Waldbrand

Beiträge zum Thema Waldbrand

Blaulicht
In einem Waldgebiet im Ortsteil Esborn ist am 6. März ein Baum in Brand geraten. Die Feuerwehr Wetter (Ruhr) untersuchte nach der Löschung des Brandes die Umgebung auf Glutnester.

Brand im Wald
Gefährliches Feuer in Waldgebiet: Feuerwehr Wetter löscht brennenden Baum

Ein Feuer mitten im Wald musste die Feuerwehr Wetter (Ruhr) am  am Mittwoch, 6. März um 17.18 Uhr bekämpfen. Dort war ein Baum in Brand geraten. Zu einem brennenden Baum in einem Waldgebiet im Ortsteil Esborn alarmiert. Aus ungeklärter Ursache war ein morscher Baumstumpf in der Straße "Im Beile" in Brand geraten. Das Feuer wurde durch die Besatzung des Löschgruppenfahrzeuges abgelöscht. Der komplette Bereich wurde anschließend noch mit der Wärmebildkamera auf weitere Glutnester...

  • Hagen
  • 07.03.19
Überregionales

Brennendes Unterholz im Unterbacher Wald

Ein Feuer in einem Waldgebiet in Unterbach beschäftigte die Feuerwehr Düsseldorf am Dienstagvormittag ,23. Oktober 2018. Dort brannte auf circa 100 Quadratmetern Unterholz. Die Feuerwehr Düsseldorf setzte drei Löschrohre zur Brandbekämpfung ein und musste für die Löschwasserversorgung die Feuerwehrschläuche über mehrere Hundert Meter im dichten Laubwald verlegen. Nach rund zwei Stunden konnte das Feuer gelöscht werden. Es kamen keine Menschen zu schaden.Am Dienstagvormittag um 10.10 Uhr ging...

  • Düsseldorf
  • 24.10.18
Überregionales
Zwischengeschaltete Pumpsysteme auf einer Wiese in der Nähe der Brandstelle
13 Bilder

Waldbrand in Elfringhausen - Großeinsatz für die Feuerwehr

In der Nacht zu Samstag meldete gegen ein Uhr ein Anwohner aus Elfringhausen Feuerschein im Wald. Die Rettungsleitstelle löste Alarm für alle Einheiten der Feuerwehr Hattingen aus, da sich die Brandstelle weit ab vom Hydrantensystem befand. Die in der Nacht in Elfringhausen ausgelösten Sirenen für den Brandalarm waren vereinzelt auch im Stadtgebiet zu hören. Nachdem ein Anwohner den Feuerschein gemeldet hatte, war die Lokalisierung der genauen Einsatzstelle zuerst schwierig. Hubschrauber...

  • Hattingen
  • 13.10.18
Überregionales
Unter Atemschutz löschte die Feuerwehr Rheurdt den Waldbrand.

Feuerwehr löscht Waldbrand in Schaephuysen

Am Sonntagnachmittag um 16.40 Uhr wurde die Feuerwehr Rheurdt zu einem Waldbrand in Rheurdt-Schaephuysen alarmiert. In einem Waldstück in unmittelbarer Nähe des Sportplatzes war aus bislang ungeklärter Ursache ein Feuer ausgebrochen. Auf einer Fläche von rund 80 Quadratmetern brannte Unterholz, Gras und Gestrüpp. Mit drei C-Rohren verhinderten Einsatzkräfte eine Ausbreitung des Feuers. Der Feuerwehr kam bei der Löschwasserversorgung im unwegsamen Terrain die Nutzung eines Feuerlöschbrunnens...

  • Rheurdt
  • 03.09.18
Überregionales
Der brennende Wohnwagen im Wald war brandgefährlich.

