Wahlbenachrichtigungen

Beiträge zum Thema Wahlbenachrichtigungen

Politik
Das gesamte Wahlteam mit Kreiswahlleiter Stadtdirektor Martin Murrack befindet sich mit den Vorbereitungen für die Bundestagswahl am 26. September im Schlussspurt.

Vorstellung des Wahlteams und Stand der Dinge zur Bundestagswahl
Wichtiges Kreuz

Stadtdirektor Martin Murrack hat gemeinsam mit dem Wahlteam die Vorbereitungen für die Bundestagswahl am 26. September vorgestellt. Das Gebiet der Stadt Duisburg ist in 323 Wahlbezirke an 156 Standorten eingeteilt. Diese Wahlbezirke sind für die Bundestagswahl in zwei Bundestagswahlkreise zusammengefasst: Wahlkreis 115 Duisburg I: Hier liegen Stadtbezirke Rheinhausen, Süd und vom Stadtbezirk Mitte die Stadtteile Altstadt, Neuenkamp, Kaßlerfeld, Neudorf-Nord, Neudorf-Süd, Dellviertel, Hochfeld...

  • Duisburg
  • 08.09.21
Politik
Das Wahlteam mit den Briefwahlunterlagen für den Postversand.

Zwischenstand Briefwahl zur Bundestagswahl
Derzeit kein Rückstau

Zehn Tage nach dem Versand der Wahlbenachrichtigungen haben die Anträge auf Briefwahl jetzt schon die Marke von 70.000 erreicht und liegen damit bereits über der Gesamtzahl der Anträge zu den Kommunalwahlen 2020 (68.000). Bei der Bundestagswahl 2017 wurden insgesamt 56.000 Briefwahlanträge gestellt. Aktuell können alle Anträge zügig bearbeitet werden, es gibt zurzeit keinen Rückstau. „Die Briefwahl erlangt eine immer größere Bedeutung bei Wahlen. Trotz des Anstiegs scheinen unsere...

  • Duisburg
  • 02.09.21
Politik
Düsseldorf:  Die Stadt rechnet mit deutlich mehr Briefwahlanträgen als zur letzten Bundestagswahl 2017.

Bundestagswahl: 409.316 Wahlberechtigte in Düsseldorf
Der Countdown läuft

409.316 Düsseldorfer Bürger sind am 26. September zur Wahl des 20. Deutschen Bundestages aufgerufen. Für die Durchführung der Wahl sind am Wahltag insgesamt rund 3.500 Helfer im Einsatz. Düsseldorf. Nach Angaben des Kreiswahlleiters Christian Zaum werden am Wahlsonntag in der Landeshauptstadt 315 Wahlräume für die Bürger offen stehen. Davon befinden sich 310 in Schulen und fünf in sonstigen Gebäuden (Bürgerhaus). Bei der Einrichtung von Wahlräumen ist das Amt für Statistik und Wahlen bemüht,...

  • Lokalkurier Düsseldorf
  • 01.09.21
LK-Gemeinschaft
Georg Schikowski, Leiter des Briefzentrums Duisburg (li.), und Wahlamtsleiter Ralph Cervik gaben gestern den offiziellen Startschuss für die Auslieferung der Wahlbenachrichtigungen.
4 Bilder

Hochbetrieb bei der Deutschen Post: Stadt Duisburg lieferte rund 319.000 Wahlbenachrichtigungen ein
Im Briefzentrum ging die Post ab

Im Briefzentrum Duisburg war am gestrigen Montag die Hölle los - oder besser gesagt, da ging die Post ab. Rund 319.000 Wahlbenachrichtigungen zur Bundestagswahl am 26. September wurden zur Auslieferung vorbereitet. Sechseinhalb Tonnen wiegt der „Briefkoloss“ für das gesamte Duisburger Gebiet. Heute oder spätestens am morgigen Mittwoch dürfte die wichtige Post in Ihren Briefkästen liegen. Die Bearbeitung der Wahlpost ist für die Mitarbeiter im Briefzentrum schon eine besondere Herausforderung,...

