Wasservögel

Beiträge zum Thema Wasservögel

Natur + Garten
  8 Bilder

Mandarinente ganz nah und so wunderschön Farbenprächtig

Die Mandarinente gehört zu den „Glanzenten“, deren Name vom metallischen Glanz ihres Gefieders stammt. Mandarinenten sind vergleichsweise wenig ruffreudige Enten. Die ursprüngliche Heimat der Mandarinenten sind Nordostchina und das Amurgebiet, wo es noch etwa 1.000 Paare gibt, sowie Japan mit etwa 5.000 Paaren. Dort ist sie jedoch stark bedroht. Der Bestandsrückgang ist vorwiegend auf eine Zerstörung ihrer Lebensräume zurückzuführen. Inzwischen findet man sie fast überall auf der Welt in Parks...

  • Bochum
  • 01.05.17
  •  13
  •  17
Natur + Garten
Glückliche Familie ....
  11 Bilder

.... die Schwanenjugend ....

.... auch beim knapp drei Wochen alten Nachwuchs der Trauer- oder Schwarzschwäne, die in den Festungsgewässern der Burganlage von Haus Horst in Kalkar wie in einem Paradies leben und wachsen .... Ungestört in Burggräben und idyllischen Bachläufen und Wasserstellen, umgeben von altem Baumbestand und weiten Grünflächen, begegnete mir heute das Ehepaar Trauerschwan mit der fünfköpfigen Kinderschar in der dritten Lebenswoche nach der Geburt .... .... ein unübersehbarer "Hingucker", der...

  • Kalkar
  • 27.04.17
  •  9
  •  9
Natur + Garten
Landgang des Schwanenvaters mit den Jungen ....
  10 Bilder

Elternfreude .... auf der und rund um die Burganlage Haus Horst in Kalkar

Erstaunt ist man schon, wenn man einmal nicht die Schwanenmutter sondern ihren Lebenspartner mit dem Nachwuchs gemeinsam beim "Wassersport" und bei der "Bewegungstherapie" im Festungsgraben des Herrensitzes Haus Horst in Kalkar beobachtet. Die Trauerschwan-Mutter sicherte das Ufer, als die restliche Familie immer wieder den großen Wild- und Burgpark in den Wasserläufen umrundete.

  • Kalkar
  • 21.04.17
  •  5
  •  7
Natur + Garten
Fidel und lebhaft - die Schwanenmutter und ihre fünf Kinder ....
  10 Bilder

Eine Woche jung .... Zwischenbericht zu den Trauerschwänen auf Haus Horst Kalkar

Mal kurz eben nach den Schwarzschwänen schauen .... gesichert durch den Schwanenvater "verfolgte" ich mit der Kamera die schwimmende Schwanenfamilie in Richtung des immer dichter bewachsenen Ufers des Festungsgrabens von Haus Horst Kalkar. Ich stelle fest: kerngesund und lebensfroh! Einige Impressionen aus dem Leben des Schwanenehepaares und seiner fünf Kids ....

  • Kalkar
  • 18.04.17
  •  5
  •  9
Natur + Garten
WIR sind der Nachwuchs und die Zukunft! .... einige Tage alte Trauerschwan-Junge auf dem Rittersitz Haus Horst (Seniorenresidenz) am Rande von Kalkar
  15 Bilder

Nachwuchs wohlauf - Trauerschwan-Babies freuen sich des Lebens auf Haus Horst Kalkar

Vor einigen Tagen kamen sie auf die Welt, die fünf jungen Schwarzschwäne, die sich im weitläufigen Wild- und Schlosspark des im 12. Jahrhundert erbauten Rittersitzes am Rand der historischen Stadt Kalkar sehr wohl fühlen und hier eine üppige Pflanzen- und Wasserwelt vorfinden. Heute beobachtete ich die ersten "Schritte" der Trauerschwan-Jungen, die in Begleitung ihrer Eltern fast alle Ecken und verborgenen Winkel der Festungsgräben, Uferzonen und kleinen Seen erkundeten. Vater Schwan warf...

  • Kalkar
  • 14.04.17
  •  8
  •  9
Natur + Garten
Gerade auf der Welt - die jungen Trauerschwäne auf der Festungsgraben-Insel von Haus Horst in Kalkar ....
  14 Bilder

Phänomenal - die jungen Trauerschwäne haben das Licht der Welt erblickt ....

Nach einer Brutzeit von über fünf Wochen war es heute soweit: im großen Burg- und Wildpark des Rittersitzes Haus Horst vor den Toren der historischen Stadt Kalkar kamen die jungen Schwarzschwäne auf die Welt. Die Brutstätte befindet sich auf einer Insel inmitten des Festungsgrabens dieser Burganlage. Ich werde das Heranwachsen dieser aus der Inselwelt Australiens stammenden Wasservögel beobachten und dies in Fotodokumentationen begleiten. Hier nun einige Impressionen von heute...