Feuerwehr konnte Waldbrand verhindern

Schon die Alarmierung ließ Böses ahnen, denn unter dem Einsatzstichwort "Großflächenbrand" wurde die Feuerwehr Mülheim am Sonntagnachmittag, 19. August, gegen 16.40 Uhr zum Kesselbruchweg gerufen. Die Leitstelle der Feuerwehr entsendete daraufhin den Berufsfeuerwehr-Löschzug der Feuerwache 1 sowie Sonderfahrzeuge. Noch während der Anfahrt gingen mehrere Anrufe besorgter Bürger in der Leitstelle ein. Dabei wurde gemeldet, dass ein Wohnwagen brennen sollte. An der Einsatzstelle stellte sich...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.08.18
Ratgeber

Wasserdampf führt zu Hubschraubereinsatz in Witten

Gegen 16:45 Uhr wurde die Wittener Feuerwehr am Donnerstag, 9. August, über einen Waldbrand im Bereich Gederbachweg/Gederfeldweg informiert. Dort hatten Anwohner eine Rauchentwicklung im Wald wahrgenommen. Die anrückenden Kräfte der Wittener Wehr sahen beim Eintreffen ebenfalls eine auffällige Schwade über dem beschrieben Bereich und machten sich zur Erkundung auf den Weg in das Waldgebiet. Ortskundige Anwohner Anwohner unterstützten dabei die Einsatzkräfte. Die Suche nach einem Brand...

  • Witten
  • 10.08.18
Überregionales

Wetter: Feuerwehr hatte Waldbrand in Grundschöttel schnell im Griff

Der Löschzug II (Volmarstein / Grundschöttel) und der Einsatzführungsdienst wurden am Samstagabend um 18.36 Uhr zu einem gemeldeten Waldbrand an der Grundschötteler Straße alarmiert. Noch auf der Anfahrt wurde aufgrund der momentanen Wettersituation entschieden, dass ein weiterer Löschzug alarmiert werden sollte. Daraufhin wurde der Löschzug III (Wengern /Esborn) über Sirene und Funkmeldeempfänger alarmiert. Als die ersten Kräfte, nach vier Minuten, an der Einsatzstelle eingetroffen waren,...

  • Wetter (Ruhr)
  • 06.08.18
Überregionales
Waldbrandeinsatz in Straelen
2 Bilder

Freiwillige Feuerwehrleute aus Essen und Mülheim löschten Waldbrand in Straelen

Gestern mittag (4.8.2018) wurde wegen eines Waldbrandes die sogenannte MEO-Bereitschaft von der Bezirksregierung Düsseldorf angefordert. Die freiwilligen Feuerwehrkräften aus Essen und Mülheim machten sich von der Feuerwache 1 in Essen, Eiserne Hand, auf dem Weg mit fünf Löschzügen. "Für viele Essener freiwillige Feuerwehrleute ist die Belastung besonders hoch, da sie in der vergangenen Nacht bereits im Brandeinsatz an der Bonifaciusstraße mitgewirkt haben", erklärt Mike Filzen von der...

  • Essen-Steele
  • 05.08.18
  •  2
Überregionales
Die Feuerwehr konnte die Ausbreitung des Feuers  verhindern.

Waldbrand beschäftigt Feuerwehr Hemer

Hemer. Zu einem Waldbrand zwischen Frönsberg und Ihmert wurde die Feuerwehr Hemer am Mittwoch, 1. August gegen 13.45 Uhr, gerufen. Wie  die Feuerwehr mitteilt, standen aufgrund der anhaltenden Trockenheit  fast 100 Quadratmeter Waldboden in Flammen. Um schnell ausreichend Personal und vor allem Wasser an der Einsatzstelle zu haben, wurden fast alle Einheiten der Feuerwehr Hemer alarmiert. Im Einzelnen waren dies der Löschzug der Hauptwache mit dem Tanklöschfahrzeug, die Löschzüge Süd und Mitte,...

