Wasser

Beiträge zum Thema Wasser

Ratgeber
  15 Bilder

Ein Ort wo man ausspannen kann

Einen entspannten Ausflug zu haben ist immer was wert. Ruhe, Entspannung und Sonne was möchte man mehr. Vielleicht noch ein kleinen Ausschank um etwas zu trinken. Dieses kann man am Berger See in Geslsenkirchen haben. Hier kann man in Waldbereichen frische Luft genießen oder nur den Blick übers Wasser gleiten lassen.

  • Gelsenkirchen
  • 20.10.18
  •  3
  •  1
Ratgeber
  21 Bilder

Wer ans Meer fährt muss mit Wasser rechen

Es war zwar nur ein Tagesausflug ans Zwischenahner Meer, was eigentlich schön ruhig im Lande liegt, aber das es an diesem Tage so regnen würde hatten wir nicht gedacht. Daher stand fest, sich in eines der vielen kleinen Cafes zu setzen, oder an einem Fischimbiss Platz zu nehmen, war dieses Mal nicht drin. Mit Regenschirm bewaffnet ging es dann aber trotzdem durch den kleinen gemütlichen Ort mit seinen Sehenswürdigkeiten. Hier sollte man dieschöne alte Kirche besonders hervorheben. Auch eine...

  • Kamp-Lintfort
  • 18.10.18
  •  8
  •  2
Ratgeber
  77 Bilder

Auf nach Irrland

Ja das ist schon richtig geschrieben, es sollte mal nach Irrland gehen. Irrland, was ist das?? In den 90igern wurde bei Kevelaer von einem Bauern ein Maislabyrinth angelegt, welches sich jedes Jahr größerer Beliebheit erfreute. Im Jahr 1999 dann wurde aus dem Maislabyrinth dann ein Freizeitpark. Dieser wuchs jedes Jahr bis auf eine Größe von 30 ha, also 300 000m². Er lockt jedes Jahr gut 1 Millionen Besucher an. Das Geheimnis dazu kann man einfach zusammen fassen. Man parkt hier kostenlos, der...

  • Kamp-Lintfort
  • 29.09.18
  •  4
  •  4
Ratgeber
  25 Bilder

Der Berg ruft

So könnte man sagen. Um einen Kurzurlaub in den bergen zu verbingen, ist es schon eine größere Anreise bis zu den Alpen. Und dann noch ein etwas außergewöhnliches Quartier zu haben, haben wir uns mal Garmisch-Partenkirchen ausgesucht. Dort waren wir dann im Forsthaus Graseck. Einfach nur hin zu fahren ist gar nicht so einfach, denn das Hotel liegt oberhalb von Garmisch und man erreicht es am besten mit der hauseigenen Seilbahn. Von hier aus hat man nur einen kurzen Weg zum Einstieg in die...

  • Kamp-Lintfort
  • 27.09.18
  •  2
Ratgeber
  29 Bilder

Was fällt einem bei "Wilhelmshafen" ein

Vielen wir bei dem Namen einfallen, das es ein Standort der Bundesmarine ist. Im Militärhafen von Wilhelmshafen liegen einige Kampfeinheiten der Bundesmarine. Aber Wilhelmshafen hat auch noch mehr zu bieten. Einen tollen Jachthafen mit einem tollen Fischrestaurant. Weiterhin auch ein Aquarium und eine Strandpromenade. Weitehin einen Ausstellungsort der Bundeswehr. Und hier gibt es was als Snack was wir noch nie gesehen und gegessen hatten: Bratwurst von freilaufenden...

  • Kamp-Lintfort
  • 27.09.18
  •  3
  •  2
Ratgeber
  38 Bilder

Was bekommt man wenn man den Begriff Nase oder Vorsprung mit Siel zusammen führt

Das ist eine Frage, die nicht viele beantworten können. Aber eigentlich ist es ganz ein einfach wenn man aus der Gegend dort stammt. Nase oder Vrosprung heißen dort Hook und mit Siel verbunden, ergibt sich der kleine Nordseeort "Hooksiel". Westlich der Hafenstadt Wilhelmshafen und nordöstlich der Kreisstadt Jever, liegt er an der Nordsee. Durch den Ort fließt verläuft das Hooksieler Tief, ein Wasserlauf, der das Hinterland entwässert. Er fließt in einen künstliche See, dem Hooksmeer, das...

