Alles zum Thema Was In Gelsenkirchen läuft

Beiträge zum Thema Was In Gelsenkirchen läuft

Kultur
Wer Twilfer live erleben möchte, wie er mit seinem neuesten Buch 40 Ratgeber ersetzt, der muss sich noch bis zum 25. Januar gedulden. Dann ist Twilfer um 19.30 Uhr zu Gast im Saal der VHS im Bildungszentrum und präsentiert seine Comedy-Lesung. Foto: Boris Breuer
2 Bilder

Gelsenkirchener erreichte mit seinen „Schantall“-Büchern nicht nur die Spiegel-Bestsellerlisten
Kai Twilfer: „Ein arschvoll Ratschläge“

Der Gelsenkirchener Kai Twilfer erreichte mit seinen „Schantall“-Büchern nicht nur die Spiegel-Bestsellerlisten, er malträtierte auch die Lachmuskeln. Mit seinem aktuellen Buch begibt er sich in die Riege der Ratgeber für das Leben und nimmt diese in Form von Kurzgeschichten, die für Kurzweil sorgen, auf die Schippe. Nachdem sich Twilfer im letzten Jahr mit den Macken beschäftigt hat, die jeder von uns kennt und hat, geht es nun um die oft wohlgemeinten Ratschläge, Ratgeber und...

  • Gelsenkirchen
  • 31.10.18
  • 18× gelesen
Vereine + Ehrenamt
Fotos: THW-Gelsenkirchen/Hachmann/Horstmann/Klimek
29 Bilder

Alarm für „die jungen Retter“

Alarm für „die jungen Retter“Ähnlich wie in der bekannten Kika-Sendung („Alarm-die jungen Retter“), hieß es auch für die Jugendgruppen des Technischen Hilfswerks (THW) und der Jugendfeuerwehr des Löschzugs 18 aus Ückendorf: „Einsatz!“ Auch wenn es sich nur um eine Übung handelte, machten sich am Samstagnachmittag (27.10.18) beide Jugendgruppen gespannt auf den Weg zum ehemaligen Bahnbetriebswerk in Bismarck. Dort hatten sich die Betreuer der Jugendgruppen ein ganz besonderes Szenario...

  • Gelsenkirchen
  • 30.10.18
  • 120× gelesen
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Due Albertos sorgte wieder viel Tolle Stimmung
2 Bilder

Duo Albertos sorgte für gute Stimmung bei er alljährigen Geburtstagsfeier.

Für gute Stimmung bei der alljährigen Geburtstagsfeier des Ortsvereines der Arbeiterwohlfahrt Horst – Nord das am 24. Oktober 2018 im großen Saal im Untergeschoss der Seniorenzentrum am Marie Juchacz Weg 16 stattfand, sorgte das Duo Albertos für gute Stimmung. Am Ende erhielt jeder ein kleines Präsent als Geschenk. Unter den vielen Geburtstagskindern war auch die Enkelin der Mitbegründerin der AWO 1923, Wilhelmine Katzwinkel, Margot Reimer deren Mutter Wilhelmine (Mini) Katzwinkel nach...

  • Gelsenkirchen
  • 26.10.18
  • 136× gelesen
Kultur
Es brauchte drei musikverrückte Männer, um „Attractor Point“ auf den Weg zu bringen (von links) Michael Rarreck, Alexander Stärkel und Thomas Erkelenz. Herausgekommen sind ein Vinyl-Longplayer und eine CD, die sich mit guten alten Klassikern des Psychedelic- und Artrock messen kann.Foto: Wolfgang Helm
2 Bilder

Rückkehr des Vinyl

Wer hätte Anfang der 80er Jahre bei der Einführung der CDs gedacht, dass die gute alte Vinyl-Scheibe eine Renaissance erleben wird? Doch wahre Musikfreunde schwören heute wieder auf Vinyl und die Schallplattenspieler haben Einzug gehalten in die Neuzeit. Nun ist eine neue Langspielplatte für alle Freunde des Vinyls erschienen, aber zur Sicherheit ergänzt durch einen CD-Silberling, damit die Musik auch im Auto und anderswo gehört werden kann. „Attractor Point“ stellt dabei ein ganz...

