WasteWalk

Beiträge zum Thema WasteWalk

Vereine + Ehrenamt
Ein starkes Team.
9 Bilder

Mit BAUHAUS und EBE haben wir starke Partner an der Seite.
WasteWalk - wenn es sauber werden muss.

WasteWalk - wenn es sauber werden muss.  Mit dem BAUHAUS und der EBE haben wir starke Partner an der Seite. Am gestrigen Samstag (14.09.2019) haben wir uns vom BAUHAUS aus in Frillendorf das erste Mal aufgemacht um das Umfeld sauberer zu machen. Und das ist uns gelungen. Langemarckstrasse, Manderscheidtstrasse und dann am Bahndamm zurück. Etwas über 2 Kilometer in circa 1 1/2 Stunden. So haben wir mit 10 Personen dann 5 volle Müllsäcke an Kleinmüll und etwas Schrott zusammengetragen. "Ich...

  • Essen
  • 15.09.19
Vereine + Ehrenamt

Machen ist wie wollen, nur krasser.
Bauhaus WasteWalk Frillendorf

💚🤩Kommenden Samstag! Das Bauhaus unterstützt uns nicht nur tatkräftig mit wichtigem Material bei den WasteWalks. Die machen auch mit. Einmal im Quartal werden wir im Stadtteil um das Bauhaus herum unsere Umwelt etwas sauberer machen. Und mit Eurer Unterstützung werden wir uns noch mehr für Frillendorf und unsere Stadt Essen engagieren. Und im Anschluss setzen wir uns noch gemütlich auf einen Tee oder Kaffee zum Schwätzchen zusammen. Mach mit! Machen ist wie wollen. Nur...

  • Essen
  • 12.09.19
Vereine + Ehrenamt
WasteWalkSteele
Manchmal ist man sprachlos bei dem was man so findet.
15 Bilder

Ist das Kunst oder kann das weg?
Hömma!

Die Teams von WasteWalk waren an diesem Wochenende gleich in drei Stadtteilen unterwegs. Krayer Volksgarten, Frohnhausen und Steele. Heute war ein WasteWalk-Team in Steele unterwegs. Die Gruppe um Caroline Wehmeier und Alexander Teng wird langsam "erwachsen" und hat sich heute bereits zum dritten Mal getroffen. Und so wird das sicher auch in Zukunft weiter gehen. Immer am letzten Sonntag des Monats trifft man sich um 11:00 Uhr am S-Bahnhof Steele (Ausgang Buschstrasse). Das kommende Mal wird...

  • Essen
  • 25.08.19
  •  2
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Die Freibierfreunde Freisenbruch - eine tolle Truppe.
16 Bilder

15 volle Müllsäcke, 3 Teppiche, 3 Kanister Sondermüll und diverser Sperrmüll
Steele - Freibierfreunde - Jusos - WasteWalk

Der gestrige Sonntag stand für mich ganz im Zeichen von WasteWalk. WasteWalk im Doppelpack. Ab 10:00 Uhr den Wagen packen und um 11:00 Uhr am Steeler S-Bahnhof sein. Da ging es unter der Federführung von Alexander Teng zum zweiten Mal in Steele zum WasteWalk. Alexander, engagierte Steeler Bürger und die Jusos werden diesen WasteWalk für Steele zur festen Institution werden lassen. Besonders gefreut hat mich hier, dass sich der Bundestagsabgeordnete Dirk Heidenblut erneut die Zeit genommen...

  • Essen-Steele
  • 29.07.19
  •  3
  •  3
Natur + Garten

Viele Bambusbecher enthalten Schadstoffe.
Mehrweg-Kaffeebecher aus Bambus gesundheitsgefährlich?