  • Kamp-Lintfort
  • 27.09.18
  •  2
Ratgeber
  13 Bilder

Die Nordsee, ein Ort zur Entspannung

Die Nordsee, speziell die Ostfriesische Wattenküste ist vom Ruhrgebiet doch schnell in gut 3 Stunden zu erreichen. Hier findet man sofort Erholung pur. Man legt sich an den Strand und genießt das Rauschen des Wasser, den Wind der einem um die Nase weht und die Sonne die einen streichelt. Morgens hin und Abends zurück und man hat das Gefühl eine Kurzurlaubes.

  • Kamp-Lintfort
  • 27.09.18
  •  2
  •  4
Politik
  8 Bilder

LAGA 2020, der 1. Baum wurde durch Ministerpräsident gepflanzt

Mit etwas Verspätung kam Ministerpräsident des Landes NRW Armin Laschet am Gelände der LAGA 2020 in Kamp-Lintfort an. Man hatte ihn schon in den Räumen der Hochschule erwartet. Dort waren rund 150 geladene Gäste. Bei seinem Eintreffen wurde er vom Bürgermeister der Stadt Prof. Dr. Landscheidt begrüßt. Der offizielle Teil begann mit dem Schülerchor der LAGA, die den LAGA-Song präsentierten. Als erster hielt der Bürgermeister eine kurze Rede und Blicke dabei auf den Ablauf von der Idee bis zum...

  • Kamp-Lintfort
  • 25.09.18
  •  2
Ratgeber
  6 Bilder

Das weite tiefe Meer

So kann man sich täuschen wenn man an die See denkt und an ihre Untiefen. Es gibt Strände da kann man laufen, laufen , laufen....... Aber es ist ja auch das Wattenmeer! Hier Bilder aus Harlesiel

  • Kamp-Lintfort
  • 24.09.18
  •  6
  •  5
Ratgeber
  15 Bilder

Hinterm Deich ist es doch schön

So muss man es sagen. Hier einige Impressionen aus Carolinensiel. Der alte Hafen mitten im Ort lädt ein zum Verweilen und zum entspannen. Hier kann man sich bei kleinen Leckereien erholen und die Natur genießen. Der Blick wandert dabei über die Schiffe und man kann das Meer riechen.

  • Kamp-Lintfort
  • 24.09.18
  •  5
  •  4
Natur + Garten
  6 Bilder

Wasser marsch bei 38° C

Was tun, wenn das Thermometer weiter nach oben steigt ? Der Mensch kann sich, im Gegensatz zur Natur noch wehren, doch wie wird unsere bunte Flora damit fertig, wenn wir ihr nicht helfen das Desaster zu überstehen ? Ich kann meine Badehose anziehen und mich unter die Dusche im Garten stellen, Planzen können dies nicht,- ergo muß  ihnen mit Wasser nachgeholfen werden. Wer dazu die Möglichkeiten hat, sollte sie nutzen.

  • Duisburg
  • 05.08.18
  •  6
  •  12
Kultur
Die westliche Seite des Sees liegt morgens im Licht der aufgegangenen Sonne
  12 Bilder

Am Phoenix-See in der Morgensonne

Vor ein paar Tagen ergab sich die Gelegenheit, dass ich dem Dortmunder Phoenix-See kurz nach Sonnenaufgang einen Besuch abstatten konnte. Ich hatte die Hoffnung auf blauen Himmel, eine ruhige Wasseroberfläche sowie auf schönes Morgenlicht und wurde nicht enttäuscht. Der Phoenix-See entstand auf dem Gelände des ehemaligen Stahlwerkes "Phoenix-Ost" der Thyssen Krupp Stahl AG im Dortmunder Stadtteil Hörde. Nach aufwändigen Erd- und Bodensanierungsarbeiten begann in 2010 die Flutung. Seit 2011...