  • Gelsenkirchen
  • 24.10.18
  • 144× gelesen
Politik
Martina Lilla-Oblong erklärte ihrem Parteifreund Romeo Franz, dass es am 22. November in Gelsenkirchen eine von den Grünen organisierte Informationsveranstaltung zum Thema Sinti und Roma geben soll. Das freut den EU-Politiker natürlich, der sich seit langem für das Wohl der Roma einsetzt. Foto: Gerd Kaemper
2 Bilder

Romeo Franz: „Eine Frage der Sozialisierung“

„Die Geschichte der Sinti und Roma ist geprägt von Versklavung, Verfolgung und Missachtung. Und dabei ist es egal, ob die Roma und Sinti aus Ex-Jugoslawien, Bulgarien, Rumänien, Polen oder Ungarn stammen. Um diese Menschen zu integrieren, muss man aber ihre Geschichte kennen und respektieren“, weiß Romeo Franz, der sich seit mehr als 20 Jahren in der Bürgerrechtsarbeit mit Menschen mit Romno-Hintergrund, also Sinti und Roma, engagiert. Seit dem 3. Juli sitzt Romeo Franz als Mitglied der...

  • Gelsenkirchen
  • 24.10.18
  • 198× gelesen
Vereine + Ehrenamt
„Rangieren und Rückwärtsfahren mit Gliederzügen“   Foto: THW-Gelsenkirchen/Kurt Gritzan
16 Bilder

„Rangieren und Rückwärtsfahren mit Gliederzügen“

Die THW Regionalstelle Gelsenkirchen hatte zu einer Fortbildungsveranstaltung für Kraftfahrer, am Samstag 20.10.2018 in den Ortsverband Gelsenkirchen eingeladen. Auf dem Programm stand „Rangieren und Rückwärtsfahren mit Gliederzügen“ Aus dem Bereich der Regionalstelle waren Kraftfahrer aus Ortsverbänden des Kreises Recklinghausen, der Ortsverbände Essen und Gelsenkirchen der Einladung gefolgt. Durchgeführt wurde die Veranstaltung von ehrenamtlichen „Bereichsausbildern Kraftfahrer“ aus der...

  • Gelsenkirchen
  • 22.10.18
  • 131× gelesen
  • 1
Ratgeber
90- Jahre Awo in Horst 2013
9 Bilder

Die Horster Arbeiterwohlfahrt ab 1945:

Der zweite Weltkrieg von 1939 bis 1945 machte ein Familienleben für viele in unserer Gemeinde wie in ganz Deutschland unmöglich. Kriegsdienst und Gefangenschaft der Männer, Evakuierung und Flucht der Frauen zerrissen die Beziehungen zwischen Familien für Jahre. Die Männer herausgerissen aus beruflichen und persönlichen Zusammenhängen, mussten sich mit der ungewohnten Lebenssituation als Soldat zurechtfinden. Die zurückgebliebenen Frauen mussten sich allein durchschlagen. Unter schwierigen...

  • Gelsenkirchen
  • 21.10.18
  • 153× gelesen
Ratgeber
Start und Ziel war einmal mehr die Gesamtschule Berger Feld und von dort ging es für die Läufer auf die 5,5 bzw. 11 Kilometer Strecke. Wem das Laufen zu heftig war, der konnte die 5,5 Kilometer auch walkend zurücklegen, getreu dem Motto „Brustkrebs bewegt - jeder Schritt zählt“. Foto: Gerd Kaemper
3 Bilder

Brustkrebs: Laufend ein Tabu brechen

Zum elften Mal hatte der Förderverein Brustzentrum „Die Revierinitiative“ im Brustkrebsmonat Oktober zum Laufen eingeladen und rund 900 Läufer, darunter Prominente, Sportler und viele Unterstützer, folgten dem Aufruf für den guten Zweck. Denn bei dem Lauf geht es nicht darum, Spendengelder für den Förderverein zu generieren, sondern um die Solidarität mit den erkrankten Frauen und die Freunde an der Bewegung. Denn für viele krebskranke Frauen ist Sport Teil der Selbsttherapie. Er mindert...

