Wattenscheid

Beiträge zum Thema Wattenscheid

Kultur
Die Verantwortlichen präsentieren die Pläne für das Gelände um den Hollandturm (v.l.n.r.): Karsten Schröder vom Stadtteilmanagement, Hendrik Fangmann von der Bochumer Wirtschaftsentwicklung, Landschaftsarchitekt Markus Heller und Dorothée Dahl vom Amt für Stadtplanung und Wohnen.
4 Bilder

Start der Arbeiten an den Außenanlagen am Hollandturm
Wahrzeichen für Wattenscheid

Viele Wattenscheider identifizieren sich mit dem heute denkmalgeschützten Förderturm auf dem ehemaligen Gelände der Zeche Holland. Er ist ein von weithin sichtbarer Orientierungspunkt, der mit der endgültigen Installation der Beleuchtung bald auch, wenn es dunkel ist, gut zu erkennen sein wird. Als nächster Schritt nach der Sanierung des Turms beginnt nun im Rahmen des Stadterneuerungsprogramms Soziale Stadt Wattenscheid Mitte die Gestaltung der Außenanlagen, die im Februar nächsten Jahres...

  • Bochum
  • 22.10.20
Ratgeber
Die BOGESTRA streikt heute und morgen.

Streiks auch im Bochumer ÖPNV
Die BOGESTRA streikt an zwei Tagen

Von Gewerkschaftsseite sind inzwischen Warnstreiks am 19. und 20. Oktober angekündigt. Diese haben an beiden Tagen unterschiedliche Auswirkungen für BOGESTRA Kunden. Am heutigen Montag, 19. Oktober, werden die BOGESTRA-KundenCenter bestreikt, und sind somit ganztägig geschlossen. Tickets sind an diesem Tag natürlich weiterhin erhältlich, zum Beispiel über unsere Mutti-App, die Vertriebspartner und Fahrkartenautomaten. Der Bus- und Bahnverkehr ist am Montag nicht vom Streik...

  • Bochum
  • 19.10.20
Politik
2 Bilder

Blick in die Zukunft
Stadtpolitische Herausforderungen in Bochum 2020 bis 2025

In der am ersten November beginnende Wahlperiode steht die Bochumer Politik vor großen Herausforderungen. In vielen wichtigen Bereichen müssen grundlegende Entscheidungen getroffen werden, die für die Zukunft der Stadt von herausragender Bedeutung sind. Hier eine Auflistung wichtiger Themen und Herausforderungen, zu denen die Politik in den nächsten 5 Jahren wichtige Entscheidungen treffen müsste: Klimaschutz – Bisher verfolgt die Stadt das unambitionierte Ziel bis 2050 den Ausstoß der...

  • Bochum
  • 18.10.20
  • 1
Politik
700 Jahre Stadt Bochum. Foto: Stadt Bochum
2 Bilder

Zusammenschluss von Bochum und Wattenscheid muss auch Thema sein
700 Jahre Stadt Bochum: Geschichte wird im Zeittunnel dargestellt

Am 8. Juni 1321 erhielt Bochum erweiterte Marktrechte auf der Burg Blankenstein. Überreicht wurden diese mit einer Urkunde von Graf Engelbert II. von der Mark. Dies ist seit Jahrzehnten Bezugspunkt für Stadtjubiläen. Die gesamte Stadt – Vereine, Organisationen, Unternehmen und Institutionen sowie sämtliche Stadtteile – bringt sich 2021 ein und gestaltet das Festjahr mit. Auch in Ausstellungen wird die 700jährige Stadtgeschichte eine große Rolle spielen. Die heutige Stadt Bochum ist, wie...

  • Bochum
  • 14.10.20
Blaulicht
Reizgas-Alarm am Klaus-Steilmann-kolleg in Wattenscheid.

Reizgas-Alarm in Wattenscheid
Einsatz am Klaus-Steilmann-Berufskolleg

Heute Vormittag, Mittwoch, 7. Oktober,  gegen 11.45 Uhr wurde die Feuerwehr zum Klaus-Steilmann-Berufskolleg an der Westenfelder Straße in Wattenscheid alarmiert. Über Notruf wurde ein stechender Geruch gemeldet, die Schule sei bereits geräumt worden. Bei Eintreffen des Löschzuges der Feuerwache Wattenscheid konnten die Einsatzkräfte ebenfalls einen stechenden Geruch feststellen und begannen umgehend mit Lüftungsmaßnahmen. Insgesamt 64 Schülerinnen und Schüler aus 3 Klassen meldeten sich...

