 Uhr stoppten und überprüften die Beamten einen BMW X6. Das teilte die Polizei mit. "Die beiden Insassen (23, 26) gehören dem Rockermilieu an und sind der Polizei bereits hinlänglich bekannt", heißt es weiter. Bei der Durchsuchung des Luxuswagens stießen die Fahnder auf mehrere Waffen. "Eine scharfe und geladene Schusswaffe lag griffbereit zwischen den...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.02.14
Überregionales

Nach SEK-Einsatz: Haftbefehl für tatverdächtigen Schützen - Suche nach der Waffe

Wie bereits auf lokalkompass.de gemeldet, konnte der 61-jährige Tatverdächtige, der Samstagnacht seine Ex-Freundin in Ückendorf lebensgefährlich verletzt hatte und über den Balkon geflohen war, am Sonntagabend in seiner Wohnung auf der Wilhelmstraße in Günnigfeld durch ein Sondereinsatzkommando der Polizei festgenommen werden. Der Täter leistete bei der Festnahme keinerlei Widerstand. Selbst verletzt Aufgrund offensichtlich selbstbeigebrachter Verletzungen musste der 61-Jährige vor Ort...

  • Wattenscheid
  • 13.01.14
Überregionales
Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können.

Maskierter scheitert bei Raub auf Tankstelle

Vor dem Jahreswechsel wollte ein Unbekannter in Selm offenbar noch einmal "Kasse machen". Der Mann versuchte am Montag eine Tankstelle an der Olfener Straße überfallen - doch die Tat scheiterte. Montagabend gegen 20.38 Uhr betrat ein Mann die Westfalentankstelle an der Olfener Straße, vor den Mund hatte sich der Täter ein schwarzes Tuch gebunden. Der Unbekannte forderte mit einer Schusswaffe in der Hand das Bargeld aus der Kasse, doch die Tat scheiterte. Der erfolglose Räuber flüchtete zu...

  • Lünen
  • 31.12.13
Überregionales

Raubüberfall mit Pistole auf Trinkhalle in Heiligenhaus

Zu einem bewaffneten Raubüberfall kam es am noch nächtlich frühen Montagmorgen des 28. Oktober zwischen 4 Uhr und 4.20 Uhr in einer Trinkhalle an der Hauptstraße in Heiligenhaus. Für die eingeleiteten und andauernden Fahndungs- sowie Ermittlungsmaßnahmen, die bisher noch nicht zu einem schnellen Erfolg führten, hofft die Kriminalpolizei dringend auf sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung. Von hinten überfallen Gegen 4 Uhr am frühen Morgen hatte der 47-jährige Inhaber sein Geschäft...

  • Heiligenhaus
  • 28.10.13
Überregionales

Frau im Sonnenstudio mit Waffe überfallen

Am Sonntag, 6. Oktober, wollte eine Frau gegen 21 Uhr die Räumlichkeiten eines Sonnenstudios an der Hubertusstraße verlassen, als dieses von einer maskierten männlichen Person betreten wurde. Dieser bedrohte die Geschädigte mit einer Schusswaffe und verlangte die Herausgabe des Bargeldes. Nachdem der Täter das Geld erhalten hatte flüchtete er zu Fuß. Täterbeschreibung: zwischen 18 und 25 Jahre alt, ungefähr 1,80Meter groß, sehr schlank, dunkle Augen, trug hellblaue weite Hose und einen...

  • Recklinghausen
  • 07.10.13
Überregionales
Der Hubschrauber der Polizei sucht nach einem Verdächtigen.

Hubschrauber suchte Person mit Waffe

Polizisten waren am Vormittag im Bereich Schwansbell in Lünen im Einsatz. Die Beamten war auf der Suche nach einer verdächtigen Person mit einer Waffe. Spezialkräfte wurden alarmiert - und dann kam die Überraschung. Während der Fahndung, die nach dem Notruf gegen elf Uhr begann, kreiste auch ein Hubschrauber der Polizei über dem Gebiet. Das Motorengeräusch war bis in die Innenstadt zu hören. Am Boden suchen mehrere Streifen nach dem Verdächtigen. Der Mann wurde schließlich in einem Haus...

