Wartezeiten

Beiträge zum Thema Wartezeiten

Ratgeber
Zu den Grundbesitzabgaben zählen unter anderen die Abfallgebühren und die Straßenreinigungskosten. Vierzehntausend Grundbesitzabgabenbescheide werden ab Dienstag, 28. Januar verschickt.

Anfragen per Mail, um die Wartezeiten zu verkürzen
Kamp-Lintfort verschickt Grundbesitzabgabenbescheide

Die Stadt Kamp-Lintfort versendet ab dem 28. Januar mehr als vierzehntausend Grundbesitzabgabenbescheide an Grundstückseigentümer in Kamp-Lintfort. Grundbesitzabgaben sind die Grundsteuer, Abfallgebühren, Straßenreinigungskosten, Abwasser- und Niederschlagswassergebühren. Für die verschiedenen Abgabearten gibt es unterschiedliche Ansprechpartner, die auf dem Bescheid entsprechend vermerkt sind. Aufgrund der zu erwartenden Vielzahl von Anfragen kann es in den nächsten Wochen bei der...

  • Kamp-Lintfort
  • 24.01.20
Ratgeber
Durch die Online-Terminverwaltung sollen lange Wartezeiten im Bürgerbüro des Dorstener Rathauses verhindert werden.

Bürgerbüro Dorsten
Online-Terminverwaltung soll lange Wartezeiten verhindern

Viele Bürgerinnen und Bürger nutzen bereits die Möglichkeit, Termine vor dem Besuch des Bürgerbüros online zu vereinbaren. Auf der Startseite der städtischen Homepage dorsten.de befindet sich gleich unter dem kurzen Grußwort von Bürgermeister Tobias Stockhoff ein Logo, das sie zur Terminverwaltung führt. Durch den seit Anfang Dezember angebotenen Service sollen Wartezeiten auf ein Minimum reduziert werden. In den ersten Tagen des neuen Jahres 2020 war der Andrang im Bürgerbüro besonders...

  • Dorsten
  • 23.01.20
LK-Gemeinschaft
Marion Penquitt, Leiterin des Referates Bürgerservice, und Stadtrat Dr. Christopher Schmitt.

Verbesserungen in der Gelsenkirchener Zulassungsstelle
Servicepaket aus verschiedenen Maßnahmen geschnürt

Lange Wartezeiten, unzufriedene Kundinnen und Kunden, gestresste Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: In der Vergangenheit gab es oft Kritik an der Situation in der Fahrzeug-Zulassungsstelle. Um die Situation für alle Seiten zu verbessern, hat die Stadt in den letzten Monaten intensiv an Lösungen gearbeitet, wie Stadtrat Dr. Christopher Schmitt erklärt. „Wir haben uns selbst auf den Prüfstand gestellt und geschaut, was müssen wir ändern, was können wir ändern?“ Das Ergebnis sind verschiedene...

  • Gelsenkirchen
  • 12.12.19
Politik

2020 könnte der Schnellschalter zurückkommen
Kurze Wartezeiten im Bürgerbüro

Bürger, die im Oktober einen Termin im Bürgerbüro hatten, mussten im Durchschnitt nur 2,48 Minuten warten, bis sie aufgerufen wurden. Von positiven Entwicklungen wie dieser berichtete Thomas Roehl, Bereichsleiter Ordnung und Bürgerservice, in der vergangenen Sitzung des Betriebsausschusses 1 und skizzierte weitere mögliche Veränderungen im Bürgerbüro. Höchstens 15 Minuten Wartezeit lautete das Ziel, das sich die Stadtverwaltung gesetzt hatte, als sie zum 1. Juni 2018 die Terminvergabe...

  • Castrop-Rauxel
  • 27.11.19
LK-Gemeinschaft
Eine Castrop-Rauxelerin wurde von Amts wegen abgemeldet. Foto: Archiv (Stadtanzeiger)

Castrop-Rauxelerin hat Zweitwohnsitz in Tokio
Von Amts wegen abgemeldet

Die Castrop-Rauxelerin möchte einen neuen Personalausweis beantragen. Das Problem: "Sie wurde ohne ihr Wissen von Amts wegen abgemeldet. Jetzt soll sie sich neu anmelden und natürlich Gebühren zahlen. Und warten", schildert ein Stadtanzeiger-Leser gegenüber unserer Redaktion die Situation der Frau. Wie kam es überhaupt zu der Abmeldung? In einem Antwortschreiben aus dem Rathaus an die Betroffene, das unserer Redaktion vorliegt, wird dies wie folgt erklärt: "Sie gaben an, 2012 ihren...