  • Bochum
  • 07.10.20
Politik
Klaus Peter Hülder, Ehrenvorsitzender der UWG: Freie Bürger. Foto: UWG: Freie Bürger
4 Bilder

UWG-Mitbegründer Klaus Peter Hülder verabschiedet sich nach 51 Jahren aus der aktiven Politik
„Wir haben bis heute erreicht, das Wattenscheid in Bochum nicht untergeht“

„Wattenscheid hat zwar seine Eigenständigkeit verloren, aber nie sein Gesicht“, sagt Klaus Peter Hülder, „und die besondere Position unserer Stadt ist im politischen Bochum und bei der Bevölkerung immer akzeptiert worden.“ Das habe man – so seine Bilanz - über all die langen Jahre erreicht mit der Unabhängigen Wählergemeinschaft Wattenscheid (UWG-WAT). 1969 wurde der politische Gegenpol zu den etablierten Parteien von Hülder mitbegründet, der sich nun, nach 51 Jahren, aus der aktiven Politik...

  • Bochum
  • 02.10.20
Ratgeber
Zu Verkehrsbehinderungen kommt es wegen Gleisbauarbeiten auf der Strecke der Linie 302 in Wattenscheid.

Wattenscheid: Gleisbauarbeiten auf Linie 302
Verkehrsbehinderungen im Bereich Hochstraße / Friedrich-Ebert-Straße

Auf der Hochstraße zwischen Swidbertstraße und Steinstraße sowie auf der Friedrich-Ebert-Straße zwischen der Haltestelle Freiheitstraße und Gertrudisstraße sind Gleisbauarbeiten notwendig. Sie finden von Sonntag, 4. Oktober, bis voraussichtlich Samstag, 24. Oktober, statt. Die Bogestra nutzt damit auch die Herbstferien. Es kommt dabei zu Wochenendarbeit, teilweise muss auch nachts gearbeitet werden. Um einen schnellen und sicheren Bauablauf zu erreichen, muss die Verkehrsführung geändert...

  • Bochum
  • 01.10.20
Blaulicht

Polizei Bochum: Zivilfahnder heben Drogenhandel aus
Verdächtiger E-Bike-Fahrer packt aus: Zivilfahnder heben Drogenhandel aus

Den richtigen Riecher bewiesen Zivilfahnder am Wochenende: Nachdem sie in Wattenscheid bei einem E-Bike-Fahrer Drogen fanden, packte der Mann bei der Vernehmung aus - es folgten zwei Wohnungsdurchsuchungen und jede Menge Sicherstellungen. Im Rahmen ihrer Streife kontrollierten Beamte des zivilen Einsatztrupps (ET) am Samstagnachmittag, 19. September, auf der Graf-Adolf-Straße einen 45-jährigen Bochumer. Der einschlägig polizeibekannte Mann war auf einem hochpreisigen E-Bike unterwegs und...

  • Wattenscheid
  • 21.09.20
Politik
Das Ergebnis für Wattenscheid.

Rot-Grün reicht nicht zur Wahl des Wattenscheider Bezirksbürgermeisters
Herzog hofft auf Mehrheit

Nach der Wahl vom letzten Sonntag ist noch nicht entschieden, wer neuer Bezirksbürgermeister in Wattenscheid und damit Nachfolger des nicht mehr zur Wahl angetretenen Manfred Molszich (SPD) wird. Von Peter Mohr Die Stimmen von SPD und Grünen reichen für eine Mehrheit nicht aus. Augenfällig sind die Verluste der beiden großen "Alt"-Parteien. Die SPD büßte in Wattenscheid im Vergleich zur letzten Kommunalwahl rund vier Prozent ein, bei der CDU ging es um rund 3,5 Prozent bergab. Auch die...

  • Bochum
  • 15.09.20
Ratgeber
Jan in Aktion - ob er es in eines der Teams schafft, das erfahren die Zuschauer heute.

