Waldstück

Beiträge zum Thema Waldstück

Blaulicht
Bild und Text Polizei Kleve

Wer kann Hinweise zur Identität des beschriebenen Mannes geben?
Unbekannter Toter nach Suizid in Waldstück

Rees: Laut Polizeibericht fand am Samstag (27. Juni 2020) gegen 21:20 Uhr ein Zeuge in einem Waldstück an der Straße Reeserward in Höhe des Mahnensees den Leichnam eines Mannes. Die Polizei geht von einem Suizid aus. Da der Tote keine Ausweispapiere bei sich trug, konnte er bislang nicht identifiziert werden. Auch ist noch unklar, auf welchem Weg der Mann zu der Örtlichkeit kam - in der Nähe wurde bislang kein abgestelltes Fahrzeug gefunden. Die Polizei wendet sich daher mit einer...

  • Hamminkeln
  • 30.06.20
Blaulicht
Düsseldorf-Wittlaer: 200 Rundballen sind aus bislang ungeklärter Ursache am frühen Montagmorgen ein Raub der Flammen geworden.

Feuerwehr Düsseldorf: 200 brennende Strohballen in Wittlaer
Feuerwehr verhindert ein Übergreifen auf angrenzendes Waldstück

200 Rundballen sind aus bislang ungeklärter Ursache am frühen Montagmorgen ein Raub der Flammen geworden. Die Feuerwehr Düsseldorf verhinderte mit vier Strahlrohren ein Übergreifen des Feuers auf ein angrenzendes Waldstück. Nach rund zehn Stunden waren die Flammen erloschen. Es gab keine Verletzten. Am frühen Montag Morgen meldete ein Anrufer von der Duisburger Landstraße über die Notrufnummer 112 einen unklaren Feuerschein auf einem Feld in Wittlaer. Als einige Minuten später die ersten...

  • Düsseldorf
  • 29.06.20
Blaulicht

Feuerwehreinsatz mit Rettungshubschrauber
Forstarbeiter in Ennepetal schwer verletzt

Am Dienstag, 31. März, wurde die Feuerwehr Ennepetal gegen 14 Uhr zu einem Waldgebiet "Am Dorn" alarmiert. Bei Forstarbeiten in einemWaldstück war es zu einem Unfall gekommen. Da der Einsatzort circa 800 Meter von der Straßeentfernt war und sich in unwegsamen Gelände befand, rückte die Feuerwehr unter anderem mit einem Gerätewagen Technik aus. Rettungshubschrauber übernimmt PatientenDas Fahrzeug istspeziell ausgestattet und ermöglicht einen liegenden Transport eines Verletzten aus...

  • wap
  • 01.04.20
Blaulicht
Die Feuerwehr Ennepetal holte am Samstag, 28. März, eine verletzte Person aus einem Waldstück.

Einsatz der Feuerwehr Ennepetal
Patient aus Waldstück gerettet

Am Samstag, 28. März, wurde die Feuerwehr Ennepetal am frühen Nachmittag nach Ennepetal- Königsfeld alarmiert. Dort kam es in einem Waldstück zu einem chirurgischen Notfall. Da der Patient aufgrund der Verletzungdas Waldstück nicht mehr eigenständig verlassen konnte und der Rettungswagen keine Zugangsmöglichkeiten hatte, rückte die Hauptamtliche Wache mit einem Hilfeleistungslöschfahrzeug und einem GW Technik mit 4 Beamten aus. Der Patient wurde mit dem Spezialfahrzeug schonend aus dem...

  • wap
  • 30.03.20
Blaulicht
Gerettet - Xantener Feuerwehrleute bringen das völlig erschöpfte Reh aus dem Rhein in Sicherheit.