Mehrweg-Kaffeebecher aus Bambus werden häufig als eine umweltbewusste Alternative zu Einwegplastikbechern angepriesen. Biologisch abbaubar und recycelbar, dass versprechen die Hersteller. Doch eine Untersuchung der aktuellen „Test“-Ausgabe von Stiftung Warentest legt nahe, dass wir in vielen Fällen getäuscht werden. So nachhaltig sind die Becher nicht. Und viele Bambusbecher enthalten Schadstoffe und sind damit eine Gefahr für unsere Gesundheit. Bei einem Test der Stiftung Warentest ging bei...

  • Essen
  • 23.07.19
Natur + Garten

Costa Rica ist Vorreiter in Sachen Umweltschutz.

Dieses Land ist eines der ersten Länder weltweit, das bereits im vergangenen Jahr eine nationale Strategie für den Umweltschutz ins Leben gerufen hat. Ganz oben auf der Agenda: Die drastische Reduzierung von Plastik bis 2021. Jetzt geht das Land noch einen Schritt weiter und verbietet die Nutzung von Styropor – in jeglicher Form. Plastik ist einer der größten Umweltverschmutzer für das Land in Zentralamerika. Costa Rica macht zwar nur 0,03 Prozent der Erdoberfläche aus, dafür sind dort sechs...

  • Essen
  • 23.07.19
Vereine + Ehrenamt
Ohne Worte.
4 Bilder

Die WasteWalker waren erneut unterwegs.
Zigarettenkippen werden zunehmend ein Problem.

WasteWalk #04 in Frohnhausen. Ja, es hat geregnet. Na und? Heute waren wir zum vierten Mal in Frohnhausen unterwegs. Bei unbeständigem Wetter machte sich die Truppe von 6 Bürgern auf um Frohnhausen etwas sauberer zu machen. So haben wir auf unserem Weg 2 große volle Müllsäcke gesammelt. Und damit gibt es wieder deutlich weniger Müll in unserer Landschaft. Erschreckend war, wie stark manche Flächen durch Zigarettenkippen vermüllt waren. Und ist es jetzt sauber? Das nicht, es ist aber...

  • Essen-West
  • 20.07.19
  •  2
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

PRESSEMITTEILUNG FREITAG, 12. JULI 2019
WasteWalk e.V. gegründet – für ein nachhaltiges Essen!

PRESSEMITTEILUNG FREITAG, 12. JULI 2019 WasteWalk e.V. gegründet – für ein nachhaltiges Essen! Am 09. Juli 2019 gründete sich in Essen der WasteWalk e.V. Zweck des Vereins ist die Förderung von Natur- und Umweltschutz, Erziehung, Jugend- und Altenhilfe sowie Volks- und Berufsbildung. Die Idee geht auf Marcus Franken zurück, der seit Anfang 2018 WasteWalks organisiert. Begonnen hat er in Altenessen; inzwischen finden die Aktivitäten in verschiedenen Stadtbezirken statt. Bei einem...

  • Essen
  • 15.07.19
Vereine + Ehrenamt
WasteWalkFrohnhausen 22.06.2019
13 Bilder

Zwei auf einen Streich...
Doppelt hält sauberer.

Ein spannendes und sehr warmes Wochenende. Doch die Temperaturen konnten uns nicht abhalten. Diesmal war WasteWalk in Essen sowohl am Samstag wie auch am Sonntag unterwegs. Mit 8 hochmotivierten Unentwegten starteten wir in Frohnhausen um 14:00 Uhr an der Dahnstr. 22 am AWO-Stützpunkt unsere Tour. Begleitet von dem Bundestagsabgeordneten Dirk Heidenblut und der Essener Ratsfrau Jutta Pentoch räumten wir die Hinterlassenschaften der Umweltsünder weg. Ist es nun Gleichgültigkeit oder Dummheit?...