  • Castrop-Rauxel
  • 21.07.19
  •  2
Ratgeber
Auch die LIEBE, ein kleiner STURM!?!
18 Bilder

Gedanken Gefühle Störungen Schwankungen Erkrankungen...(Depression)
STÜRMENDE´GEFÜHLE.. (NEIN, NICHT die LIEBE!)

Depressionen im Frühling´ und im SOMMER… in der TAT…. ( REIHE „Sturm in der Seele“ 2011/2012/2013) siehe auch z.B. STURM der SEELE; TEIL eins... Einundzwanzigstes Jahrhundert. Mitten in Europa. Ein sogenanntes „entwickeltes, zivilisiertes“ Land. Reichtum und Reichtümer gibt es auch, den sogenannten MITTELSTAND ebenso, immer noch. Wenn sich hierzulande auch so Manch´ Einer eher als recht „arm“ bezeichnen würde, oder es in Ballungsgebieten, zum Beispiel hier im Ruhrgebiet,...

  • Essen-Ruhr
  • 24.06.19
  •  29
  •  6
Blaulicht

Bürgertelefon wird eingerichtet
Duisburger Polizei bereitet sich auf Demonstrationen am 1. Mai vor

Laut Polizei haben gleich mehrere Veranstalter zum traditionellen "Tag der Arbeit" am 1. Mai Versammlungen im Duisburger Stadtgebiet angemeldet: Vormittags startet der DGB mit seinem alljährlichen Aufzug zum Landschaftspark Nord mit anschließendem Familienfest. Darüber hinaus sind bisher mehrere Versammlungen unterschiedlicher politischer Ausrichtungen im Stadtgebiet angemeldet - nachmittags ziehen Anhänger der Partei "Die Rechte" durch Wanheimerort. Als zuständige Behörde für die...

  • Duisburg
  • 21.04.19
Ratgeber
Die Zulassungsstellen im Kreis Unna sind vor Ostern überlastet. Foto: Kreis Unna

Kreis Unna: Zulassungsstellen rechnen mit längeren Wartezeiten
Auto lieber nach Ostern anmelden

Die Mitarbeiter in den Zulassungsstellen in Unna und Lünen sprechen aus Erfahrung, wenn sie sagen: "Vor Ostern haben wir immer viel zu tun." Die Folge: Besonders am heutigen Gründonnerstag müssen sich alle, die Geschäfte rund ums Fahrzeug erledigen wollen, auf lange Wartezeiten einstellen. Der Kreis rät, Zulassungen, Abmeldungen und Co. möglichst in die zweite Ferienwoche nach Ostern zu verlegen – am besten mit Termin, um Wartezeiten zu vermeiden. Für Dienstag, 23. April sind in Unna zum...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 18.04.19
Ratgeber
Noch 2015 war der 15-Minuten-Takt für die S1 im Abschnitt zwischen den Hauptbahnhöfen Duisburg und Dortmund geplant. Nun wurden Duisburg Hauptbahnhof, Mülheim und die beiden Essener Haltepunkte Frohnhausen und West "abgehängt". Foto: Archiv
2 Bilder

ÖPNV-Hammer des VRR
S1 zwischen Essen und Duisburg nur noch alle 30 Minuten

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels schreiben wir den 1. April. An dieser Stelle muss daher ausdrücklich unterstrichen werden: Es handelt sich hier um keinen Scherz aus dem Bereich des Öffentlichen Personennahverkehrs. Der Takt der S-Bahnlinie 1 wird ab Dezember dieses Jahres zwischen den Städten Essen und Duisburg ausgedünnt. Hier fährt die S1 dann nur noch alle 30 Minuten.  Darum geht es: Im Abschnitt zwischen Essen über Bochum nach Dortmund soll es bei der S1 zu einer...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 01.04.19
  •  3
Ratgeber

Verkehrsbehinderungen durch Reparaturarbeiten
Wasserrohrbruch in Gladbeck-Rentfort

Rentfort. Mit Verkehrsbehinderungen müssen ab sofort die Verkehrsteilnehmer in Rentfort rechnen. Grund hierfür ist ein Schaden an einer Wasserleitung im Bereich der Großkreuzung Kirchhellener-/Sand-/Hege-/Marcq-en-Baroeul-Straße. Die unvermeidlichen Reparaturarbeiten dürften für Verkehrsbehinderungen in Form von Staus und damit zusammenhängenden Wartezeiten führen. Grundsätzlich ist ein Einfahren von der Hegestraße aus in den Kreuzungsbereich derzeit nicht möglich. Es gibt aber eine...