  • Kalkar
  • 11.04.17
  •  14
  •  13
Natur + Garten
Wachablösung auf der Trauerschwan-Insel im Park von Haus Horst in Kalkar
  7 Bilder

"Wachablösung" bei den Trauerschwänen auf dem Rittersitz Haus Horst in Kalkar

Der richtige Mann am richtigen Ort .... so fühlte ich mich heute .... ich konnte hautnah erleben, wie sich das Schwarzschwan-Paar beim Brütvorgang abwechselte. Auf Zuruf des brütenden Schwanes kam die "Ablösung" über den Burggraben mit zügiger Geschwindigkeit und bestieg die Insel im Burggewässer, um die so wichtige Aufgabe des Brütens zu übernehmen. Vom Ufer aus - inmitten wunderschöner und erwachender Frühlingsnatur - war dies ein außerordentliches Erlebnis .... so schön ist die Welt am...

  • Kalkar
  • 23.03.17
  •  7
  •  9
Natur + Garten
Frühling vor der Burg ..............
  29 Bilder

Sonntag Spaziergang!

Eine kleine Runde an der Kermisdahl und und dem Spoykanal in Kleve, einige Wasservögel waren auch zu sehen. Schaut es Euch an.

  • Kleve
  • 05.03.17
  •  4
  •  19
Natur + Garten
Trauerschwan-Mutter baut ihr Nest ....
  11 Bilder

Vorbereitungen zum Nestbau .... Trauerschwäne planen Familienzuwachs ....

Das Schwarzschwan-Pärchen im großen Burgpark des Rittersitzes Haus Horst Kalkar ist bereits jetzt Anfang März damit beschäftigt, auf einer kleinen Insel in den Burggewässern ein Nest zu bauen. Der Schwanenvater beobachtet intensiv alle Bewegungen der dortigen Spaziergänger und Naturfreunde, folgt ihnen auf Abstand im Burggraben und möchte somit seiner Gemahlin gegenüber den fürsorglichen Schwanengatten dokumentieren. Hier einige Fotos vom Nestbau und den anderen Vertretern der Fauna, die...

  • Kalkar
  • 03.03.17
  •  2
  •  7
Natur + Garten
  5 Bilder

Die Haubentaucher sind schon beim Nestbau

Bei unserem Rundgang um den Baldeneysee am letzten Samstag konnten wir so einige Wasservögel beobachten. Darunter auch viele Haubentaucher. Zum Ende unseres Rundganges sahen wir sogar ein Paar bei der Balz und beim Nestbau. Der Frühling scheint da zu sein. Leider war es zum Fotografieren schon recht dunkel.

  • Essen-Ruhr
  • 01.03.17
  •  28
  •  35
Natur + Garten
  4 Bilder

Im Flug ...

... macht unser Top-Model vom Erin-Park doch auch eine gute Figur oder? Viel Spaß beim Betrachten der Flugstudie. Als Vollbilder ansehen lohnt sich. :-)

  • Castrop-Rauxel
  • 23.02.17
  •  27
  •  33
Natur + Garten
  9 Bilder

Unser Top-Model vom Erin-Park ...

... wurde schon öfters von einigen Bürgerreporten hier im LK gezeigt. Auch ich hatte letztens wieder ein kleines Fotoshooting mit ihm. Nach anfänglichem Zögern war er für einige Fotos mit und ohne Statisten bereit. Es ist immer wieder erstaunlich wie gut er mitarbeitet. :-) Viel Spaß beim Betrachten meiner kleinen Fotostrecke. (Vollbilder wirken noch besser)

  • Castrop-Rauxel
  • 19.02.17
  •  19
  •  31
Natur + Garten
Erin-Park 27.01.2017
  3 Bilder

Graureiher in der Abendsonne

Auch einen Graureiher konnte ich bei meinem letzten Besuch im Erin-Park beobachten. Er zeigte sich wenig scheu und ließ mich recht dicht an sich heran. Nach einiger Zeit stakste er dann durch den Bach weiter auf der Suche nach Futter. Bitte Vollbilder nutzen.

  • Castrop-Rauxel
  • 28.01.17
  •  21
  •  23
Natur + Garten
  23 Bilder

Fotoshooting mit einem Eisvogel im Erin-Park

Eigentlich wollte ich nur mal schauen was momentan an Vögeln im Erin-Park anzutreffen ist und ob es sich lohnt demnächst mal mit dem neuen Tele vorbeizuschauen. Hätte ich es mal lieber gleich mitgenommen denn ein Eisvogel war fleißig auf Futtersuche und setzte sich immer wieder am Bachlauf auf verschiedene Zweige und stieß blitzartig ins Wasser. Ein paar Fotos konnte ich von ihm machen, allerdings nur mit meinem 200ter. Die letzten Aufnahmen sind leider nicht ganz scharf. Sie zeigen ihn wie er...

  • Castrop-Rauxel
  • 27.01.17
  •  47
  •  31
Natur + Garten
  23 Bilder

Neues vom Niederfeldsee

Still ruht der See Es ist Winter und der Niederfeldsee ist zugefroren. Einige Wasservögel harren in der kleinen, offenen Wasserfläche noch aus. Ich habe einige Runden um den Niederfeldsee gedreht, weil ich dachte, ich könnte einen schönen Sonnenuntergang knipsen. Der Spätnachmittag, zwischen 16.13 und 17.23 Uhr, hat sich für mich und meine Bilder, gelohnt. Einige Eindrücke möchte ich Euch zeigen. Leider gibt es Personen , die meinen, die Tiere benötigen in der kalten Zeit, etwas zu...