Der Bochumer Jan Klose (20) kocht am Mittwoch bei der TV-Show "The Taste"
Am Herd statt im Hörsaal

Eigentlich studiert er Geographie und Sozialwissenschaften auf Lehramt an der Ruhr-Uni - doch den Hörsaal tauscht Jan Klose aus Wattenscheid gerne mal mit dem Herd. Seine Leidenschaft bringt den 20-Jährigen am Mittwoch, 2. September, in die Kochshow "The Taste", die um 20.15 Uhr im TV-Sender Sat.1 zu sehen ist. Duell mit Profi-Köchen Bei der Show treten die besten Hobby- und Profiköche gegeneinander an - 16 Kandidaten kämpfen um einen Platz in den Teams der vier Promi-Köchen Alexander...

  • Bochum
  • 31.08.20
Politik
Klare Ansagen: UWG: Freie Bürger initiierten am Montag ein Solidaritäts- und Infotreffen am Hallenfreibad im Höntroper Südpark. Im Bild: Karl Heinz Sekowsky. Foto: UWG: Freie Bürger
7 Bilder

Höntrop: Solidaritäts- und Infotreffen am Hallenfreibad im Südpark
„Wir wollen einfach nur ein vernünftiges Bad“

„Es muss wieder Leben in den Südpark, unsere familienfreundliche Oase kann man nicht einfach so verkommen lassen!“ Beim Solidaritäts- und Infotreffen am Hallenfreibad im Höntroper Südpark, initiert von der UWG Freie Bürger, gab’s klare Ansagen von den Bürgerinnen und Bürgern, denn: Aus dem derzeitigen Schandfleck soll wieder ein vernünftiges Bad entstehen. Nicht mehr, nicht weniger. Nur zu gern nahmen sie daher die Gelegenheit wahr, sich aus erster Hand über das Verfahren und den aktuellen...

  • Bochum
  • 25.08.20
Politik
Stefan Mull. Foto: UWG: Freie Bürger
4 Bilder

Bochum Südwest: Immer im Rahmen des Notwendigen bleiben
Stefan Mull setzt Vernunft an oberste Stelle

Politisches Denken und Handeln hat für Stefan Mull stets mit Vernunft zu tun. Und mit Transparenz. Der 52jährige Geschäftsmann aus Sundern steht auch dafür ein, Kompetenzen der Bezirksvertretungen zu stärken und nachhaltig zu begleiten, Bürgerkonferenzen auszuweiten und deren Ergebnisse auch ernst zu nehmen. „Man muss schauen, dass Bauprojekte, infrastrukturelle Vorhaben oder neue Nahversorgungsangebote nie den Rahmen des Notwendigen sprengen“, sagt er und versteht sich „als Bürgerstimme vor...

  • Bochum
  • 21.08.20
  • 1
Politik
Sprungturm im Hallenfreibad Höntrop. Foto: UWG: Freie Bürger

Infotreffen am Montag vor dem Hallenfreibad Höntrop
„Die Meinung der Menschen ist uns wichtig“

„Das Hallenfreibad in Höntrop ist von seiner Lage her eines der attraktivsten Schwimmbäder in der Region. Wir bekennen uns dazu. Und dass natürlich auch nach der Wahl“, sagt Hans-Josef Winkler, Fraktionsvorsitzender der Bezirksfraktion der UWG: Freie Bürger in Wattenscheid. Aus diesem Grund veranstaltet die UWG: Freie Bürger am Montag, 24. August, von 16 bis 18 Uhr, eine Solidaritätsveranstaltung, die vor allem der Information zum Sachstand dient. „Wir laden alle Menschen dazu ein, mit uns...

  • Bochum
  • 20.08.20
Politik
Der Paritätische lud zur OB-Kandidatenrunde ein: Angela Siebold (Der Paritätische), Hans-Josef Winkler und Jens Lücking (UWG: Freie Bürger). Foto: UWG: Freie Bürger
4 Bilder

Der Paritätische lud zur OB-Kandidatenrunde ein
„Beschäftigungsgesellschaft vermeidet Benachteiligung und schafft Teilhabe“

Im Vorfeld der Kommunalwahlen, die am 13. September stattfinden, lud der Paritätische Bochum am Mittwoch zu einem Diskussionsabend mit den OB-Kandidaten und Fraktionsmitgliedern in die Synagoge am Erich-Mendel-Platz ein. Die Veranstaltung wurde gemeinsam mit der Jüdischen Gemeinde organisiert. „Der Paritätische Wohlfahrtsverband steht dafür, dass man gemeinsam für eine offene Zivilgesellschaft einsteht“, sagte Angela Siebold, Vorstandsmitglied der Paritätischen Kreisgruppe Bochum, in ihrer...