  • Iserlohn
  • 02.08.18
Überregionales

Wetter - Böschungsbrand im Ortsteil Wengern

Der Löschzug III (Wengern / Esborn) wurde heute Vormittag um 11.03 Uhr zu einem Böschungsbrand auf der Osterfeldstrasse alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Kräfte an der Einsatzstelle wurde durch die Anwohner mitgeteilt, dass das Feuer schon mit einem Gartenschlauch gelöscht wurde. Durch die Besatzung des Tanklöschfahrzeuges wurde der Bereich noch mal vorsorglich eingeschlemmt und anschließend mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Weitere Maßnahmen waren nicht erforderlich, sodass der...

  • Wetter (Ruhr)
  • 30.07.18
Ratgeber

Wälder nur noch auf festen Wegen betreten: Regionalforstamt Niederrhein bringt Verbot heraus

Da auch bis Mitte August nicht mit nennenswerten Niederschlägen zu rechnen ist, dürfen Wälder ab sofort und bis Ende August nur auf festen Wegen betreten werden. Dieses Verbot die Wege zu verlassen diene als Vorsorgemaßnahme der Vermeidung von Waldbränden, so das Regionalforstamt Niederrhein. Eine Verlängerung oder Ausweitung ist bei Zuspitzung der Lage möglich. Sollte sich die Situation vorzeitig durch eine Änderung der Witterungslage entspannen, kann das Verbot seitens des...

  • Düsseldorf
  • 27.07.18
  •  1
Natur + Garten
Dem schnellen Eingreifen der Feuerwehr ist es zu verdanken, dass das Feuer von dem abgeernteten Getreidefeld an der Scholver Straße nicht in das angrenzende Waldstück übergreifen konnte.
9 Bilder

1,35 Hektar großes Stoppelfeld in Flammen - Gladbecker Feuerwehr konnte Ausweitung des Brandes in ein Waldstück in letzter Sekunde verhinder,n

Zweckel. Das hätte ganz böse ausgehen können: Nur durch den massiven Einsatz von Personal und ganz viel Wasser konnte die Gladbecker Feuerwehr am Donnerstagnachmittag ein Übergreifen der Flammen von einem brennenden Stoppelfeld an der Scholver Straße im äußersten Stadtnorden auf ein angrenzendes Waldgebiet verhindern. Und die 30 Wehrleute, an der Spitze Feuerwehrchef Thorsten Koryttko sowie Einsatzleiter Ralph Tasch, gingen an die Grenzen der körperlichen Belastbarkeit, wofür in erster Linie...

  • Gladbeck
  • 27.07.18
  •  1
Überregionales
28 Bilder

Iserlohner Feuerwehr bei Bekämpfung eines Waldbrandes am Wixberg im Einsatz

Seit dem gestrigen Nachmittag (Donnerstag, 26. Juli) bekämpfen zahlreiche Feuerwehrleute aus dem Märkischen Kreis und einer Sondereinheit der Feuerwehr Olpe einen großen Waldbrand auf Altenaer Seite am Wixberg. Mehr als 10.000 Quadratmeter Wald und Waldboden brennen. Die Einsatzstelle liegt im Grenzgebiet zwischen den Städten Altena und Iserlohn, in sehr steiler und schwieriger Hanglage. Die Feuerwehr Iserlohn wurde gestern um 17:51 Uhr zur Unterstützung gerufen und befindet sich seit dem mit...

  • Iserlohn
  • 27.07.18
  •  1
Natur + Garten
Löscharbeiten, deren Ursache vermieden werden sollte.

Wälder dürfen nur noch auf festen Wegen betreten werden / Forstamt reagiert auf Dauerdürre

Bereits in der vergangenen Woche hat das Regionalforstamt Niederrhein in Erwägung gezogen das Betretungsrecht im Wald einzuschränken. Da auch bis Mitte August nicht mit nennenswerten Niederschlägen zu rechnen ist, wird nun mittels ordnungsbehördlicher Verordnung das Betretungsrecht im Wald auf feste Wege beschränkt. Die ordnungsbehördliche Verordnung erfolgt als Vorsorgemaßnahme zur Vermeidung von Waldbränden. Das Verbot die Wege zu verlassen ist bis zum 31.08.2018 gültig. Eine Verlängerung...

