WAN

Beiträge zum Thema WAN

Politik
Frank Droste und Andreas Barzik hatten sich bereits Anfang 2012 vor lauter Vorfreude ihr eigenes WAN-Kennzeichen gebastelt (v.l.n.r.)

Ein Herz für WAN-Kennzeichen: CDU-Fraktion begeistert über Ansturm

Die CDU-Fraktionen in den Bezirken Eickel und Wanne sind begeistert über das Interesse der Autofahrer am WAN-Kennzeichen. "Nach aktuellen Medienberichten fahren in ganz NRW mehr als 20.000 Autos mit neuen "alten" Kennzeichen, davon allein knapp 4000 in unserer Stadt", freuen sich die beiden Vorsitzenden im Bezirk Eickel und Wanne, Andreas Barzik und Frank Droste. "Damit liegen wir deutlich vor unserer Nachbarstadt Bochum und dem dortigen WAT-Kennzeichen." Besonders auffällig ist auch, das in...

  • Herne
  • 26.03.13
Überregionales
12 Bilder

Treffen der ersten WAN-KFZ

Der 12.12.12 wird in Wanne-Eickel als Festtag in die Geschichte eingehen, seit diesem Tag gibt es wieder das KFZ-Kennzeichen 'WAN'. Mit Stolz und Tradition fahren schon jetzt wieder über 2000 automobile Schätzchen mit den neuen-alten Kennzeichen zwischen Wanne, Eickel, Crange, Unser Fritz und Holsterhausen 'rum. Grund genug ein spontanes Treffen, zu dem 57 lokale Patrioten auf den Cranger Kirmesplatz erschienen, zu organisieren. WAN ein Muss! Lauer Wind mit einer Mixtur aus Lokalpatriotismus,...

  • Wanne-Eickel
  • 30.12.12
  • 10
Überregionales
Foto: Rosemarie Schulte-Wilde

WAN-NE 4 wohnt jetzt in Sodingen

Zur Berichterstattung über die Ausgabe des WAN-Kennzeichens erhielten wir folgende Zuschrift von Rosemarie Schulte-Wilde, In der Falsche 5 b: Der Beitrag von Michael Göbel am Sonntag brachte mich auf die Idee, auch meine Geschichte zum WAN-Kennzeichen zu erzählen... Mein Mann und ich sind Wanne-Eickeler „aus Leidenschaft“! Beide in Wanne-Eickel geboren, 1962 zusammen in einer Klasse auf der Karlschule eingeschult, usw... Allerdings wohnen wir in Herne, da mein Mann hier 1982 ein Zechenhäuschen...

  • Herne
  • 18.12.12
  • 2
Überregionales

WAN - Familie macht gemeinsame Sache

Seit Mittwoch sind die ersten Autofahrer mit dem neuen WAN-Kennzeichen unterwegs. Sebastian Möller (unser Foto) war mit seinem Chef Maik Rohdich bei der Zulassungsstelle. Der hat alle fünf Firmen-Pkws sofort mit neuen Kennzeichen ausgestattet. Er setzte auch auf die Initialen seiner Familie – von Schwester Ramona (RR = Ramona Rohdich), Bruder Björn sowie den Söhnen Tim und Luca. Eine schöne Familiensache!

  • Herne
  • 14.12.12
Politik

Die ersten WANner / Sie bekommen WAN-NE 1 - 15!

Gestern lief die Einsendefrist ab. Mehr als 500 WAN-Fans hatten bis dahin eine Postkarte ans Rathaus geschickt, um eines der 15 ersten Kennzeichen zu erhalten. Stadtdirektor Peter Bornfelder (r.) und Hans-Günter Wertenbruch, Leiter des Fachbereichs Bürgerdienste schauten gestern Nachmittag Glücksfee Barbara Macagnino an der Lostrommel über die Schulter. Die Nummern WAN-NE 1 bis WAN-NE 15 gehen in dieser Reihenfolge an folgende Bürgerinnen und Bürger: Cindy Brostedt, Petra Hagenkötter, Katrin...

  • Herne
  • 04.12.12
Politik

"WAN" hat's geschafft

Ein schöner Erfolg für die Wanne-Eickeler, von denen sich etliche massiv für die Wiedereinführung des „WAN“-Kennzeichens eingesetzt hatten. Bald wird es wieder auf den Straßen zu sehen sein. Aber der offenbar nicht von allen wirklich geliebte Zusammenschluss der beiden Städte Herne und Wanne-Eickel wird dadurch mitnichten rückgängig gemacht. Nur das Auto bekommt einen neuen „Namen“. Ob es sinnvoll ist, wenn die Kennzeichenlandschaft weiter zersplittert, sei dahingestellt. Schließlich wird es...