  • Gelsenkirchen
  • 20.10.18
  • 49× gelesen
Vereine + Ehrenamt
Der Vogel spielt bei Schützenfesten stets eine große Rolle, denn sein Fallen entscheidet darüber, wer König oder Königin wird. Dieses Exemplar dient allerdings eher der Zier als dem Abgeschossen werden. Foto: Gerd Kaemper
4 Bilder

Westfälischer Schützentag

Mehr als 2000 Schützen aus ganz Westfalen fanden sich in Gelsenkirchen ein, um den 69. Westfälischen Schützentag zu feiern. Nach 31 Jahren beherbergten die Gelsenkirchener Schützen ihre Kameraden wieder einmal in ihrer Stadt und das Highlight dürfte für alle der Festmarsch durch die Gelsenkirchener City gewesen sein. Dabei war das Programm prall gefüllt, denn es galt am ersten Tag Oberbürgermeister Frank Baranowski zu treffen, einen Baum zu pflanzen, ein Bankett abzuhalten und einen...

  • Gelsenkirchen
  • 20.10.18
  • 58× gelesen
  • 3
Ratgeber
4 Bilder

Herbst – Kirmes in Gelsenkirchen – Horst

Vom 19. Oktober 2018 bis 22. Oktober 2018 findet auf dem Josef – Büscher – Platz täglich in der Zeit von 14:00 bis 21:00 Uhr die Herbstkirmes statt. Der Kirmes ist mit öffentlichen Verkehrsmittel gut zu Erreichen

  • Gelsenkirchen
  • 18.10.18
  • 471× gelesen
Ratgeber
Auch im nächsten Jahr wollen die Altfrid Fighter wieder bei Rad am Ring starten und mit vielen Sponsoren pro Runde oder Kilometer Spenden sammeln. Dann soll die Bochumer Jugendinitiative „ideenreich“ unterstützt werden, die einen spirituellen Jugendraum in der ehemaligen Krypta im Wattenscheider Kolumbarium einrichten möchte. Das Foto zeigt die Alfrid Fighter und Vertreter des Clubs Grubengold bei der Spendenübergabe an der Wildenbruchstraße. Foto: Bistum Essen

Großer Schritt hin zum Säen und Ernten

Bei bestem Wetter und allseits guter Stimmung trafen sich alle Mitstreiter des diesjährigen Radsportevents „Rad am Ring“ in den Räumen der katholischen Jugendsozialarbeit (KJS) an der Wildenbruchstraße 23-27 zur Scheckübergabe. Die KJS hatte vom 27. bis 29. Juli das große Fahrerlager der Charity-Gruppe „Altfrid Fighter“ bei „Rad am Ring“ betreut. Sie stellte die Zelte zur Verfügung, kümmerte sich um das Catering für Radfahrer und Helfer und war selbst als mitfahrender Akteur mit zwei...

  • Gelsenkirchen
  • 18.10.18
  • 106× gelesen
Ratgeber
Wer mit den Technikbotschaftern in Kontakt treten will, hat auf der hauseigenen Internetseite unter technikbotschafter-ge.de die Gelegenheit dazu. Bereits im September eröffneten die Techniktreffs. Hier erhält man einen kleinen Eindruck der Eröffnung des Techniktreffs Buer. Foto: Gerd Kaemper
2 Bilder

Bei Fragen zur Technik

Menschen, die technisch weniger versiert sind oder schlichtweg einen besseren Umgang mit ihren smarten Geräten wünschen, haben nun endlich eine Anlaufstelle. Gelsenkirchenweit eröffneten fünf "Techniktreffs", die von Ehrenamtlichen des Generationennetzes Gelsenkirchen betrieben werden. So hilfreich Söhne, Töchter und Enkel auch sein können, nicht für jeden stehen solche Helfer bereit, wenn Erklärungsbedarf besteht, weil die Technik streikt. Mit der Eröffnung der Techniktreffs gibt es nun...