  • Essen
  • 23.06.19
  •  2
Vereine + Ehrenamt
2 Bilder

Wertschätzung des Ehrenamt
EBE unterstützt WasteWalk

Die Entsorgungsbetriebe Essen (EBE) haben heute WasteWalk und weitere ehrenamtliche Initiativen unterstützt.Wie auch wir von WasteWalk so sind auch weitere Initiativen in Essen für eine saubere Stadt und Umwelt aktiv und unterwegs. Das unterstützt die EBE schon länger. Nun honorieren die Entsorgungsbetriebe Essen unter der Leitung von Herrn Unterseher-Herold dies ganz konkret. Jede Initiative erhielt durch Frau Wuschof (Fachbereichsleitung Straßenreinigung) einen Handwagen nebst Müllgreifern...

  • Essen
  • 17.06.19
Vereine + Ehrenamt
7 Bilder

Und dabei noch Heiterkeit.
Sommer, Sonne, Sauberkeit...

Frillendorf erstrahlt in neuem Glanz. Nun ja, nicht so ganz. Und doch sind es jetzt drei volle Müllsäcke weniger in den Bereichen Huckarder Strasse und Frillendorfer Platz. Erstaunlich, was sich so alles findet. Angefangen bei der „üblichen“ Trinkflasche über Autoreifen bis hin zum Teppich. Doch unverzagt haben wir für diese Schmutzfinken den Umweltschaden beseitigt. Mit dem schönen Ergebnis, dass viel Müll und andere Umweltsünden weniger auf unseren Spielplätzen und Gehwegen und in den Parks...

  • Essen
  • 15.06.19
Vereine + Ehrenamt
5 Bilder

Gegen Dummheit ist eben kein Kraut gewachsen.
Was macht das Styropor am Altpapier-Container?

Über 1 1/2 Jahre schon gehen die WasteWalker quasi jeden Monat auf Tour für Ihren Stadtteil. Auch gestern trotzten wir wieder Wind und Wetter. Und gleich zu Beginn fand sich eine lohnende Aufgabe. Ja, der Mitbürger hat seine Pappe artig im Papiercontainer entsorgt. Doch den Styropor ließ man achtlos vor den Containern liegen. So haben wir für diesen Schmutzfink den Umweltschaden beseitigt. Fast ein kompletter Müllsack voll war das! Dadurch fiel die Tour etwas kürzer aus, da wir an dem Standort...

  • Essen-Nord
  • 09.06.19
Vereine + Ehrenamt
Essen-Holsterhausen
26.09.2019
2 Bilder

WasteWalk in Frohnhausen und Holsterhausen.
Sauber macht lustig.

Müll sammeln ist doch was für Bekloppte. Für Andere sauber machen? Nicht mit mir... FALSCH! Immer mehr Mitbürger engagieren sich für Ihre Strasse, Ihr Viertel und Ihre Umwelt. Uns ist nicht egal, dass manche Menschen gedanken- und rücksichtslos Ihren Müll in die Umwelt werfen. Und so waren die WasteWalker wieder unterwegs. Am gestrigen Samstag in Essen-Frohnhausen sind Christine, Shio, Linus Spiegel und Marcus Franken als Mülldetektive in Aktion gewesen. Und am heutigen Sonntag in...

  • Essen
  • 26.05.19
Vereine + Ehrenamt
4 Bilder

Die WasteWalker waren wieder in zwei Stadtteilen unterwegs.
Geht nich gibbet nich.

Letztes Wochenende... da war doch was? Ja richtig! Schlechtes Wetter. Und trotzdem...Die WasteWalker waren wieder in zwei Stadtteilen unterwegs. In Überruhr und in Altenessen. Letzten Samstag waren Sebastian Schneider und Dirk Müller, Mitglied des Ortsverein-Vorstand der AWO in Altenessen, in Ihrem Stadtteil Altenessen unterwegs. Bedingt durch die schlechte Wetterprognose waren die beiden alleine. Doch weder Wind noch Regen bremsten den Eifer der Beiden, den Stadtteil ein wenig sauberer zu...