  • Gladbeck
  • 26.02.19
Ratgeber

Autofahrer sollten einen weiten Bogen machen
Wasserrohrbruch im Kreuzungsbereich Schulten-/Frentroper Straße sorgt für Behinderungen

Schultendorf. Wie erst vor wenigen Minuten aus dem Gladbecker Rathaus gemeldet wurde, hat sich an der Grenze zwischen Schultendorf und Zweckel ein Wasserrohrbruch ereignet. Betroffen ist eine Wasserleitung im Bereich der Kreuzung Schulten-/Frentroper-/Arenbergstraße/Im Dorffelde. Eine Fachfirma hat zwar schon mit den Reparaturarbeiten begonnen, jedoch müssen Verkehrsteilnehmer aktuell mit größeren Verkehrsbehinderungen, also sowohl Staus als auch durchaus längeren Wartezeiten,...

  • Gladbeck
  • 22.01.19
Ratgeber
Wer sein Fahrzeug zulassen möchte, sollte viel Geduld mitbringen.

Schon wieder enormer Kundenandrang
Kreis Unna: Annahmestopp in Zulassungsstellen!

Der Andrang in den Zulassungsstellen in den Kreishäusern in Unna und in Lünen ist, wie auch vor Weihnachten schon, enorm. Die Folge: sehr lange Wartezeiten. Die Vergabe neuer Termine und Wartenummern ist deshalb nicht mehr möglich – es werden keine neuen Kunden mehr angenommen. Der Kreis rät allen, die Geschäfte rund ums Fahrzeug möglichst in die zweite Januarwoche zu verlegen. Noch ein Tipp: Wer längere Wartezeiten vermeiden möchte, sollte sich für Januar unter www.kreis-unna.de online einen...

  • Kamen
  • 03.01.19
Ratgeber
Christian Eichhorn, Leiter des Ressorts Sicherheit, Bürger, Feuerwehr (r.), und Bereichsleiter Michael Rosin wollen mit der Terminvergabe den Service bei Einwohnermeldeangelegenheiten verbessern. Foto: Stadt

Bürgerservice Iserlohn zukünftig nur nach Terminvereinbarung

Stadt Iserlohn möchte Wartezeiten vermeiden Iserlohn. Ab dem 5. November arbeitet der Bürgerservice im Rathaus am Schillerplatz ausschließlich mit Terminen. Ein Termin kann bequem von zu Hause aus gebucht werden, entweder telefonisch unter 02371/ 217-1700, über die Homepage der Stadt Iserlohn ("Online-Terminvergabe" in die Suche eingeben) oder persönlich während der Öffnungszeiten bei der Information im Foyer des Rathauses. Die Besuchstermine sind bis zu vier Wochen im Voraus buchbar....

  • Iserlohn
  • 17.10.18
Politik

Bürgeramt Gladbeck: Jetzt ist etwas Geduld gefragt!

Die Beschwerden bezüglich der aktuellen Situation im Bereich des "Bürgeramtes" der Stadt Gladbeck halten an. Vor allen Dingen die lange Wartezeit auf einen Termin kommt bei den Gladbeckern gar nicht gut an. Aus dem Rathaus wird gemeldet, das die Situation im Bürgeramt in den letzten beiden Jahren deutlich "angespannter" geworden sei. Umfassende Änderungen im Meldegesetz, außerdem deutlich mehr Internationalität (geflüchtete Menschen und ein vor allem in den vergangenen Monaten deutlich...