  • Duisburg
  • 24.08.21
  • 1
  • 1
Politik
Die Wahlbenachrichtigungen für die Bundestagswahl sind nun auf dem Weg in die Gladbecker Briefkästen. Foto: Archiv

Briefwahlunterlagen auch digital
Gladbecker erhalten Wahlbenachrichtigungen

In der Zeit vom 16. August bis 5. September werden an alle Wahlberechtigten die Wahlbenachrichtigungen verschickt. Die Benachrichtigung soll möglichst am Wahlsonntag zur Stimmabgabe in das Wahllokal mitgebracht werden. Sollte die Benachrichtigung verloren gegangen sein, ist die Teilnahme an der Wahl natürlich auch gegen Vorlage des Personalausweises möglich. Auf der Vorderseite enthalten die Wahlbenachrichtigungen für jede wahlberechtigte Person individuelle Hinweise dazu, in welchem Wahlraum...

  • Gladbeck
  • 19.08.21
Politik

Auslieferung ab Freitag
Post liefert 55.000 Wahlbenachrichtungen nach Gladbeck

Die Wählerverzeichnisse sind geschlossen und der Versand der Wahlbenachrichtigungen zur Bundestagswahl am 26. September 2021 ist gestartet. Die Deutsche Post liefert ab Freitag, den 20. August 55.000 Benachrichtigungen an die Wahlberechtigten in Gladbeck aus. Mehr als eine Tonne schwer ist die wichtige Post, die in 110 gelben Kisten auf Rollbehältern gestapelt frühmorgens vom Briefzentrum Essen in den Zustellstützpunkt an der Bottroper Straße zur weiteren Auslieferung angeliefert wird. Über 60...

  • Gladbeck
  • 17.08.21
Politik
Ab dem 16, August werden in Gladbeck die Wahlbenachrichtigungen für die Bundestagswahl am 26. September verschickt.

Bundestagswahl findet am 26. September statt
Gladbecker erhalten bald ihre Wahlbenachrichtigungen

Der Wahlkampf vor Ort verlief bislang eher verhalten. Fest steht aber trotzdem, dass die Gladbecker am Sonntag, 26. September, zur Wahlurnen gerufen werden, denn dann findet die Bundestagswahl statt. Und von Montag, 16. August, bis Sonntag, 5. September, werden zunächst einmal an alle Wahlberechtigten die Wahlbenachrichtigungen verschickt. Die Benachrichtigung sollte möglichst am Wahlsonntag zur Stimmabgabe in das Wahllokal mitgebracht werden. Sollte die Benachrichtigung verloren gegangen sein,...

  • Gladbeck
  • 11.08.21
Politik
Am 27. September kommt es in Hattingen zur Stichwahl.

Stichwahl in Hattingen
Wahlbenachrichtigungen behalten ihre Gültigkeit

Die Kommunalwahlen 2020 gehen in Hattingen in die Verlängerung. Am Sonntag, 27. September, steht die Stichwahl zur Wahl des Bürgermeisters an. Die Wahlbenachrichtigungen behalten ihre Gültigkeit, aber auch ohne diese können Wahlberechtigte wählen, wenn sie einen gültigen Personalausweis vorzeigen. Die Wahllokale, in denen gewählt wird, sind dieselben wie im ersten Wahlgang. Alle, die einen Antrag auf Zusendung der Briefwahlunterlagen zur Hauptwahl am 13. September gestellt hatten, erhalten...

  • Hattingen
  • 15.09.20
Politik
Betroffene, die keine Wahlbenachrichtigungen erhalten haben, sollten sich schnellstmöglich bei der Stadt wenden. Symbolfoto: Deutsche Post

Wenn die Briefwahlunterlagen fehlen
Betroffene sollen sich bei der Stadt melden

Die Stadt Kamen bittet Bürger*Innen, die Unterlagen für die Briefwahl beantragt, diese aber noch nicht erhalten haben, sich umgehend im Rathaus zu melden. Kamen. Im Vorfeld der Kommunalwahl am kommenden Sonntag hat die Stadtverwaltung Rückmeldungen erhalten, dass es in einzelnen Wahlbezirken in einem begrenzten Zeitraum zu Schwierigkeiten bei der Zustellung von beantragten Briefwahlunterlagen gekommen ist. Die Stadt hat mögliche Betroffene bereits informiert. Wer bislang keine Wahlunterlagen...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 11.09.20
Politik
Das Wählen ist in der Regel auch ohne Wahlbenachrichtigung möglich.