  • Gelsenkirchen
  • 18.10.18
  • 30× gelesen
Kultur
Josefine Berkholz wurde 1994 in Durham, North Carolina, geboren und wuchs in Mittelfranken und Berlin auf. Sie schreibt seit sie einen Stift halten kann, seit sie 14 ist hauptsächlich Lyrik und Spokenword-Poesie. Einen ihrer größten Erfolge feierte sie bei den deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften 2010, bei denen sie im Finale den 2. Platz belegte. 2009 hatte sie ihr Debüt bei dem Literaturwettbewerb lyrix, wo sie zum ersten mal mit anderen jungen Schreibenden zusammen. Foto: Olad Aden
4 Bilder

Best of Poetry Slam

Poetry Slam ist eine moderne Variante des Dichterwettstreits, die sich besonders bei jungen Menschen zunehmender Beliebtheit erfreut. Im Schloss Horst findet sich demnächst die Hautevolee der Poetry Slam-Szene ein. Bei dem Dicherwettstreit der Moderne entscheidet das Publikum über die Beiträge der Poeten per Beifallsbekundungen beziehungsweise Wertungen. Wichtig hierbei: Die Texte müssen selbstgeschrieben sein und ohne Requisiten, Kostüme oder Musikinstrumente vorgetragen werden. Die...

  • Gelsenkirchen
  • 18.10.18
  • 65× gelesen
Vereine + Ehrenamt
7 Bilder

Tolle Stimmung beim diesjährigen Herbstfest.

Im großen Saal im Untergeschoss der Seniorenzentrum am Marie Juchacz – Weg 16 fand auch dieses Jahr das Herbstfest des AWO – Ortsverein Horst – Nord statt. Nach der Begrüßung der Vorsitzenden Bärbel Kinski fand das gemütliche Kaffeetrinken statt. Danach sorgten Erwin und Doris die sonst in der Bochumer Rentnerband spielen für Stimmung und gute Laune, so dass es die Mitglieder nicht lange auf den Stühlen hielt und schnell wurde das Tanzbein bei dem einen oder anderem geschwungen. Am...

  • Gelsenkirchen
  • 16.10.18
  • 146× gelesen
Ratgeber
Die Arbeitsgruppe „Sicherer Schulweg“ der Sternschule machte „bewaffnet“ mit Plakaten, freundlichen Worten und der Temposchnecke auf die Gefahren des Fehlverhaltens von Eltern vor der Schule aufmerksam. Fotos: Gerd Kaemper
2 Bilder

Bitte um Verzicht auf Eltern-Taxis

Auch wenn allen Beteiligten klar ist, dass die Eltern nur ihre Kinder sicher zur Schule geleiten wollen, möchten die Sternschule an der Franz-Bielefeld-Straße, das benachbarte Familienzentrum und die Polizei die Eltern sensibilisieren, nicht zum Wohle ihrer Kinder das Wohl anderer Kinder zu gefährden. Die Sternschule kämpft schon seit Jahren gegen das große Verkehrsaufkommen auf der Franz-Bielefeld-Straße an, das besonders zu Schulbeginn und Schulschluss festzustellen ist. Gemeint sind die...

  • Gelsenkirchen
  • 13.10.18
  • 65× gelesen
Politik
Zu 50 Jahren "aktuelles forum" wurde die Festschrift „50 Jahre aktuelles forum - auf einen Blick“ herausgegeben, deren Titel mit historischen Bildern der Begegnung von Rudi Dutschke mit Johannes Rau aufwartet und das hier (von links) die Projektleiterin Karolina Hajjar, Bildungsreferentin Verena Reichmann, Leiter Markus Schröder und der Vorsitzende Hans Frey in Händen halten. Foto: Gerd Kaemper

Als die APO im Ruhrpott ankam...

...entstand vor 50 Jahren in Gelsenkirchen das aktuelle Forum 50 Jahre alt und derzeit wieder so wichtig wie in seinen Anfängen ist der Verein "aktuelles forum" (af), dessen Entstehung auf einen lockeren Diskussionskreis im damals noch eigenständigen Wanne-Eickel und vier Jahre später der Begegnung von Rudi Dutschke und Johannes Rau bei einer Veranstaltung im damals ebenfalls noch eigenständigen Wattenscheid zurückgeht. Einladung für alle Interessierten Am Montag, 15. Oktober, feiert das...