  • Wesel
  • 27.07.18
  •  3
Ratgeber

Wetter: Auf Grabkerzen verzichten

Wegen der hohen Temperaturen besteht auch im Park der Ruhe, städtischer Friedhof und Parkanlage, Gartenstraße 40, akute Brandgefahr.Der Stadtbetrieb bittet daher derzeit, unbedingt auf das Entzünden von Grabkerzen zu verzichten.

  • Wetter (Ruhr)
  • 26.07.18
Natur + Garten

Stadt appelliert: Nicht in Parks und auf Grünflächen des Rheins grillen!

Durch die anhaltende Trockenheit ist die Gefahr von Flächen- und Waldbränden deutlich gestiegen; das Löschen des Grills kann angeordnet werden. Der "Grasland-Feuerindex" erreicht die höchste Stufe. Aufgrund der erhöhten Brandgefahr auf Grasflächen und in Grünanlagen sowie in Wäldern appellieren Feuerwehr sowie Garten-, Friedhofs- und Forstamt, auf das Grillen mit offener Flamme zu verzichten. Generell sollte auch dort, wo das Grillen bisher geduldet wurde - in Parkanlagen und im Kiesbett des...

  • Düsseldorf
  • 26.07.18
  •  1
Ratgeber
In einem Schrebergarten in der Straße Gosbecke in Rumbeck kam es am Mittwoch, 25. Juli, aus unbekannter Ursache zu einem Böschungsbrand

Brand in Rumbecker Schrebergarten - Feuerwehr warnt vor Bränden bei hohen Temperaturen und gibt Tipps

In einem Schrebergarten in der Straße Gosbecke in Rumbeck kam es am Mittwoch, 25. Juli, aus unbekannter Ursache zu einem Böschungsbrand von ca. 50qm. Um 22.24 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert. Das Feuer hatte sich bereits auf angrenzende Bäume ausgebreitet. Der Brand konnte mit Hilfe von mehreren Löschangriffen und dem Einsatz von Dunghaken und Feuerpatschen schnell unter Kontrolle gebracht werden. Tipps zum Vermeiden von Bränden Die Feuerwehr weist auf die vom Deutschen...

  • Arnsberg-Neheim
  • 26.07.18
Überregionales
Der Großtankwagen aus Sundern wurde vor Ort als Löschwasserpuffer eingesetzt.
2 Bilder

Waldbrand hält Feuerwehr Sundern in Atem

Bei einem Waldbrand in Sundern wurden am Montag Wald- und Freifläche von rund 5.000 m²  vernichtet - drei Löschzüge der Feuerwehr Sundern mit rund 100 Kräften mehrere Stunden im Einsatz. Sundern. Am Mittag gegen 12.30 Uhr wurde der Löschzug Sundern zu einer Rauchentwicklung im Waldgebiet auf dem „Stück“ zwischen Sundern und dem Sorpesee alarmiert. Mehrere Anrufer hatten dies der Kreisleitstelle in Meschede gemeldet. Beim Eintreffen erkannten die ersten Einsatzkräfte des Löschzuges Sundern...

  • Arnsberg
  • 24.07.18
Überregionales

Mehrere Einsätze am Wochenende - Waldbrand in Herdecke wieder aufgeflammt

Die Freiwillige Feuerwehr Herdecke musste am Wochenende mehrfach ausrücken Am Freitagabend flammte der Waldbrand am Herrentisch wieder leicht auf. Die heißen Temperaturen sowie die Beschaffenheit des Geländes waren hierfür die Ursache. Ein Spaziergänger hatte richtigerweise die Feuerwehr um 20.07 Uhr alarmiert. Vor Ort wurden mehrere Glutnester freigelegt und abgelöscht. Während der Löschmaßnahmen mit zwei C-Rohren wurde aus dem angrenzenden Gelände eine leichte Rauchentwicklung bemerkt....