Wählen ohne Wahlbenachrichtigung
Bei Verlust Ausweisdokument mitbringen

Wer am morgigen Sonntag, 13. September, bei den Kommunalwahlen mitmischen möchte aber seine Wahlbenachrichtigung verloren hat, muss sich keine Sorgen machen. Denn: Das Wählen ist bei Bedarf auch ohne dieses Dokument möglich. Die Wahlbenachrichtigung hilft dem Wahlvorstand lediglich dabei, den zum Wählen berechtigten schneller im Wählerverzeichnis zu finden. Übersicht der Wahlbezirke und die dafür zuständigen Wahllokale EnnepetalSchwelmGevelsbergKeine Benachrichtigung - kein WahlrechtWer...

  • wap
  • 10.09.20
Politik
Wahlbenachrichtigungen als "Postwurfsendung" im Flur des Hauses Berliner Platz 4.

Wirbel in Ratingen
Wahlbenachrichtigungen nicht korrekt zugestellt?

Ratingen. Schwere Geschütze fuhr die Ratinger SPD am Mittwoch (19. August) auf: Nach Beobachtung der Sozialdemokraten sind Wahlbenachrichtigungen für die Kommunalwahl in einigen Fällen nicht ordnungsgemäß zugestellt worden. Die SPD fordert deshalb Konsequenzen. Die Stadt Ratingen hat auf die Vorwürfe reagiert und eine Prüfung zugesagt. Und mehr noch: Kurzfristig wurde für Montag, 24. August, eine Sitzung des Wahlausschusses anberaumt. Einziger Tagesordnungspunkt: "Zustellung der...

  • Ratingen
  • 21.08.20
LK-Gemeinschaft
Ralph Cervik (vorne) und Georg Schikowski gaben den offiziellen Startschuss für die Auslieferung und legten die Sendungen in die Sortiermaschinen ein.
3 Bilder

Hochbetrieb herrschte gestern aufgrund der Einlieferung der 512.415 Wahlbenachrichtigungen
Im Briefzentrum ging die Post ab

Im Duisburger Briefzentrum der Deutschen Post ging gestern wahrlich die Post ab. Die Stadt Duisburg lieferte 512.415 Wahlbenachrichtigungen für die Kommunal-und Integrationswahl am 13. September ein. Hochbetrieb mit Ausnahmezustand! 36 Rollbehälterwagen mit 1440 gelben Briefbehältern sind nun vom Druckzentrum der Stadt abgeholt worden. Rund 2000 Briefe mehr hatte dann jeder Postbote im Gepäck. „Das entspricht gut 20 Kilo“, so Georg Schikowski, Leiter des Duisburger Briefzentrums. Dort, an der...

  • Duisburg
  • 18.08.20
Politik
Die Vorbereitungen zur Kommunalwahl und zur Integrationsratswahl laufen auf Hochtouren. Die Wahlbenachrichtigungen für alle stimmberechtigten Moerser sollten in den nächsten Tagen im Briefkasten liegen.

Seit Montag, 17. August ist das Wahlbüro geöffnet
Änderungen bei Wahllokalen

Die Vorbereitungen zur Kommunalwahl und zur Integrationsratswahl am Sonntag, 13. September, laufen bei der Stadt Moers bereits seit einigen Wochen. Mitte August erhalten die Moerser ihre Wahlbenachrichtigungen. Um die Briefwahl zu ermöglichen, öffnet am Montag, 17. August, das Wahlbüro im Rathaus, Rathausplatz 1. Da ansonsten der Zugang zum Rathaus nur mit Termin möglich ist, wird eine weitere Tür geöffnet. An dieser nehmen Mitarbeitende die Bürger in Empfang und weisen den Weg. Es ist auch...

  • Moers
  • 18.08.20
Politik

Wahlbenachrichtigungen in Sonsbeck wurden bereits verschickt
Anlaufstelle im Rathausfoyer soll "Publikumsverkehr schnell abwickeln"

Die Gemeinde Sonsbeck weist darauf hin, dass die Wahlbenachrichtigungskarten für die Kommunalwahl am 13. September verschickt wurden. Briefwähler können ab sofort ihren Wahlschein über die gemeindliche Homepage (www.sonsbeck.de) beantragen; die Briefwahlunterlagen werden in diesem Falle auf dem Postwege verschickt. In der Pressemitteilung heißt es zudem: Alternativ kann der Wahlschein auch persönlich im Rathaus beantragt und die Wahlunterlagen in Empfang genommen werden. Im Foyer des Rathauses...