  • Gladbeck
  • 14.08.18
  •  1
Überregionales

Ampeln mit Dauer-Rotlicht: Lange Wartzeiten nerven Fußgänger

Es gab Zeiten, in denen für viele Buslinien innerhalb von Gladbeck tagsüber der 15-Minuten-Takt galt. Und damit die Fahrer eben diese engen Taktzeiten einhalten konnten, wurden die Busse mit der "Anforderungskontakt"-Technik ausgestattet, mit der Busse beim Heranfahren an Kreuzungen mit Ampelanlagen automatisch "Grünlicht" anfordern. Die genannten engen Taktzeiten gibt es bekanntlich nicht mehr, geblieben ist daber er "Anforderungskontakt". Allerdings auch mit seinen Schattenseiten, was...

  • Gladbeck
  • 24.07.18
  •  1
  •  1
Überregionales
Die langen Wartezeiten sollen im Gladbecker Bürgeramt schnellstmöglich Geschichte sein. Hierfür soll zusätzliches Personal Sorge tragen.

Mehr Personal soll im Gladbecker Bürgeramt für kürzere Wartezeiten sorgen

Gladbeck. In fast allen Bürgerämtern landesweit herrscht derzeit die gleiche Situation: Lange Warteschlangen und Wartezeiten und auf Wochen ausgebuchte Termine: So sieht der Alltag in fast allen Bürgerämtern in ganz Nordrhein-Westfalen aus. Und da macht auch Gladbeck keine Ausnahme. So etwas sorgt verständlicherweise für Unmut bei den Bürgern, führt aber auch bei den betroffenen Mitarbeitern zu einem deutlich Anstieg des Stressfaktors. Die Gründe: Seit 2015 gibt es einen vermehrten Zuzug von...

  • Gladbeck
  • 29.05.18
Politik
In der Eiseskälte warten Menschen auf Einlass in die Ausländerbehörde.

Sie stellen sich selbst ein Armutszeugnis aus, Herr Landrat

Landrat Wolfgang Spreen hat sich mit dieser Erklärung selbst ein Armutszeugnis ausgestellt: „Wir wissen um die unbefriedigenden, teilweise gar chaotischen Zustände in unserer Ausländerbehörde und bedauern diese sehr." Schon morgens um 3 Uhr müssen sich Menschen bei der Behörde in Eiseskälte anstellen, um einen Termin zu bekommen. Kann man nix machen? Der Kreis Kleve hat hier schlicht und einfach versagt. Doch der Landrat versinkt nur in Selbstmitleid: "Qualifiziertes Personal ist auf...

  • Kleve
  • 23.02.18
  •  5
Politik
Dr. Petra Tautorat, Mitglied des Rat der Stadt Dortmund

Erstmals Zustimmung zum städtischen Stellenplan

Erstmals überhaupt wird die Fraktion DIE LINKE & PIRATEN dem Stellenplan der Stadt Dortmund für das Haushaltsjahr 2018 zustimmen. „Der neue Stellenplan ist ein Schritt in die richtige Richtung“, sagt Utz Kowalewski, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE & PIRATEN. „Wir brechen zwar noch nicht in Jubelrufe über die 25 Seiten aus, über die wir in der Ratssitzung am 14. Dezember abstimmen müssen. Aber eine Trendwende weg von den massiven Kürzungen beim Personal ist erkennbar.“ Diese...

  • Dortmund-City
  • 11.12.17
Politik
Eine neue Ampelanlage erhalten soll im Jahr 2018 die viel befahrene Kreuzung Wilhelm-/Horster Straße in Gladbeck-Mitte. Stolze 330.000 Euro wurden für die hochmoderne Anlage in den städtischen Etat für das kommende Jahr eingebracht.

330.000 € für neue Ampelanlage an der Kreuzung Wilhelm-/Horster Straße in Gladbeck-Mitte

Gladbeck. "Gesagt -Getan", freut sich Volker Musiol Ortsvereinsvorsitzender der SPD in Mitte über den Beschluss des Stadtrates zur Erneuerung der Ampelanlage an der Wilhelmstraße. Im November 2016 hatte der SPD Ortsverein darauf hingewiesen, dass es sehr lange Wartezeiten an den verschiedensten Kreuzungsbereichen der Wilhelmstraße gibt. Autofahrer, die dachten, die Ampel wäre defekt, fuhren sogar bei Rotlicht über die Kreuzung, während die Anwohner durch lange Standzeiten der wartenden ...