  • Bochum
  • 20.08.20
  • 1
Politik
Jens Lücking, Fraktionsvorsitzender der UWG: Freie Bürger. Foto: UWG: Freie Bürger
2 Bilder

Bochum: Angespannte Parksituation ärgert die Bürger in den Stadtteilen
Verwaltung soll Einrichtung von Quartiersgaragen prüfen

Die Parksituation für die Anwohner in zahlreichen Bochumer Stadtteilen ist angespannt. Im Ehrenfeld zeige sich dies allerdings besonders deutlich. Nicht nur die Hugo-Schultz-Straße sei betroffen, sagt Norbert Hölter von der UWG: Freie Bürger. „Beispielsweise steht in der Antoniusstraße nur für knapp ein Viertel der Bewohner ein Parkplatz zu Verfügung. Teilweise werden die Parkplätze zusätzlich durch die Fahrzeuge einer dort ansässigen Firma belegt.“ Die Anmietung eines Stellplatzes oder einer...

  • Bochum
  • 18.08.20
  • 1
Politik
Die Decke des Wegestücks zu Spelbergs Busch ist marode. Foto: UWG: Freie Bürger
3 Bilder

Wattenscheid: Politik und Verwaltung stellen bei Ortsbegehung im Südpark Mängel fest
Decke des Wegestücks zu Spelbergs Busch ist marode

Ende Mai trafen sich Vertreter der Rats- und Bezirksfraktion der UWG: Freie Bürger und zuständige Mitarbeiter der Fachverwaltungen der Stadt Bochum zu einer Ortsbegehung im Höntroper Südpark. Dabei wurde festgestellt: Die Decke des Wegestücks zu Spelbergs Busch ist marode. „Die Beschädigungen sind in einem nicht mehr zu akzeptierenden Zustand“, kritisiert Hans-Josef Winkler, Bezirksfraktionsvorsitzender der Unabhängigen Wähler-Gemeinschaft. Das Wegstück sei somit derzeit eine Gefahrenquelle, in...

  • Bochum
  • 18.08.20
Politik
Claudia Bolesta. Foto: UWG: Freie Bürger
4 Bilder

Bochum Süd: ÖPNV in den Randzeiten muss verbessert werden
Claudia Bolesta pendelt zwischen Natur und Kultur

Dass die ÖPNV-Anbindungen in Stiepel, besonders in den Randzeiten, deutlich verbessert werden müssen, ist Claudia Bolesta bewusst. „Da gibt es noch viel Luft nach oben“, sagt die 52jährige Kauffrau, die sich außerdem mit den Themen Neubauten, Naherholung und Natur in ihrem Stadtteil beschäftigt. Aber auch Kultur hat einen festen Platz in ihrem Herzen. Ich bringe es mal ganz einfach auf den Punkt: „Freie Szene stärken, Erinnerungskultur erhalten - denn Zukunft braucht Herkunft. Vor allem gilt...

  • Bochum
  • 18.08.20
  • 1
Politik
Tim Pohlmann, schulpolitischer Sprecher der UWG: Freie Bürger. Foto: UWG: Freie Bürger

Digitalisierung von Bochumer Schulen
„Funktionell ist das Ganze bei weitem noch nicht“

Nach der Ankündigung von Oberbürgermeister Thomas Eiskirch, bis zum Ende der Ferien im August alle Bochumer Schulen an das schnelle Internet anbinden zu wollen, waren die Erwartungen hoffungsvoll. „Nun scheint es aber so, dass es zeitliche Probleme mit dem Kabelanbieter gibt“, sagt Tim Pohlmann, schulpolitischer Sprecher der UWG: Freie Bürger. Natürlich haben auch schon Verkabelungen stattgefunden. Und dort, wo es funktioniert, liegt der Anschluss im Gebäude. „Und dann?“, fragt Pohlmann, „nach...