  • Sonsbeck
  • 17.08.20
Politik
Das Wahllokal im Kamener Rathaus öffnet in der kommenden Woche. Foto: Jungvogel

Kamen: Vorbereitungen für die Kommunalwahl laufen auf vollen Touren
Wahllokal im Rathaus öffnet kommende Woche

Rund 36.000 Kamener*innen sind am 13. September berechtigt, einen neuen Stadtrat, den Kreistag und einen neuen Landrat bzw. eine neue Landrätin sowie erstmals die Zusammensetzung des Ruhrparlaments zu wählen. Im Rathaus laufen die Vorbereitungen für den Wahltag auf vollen Touren. Unabhängig von den Arbeiten des Organisationsteams tagte jetzt der Wahlausschuss, um über die Zulassung der eingereichten Wahlvorschläge zum Rat und zum Integrationsrat der Stadt Kamen zu entscheiden. Die Mitglieder...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 13.08.20
Politik
Bis zum 5. Mai sollten sie zugestellt sein, die Wahlbenachrichtigungen für die Europawahl.

Wahlbenachrichtigungen verschickt
Europawahl 2019: Wählerverzeichnis wird ausgelegt

Bis zum 5. Mai sollten sie zugestellt sein, die Wahlbenachrichtigungen für die Europawahl. Sollte der Brief vom städtischen Wahlbüro dann doch ausgeblieben sein, so bleiben noch fünf Werktage, um festzustellen, ob man auch im Wählerverzeichnis eingetragen ist. Dieses Verzeichnis umfasst alle stimmberechtigten Einwohnerinnen und Einwohner der Stadt und ist die Grundlage, am 26. Mai die Stimme abgeben zu können. Ganz gleich, ob persönlich im festgesetzten Wahllokal, mittels Briefwahl oder mit...

  • Dinslaken
  • 24.04.19
Politik

Europawahl:
Im Schwerter Rathaus darf gewählt werden

Schon vom 29. April an können Schwerter*innen ihr Kreuz für die Europawahl machen – per Briefwahl im Rathaus. In diesen Tagen werden die Wahlbenachrichtigungen verschickt, die ersten haben ihre Empfänger*innen bereits erreicht. Wer im Bürgersaal des Rathauses (Rathausstraße 31) schon vor dem 26. Mai, dem Tag der Europawahl, wählen möchte, kann das gegen Vorlage der Wahlbenachrichtigung oder eines gültigen Personalausweises machen. Der Bürgersaal ist für die Wahl an folgenden Tagen geöffnet: •...

  • Schwerte
  • 19.04.19
Politik
Informationen zu den einzelnen Wahlbüros gibt es auf der städtischen Homepage unter dem Menüpunkt Politik/Wahlen. Foto: Hannes Kirchner

Auch ohne Wahlbenachrichtigungskarte kann gewählt werden!

Kamen. Viele Kamener Wahlberechtigte haben offensichtlich keine Wahlbenachrichtigungskarte auf dem Postweg erhalten. Die Deutsche Post überprüft derzeit die mangelnde Verteilung. Das Wahlbüro weist in diesem Zusammenhang darauf hin, das auch ohne Wahlbenachrichtigung, allerdings zwingend mit Personalausweis oder Reisepass, am Wahltag im Wahllokal oder vorab im Rathaus per Briefwahl gewählt werden kann. Im Wahlbüro gaben bereits 4.800 Wahlberechtigte ihre Stimme ab. Rekordverdächtig wie das...

  • Kamen
  • 08.09.17
Ratgeber
Bis zum 3. September werden die Wahlunterlagen verschickt.

Wahlbenachrichtigungen gehen bis 3. September raus

Die Bundestagswahl rückt mit Riesenschritten näher. Seit vergangener Woche werben die Parteien mit teils großflächigen Plakaten im Stadtgebiet für ihre Kandidaten. Gewählt wird am Sonntag, 24. September. Wahlberechtigt sind alle Deutschen im Sinne des Artikels 116 Absatz 1 des Grundgesetzes, die am Wahltag das 18. Lebensjahr vollendet haben, seit mindestens 3 Monaten vor dem Wahltag mit Hauptwohnung in Deutschland gemeldet sind oder sich sonst gewöhnlich aufhalten und nicht vom Wahlrecht...