  • Gelsenkirchen
  • 12.10.18
  • 169× gelesen
Vereine + Ehrenamt
Landrat Cay Süberkrüb sowie der Dattelner Bürgermeister André Dora zeigten sich bei ihrem Besuch beeindruckt, wie vielseitig das THW in Schadenslagen tätig werden kann.
45 Bilder

Großer Ausbildungstag des Technischen Hilfswerkes (THW)

Am Samstagmorgen, den 06. Oktober 2018, trafen sich sieben Ortsverbände des THW aus dem Regionalbereich Gelsenkirchen, um auf dem alten Uniper Kraftwerksgelände in Datteln an verschiedenen Ausbildungsstationen ihre fachgruppenspezifischen Einsatzfähigkeiten für den Einsatzfall im Bereich der Katastrophenhilfe und des Bevölkerungsschutzes zu vertiefen. Dabei übten unter anderem Bergungsgruppen in den Kesselhäusern verschiedene Manöver zur Menschenrettung, während die Fachgruppen...

  • Datteln
  • 07.10.18
  • 310× gelesen
  • 1
Kultur
Stoppok, der mit Band in Gelsenkirchen auftreten wird, ist einer der "alten Hasen", die man hier immer wieder gern begrüßt.Foto: Robert Grischek
2 Bilder

Volles Programm für Gelsenkirchen

Unter den Künstlern, die bei der Gelsenkirchener Veranstaltungsagentur "emschertainment" zu Gast sind, sind einerseits viele bekannte Gesichter wie beispielsweise Dieter Nuhr, Atze Schröder, Stoppok und Band, Johann König oder die Gruppe "basta". Andererseits konnten auch etliche Künstler für ein Gastspiel gewonnen werden, die erstmals bei der "emschertainment" auftreten: Darunter sind Comedians wie Martina Schwarzmann, Salim Samatou, Tamika Campbell, das Lumpenpack und David...

  • Gelsenkirchen
  • 07.10.18
  • 165× gelesen
Ratgeber
Das Team des Mädchenzentrums freut sich, an der Schalker Straße 71 seit kurzem einen Raum für Mädchen bieten zu können. Hier gibt es Angebote wie offene Sprechstunden für Mädchen in akuten Krisen oder mit Fragen zu beruflichen oder schulischen Perspektiven sowie Zeiten der „Offenen Tür“ mit der Möglichkeit zum Quatschen und Austausch bei Tee und Kaltgetränken. Foto: Gerd Kaemper

Das Mädchenzentrum blickt auf 30 Jahre Geschichte zurück

Im September 1988 hoben Birgit Dale, Claudia Gertz, Gabi Griesche, Gisela Haciabdurrahmanoglu, Dorette Kahl, Bärbel Kampmann (†), Dorothea Knura, Marianne Muntenbeck, Barbara Schlotmann, Carmen Treppte und Marianne Wodniczak den Verein Mädchenzentrum aus der Taufe. Noch heute sind einige von ihnen aktiv im Verein und blicken auf 30 Jahre Geschichte zum Wohle der Mädchen zurück. Es hat sich eine Menge getan in den vergangenen 30 Jahren und das Angebot des Vereins Mädchenzentrum hat sich...

  • Gelsenkirchen
  • 07.10.18
  • 30× gelesen
  • 1
Überregionales
Bernd E. Becker ist heute im wohlverdienten Ruhestand, obwohl: Das Schreiben ließ ihn nie wieder los und wenn er heute mit Bus und Bahn durch das Revier fährt, sind Schreibblock und Stift seine treuen Begleiter.
Foto: Privat

"Geburtshelfer" des Stadtspiegel

„Wie die Jungfrau zum Kinde“ kam vor 35 Jahren der Gelsenkirchener Bernd Becker zum Stadtspiegel. Um genau zu sein, war er vor dem Stadtspiegel da, denn er ist der Redakteur der ersten Stunde und sorgte für die Inhalte der ersten Ausgabe des Stadtspiegels Gelsenkirchen am 31. August 1983 und die der folgenden sieben Jahre. Heute ist Bernd Becker im (Un-)Ruhestand und sein Tag beginnt morgens um 5.30 Uhr, sobald die Tageszeitung im Briefschlitz landet. Dann macht er sich mit seinem...