  • Essen
  • 14.05.19
Vereine + Ehrenamt
7 Bilder

5 Säcke voller Müll gesammelt
1. Frillendorfer Wastewalk ein voller Erfolg!

Am gestrigen Samstag war der 1. Frillendorfer Wastewalk. Mit 9 Erwachsenen und 11 Kindern für die Premiere eine sensationelle Teilnehmerzahl. Und so haben wir bei unserem "kleinen" Spaziergang in 2,5 Stunden insgesamt 5 Säcke voller Müll einsammeln können. Unfassbar, was die Menschen einfach so in den Wald werfen. Es hat super viel Spaß gemacht und das Wetter war auch auf unserer Seite. Somit war es ein toller Tag und eine gute Aktion. Warum denn eigentlich ein WasteWalk? Und was ist das?...

  • Essen
  • 05.05.19
Natur + Garten
5 Bilder

Die Naturfreude sehen Licht am Ende des Tunnels.
Kray gibt nicht auf...

Am gestrigen Samstag haben haben wir den ersten WasteWalk als NaturFreunde in Kray gehabt. Leider nur zu Zweit. Dennoch hatten Hemalatha Paratharasa und Simon Grundmann viel Spaß. Und so haben wir bei unserem kleinen Spaziergang einen Sack voller Müll einsammeln können. Vergesst nicht, auch ein kleiner Gefallen freut die Umwelt! Somit war es ein toller Tag und eine gute Aktion. Warum denn eigentlich ein WasteWalk? Und was ist das? Ein geselliger Kreis von Gleichgesinnten macht sich...

  • Essen-Nord
  • 05.05.19
  •  1
  •  1
Natur + Garten
4 Bilder

Nicht unbedingt. Aber in jedem Fall sauberer.
Wird Holsterhausen endlich sauber?

Ja, so war das... Am letzten Sonntag waren das Fachgeschäft für Stadtwandel und WasteWalk in Holsterhauen unterwegs. Warum? Um ein wenig sauberer zu machen. Und den Stadtwandel aktiv voran zu bringen. Bettina Kapser, Birgit Seidl, Christian Neumann, Albert Hölzle und weitere Mitstreiter trafen sich um 13:00 Uhr und starteten zur Sauber-Tour durch das Viertel. Über die Gemarkenstrasse in Richtung Savignystrasse und dann weiter über die Friedbergstrasse und andere kleine Straßen zurück zum...

  • Essen
  • 01.05.19
  •  1
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Die traurigen Hinterlassenschaften einer feuchtfröhlichen Junggesellinnen-Abschiedsparty.
5 Bilder

Jetzt also auch noch Hamm!
WasteWalk on tour...

Warum nicht auch in Hamm... Vor Wochen hat Celina Töpfer, eine junge Frau aus Hamm, sich via Facebook an WasteWalk gewandt. Sie bat um Tipps und Informationen, wie man denn in Ihrem Stadtteil die Umwelt etwas sauberer machen könnte. Auch dort lässt die Eine und der Andere seinen Müll gerne mal einfach so hinter sich liegen. Man kennt das leider. Gesagt, getan. Letztes Wochenende machte sich WasteWalk auf die Reise und wir haben in Hamm etwas sauberer gemacht. Die Bilder zeigen den...

  • Essen-Nord
  • 26.04.19
Vereine + Ehrenamt
5 Bilder

Wir haben fertig.
Hausmüll nebst Sondermüll in der Grünfläche.

Anfang April, also weit über zwei Wochen ist es her. Da haben so Dreckschweine Ihren Hausmüll nebst Sondermüll in die Grünfläche an der Altenessener Strasse gegenüber der Hausnummer 373 geworfen. Aufmerksame Zeitgenossen meldeten das recht zügig via Mängelmelder-App und von dort kam auch quasi umgehend die Rückmeldung, die zuständige Abteilung sei informiert. Tja, und diese Abteilung (oder städtische Gesellschaft) schläft bis heute den Schlaf der Ahnungslosen. Möchte man annehmen. Denn es...