  • Essen-Borbeck
  • 22.08.17
Ratgeber
Die Stadt Langenfeld ist bestens für die Bundestagswahl am 24. September gerüstet. Wahlamtsleiter Frank Kölzer hat genügend Urnen in den 44 Wahlräumen vorgesehen.

Infos der Stadt Langenfeld vor der Bundestagswahl

Noch sind fünf Wochen Zeit bis zur Bundestagswahl am 24. September, doch das Wahlamt im Rathaus hat schon alles vorbereitet. Damit es nicht wieder Schlangen an den Urnen wie bei der Landtagswahl im Mai gibt, hat Wahlamtsleiter Frank Kölzer genügend Urnen in den 44 Wahlräumen vorgesehen. Denn bei der Bundestagswahl rechnet er mit einer erfreulich hohen Wahlbeteiligung von über 80 Prozent. Heute oder morgen treffen die Wahlbenachrichtigungen ein Gestern oder heute dürften die...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 14.08.17
  • 1
Politik
Die Stadtverwaltung weist jetzt noch einmal darauf hin, dass die Wahlbenachrichtigungen in neuem Format zugestellt wurden.

Achtung: Wahlbenachrichtigungen für Marl in neuem Format

Die Stadtverwaltung weist jetzt noch einmal darauf hin, dass die Wahlbenachrichtigungen in neuem Format zugestellt wurden. Wie die Stadt bereits berichtete, haben die Wahlberechtigten in Marl ihre Wahlbenachrichtigung für die anstehenden Europa- und Kommunalwahlen nicht im gewohnten Postkartenformat erhalten, sondern im Format DIN A4 und als Brief. Der Briefumschlag ist eindeutig mit dem Hinweis „Amtliche Wahlunterlagen" gekennzeichnet. Zuletzt gab es in der Verwaltung immer wieder Hinweise von...

  • Marl
  • 16.05.14
Politik

Wahlamt verschickt Benachrichtigung für Europa- und Kommunalwahl

Bis Anfang Mai erhalten die wahlberechtigten Dattelner Post vom Wahlamt der Stadt Datteln. Der Inhalt: die schriftliche Benachrichtigung für die Teilnahme an der Europa- und Kommunalwahl am 25. Mai. Die Wahlbenachrichtigung hat erstmalig ein größeres Format (DIN-A4-Blatt) und wird in einem Briefumschlag mit dem Aufdruck „Amtliche Wahlsache“ zugestellt. Auf der Rückseite befindet sich der gewohnte Vordruck, mit dem die Wähler ihre Briefwahlunterlagen beantragen können. Für die Kommunalwahl ist...

  • Datteln
  • 29.04.14
Politik

Wahlbenachrichtigungen werden verschickt

Bis zum 4. Mai stellt die Post die Wahlbenachrichtigungen zum Wahltermin 25. Mai zu. Hierzu gibt es diese wichtige Neuerung: Erstmals ist es nicht mehr die gewohnte „Wahlbenachrichtigungskarte“. Stattdessen erfolgt die Benachrichtigung in Briefform. Die Briefumschläge sind mit dem Aufdruck „Amtliche Wahlsache“ gekennzeichnet. Zwei Arten von Wahlbenachrichtigungen werden verschickt: Eine gemeinsame Benachrichtigung für die Europawahl und Kommunalwahlen und eine separate Benachrichtigung für die...

  • Gladbeck
  • 22.04.14
Politik

Bürgerentscheid: Massive Kritik am Team Wahlen

Wilbert Hager ist sauer. „Die Arbeit der Stadt Velbert in Bezug auf den Bürgerentscheid am 16. März ist nicht akzeptabel.“ Konkret meint das Ratsmitglied der UVB-Fraktion, dass „ganze Straßenzüge keine Wahlbenachrichtigung erhalten haben“. Auf der Neustraße in Tönisheide ist nicht nur er selbst betroffen, er hat auch mit Nachbarn aus zehn Häusern gesprochen. „Alle hatten keine Wahlbenachrichtigung.“ Riefen die Bürger daraufhin bei der Stadt Velbert an, habe man ihnen keine neue Benachrichtigung...

  • Velbert
  • 07.03.14
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.