  • Herne
  • 25.09.12
  • 1
Politik

Autos fahren wieder mit „WAN“

Wohl noch in diesem Jahr werden die ersten Autos mit dem Kennzeichen „WAN“ fahren können. Das teilte der Sprecher der Stadt Herne, Horst Martens, mit. Der Bundesrat hatte am Freitag einer Verordnung von Verkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) zugestimmt, die unterschiedliche Ortskürzel in einem Verwaltungsbezirk erlaubt. Danach können Kommunen bereits ausgelaufene Autokennzeichen wieder einführen oder ganz neue Nummernschilder wählen. Der Rat der Stadt Herne hatte am 28. Februar dieses Jahres...

  • Herne
  • 25.09.12
Politik

Von HER-BA... und HER-SO... - natürlich ein Aprilscherz!

Die Wanner bekommen ihr altes WAN-Kennzeichen zurück. Und die Herner schauen in die Röhre?! Weit gefehlt! Auch in Herne wird es demnächst Auto-Kennzeichen geben, mit denen die Bürger ihre Heimatverbundenheit betonen können. Die Stadtverwaltung hat die Idee entwickelt, die jeweiligen Stadtteile zusätzlich auf den Nummernschildern anzugeben. Also: HER-SO . . . für Sodingen, HER-BA . . . für Baukau oder HER-HO . . . für Holthausen. Für Holsterhausen hat man einstweilen noch keine überzeugende...

  • Herne
  • 30.03.12
  • 2
Politik

Rat spricht sich einstimmig für "WAN" aus

Einstimmig hat sich der Rat der Stadt Dienstagabend für die Wiedereinführung des WAN-Kennzeichens ausgesprochen. Es lag ein entsprechender gemeinsamer Antrag der Fraktionen von SPD, CDU, Bündnis 90/Die Grünen und FDP vor. Das Abstimmungsergebnis der Kommune wird nun über das NRW-Verkehrsministerium ans Bundesverkehrsministerium übermittelt. Wann tatsächlich der erste Wanner Autofahrer das Kennzeichnen an sein Fahrzeug schrauben kann, ist allerdings noch unklar. Dem Herner Oberbürgermeister...

  • Herne
  • 28.02.12
Politik

Eilmeldung: Rat der Stadt Herne stimmt für Kennzeichen WAN!

In seiner heutigen Sitzung hat der Rat der Stadt Herne beschlossen, das WAN-Kennzeichen - unter der Voraussetzung einer entsprechenden Änderung zur Kennzeichenliberalisierung der Fahrzeug-Zulassungsverordnung durch den Bundesverkehrsminister - wiedereinzuführen. Die Verwaltung der Stadt wird beauftragt, in diesem Sinne entsprechend tätig zu werden und das Land NRW vom Wunsch der Wiedereinführung des WAN-Kennzeichens in Kenntnis zu setzen.

  • Herne
  • 28.02.12
Politik
Praktisch im gesamten Herner Stadtgebiet haben Sie die Möglichkeit, "pro WAN" zu unterschreiben!

Kennzeichen WAN - Auslagestellen der Unterschriftenlisten

Die vom Wanne-Eickeler Sänger Horst Schröder ("Graf Hotte" von den Good Vibrations) organisierte Unterschriftenaktion zur Wiedereinführung des WAN-Kennzeichens findet weiterhin enormen Zuspruch! Wie angekündigt verteilen sich die Auslagestellen der Listen breitgefächert über einen Großteil des Herner Stadtgebietes. Die Unterschriftenaktion läuft bis zum 20. Februar 2012, da die Listen rechtzeitig zur entscheidenden Ratssitzung Ende Februar vorliegen müssen. Dort soll auf Antrag der FDP...

  • Herne
  • 29.01.12
Überregionales

"Pro WAN" wirbt um die Jugend

Nachdem schon zahlreiche Wanne-Eickeler ihre Unterschrift für die Wiedereinführung des alten WAN-Kennzeichens gegeben haben, sollen nun auch gezielt jüngere Menschen angesprochen werden. Eine entsprechende Aktion wurde am Freitagnachmittag mit Unterstützung der Gaststätte Adler 1835 und der Wanner Börse im Hauptbahnhof durch geführt. Mit dabei die Wanne-Eickeler Fahne, die hier von den Pro-WAN-Aktiven Detlef Emmerich, Connie Schneidereit und Michael Göbel (v.l.) präsentiert wird.Foto:...

  • Herne
  • 28.01.12
Politik
SPD-Fraktion für Wiedereinführung des WAN-Kennzeichens

Kennzeichen WAN kommt - SPD-Fraktion dafür!

