Weckelmann

Beiträge zum Thema Weckelmann

Kultur
Laptop oder elektrische Schreibmaschine? Fehlanzeige, Horst Weckelmann greift in seinem Arbeitszimmer lieber zum Stift.
2 Bilder

Urgestein Horst Weckelmann (85) schreibt über die 70-er Jahre
Vom "Pütt-Lehrling" zum Sozialplaner

Von St. Reimet „Autofreier Sonntag“, „Wahlrecht mit 18“, „Der Himmel über dem Ruhrgebiet muss sauber werden“ – Die Slogan der Politik aus den 70er Jahren sind der älteren Generation noch bekannt. In Erinnerung bleiben die Leitsätze auch dank Horst Weckelmann aus Massen, der jetzt seinen 85. Geburtstag feierte. In einem Buch über dieses Jahrzehnt veröffentlicht er jetzt drei Kapitel zur Gesellschaftspolitik der Willy-Brandt-Ära. Die heutige Diskussion über eine Herabsetzung des Wahlalters...

  • Unna
  • 14.03.19
Kultur
Zugeteilt wurde Brot zur Zeit der Inflation und der Weltwirtschaftskrise 1922/23, die auch die Bergarbeiterfamilien der Zeche Massener Tiefbau  in große Not brachte.
3 Bilder

Brot gegen Marken - Auch "Korsika" von Inflation erwischt

Von St. Reimet Ein Brot kostete 6 Mio. Mark, das Pfund Butter etwas weniger - In der Zeit der Inflation 1922/23 gerieten ausgerechnet die Familien in größte Not, die ohnehin ein geringes Einkommen hatten. Als die Buderussiedlung jetzt den 100. Geburtstag feierte, erinnerte "Korsika"-Urgestein Karl-Heinz Both in Gesprächen auch an Zeiten, als die Bewohner nicht um Luxus sondern ums Überleben kämpften. Zumindest die Grundversorgung der Bergleute und ihrer Familien wurde zu dieser Zeit mit...

  • Unna
  • 26.10.17
Kultur
Die Gedenktafel "Buderussiedlung" informiert Besucher über die Geschichte der Bergarbeitersiedlung in Massen. Über die neue Info-Tafel freuen sich auch (v.l.) Horst Weckelmann vom Historischen Arbeitskreis Massen, Anwohner Ilona und Reinhard Ranft sowie Egbert Schulte vom Arbeitskreis.
8 Bilder

Gedenktafel erinnert an Kohleepoche - 100 Jahre Buderussiedlung Massen

Von Stefan Reimet  Am Ackerrand aber in direkter Nähe zur Zeche errichtete die Buderus-AG ab 1917 eine Kolonie für Bergarbeiterfamilien. An die Geschichte der Buderussiedlung, wegen ihrer "Insellage" auch liebevoll Korsika genannt, erinnert jetzt eine große Info-Tafel, errichtet von der Siedlergemeinschaft.  Kleine Räume, Kohleöfen, Nutzgärten und Viehställe, in denen auch die Toilette eingerichtet war - das war der Alltag in der Siedlung, die in zwei Bauabschnitten 1917/18 und 1922/23...

  • Unna
  • 18.10.17
Kultur
Den Blick aufs Wasser richten, das empfiehlt Horst Weckelmann, der viel über Geschichte und Bedeutung des Massener Bach zu berichten hat.  Alle Bilder: Stefan Reimet
12 Bilder

Raus aus dem Schatten

Kleinod in Massen – Bach fließt eher versteckt Sieben Kilometer, fünf Mühlen und Teil des überregionalen Radwegenetzes, das ist der Massener Bach. Bergmannssiedlungen in Obermassen diente er als Abwasserkanal, heute führt der Wasserlauf trotz Regenerierung ein Schattendasein. „Zu Unrecht“, mein Heimatkundler Horst Weckelmann. Man könnte den Eindruck gewinnen, er sei derzeit in aller Munde. Ob die geplante Bebauung auf dem ehemaligen Hof-Hueck-Gelände, wo das Fließgewässer möglicherweise...

  • Holzwickede
  • 01.08.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.