Xantener Feuerwehr rettet Bambi
Reh droht von den Fluten des Rheins verschlungen zu werden

Einen ungewöhnlichen Einsatz hatte jetzt die Xantener Feuerwehr. Sie rettete ein Reh aus den Fluten des Rheins. Der Strom drohte das erschöpfte Tier zu verschlingen.  Am Freitag, 7. Februar, gegen 9.11 Uhr ging der Ruf in der Zentrale ein: "Tier in Not". Der Löschzug Xanten-Nord fuhr zum Rheindamm in Vynen. Aufgrund des aktuellen Rhein-Hochwassers war ein Reh im aufgeweichten Erdreich stecken geblieben und drohte zu ertrinken. Dies war Passanten aufgefallen, die den Notruf wählten.Die...

  • Xanten
  • 07.02.20
  • 2
Natur + Garten
Patrick Busse von Wald und Holz NRW lässt niemanden in das befallenen Waldstück.
5 Bilder

Waldgebiet in Bergkamen von gefährlicher Krankheit befallen (MIT VIDEO!)
Vorsicht: Ahhhhhhhorn!

Das kleine Wäldchen am Ulmenweg ist krank. Die „Rußrindenkrankheit“ hat den dortigen Ahornbestand befallen und ist auch für Menschen gefährlich (wir berichteten). Von Nina Sikora  „Das ist kein Spaß!“, betont Patrick Busse von Wald und Holz NRW am Ort des Geschehens nahe der Realschule an der Hochstraße. „Man darf sich dem Gebiet nur in entsprechender Schutzkleidung nähern“, erklärt der Fachmann, während er seine Atemmaske abnimmt. Schuld ist der heiße Sommer 2018 Etwa 65...

  • Bergkamen
  • 11.06.19
Natur + Garten
Da einige Ahornbäume von der sogenannten Rußkrankheit befallen sind, müssen sie am kommenden Dienstag gefällt werden. Bis dahin bleibt der Wald gesperrt. Archivfoto: Maren Menke
2 Bilder

Ahornbäume von der Rußkrankheit befallen und müssen gefällt werden
Gefährlicher Pilz: Waldstück in Bergkamen gesperrt

Im Bergkamener Waldstück (Nahe dem Realschulhof an der Hochstraße) sind Bäume von der sogenannten Rußrindenkrankheit befallen. „Das kann auch für Mensch und Tier gefährlich werden. Daher ist das Waldgebiet erst einmal gesperrt worden“, erklärt Patrick Busse vom Regionalforstamt Ruhrgebiet. Die Sporen des Pilzes könnten zum Beispiel allergische Reaktionen auslösen. Das sei der ausschlaggebende Grund gewesen, befallene Bäume nun zu fällen. In Angst und Panik bräuchte man wegen der...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 07.06.19
Überregionales
Diensthund findet vermisstes Mädchen.

Diensthund "Schimmi" findet vermisstes Mädchen

In der Nacht vom 29.12. auf den 30.12.2017 verschwand in Alt-Wetter ein 10-jähriges Mädchen nach einem Streit mit den Eltern aus der gemeinsamen Wohnung. Ein Streifenwagen sowie eine Diensthundführerin mit Diensthund "Schimmi" waren eingesetzt, um den Weg des Mädchens nachzuverfolgen und die eingehenden Hinweise aus der Bevölkerung bezüglich des aktuellen Aufenthaltsortes zu überprüfen. Zwei Stunden nach dem Verschwinden des Mädchens wurde "Schimmi" schließlich am letzten bekannten...

  • Hagen
  • 04.01.18
Politik
13 Bilder

Chemiepark Marl rodet Bäume im Wald am Lipper Weg in Marl-Drewer

Der Chemiepark Marl rodet einen Teil seines Waldbestandes am Lipper Weg hinter dem Parkplatz Nummer 12. Die so frei werdenden Flächen sind für mögliche Neuansiedlungen vorgesehen. Bei den Arbeiten müssen die Belange des gesetzlichen Artenschutzes und der Grünordnung  auf Basis des in diesem Bereich geltenden Bebauungsplanes 94e der Stadt Marl beachtet werden . Alle Maßnahmen wurden im Vorfeld mit den zuständigen Behörden abgestimmt. Einige Bäume des Bestandes beherbergen beispielsweise...

  • Marl
  • 18.09.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.