  • Lünen
  • 27.09.13
  •  1
Politik
Sonst wird bei Kana an der Mallinckrodtstraße Suppe ausgeschenkt, am Sonntag geht es um den Widerstand gegen Kampfdrohnen.

Kana-Vortrag: keine Kampfdrohnen

Am kommenden Sonntag, 22. September, findet in der Kana-Suppenküche eine Vortragsveranstaltung zum Thema „Keine Kampfdrohnen! Gegen eine Technologie zur Kriegsführung, Überwachung und Unterdrückung“ statt. Brian Terrell ist Mitglied von „Voices for Creative Non-Violence“ (= Stimmen für kreative Gewaltfreiheit), einer US-amerikanischen Friedensorganisation, die aktiven Widerstand gegen die Kriegspolitik der USA leistet. „Voices“ organisierte über 70 Delegationen in den Irak, um die zwischen...

  • Dortmund-City
  • 20.09.13
Ratgeber
5 Bilder

Bei der Polizei zählt vor allem Teamarbeit

Ich heiße Horst Schimans­ki, komme aus Duisburg und schaue gern Krimis ... - diese Kriterien reichen nicht aus, um sich bei der Polizei Nordrhein Westfalen um einen Ausbildungsplatz zu bewerben. „Fernsehrollen sollte man ganz schnell vergessen, wenn man bei uns anfangen möchte“, erklärt Polizeihauptkommissarin Sonja Galatsch-Perrey. Als Einstellungsberaterin weiß sie worauf es ankommt, um in blauer Uniform Karriere zu machen. „Wichtig ist zunächst einmal, zu wissen, dass Polizeiarbeit...

  • Essen-Nord
  • 19.09.13
Ratgeber

Bewaffneter Raubüberfall auf Kiosk

Zwei unbekannte Männer überfielen am 28. August einen Kiosk auf der Mülheimer Straße und erbeuteten Bargeld. Nachdem die Angestellte (29) des Kiosk gegen 10.15 Uhr vor der Tür eine Zigarettenpause gemacht hatte und anschließend in den Verkaufsraum zurückkehrte, betraten zwei Männer das Ladenlokal . Als sie diese bat, bitte am Schalter zu bestellten, zog einer der Männer eine Schusswaffe und forderte die Angestellte auf, ihm das vorhandene Bargeld aus der Kasse zu geben. Anschließend...

  • Essen-West
  • 29.08.13
  •  7
Überregionales
Maskierte Täter machten Beute bei einem Kiosk-Überfall.

Räuber mit Messern überfallen Kiosk

Die Räuber drohten mit Messern, griffen dann in die Kasse. Zwei Maskierte machten in der Nacht Beute bei einem Überfall auf einen Kiosk in Brambauer. Die Täter konnten flüchten, nun sucht die Polizei nach ihnen. Die Unbekannten kamen fünf Minuten vor Mitternacht in den Kiosk an der Königsheide, als die Verkäuferin (54) gerade die Kassenabrechnung machte. Sie hatten Messer dabei und forderten Bargeld. Ihre Gesichter hatten die Täter maskiert, an den Händen trugen sie weiße Einweghandschuhe....

  • Lünen
  • 31.07.13
Überregionales
Foto: Archiv

Vater bedrohte Familie mit Waffe

Eine besondere Form der häuslichen Gewalt erlebten die 50-jährige Ehefrau und ihre 17-jährige Tochter im Beisein ihrer Freundinnen im Alter von 17 und 23 Jahren. Ihr 49-jähriger Ehemann beziehungsweise Vater kam am Dienstag, 18. Juni, gegen 16 Uhr, nach Hause auf der Klosterstraße und verhielt sich sehr aggressiv. Da die Ehefrau einem weiteren Streit aus dem Weg gehen wollte, verließ sie die Wohnung, um einzukaufen. Ungewöhnlich war, dass der Familienvater anschließend seiner Tochter, die...