  • Gladbeck
  • 12.10.17
  •  3
Ratgeber

Sperrung der Oerschbachstraße in Düsseldorf: Umleitung für die Buslinie 727

Wegen Bauarbeiten wird die Oerschbachstraße in Höhe des Bahnübergangs von Samstag, 29. April, 4 Uhr, bis Dienstag, 2. Mai, 4 Uhr, und von Samstag, 6. Mai, 4 Uhr, bis Montag, 8. Mai, 4 Uhr, gesperrt. Davon betroffen ist die Buslinie 727. In Richtung Südpark Die Busse fahren ab der Haltestelle „Reisholz S“ eine Umleitung. Die Haltestellen „Reisholz S“ und „Reisholzer Bahnstraße“ werden an die Haltestelle „Reisholz S“ der Linie 730 in Richtung Freiligrathplatz verlegt. In Richtung...

  • Düsseldorf
  • 26.04.17
  •  1
Ratgeber

Sperrung des Fürstenwalls

Wegen Kanalbauarbeiten wird der Fürstenwall zwischen der Friedrichstraße und der Talstraße gesperrt – von Samstag, 8. April, 4 Uhr, bis Montag, 10. April, 4 Uhr. Davon betroffen sind die Linien 732 und NE8. Die Busse fahren in Richtung Düsseldorf Hauptbahnhof ab der Haltestelle „Leo-Statz-Platz“ und in Richtung Hafen ab der Haltestelle „Corneliusstraße“ eine Umleitung. Folgende Haltestellen werden verlegt: die Haltestelle „Kirchplatz, Steig 4“ in Richtung Düsseldorf Hauptbahnhof an den...

  • Düsseldorf
  • 04.04.17
Überregionales
Derzeit arbeiten nur vier Mitarbeiter im Bürgerbüro.  Foto: Archiv

"Katastrophenquote" im Bürgerbüro

Der Service im Bürgerbüro sollte verbessert werden. Im September vergangenen Jahres waren daher mögliche Maßnahmen Thema im Betriebsausschuss 1 (wir berichteten). Der Stadtanzeiger wollte nun von Dezernent Michael Eckhardt wissen, wie der Stand der Dinge ist. "Derzeit haben wir eine so schwache Personalbesetzung, dass wir uns mit Notplänen über die Runden retten müssen", sagt Eckhardt mit Blick auf die Grippewelle, die auch Mitarbeiter des Rathauses vorläufig "außer Gefecht" gesetzt hat. Und...

  • Castrop-Rauxel
  • 16.02.17
Politik
Eine Verbesserung der Ampelschaltung im Bereich der Wilhelmstraße fordert der SPD-Ortsverein Gladbeck-Mitte.

Lange Staus im Bereich Wilhelmstraße: SPD fordert bessere Ampelschaltung

Gladbeck. "Verbesserungsbedarf" erkannt haben will der SPD-Ortsverein Gladbeck-Mitte betreffs der Ampelanlagen auf der gesamten Wilhelmstraße im Bereich zwischen der Feuerwache und dem Kreisverkehr nahe der Riesener-Sporthalle. "Nach eigenen Beobachtungen und Hinweisen von betroffenen Bürgern kommt es zu sehr langen Wartezeiten, wenn Feuwehr- oder Rettungsdienstfahrzeuge ausrücken müssen," berichtet Volker Musiol, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Mitte. "Wartezeiten von über zehn Minuten für...

  • Gladbeck
  • 09.12.16
  •  2
LK-Gemeinschaft
Ab in die Kleinkehrmaschine und mal kräftig hupen!
15 Bilder

Großer Andrang beim Tag der offenen Tür der Wirtschaftsbetriebe Oberhausen

Mehrere Tausend Besucherinnen und Besucher sind am Sonntag zum Tag der Offenen Tür der Wirtschaftsbetriebe Oberhausen gekommen. Darunter waren viele Familien, die das umfassende Kinderprogramm genutzt haben. Insgesamt betrachtet wurde alles gut angenommen - das gesamte Unterhaltungs-, Aktions- und Informationsprogramm. Viel Spaß für Klein und Groß So kam es zu Wartezeiten von rund einer halben Stunde bei den Fahrten mit der Kleinkehrmaschine, dem Müllfahrzeug oder am BungeeTrampolin....

  • Oberhausen
  • 19.09.16
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.