  • Dortmund-Ost
  • 22.04.18
  •  24
  •  32
Natur + Garten
  3 Bilder

Die warme Jahreszeit wird erwartet

Ja das ist es was wir brauchen, Sonne, frische Luft und die Ruhe am Wasser. Darauf freuen sich jetzt schon viele Menschen. Einfach nur das plätschern des Wassers oder nur der Blick über die Wasseroberfläche. Dazu eventuell ein Eis oder ein kühles Getränk. Die Bilder stammen aus...... Na einige werde es kennen. Wenn nicht einfach mal raten. Darum habe ich den Ort auf meine Heimat gelegt.

  • Kamp-Lintfort
  • 18.02.18
  •  12
  •  6
Natur + Garten
  7 Bilder

Spaziergang zwischen Lippe und Segelflugplatz

Ganz in der Nähe meiner Wohnung sind zwischen dem Segelflugplatz und der Lippe 4 kleine Teiche, die ich immer wieder gern aufsuche. Im Augenblick sind sie allerdings so klein gar nicht. Der Regen hat die Senken gut gefüllt. Und wenn man, wie ich, nicht aufpasst, steht man plötzlich im Wasser, wo sonst keines war. Unter den Grasbüscheln des letzten Jahres verborgen, hat sich das Wasser eine Verbindung von einem Teich zum nächsten gesucht. Da ist gutes Schuhwerk angesagt. Aber wenn die Sonne...

  • Lünen
  • 09.02.18
  •  6
  •  10
Vereine + Ehrenamt
  4 Bilder

Mit Hightech zu Wasserquelle.

Mit Hightech zu Wasserquelle. Wenn Wünschelruten und Erfahrungswerte nichts nützen, muss man Hightech Geräte einsetzen. In einem kleinen Dorf in Kenia, das wir seit Jahren in unserer Projektarbeit einbezogen haben, wurde seit Jahren versucht eine Wasserader zu finden um einen Brunnen für die Dorfbewohner zu bauen. Jegliche Versuche scheiterten. Auch die Dorfältesten teilten uns mit, dass es in dieser Region keinen einzigen Brunnen gibt, weil selbst durch Probebohrungen kein Wasser gefunden...

  • Herne
  • 08.12.17
  •  1
LK-Gemeinschaft
  9 Bilder

Rätselfrage: WER oder WAS spiegelt sich hier im Wasser??? - Das Rätsel ist gelöst, es ist die......

Skulptur Rheinorange Rheinorange ist der Name einer 1992 in Duisburg-Kaßlerfeld errichteten Skulptur an der Mündung der Ruhr in den Rhein bei Rheinkilometer 780. Die aus Stahl gefertigte Skulptur ist 25 Meter hoch, sieben Meter breit, einen Meter tief und wiegt 83 Tonnen. Die Kosten der Herstellung betrugen über 400.000 DM, die auf Initiative der Wirtschaftsjunioren der IHK Niederrhein von Unternehmen gespendet wurden. Der Name Rheinorange ist ein Wortspiel. Bei der leuchtenden Farbe handelt...

  • Duisburg
  • 12.09.17
  •  22
  •  12
Natur + Garten

Ein Zufallstreffer...

...mit dem Smartphone, ist mir da gelungen. Ich hatte die Große (Kamera) schon in der Tasche versenkt und habe dann dieses Exemplar von einer Libelle am Wasserrand entdeckt. Das Handy hatte ich gerade noch in der Hand und dachte mir, solange die Libelle da noch so sitzt und Ihre Flügel so schön streckt, versuche ich es mal. Im Hintergrund ist das Kunstwerk "Jetzt" an der Seseke in Kamen zu sehen

  • Kamen
  • 27.07.17
  •  4
  •  13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.