  • Bochum
  • 17.08.20
Politik
Jens Lücking, Fraktionsvorsitzender der Wähler-Gemeinschaft UWG: Freie Bürger. Foto: UWG: Freie Bürger

„Bochumer Stattstrand“ könnte sich zu einem Corona-Hotspot entwickeln
Jens Lücking: „Ein beschämendes Beispiel für unverantwortliches Handeln“

„Es ist beschämend, wie unser Oberbürgermeister zur Zeit mit seinem Wahl-Slogan ‚Verantwortung tragen‘ umgeht“, empört sich Jens Lücking, Fraktionsvorsitzender der UWG: Freie Büger. Stein des Anstosses ist für seine Fraktion der sogenannte „Bochumer Stattstrand“, der von der neuen Koalition aus FDP/Stadtgestaltern, Grünen und der SPD-Fraktion eingerichtete Freizeitfläche im Bereich des City-Tor Süd gegenüber Rotunde und Riff. „Die jungen Menschen vom Schauspielhausvorplatz, bzw....

  • Bochum
  • 14.08.20
  • 2
Blaulicht
Zu einem Einbruch in einen Baumarkt an der Berliner Straße in Wattenscheid kam es in der Nacht zu Donnerstag.

Wattenscheid -Einbruch in Baumaschinenfirma
Täter entkommen-Polizei sucht Zeugen

In der Zeit vom 12. auf den 13. August kam es in Bochum an der Berliner Straße 88 in Wattenscheid zu einem Einbruch in eine Baumaschinenfirma. Unbekannte Kriminelle hatten dort mehrere große und schwere Maschinen entwendet. Es ist davon auszugehen, dass die Kriminellen für den Abtransport ein Fahrzeug benutzt haben. Das Kriminalkommissariat 34 hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer 0234 909-8405 (-4441 außerhalb der Geschäftszeiten) um Zeugenhinweise.

  • Bochum
  • 14.08.20
Politik
Ulli Engelbrecht. Foto: UWG: Freie Bürger
4 Bilder

Bochum Ost: Aus der Rockhistorie hinein in die Grünzüge
Ulli Engelbrecht ist gern in seinem Sprengel unterwegs

Wenn Ulli Engelbrecht nicht kopfüber in die Rockhistorie eintaucht, um Episoden aus seinem Gedankschrott für seine launigen Kurzgeschichten herauszukramen, dann ist er in seinem Sprengel in Langendreer unterwegs. „Ich genieße die vielen Vorteile, die mir die zahlreichen Grünzüge um den Stadtteil herum bieten“, sagt er. Und kritisiert auch: „So wichtig es ist, Wohnungen zu schaffen, so wichtig ist es aber auch, gerade diese Grünzüge zu erhalten, da sie einen unverzichtbaren und hohen...

  • Bochum
  • 14.08.20
Politik
Waldbühne Höntrop. Foto: UWG: Freie Bürger

Unterschriftensammlung geht an OB Thomas Eiskirch
Wähler-Gemeinschaft unterstützt Waldbühne Höntrop

Am Freitag, 14., und Freitag, 21. August, jeweils von 10 bis 13 Uhr, können am Infostand der Wählergemeinschaft UWG: Freie Bürger am Alten Markt Unterstützer-Unterschriften für den Erhalt der Waldbühne Höntrop geleistet werden. „Mit Ihrer Unterschrift helfen die Menschen mit, die Waldbühne Höntrop und die Märchenspiele nachdrücklich als Kulturgut zu erhalten, damit diese ab 2021 wieder den Spielbetrieb aufnehmen kann, sagt Hans-Josef Winkler vom Vorstand der Wählergemeinschaft. Die...

  • Bochum
  • 13.08.20
Politik
Hans-Friedel Donschen. Foto: UWG: Freie Bürger
5 Bilder

Bochum Nord: Sauberkeit ist eine Frage der Organisation
Hans-Friedel Donschen plädiert für eine Stadtreinigung aus einer Hand

Hans-Friedel Donschen hat in „seinem“ Norden schon viel bewegendes gesehen und noch mehr an Strukturwandel erlebt. „Es macht Spaß, Veränderungen mitzudenken und daran mitzuarbeiten“, sagt der Grandseigneur der Bochumer Politik, der seit über 30 Jahren aktiv ist und in dieser Zeit bereits zahlreiche Ämter, u.a. im Rat und in Ausschüssen, innehatte. Den Norden jedoch liess er nie im Stich. Hier lebt er, und hier sorgt er sich als Bezirksvertreter ums allgemeine Wohlergehen aller Menschen. „Man...

  • Bochum
  • 11.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.