Wasserversorger

Beiträge zum Thema Wasserversorger

Politik

Schadstoffe im Rhein – Lebensfremde Antworten der Verwaltung

Düsseldorf, 7. Dezember 2018 Die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER hatte am 31. Oktober 2018 bei der Verwaltung zum Thema „Schadstoffe im Rhein“ nachgefragt; jetzt kamen die Antworten. Ratsfrau El Fassi, Vorsitzende der Fraktion Tierschutz FREIE WÄHLER merkt dazu an: „Wir empfinden es als lebensfremd, dass die Verwaltung antwortet, dass Bürger, die eine mögliche Gefahr gar nicht kennen, von sich aus unaufgefordert und regelmäßig auf den Internetseiten des LANUV NRW recherchieren...

  • Düsseldorf
  • 07.12.18
  •  2
Politik
3 Bilder

Stadtwerke Bochum schließen 2016 mit außerordentlichem Ergebnis ab - Gewinnabführung an die HVV beträgt 175,1 Mio. Euro

„Das Jahresergebnis 2016 ist in vielerlei Hinsicht außergewöhnlich und daher weder mit dem des Vorjahres noch mit zukünftigen Jahresergebnissen vergleichbar. Die Stadtwerke Bochum werden eine Gewinnabführung in Höhe von 175,1 Mio. Euro an die Holding für Versorgung und Verkehr vornehmen“, erklärt Dietmar Spohn, Sprecher der Geschäftsführung der Stadtwerke Bochum, anlässlich der Bilanzpressekonferenz des kommunalen Energie- und Wasserversorgers. „Das ist gerade angesichts der derzeitigen...

  • Bochum
  • 28.06.17
  •  1
Politik
Nicht immer war es selbstverständlich, dass das Wasser aus dem Hahn kam. Foto: Nina Ulrich

Seit 125 Jahren kommt das Wasser in Kamen aus dem Hahn

Die GSW feiern in diesem Jahr 125 Jahre Wasserversorgung in Kamen-Mitte. Am 10. und 11. Juli wird der Versorger mit einem Infostand in der Innenstadt vertreten sein. Dazu schicken die GSW gemeinsam mit der Theatergruppe „AktiWirbar“ Kamener Grundschüler auf die Suche. Gemeinsam mit zwei Detektivinnen gehen die Kinder auf Entdeckungsreise, lernen dabei die Wasserwelt kennen, und versuchen schließlich, den „Wasserfall“ zu lösen. Ein weiterer Höhepunkt im Rahmen des Jubiläums findet am 14....

  • Kamen
  • 06.06.13
  •  1
Politik

SPD-Landtagsabgeordneter Norbert Meesters: SPD-Landtagsfraktion und Wasserversorger einig - Gegen Privatisierung der Wasserversorgung

„Wasser ist ein unverzichtbares Lebensmittel, und darf daher nicht zu einem reinen Handelsgut degradiert werden“, so der umweltpolitische Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Norbert Meesters anlässlich eines Treffens mit Wasserversorgern im Landtag NRW. Das Landesparlament hatte auf Antrag der SPD im Februar beschlossen, dass sich die Landesregierung über den Bundesrat für die Sicherung der Wasserversorgung als kommunale Daseinsvorsorge einsetzen soll. „Dies gilt auch für die...

  • Wesel
  • 25.03.13
  •  1
Ratgeber
Der Trend ist eindeutig: Aufgrund des zurückgehenden Trinkwasser-Verbrauchs befürworten die Wasserversorger ein neues Tarifsystem.

Weniger Wasserverbrauch - Versorger fordern neue Tarifsysteme

Gladbeck/Mülheim. Es ist wohl nicht mehr zu ändern: Die Tarifsystem für Trinkwasser werden sich bundesweit auf breiter Front ändern. Dieses eindeutige Ergebnis lieferte die Umfrage auf dem „Wassertag“, zu dem die „Rheinisch-Westfälische Wasserwerkgesellschaft“ (RWW) mit Sitz in Mülheim eingeladen. Auch die Haushalte in Gladbeck werden von „RWW“ mit dem lebensnotwendigen Nass versorgt. Nach Angaben von „RWW“ gaben 64 Prozent der Teilnehme des „Wassertages“ an, sie würden ihr derzeitiges...

  • Gladbeck
  • 22.09.12
  •  3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.