  • Gelsenkirchen
  • 06.10.18
  • 61× gelesen
Kultur
Alle zwei Jahre herrscht rund ums Schloss Horst mittelalterliches Treiben beim Gaudium. Dann kann man sich über das Leben zu Zeiten Rutgers von der Horst informieren und im Feldlager hautnah das Leben erleben.Foto: Gerd Kaemper

Gesicherte Zukunft für ein Schloss

Vor 30 Jahren wurde die Stadt Gelsenkirchen Besitzerin des maroden Schlosses Horst - der Stadtspiegel war dabei. Das Schloss Horst ist nicht nur eines der ältesten Gebäude in Gelsenkirchen und eines der bedeutendsten Renaissanceschlösser Westfalens - es ist auch ein lebendiges Kultur- und Bürgerzentrum mit vielen verschiedenen Angeboten. Das Schloss beherbergt die Stadtteilbibliothek Horst und das zentrale Standesamt der Stadt, so wird im Kaminzimmer und Rittersaal das Ja-Wort in...

  • Gelsenkirchen
  • 06.10.18
  • 41× gelesen
Überregionales
Wenn Klaus-Peter Wolf im Duett mit seiner Ehefrau Bettina Göschl das Lied "Sieben Leben" anstimmt, sieht man ihm den Spaß daran wirklich an. Auch wenn er sagt, dass er die Idee seines Freundes Ulrich Maske, der das Lied geschrieben hat, zunächst für einen Scherz hielt. Bassist Gunnar Peschke amüsiert sich über diese tolle Aktion. Foto: SiSo
2 Bilder

Eine mörderische Erfolgsgeschichte aus GE

Klaus-Peter Wolf ist ein echter Gelsenkirchener Jung und hält seiner Geburtsstadt auch mit 64 Jahren weiterhin die Treue. Angesichts seiner kriminellen Energie, die er gern in Ostfriesenkrimis auslebt, halten ihm auch seine Gelsenkirchener Fans die Treue. Und auch der Stadtspiegel steht dem Bestseller-Autor seit Anbeginn oder besser 35 Jahren treu zur Seite. Seine Fans wissen, wenn die Stadtbibliothek den Termin nennt, zu dem der Erfolgsautor wieder einmal in Gelsenkirchen zu einer Lesung...

  • Gelsenkirchen
  • 06.10.18
  • 100× gelesen
Vereine + Ehrenamt
Anna Podschwadek Vorsitzende der Arbeiterwohlfahrt in Horst von 197 bis 1933
4 Bilder

95. Jahre Arbeiterwohlfahrt in Gelsenkirchen – Horst, zwischen 1925 und 1933.

Der AWO- Ortsverein Horst – Nord kann auf 95 Jahre zurückblicken. Mühsam organisierten die Frauen das Überleben der Familie. Die Lebensbedingungen in Gelsenkirchen und in dem damals selbständigen Gemeinde Horst – Emscher (1891 bis 1928), sowie in ganz Deutschland verschlechterten sich in den 20er Jahren von Tag zu Tag zunehmend. Er war nur eine Frage der Zeit, wann die Inflation eintreten würde, denn der französische Staatschef Ponciere wollte weitere Stundungen nur zustimmen, wenn Frankreich...

  • Gelsenkirchen
  • 05.10.18
  • 289× gelesen
Politik
Im Rahmen des Projektes "Gesellschaftliche und religiöse Vielfalt - verstehen und erleben" des af nahmen die Jugendlichen am diesjährigen Musikfestival Jewrovision in Dresden teil. Auch davon berichtet der Film, der in der Neuen Synagoge Premiere feiert. Foto: Jörg Briese

Das „aktuelle forum“feiert 50. Geburtstag

Während der Stadtspiegel seinen 35. Geburtstag feiert, begeht der Verein das aktuelle forum mit Sitz an der Hohenstauffenallee 1 in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen. Dazu gibt es Programmpunkte, die sich durch das ganze Festjahr ziehen. Der nächste ist die Premiere des Films „Zwischen Erinnerung und heute. Jüdische Jugendliche in Gelsenkirchen“ über das Miteinander von jüdischen und nicht-jüdischen Jugendlichen in unserer Stadt. Der Verein das aktuelle forum und die Jüdische Gemeinde...

  • Gelsenkirchen
  • 05.10.18
  • 58× gelesen
  • 2