Waldbrandgefahr

Beiträge zum Thema Waldbrandgefahr

Blaulicht
In den letzten Tagen gingen in der Kreisleitstelle der Feuerwehr einige Notrufe zu Flächen- und Waldbränden ein. Foto: Archiv
2 Bilder

Hohe Gefahr von Flächen- und Waldbränden
Worauf man jetzt achten sollte

Kreis. Durch die anhaltende Hitze und die fortschreitende Trockenheit ist auch im Kreis Recklinghausen die Gefahr von Flächen- und Waldbränden extrem hoch. In den letzten Tagen gingen in der Kreisleitstelle der Feuerwehr einige Notrufe zu Flächen- und Waldbränden ein, am Mittwoch standen in Haltern am See 2.500 Quadratmeter Wald in Flammen. Auch mehrere Heckenbrände sind in den letzten Wochen gemeldet worden, sie werden oft durch achtlos weggeschnippte Zigarettenkippen oder durch Abflämmen...

  • Haltern
  • 10.08.20
Ratgeber
Durch die anhaltende Hitze und die fortschreitende Trockenheit steigt auch im Kreis Recklinghausen die Gefahr von Flächen- und Waldbränden stark an. Alleine im Juni wurden der Kreisleitstelle bislang mehrere Flächenbrände, ein Waldbrand und mehrere Brände durch Abflämmen gemeldet.

Worauf man jetzt achten sollte
Wald- und Wiesenbrandgefahr steigt

Durch die anhaltende Hitze und die fortschreitende Trockenheit steigt auch im Kreis Recklinghausen die Gefahr von Flächen- und Waldbränden stark an. Alleine im Juni wurden der Kreisleitstelle bislang mehrere Flächenbrände, ein Waldbrand und mehrere Brände durch Abflämmen gemeldet. Um Brände zu vermeiden, sollte man folgende Hinweise beachten: Im Wald oder in einem Abstand von weniger als einhundert Metern zum Waldrand darf kein Feuer angezündet oder gegrillt werden. Leicht entzündliche...

  • Dorsten
  • 25.06.19
Natur + Garten
Wegen akuter Waldbrandgefahr ist es bis zum 31. August verboten, feste Wege im Wald zu verlassen.

Wälder dürfen nur noch auf festen Wegen betreten werden

NRW. Das Regionalforstamt Niederrhein reagiert mit diesem Schritt auf die lang anhaltende Trockenphase. Bereits in der vergangenen Woche hat das Regionalforstamt Niederrhein in Erwägung gezogen das Betretungsrecht im Wald einzuschränken. Da auch bis Mitte August nicht mit nennenswerten Niederschlägen zu rechnen ist, wird nun mittels ordnungsbehördlicher Verordnung das Betretungsrecht im Wald auf feste Wege beschränkt. Die ordnungsbehördliche Verordnung erfolgt als Vorsorgemaßnahme zur...

  • Schermbeck
  • 27.07.18
Natur + Garten
Am Mittwochmittag musste die Feuerwehr Haltern zu einem gemeldeten Waldbrand ausrücken. Fotos: Bludau
3 Bilder

Alarm in der Haard: Lagerfeuer setzt Bäume und Boden in Brand

Haltern. Am gestrigen Mittwochmittag (5.7.) musste die Feuerwehr Haltern zu einem gemeldeten Waldbrand ausrücken. Gegen 13.34 wurden die hauptamtliche Wache sowie drei freiwillige Löschzüge in ein Waldgebiet am Dillenweg alarmiert. Als die ersten Einheiten die Einsatzstelle erreichten, konnte aber schnell Entwarnung gegeben und weitere Fahrzeuge wieder abbestellt werden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatten hier bislang Unbekannte vermutlich ein Lagerfeuer entfacht. Das Feuer hatte...

  • Haltern
  • 06.07.17
Ratgeber
2 Bilder

Waldbrandgefahr in der Metropole Ruhr nimmt täglich zu

Haltern. Was Sonnenhungrige freut, bereitet den Förstern des Regionalverbandes Ruhr (RVR) und des Regionalforstamtes Ruhrgebiet Sorge. Mit zunehmender Hitze und Trockenheit steigt auch die Waldbrandgefahr. Vor allem die Kiefernwälder der Haard, der Üfter Mark und der Hohen Mark, die zu großen Teilen dem RVR gehören, sind gefährdet. Daher hat der Verband auch die Feuerwachttürme im nördlichen Ruhrgebiet bereits besetzt. Der RVR weist daher nochmal auf die grundsätzlichen Verhaltensregeln im...

  • Haltern
  • 01.07.15
Ratgeber
Die Förster des Regionalverbandes Ruhr (RVR)  warnen vor erhöhter Waldbrandgefahr. Daher wurden auch die Feuerwachttürme im nördlichen Ruhrgebiet bereits besetzt.

Waldbrandgefahr steigt - RVR hat Feuerwachttürme bereits besetzt

Der strahlende Sonnenschein und die anhaltend trockene Witterung haben auch ihre Schattenseiten: Die Förster des Regionalverbandes Ruhr (RVR) warnen vor erhöhter Waldbrandgefahr. Daher wurden auch die Feuerwachttürme im nördlichen Ruhrgebiet bereits besetzt. Spaziergänger werden gebeten, die grundsätzlichen Verhaltensregeln im Wald einzuhalten: Generell ist das Rauchen vom 1. März bis zum 31. Oktober verboten. Dasselbe gilt für offenes Feuer sowie Grillen im Wald außerhalb ausgewiesener...

  • Haltern
  • 22.04.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.