Wambachsee

Beiträge zum Thema Wambachsee

Natur + Garten
Blaualgen entstehen bei anhaltend hohen Temperaturen und /oder durch Überdüngung (zum Beispiel infolge der Fütterung von Wasservögeln).

Schon wieder Blaualgen! Wildförster- und Wambachsee betroffen

Die (hoch-)sommerlichen Temperaturen scheinen kein Ende finden zu wollen, der Blaualgenbefall der Gewässer damit auch nicht. Bei einer Kontrolle durch Mitarbeiter der Wirtschaftsbetriebe Duisburg wurden jetzt wieder im Wildförster- und Wambachsee an der Sechs-Seen-Platte Blaualgen festgestellt. Diese sind für Mensch und Tier giftig und sollten deshalb nicht verschluckt werden. Auch ein Hautkontakt sollte vermieden werden, da Haut- und Schleimhautreizungen, allergische Reaktionen,...

  • Duisburg
  • 16.10.18
  •  1
  •  2
Natur + Garten
Blaualgen entstehen unter anderem durch Überdüngung (zum Beispiel infolge der Fütterung von Wasservögeln).

Jetzt Blaualgen im Böllert- und Wambachsee!

Bei einer Kontrolle durch Mitarbeiter der Wirtschaftsbetriebe Duisburg wurden im Böllert- und Wambachsee an der Sechs-Seen-Platte Blaualgenbefall festgestellt. Blaualgen sind für Mensch und Tier giftig und sollten deshalb nicht verschluckt werden. Auch ein Hautkontakt sollte vermieden werden. Einige Blaualgen-Gattungen scheiden Gifte aus. Wenn sich durch massenhaftes Vorkommen Blaualgenblüten ausbilden, können beim direkten Hautkontakt mit belastetem Wasser Haut- und Schleimhautreizungen,...

  • Duisburg
  • 03.09.18
  •  1
  •  1
Natur + Garten
5 Bilder

Baum-Fällaktion am Wambachsee

Heute am 23.02.2015 fand am Wambachsee die 2. Baumfällaktion statt. Über 100-jährige Buchen mussten der Bebauung mit Villen am Wambachsee an der Straße "Im Licht" weichen. Wo bleibt der Protest der kommunalen Beamten, die sich sonst vehement gegen das Fällen von Bäumen wehren, die private Grundstückseigentümer selbst angepflanzt haben? Für ein paar "Silberlinge" verscherbeln Kommunalpolitiker unsere schöne Natur, weil diese Politiker in Duisburg mit dem Verkauf ihre selbst verschuldeten und...

  • Duisburg
  • 24.02.15
  •  2
Politik
2 Bilder

Waldrodung am Wambachsee

Heute wurde der letzte Baum für ein Baugrundstück eines ehemaligen schönen Buchenwaldes am Wambachsee gefällt, einige Buchen waren über 100 Jahre alt. Diese Buchen mussten einem dort geplanten Wohnhaus weichen. Das benachbarte Grundstück ist auch schon von der Stadt Duisburg verkauft worden. Schade um unsere schöne Naturlandschaft im Duisburger Süden. Eine Bürgerinitiative hatte für den Erhalt des Waldes 15.000 Unterschriften gesammelt Zum Vergleich 2 Fotos von heute und eines...

  • Duisburg
  • 16.12.14
  •  4
Politik

Vergleich im Wambach-Streit

"Das Verwaltungsgericht Düsseldorf hat in der Gerichtsverhandlung zwischen der Bürgerinitiative Wambachsee und der Stadt am Freitag, 6. September, einen Vergleich bewirkt. Es machte deutlich, dass der Ratsbeschluss, der das Bürgerbegehren für nicht zulässig erklärte, rechtens war. Das Gericht erklärte, dass das Bürgerbegehren in der Fragestellung nicht eindeutig war, weil dabei nicht klar wurde, ob es sich gegen einen Verkauf des gesamten oder eines Teilgrundstücks am See bezog. Doch bevor...

  • Duisburg
  • 09.09.13
Politik

Rat‘ mal, wer Recht hat!

Das wird spannend am Montag, wenn die Ratsmitglieder über die Beschlussvorlage bezüglich des Bürgerbegehrens zum Verkauf des Grundstücks am Wambachsee abstimmen. Nicht zulässig lautet die Empfehlung. Doch, sagen die Initiatoren, wir haben uns beraten lassen. Tja, und nu? Die Einen sagen so, die Anderen so. Viel Spaß, liebe Ratsmitglieder, die Ihr alle gestandene Juristen mit Schwerpunkt Verwaltungsrecht seid. Jetzt entscheidet mal schön! Folgt Ihr der Empfehlung, wird‘s gleich wieder...

  • Duisburg
  • 21.09.12
Politik
Objekt der Begierden: Die Stadt möchte ihr Grundstück am Wambachsee verkaufen. Über 15	000 Duisburger haben dagegen unterschrieben. Damit wäre eine Voraussetzung für die Gültigkeit des Bürgerbegehrens erfüllt.  Aber längst nicht alle, wie die Stadt meint.

Bürgerbegehren – War‘s das?

Formale Fehler beim Bürgerbegehren gegen den Grundstücksverkauf am Wambachsee? Unterschriften hatten sie genug gesammelt – Ob die Initiatoren des Bürgerbegehrens gegen den Grundstücksverkauf am Wambachsee allerdings irgendwann auch Taten sehen werden, ist derzeit mehr als fraglich. Mitte der Woche sorgte die das Bürgerbegehren betreffende Beschlussvorlage für die Ratssitzung am kommenden Montag für jede Menge Wirbel. Auf neun langen Seiten kommt die Stadtverwaltung zum Beschlussentwurf,...

  • Duisburg
  • 21.09.12
  •  2
Politik

Wir sind das Volk!

Duisburgs Wahlberechtigte könnten in diesem Jahr ein weiteres Mal zu den Urnen gerufen werden. Diesmal, um über den Verkauf des letzten freien Grundstücks am Wambachsee in Wedau abzustimmen. 17800 Bürger haben mit ihrer Unterschrift ein entsprechendes Bürgerbegehren der Bürgergemeinschaft Wedau unterstützt Ob das Thema, wenn es denn zu einem Bürgerentscheid kommen sollte, auch den Wählern im äußersten Duisburger Westen oder Norden derart auf den Nägeln brennen wird? Ob sie dann in...

  • Duisburg
  • 28.08.12
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.