  • Oberhausen
  • 20.06.13
Überregionales

Tödliches Drama in Deininghausen: 76-Jähriger erschießt sich

Tödliches Drama in Deininghausen. Ein 76-Jähriger nahm sich am Freitag (7. Juni) das Leben. Um 11.14 Uhr hörten Polizeibeamte und Anwohner einen Schuss. Um 12.55 Uhr fanden Beamte des SEK den 76-Jährigen tot im Garten. Was war passiert? Am Freitag hatte sich der behandelnde Arzt des Mannes per Notruf bei der Polizei gemeldet. Er gab an, dass sein Patient ihm gegenüber seinen Selbstmord angekündigt habe. Das löste einen Großeinsatz in Deininghausen aus. Polizei und Spezialeinsatzkommando...

  • Castrop-Rauxel
  • 11.06.13
Überregionales

Bei Verkehrskontrolle wurde eine Schusswaffe entdeckt

Ein 61-jähriger Wuppertaler führte bei einer Verkehrskontrolle eine Schusswaffe mit sich Polizisten des Verkehrsdienstes Mettmann führten auf dem Heiligenhauser Südring eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Um 11.47 Uhr befuhr ein 61-jähriger Wuppertaler mit einem Renault die dortige innerörtliche Straße, bei erlaubten 50 Stundenkilometern Höchstgeschwindigkeit, mit gemessenen 80 Stundenkilometern. Die Beamten staunten nicht schlecht, als sie bei der anschließenden Kontrolle auf einen, in...

  • Heiligenhaus
  • 20.03.13
Überregionales
Ein Täter trug eine dunkelblaue Jogginghose mit Herstelleraufdruck Nike und vermutlich Individualaufdruck Nr. 14, unten hellblau abgesetzt. Foto: Polizei

Bewaffneter Überfall auf Supermarkt: Täter aus Velbert?

Zwei bewaffnete Männer haben laut Polizeiangaben am Montag eine Supermarkt-Filiale auf der Heidhauser Straße überfallen. Anschließend flüchteten sie mit einem dunklen Auto, eventuell Audi A 4, (Kennzeichen ME-....) in Richtung Velbert. Der Raub ereignete sich gegen 6 Uhr. Die beiden Maskierten betraten das Geschäft durch den Kundeneingang und bedrohten die dort bereits eingetroffenen Mitarbeiter mit einer Pistole. Im Büro erbeuteten sie aus dem Tresor, den ein Angestellter öffnen musste,...

  • Velbert
  • 19.03.13
Überregionales
Die Polizei war nach der Tat am Sonntag im Großeinsatz.
5 Bilder

Mann nach Streit nicht mehr in Lebensgefahr

Ein Streit endete am Sonntag in Lünen schlimm: Ein Mann musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden, er schwebte nach der Tat in Lebensgefahr. Die Polizei nahm einen Verdächtigen fest. Was am Sonntagmorgen in der Wohnung an der Straße Waldhöhe im Stadtteil Alstedde passierte, musste eine Mordkommission klären, die unmittelbar nach der Tat für die Ermittlungen eingesetzt wurde: Hintergrund der eskalierten Auseinandersetzung zwischen zwei Männern, 19 und 32 Jahre alt, soll...

  • Lünen
  • 17.03.13
Politik
Will den hohen Druck gegen Rechtsextreme aufrecht erhalten: Polizeipräsident Norbert Wesseler.

Polizei macht Druck gegen Rechts

Einiges bewegt hat der massive Polizeieinsatz gegen Rechtsextreme. Und Polizeipräsident will genauso personalintensiv am dem Thema dranbleiben. „Wir müssen realistisch bleiben, dass Dortmund Betätigungsfeld für Rechtsextreme ist“, betont Norbert Wesseler. Der Führungskader des verbotenen Nationalen Widerstatandes finde sich heute komplett in der Partei „Die Rechte „ wieder. Die Staatsanwaltschaft sehe gegen die Partei derzeit keinen Anfangsverdacht. Jetzt prüfe das Ministerium, ob die...

  • Dortmund-City
  • 18.01.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.