  • Herdecke
  • 23.07.18
Ratgeber
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
3 Bilder

Akute Wald- und Flächenbrandgefahr, kleiner Waldbrand an der Stadtgrenze

Die Feuerwehr  musste am gestrigen Sonntag (22.07.2018) einen kleineren Waldbrand löschen. Um 16.30 Uhr wurde die Feuerwehr zu "Auf dem Stenacker" gerufen - in einem kleineren Waldstück sollte es dort zu einem Brand gekommen sein. Beim Eintreffen der Kräfte brannten circa 9 m² Unterholz auf einer Fläche von 3 x 3 m. Diese wurden durch die Feuerwehr zügig abgelöscht sowie die Umgebung gewässert, um ein Wiederentzünden und Ausbreitung zu verhindern. Der Einsatz dauerte bis circa 18.00 Uhr...

  • Marl
  • 23.07.18
Überregionales

Recklinghausen: Waldbrand und Flächenbrand auf einer Wiese - Waldbrandgefahrenstufe 4 von 5.

Die Feuerwehr Recklinghausen musste am Sonntag, 22. Juli, einen kleineren Waldbrand und einen Flächenbrand auf einer Wiese löschen. Um 16.30 Uhr wurde die Feuerwehr zu "Auf dem Stenacker" gerufen, wo es  in einem kleineren Waldstück zu einem Brand im Unterholz gekommen ist. Rasch konnte sie den Brand löschen und die Umgebung wässern, um ein Wiederentzünden und Ausbreitung zu verhindern. Gegen 17.24 Uhr kam es auf der Straße "Im Heidkamp" zu einem Flächenbrand. Hier brannte eine Wiese am...

  • Recklinghausen
  • 23.07.18
Überregionales
Großbrand am Herrentisch im Waldgebiet

Herdecke - Große Hitze hält an - Waldbrandgefahr steigt +++ Großbrand am Herrentisch

Großbrand im Waldgebiet am Herrentisch - Hinter dem Waldfriedhof brannten gut 1.500 qm Wald Ein Großbrand im Waldgebiet am Herrentisch beschäftigte am Donnerstag und Freitag die Freiwillige Feuerwehr Herdecke. In einem Steilhang hinter dem Waldfriedhof brannten gut 1.500 qm Wald. Die Rauchsäule war weithin sichtbar. Mehrere Notrufe gingen aus Herdecke und Hagen-Hengstey ein. Jedoch war es zunächst schwierig für die Feuerwehr die eigentliche Einsatzstelle auszumachen. Der diensthabende...

  • Herdecke
  • 20.07.18
Überregionales
7 Bilder

Feuerwehr Iserlohn unterstützt bei Waldbrand in Altena

Iserlohn. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Iserlohn waren am Dienstag in Altena im Einsatz und unterstützten bei der Bekämpfung eines Waldbrandes. Unterhalb des Hegenscheids, an der Stadtgrenze zu Iserlohn, waren am frühen Dienstagabend (17. Juli) rund 10.000 Quadratmeter Waldboden und junger Waldbewuchs in Brand geraten. Gegen Mitternacht  ist das Feuer unter Kontrolle, die Nachlöscharbeiten in dem steilen Gelände dauerten aber noch an. Die Iserlohner Kräfte unterstützten die Einsatzleitung bei...

  • Iserlohn
  • 18.07.18
Natur + Garten
8 Bilder

Waldbrand im Grüner Tal fordert die Feuerwehr Iserlohn

Am Dienstag, 3. Juli,  wurde die Feuerwehr Iserlohn um 15:47 Uhr zu einem Waldbrand ins Grüner Tal gerufen. Im Bereich "In der Bräke" war Waldboden und junger Waldbewuchs auf einer Fläche von rund 3000 Quadratmetern in Brand geraten. Die Erkundung und Zuwegung zum Brandgebiet gestaltete sich durch das steile und unwegsame Gelände sehr schwierig, weshalb ein Polizeihubschrauber angefordert werden musste. Mit Hilfe eines geländegängigen Kommandowagens und der Unterstützung durch den Hubschrauber...

  • Iserlohn
  • 04.07.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.