  • Essen-West
  • 21.01.17
  •  7
  •  4
Natur + Garten
Rombergpark am 31.12.2016
  22 Bilder

Silvestermorgen im Rombergpark

Den sonnigen Vormittag am letzten Tag des Jahres 2016 nutzten wir für einen kurzen Besuch im Rombergpark. Es war zwar frisch aber es boten sich tolle Anblicke. Die Landschaft war von Raureif überzogen. Ein paar Vögel stellten sich auch als Fotomodels zur Verfügung. Nach einer Runde um den großen Teich machten wir uns wieder auf den Weg nach Hause, es musste ja auch noch etwas für den Silvesterabend vorbereitet werden. Ich hoffe meine Fotostrecke gefällt euch. Der Rombergpark wird sicher auch...

  • Dortmund-Süd
  • 01.01.17
  •  21
  •  26
Natur + Garten
Mal sehen, was es hier zu fressen gibt....
  4 Bilder

Gebirgsstelzen sind doch nicht ausgeflogen.....

Seit vielen Wochen habe ich sie schon vermisst, doch heute bei strahlendem Sonnenschein ließ sich wieder eine Gebirgsstelze in voller Schönheit blicken. :-) Gebirgsstelze ( Motacilla cinerea), Länge 18 cm > Sperling, Jan.-Dez. Kennzeichen : Oberseits grau, unterseits Bauch weiß, Hinterteil gelb. Vorkommen : An Flüssen und Bächen des Berg- und Hügellandes Wissenswertes : Diese Art ist stärker als die anderen Stelzen an fließendes Wasser...

  • Dinslaken
  • 12.11.16
  •  8
  •  4
Natur + Garten
Ein Paradies für Spatzen und andere Tiere, der Südpark.
  14 Bilder

Tiere im Südpark Düsseldorf

Gerne gehe ich durch den Südpark und beobachte dort die Tiere. Damit bin ich nicht alleine. Hier tummeln sich Groß und Klein an allen Tagen der Woche. Es gibt immer etwas zu Bestaunen. Spaß macht es auch, die Tiere zu füttern. Die Schweine freuen sich derzeit über viele gesammelte Kastanien und Eicheln. Pflege und Unterhalt sollten der Stadt Düsseldorf wichtig sein. Zumal hier ein ungezwungener Umgang zwischen Mensch und Tier aber auch zwischen behinderten und gesunden Menschen üblich...

  • Düsseldorf
  • 05.11.16
  •  15
  •  26
Überregionales
Eine Aufnahme von 1936: Deutlich zu sehen ist eines der Ruderboote, die ausgeliehen werden konnten. Eine Vermutung geht dahin, dass der Gondelteich seinen Namen daher trägt. Aber ganz sicher ist das nicht. Quelle: Stadtarchiv
  2 Bilder

Woher hat der Gondelteich seinen Namen?

Wissen Sie es, liebe Leser? Woher hat der Gondelteich seinen Namen? Er ist Teil des Stadtgartens und entstand ab 1931 in der Weltwirtschaftskrise als Beschäftigungsprogramm. Dort, wo der Stadtgarten mit dem Gondelteich zur Naherholung einlädt, sollten eigentlich Wohnhäuser entstehen. Doch im Zeichen der Weltwirtschaftskrise war im Jahr 1931 die Zahl der Arbeitslosen derart sprunghaft angestiegen, dass die Stadt beschloss, nördlich des 1926 eröffneten Parkbades Süd eine Park- und...

  • Castrop-Rauxel
  • 25.07.16
LK-Gemeinschaft
Den Kopf kreisen lassen
  8 Bilder

Auf zur Morgengymnastik

Nachmachen nicht empfohlen, es könnte sein, dass man den verrenkten Hals nicht mehr gerade bekommt! Ich hoffe, dieser kleine Spaß mit Fotos gibt dem trüben Montag ein wenig Farbe.

  • Düsseldorf
  • 13.06.16
  •  11
  •  21
LK-Gemeinschaft
Achtung... ich sehe euch Leser hier... ich fange mal an... wir beobachten das schon länger hier!!!
  7 Bilder

Unverschämtheit... immer nur die Schwäne!!! - Wir wollen mal anmerken, dass wir auch noch da sind! - Wir, die anderen Federvögel am Schloss Benrath!!!

* Protest der Enten und anderen Wasservögel am Benrather Schloss!!! Kleine Bildergeschichte... von den anderen Wasserbewohnern am Benrather Schloss! Bilder sind alle vom 29. Mai 2016! Rebellion!!! *witzig* Viel Spass beim Betrachten und bitte die Untertitel bei den Bildern lesen! Im Vollbild sind viele Bilder noch schöner anzusehen! Lieben Gruss von Bruni

  • Düsseldorf
  • 11.06.16
  •  23
  •  30
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.