Nach FDP, der CDU und den Grünen hat sich nun auch die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Herne einstimmig für die Wiedereinführung eines WAN-Kennzeichens ausgesprochen. "Ein WAN-Kennzeichen wäre ein Beitrag zur Wanner Kultur unter dem Dach Hernes und somit ein Beitrag zur Identifikationsstiftung in der Stadt", so SPD-Fraktionschef Dr. Frank Dudda. Zurzeit bemüht sich die SPD darum, im Benehmen mit den Grünen, der CDU und der FDP eine breite Mehrheit im Rat der Stadt Herne zu organisieren. Hierzu...

  • Herne
  • 26.01.12
  • 3
Politik
SPD-Fraktionsvorstand für Wiedereinführung des WAN-Kennzeichens

Kennzeichen WAN - SPD-Fraktionsvorstand sagt ja!

Laut einem Bericht der WAZ hat sich der Fraktionsvorstand der Herner SPD für eine Rückkehr des WAN-Kennzeichens ausgesprochen. "Ein WAN-Kennzeichen wäre ein Beitrag zur Wanner Kultur unter dem Dach Hernes und somit ein Beitrag zur Identifikationsstiftung in der Stadt", so SPD-Fraktionschef Dr. Frank Dudda. Die SPD-Fraktion wird am Montag über den Vorschlag des Fraktionsvorstands entscheiden. Ziel soll es dann sein, über die rot-grüne Koalition eine breite Ratsmehrheit für das Kennzeichen WAN zu...

  • Herne
  • 17.01.12
Politik
Mit Unterstützung der Grünen kurz vor der Rückkehr: das WAN-Kennzeichen

Kennzeichen WAN - Die Grünen sagen ja!

Laut einem Bericht der WAZ hat sich die Grüne Fraktion in Herne für eine Rückkehr des WAN-Kennzeichens ausgesprochen. "Wer es möchte, soll es haben", sagt Fraktionsgeschäftsführer Rolf Ahrens. Das Thema, das zeigten die vielen Reaktionen in den vergangenen Wochen, bewege offenbar die Gemüter der Bürger, "deshalb wollen wir uns nicht gegen die Wünsche sperren." Ziel soll nun sein, über die rot-grüne Koalition eine breite Ratsmehrheit für das Kennzeichen WAN zu erreichen.

  • Herne
  • 17.01.12
Politik
Bochum gibt WAT grünes Licht - daher eine berechtigte Frage ...

Kennzeichen WAN - SPD nun unter Zugzwang

Ganz Wanne-Eickel schaut nun auf die Vertreter der Herner SPD in Bezirksvertretungen und Ratsfraktion, die sich bislang so zögerlich und abwartend - teilweise sogar ablehnend - zur möglichen Wiedereinführung des WAN-Kennzeichens geäußert haben. CDU und FDP "pro WAN" Nachdem sich die FDP bereits vor einigen Tagen "pro WAN" geäußert hatte und somit quasi zu den politischen Vorreitern gehörte, zog die CDU am heutigen Dienstag nach. "Nach intensiven Beratungen haben wir uns entschlossen, den Wunsch...

  • Herne
  • 10.01.12
Überregionales
Oberbürgermeister Horst Schiereck. Foto: Erler

„Schritt zurück zu Kirchturmdenken“/ OB nimmt Stellung zum WAN-Kennzeichen

Diskutiert wird die mögliche Einführung des WAN-Kennzeichens neben dem derzeit für alle Kraftfahrzeuge unserer Stadt ausgegebenen HER-Nummernschildes. Dazu erreichte uns am Montag eine Stellungnahme von Oberbürgermeister Horst Schiereck. „Die Verwaltungsspitze befasst sich intensiv mit der aktuellen Diskussion über die Wiedereinführung der alten KFZ-Kennzeichen. Eine Entscheidung darüber, ob sich die Stadt Herne dafür einsetzen soll, ob es neben dem Kennzeichen HER wieder das WAN-Schild geben...

  • Herne
  • 10.01.12
Politik
So soll es wieder sein: WAN muss aufs Auto. WB-Foto: Erler
2 Bilder

Wir für WAN!

Horst „Hotte“ Schröder und seine Mitstreiter haben gut zu tun: In ganz Wanne-Eickel sind sie unterwegs, um an rund 100 Orten Unterschriften-Listen zur Wiedereinführung des WAN-Kennzeichens auszulegen. Wer unterschreibt, und das dürften viele sein, fordert damit die Stadt Herne auf, alles dafür zu tun, dass das alte WAN-Kennzeichen wieder eingeführt wird. „Es bedeutet für uns gelebte Verbundenheit und Identifizierung mit unserer alten Heimatstadt“, gibt „Hotte“ zu verstehen. Wanne-Eickel sei ein...