  • Essen-Nord
  • 20.04.19
Vereine + Ehrenamt
4 Bilder

Wir schreiben das Jahr 2019 und ganz Essen versinkt im Müll. Ganz Essen?
Zwei einsame Kämpfer…

Wir schreiben das Jahr 2019 und ganz Essen versinkt im Müll. Ganz Essen? Nein. Zwei unbeugsame Kämpfer für eine saubere Umwelt sind im Stadtteil Altenessen unterwegs und sammeln Müll ein. Für Sie, für Dich, für mich. Doris Horsthemke und Sebastian Schneider sind dieses Mal leider nur zu Zweit unterwegs. In Altenessen trifft sich die WasteWalk-Gruppe alle vier Wochen. Mal sind es 30 Bürger und dieses Mal eben nur die Beiden. Was Sie aber nicht davon abhält für den guten Zweck sich auf den Weg...

  • Essen-Nord
  • 15.04.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
13 Bilder

Für einen lebenswerten Stadtteil.
Wie werden wir nur den ganzen Müll los?

Um 11.00 Uhr traf man sich an den Räumen der AWO in Vogelheim. Elf Bürger, größtenteils aus Vogelheim, fanden sich für den ersten WasteWalk in Vogelheim. Mit Feuereifer dabei waren auch der Bundestagsabgeordnete MdB Dirk Heidenblut, die Schiedsfrau Claudia Marks, der Ortsvereinsvorsitzende Detlef Schliffke und der Bezirksvertreter Karl-Heinz Kirchner. In Eigeninitiative und mit Engagement wird man den Stadtteil noch lebenswerter machen. Die Verschmutzung so mancher Ecken war schon...

  • Essen-Nord
  • 06.04.19
  •  1
Vereine + Ehrenamt
18 Bilder

WasteWalk im Essener Süden
Kupferdreh macht sauberer...

Kupferdreh macht nicht sauber, aber sauberer... Die Kinder und Eltern der PLAN-SCHMIEDE im PlanKu  waren heute sehr engagiert im Stadtteil für mehr Sauberkeit unterwegs. Die Altersspanne der über 30 Teilnehmer von 4 Jahren bis zu über 70 Jahren war schon beeindruckend. Sowohl an den Straßen als auch am Markt wie in den Parkanlagen wurden emsig Müll gesammelt. Mit Erfolg! Und viel Spaß gemacht hat es auch. Eine große Unterstützung heute war der Geschäftsführer der AWO Essen. Herr Oliver Kern...

  • Essen-Süd
  • 31.03.19
Natur + Garten
4 Bilder

Im Norden geht das!
Bezirksversammlung beschließt 6 Monate autofrei.

Die Politiker haben am Donnerstagabend mit einer deutlichen Mehrheit für das Testprojekt gestimmt. Ab September wird die Gegend rund um den Hamburg-Ottenser Spritzenplatz für mindestens sechs Monate autofrei. Das hat der mit wechselnden Mehrheiten regierte Bezirk Altona in seiner Bezirksversammlung am Donnerstag dem 21. März beschlossen. Bei der namentlichen Abstimmung stellten sich lediglich die zwei Vertreter der AfD-Fraktion gegen den Antrag von CDU, Grünen und FDP. Auch die SPD stimmte...

  • Essen-Nord
  • 30.03.19
Vereine + Ehrenamt

Überprüft die Polizei die geltende Höchstgeschwindigkeit von 30 km/h?
1000 Tote in 3 Wochen...

1000 getötete Kröten, Frösche und Molche in nur 3 Wochen... Mit vorbildlichem Einsatz, der weit über das übliche Engagement hinaus geht, kümmern sich Essener Mitbürger wie Dina, Doro und Andere um die derzeit wandernden Kröten, Frösche und Molche. Rund 120 Tiere sammeln die Freiwilligen jeden Tag, richtiger jede Nacht, ein. Davon leider fast ein Drittel tot, da die Tiere überfahren wurden. Werte Autofahrer, nehmt doch Rücksicht auf die Tiere und deren freiwillige Helfer. Diese lieben...

  • Essen
  • 29.03.19
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.