  • Herne
  • 10.01.12
  • 1
Politik

Kennzeichen WAN - CDU sagt JA!

Die CDU-Fraktion hat in ihrer ersten Sitzung im neuen Jahr mehrheitlich ihr grundsätzliches JA zur Wiedereinführung des traditionellen WAN-Kennzeichens beschlossen. Sie schließt sich damit einem Votum des CDU-Kreisparteitags vom 19. November 2011 an und beweist somit eindeutig Bürgernähe. "Nach intensiven Beratungen haben wir uns entschlossen, den Wunsch vieler zu unterstützen und in der kommenden Ratssitzung für die Wiedereinführung des WAN-Kennzeichens zu stimmen", so der Fraktionsvorsitzende...

  • Herne
  • 10.01.12
Politik

Kennzeichen WAN - Unterschriftenaktion beginnt!

Die vom Wanne-Eickeler Sänger Horst "Hotte" Schröder organisierte Unterschriftenaktion zur Wiedereinführung des WAN-Kennzeichens läuft am Dienstag, dem 10. Januar 2012 an. "In Wanne, Eickel, Röhlinghausen, Holsterhausen, Crange, Bickern und Unser Fritz werden die Unterschriftenlisten unter anderem in Restaurants, Gaststätten und Trinkhallen ausgelegt", so Horst Schröder. Die Bürgerinnen und Bürger haben so die Möglichkeit, sich mit ihren Unterschriften wie folgt für die Wiedereinführung des...

  • Herne
  • 09.01.12
Politik

Kennzeichen WAN - OB Schiereck dagegen!

Nicht unerwartet hat sich der Oberbürgermeister der Stadt Herne, Horst Schiereck, nach quälend langer Funkstille letztendlich klar gegen die Wiedereinführung des Kennzeichens WAN (Wanne-Eickel) ausgesprochen. In einer schriftlichen Stellungnahme ruft er den WAN-Befürwortern ins Gedächtnis, dass wir uns in der Region als Metropole Ruhr begreifen – und führt als bestes Beispiel hierfür das Kulturhauptstadtjahr 2010 an. Aus seiner Sicht passe die im Raum stehende Wiedereinführung auslaufender...

  • Wanne-Eickel
  • 06.01.12
Politik

Kennzeichen WAN - Stadt Herne spielt mit Glaubwürdigkeit

Pro WAN? Ihre aktive Unterstützung wird dringend benötigt! Oft war in den letzten Wochen und Monaten von der möglichen Wiedereinführung des Altkennzeichens WAN (Wanne-Eickel) die Rede. Sowohl Lokalpatrioten mit "heißem Herzen" wie Horst "Hotte" Schröder von den Good Vibrations, als auch kühle Analytiker wie der Heilbronner Hochschulprofessor und Projektleiter der Initative "Kennzeichenliberalisierung" Dr. Ralf Bochert haben sich "pro WAN" in die Diskussion eingebracht. Dem stand die ablehnende...

  • Herne
  • 03.01.12
  • 1
Politik

Jedem sein eigenes Schild? Wie ist Ihre Meinung dazu?

Was man derzeit nur noch bei uralten Feuerwehrautos, Treckern und anderen wenigen Oldtimern sieht, bald könnte es wieder zum Straßenbild gehören: das WAN-Kennzeichen. Die Runde der Landesverkehrsminister hat Grünes Licht gegeben und zahlreiche Kommunen überlegen in ihren Grenzen der Nostalgie freien Lauf zu lassen. Ich bin ziemlich sicher, dass bald nicht wenige Boten der Vergangenheit wieder durch Stadt und Land brummen. Dagegen ist ja auch wenig zu sagen, wenn man die Identifikation mit...

  • Herne
  • 30.12.11
  • 3
Politik
Ein Marketing-Knaller und bundesweit bekannt: Wanne-Eickel
2 Bilder

Hoffnung für Kennzeichen WAN - Verwaltung sieht keine Probleme

"Das NRW-Verkehrsministerium hat die Interessen aus etlichen Kreisen und Kommunen, Altkennzeichen wieder zu ermöglichen, zur Kenntnis genommen", teilte das Pressereferat des NRW-Verkehrsministeriums mit. Es wird dem Bundesverkehrsministerium nunmehr eine Liste der NRW-Städte übermitteln, die ihre alten Autokennzeichen wiedereinführen wollen. Neben kreisangehörigen, ehemals selbstständigen Städten CAS (Castrop-Rauxel) oder WIT (Witten) dürften auch WAT (Wattenscheid) und WAN (Wanne-Eickel)...

  • Herne
  • 29.12.11
  • 5
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.