Wegenetz

Beiträge zum Thema Wegenetz

Natur + Garten
Der RVR-Eigenbetrieb Ruhr Grün arbeitet derzeit am Wegesystem am Fuße der Brinkforter Heide zwischen Haltern und Marl. Foto: RVR Ruhr Grün

Wege auf der Halde Brinkfortsheide in Marl werden erneuert

Die Wege im Waldgebiet seien an einigen Stellen abgetragen und bei Niederschlägen kaum nutzbar. Deshalb wird Ruhr Grün die Hauptwegeabschnitte südlich des Zugangs „Zum Ramberg" sowie die Verbindung zum Waldgebiet Haard am südlichen Ende des Römerweges überarbeiten. Dies gilt auch für die Wege ab dem dortigen Wanderparkplatz über das Forsthaus Haid Berg (am Hülsberg) und einem Radwegeabschnitt quer zur Hülsbergstraße. Arbeiten vorraussichtlich Ende September abgeschlossen Insgesamt werden vier...

  • Marl
  • 28.06.21
LK-Gemeinschaft
Zum geplanten Wirtschaftswegenetz gibt es eine virtuelle Bürgerversammlung.

Zukunftsfähig und bedarfsgerecht
Bürgerversammlung zum Wegenetzkonzept

Die Stadt Goch erarbeitet derzeit in Zusammenarbeit mit der Firma Ge-Komm GmbH ein Konzept für das ländliche Wegenetz für das Gebiet der Stadt Goch. Ziel ist es, ein zukunftsfähiges und bedarfsgerechtes Wirtschaftswegenetz zu planen. Weiter sollen Handlungsoptionen für Investitionsentscheidungen und für die Unterhaltung der Wege aufgezeigt werden. Das Vorhaben wird seitens der Bezirksregierung Düsseldorf mit Mitteln der Europäischen Gemeinschaft, des Bundes und des Landes zu 75 Prozent...

  • Goch
  • 21.06.21
Politik
Zur Erfassung der vielfältigen relevanten Informationen sind Fahrzeuge mit Spezial-Kameraausrüstungen im Einsatz. Foto: Stadt Goch

Die Stadt Goch hat mit der Erstellung eines ländlichen Wegenetzkonzeptes begonnen
Überprüfung der Wirtschaftswege

GOCH. Die Stadt Goch hat mit der Erstellung eines ländlichen Wegenetzkonzeptes begonnen. Hierzu hat die Stadt Goch die Firma Ge-Komm GmbH beauftragt. Erster Schritt ist die Erfassung des Ist-Bestandes. Hierzu ist das Unternehmen derzeit mit geländegängigen Fahrzeugen in Goch und den Ortsteilen unterwegs. Zur Erfassung und Dokumentation der vielfältigen relevanten Informationen sind die Fahrzeuge mit Spezial-Kameraausrüstungen und systemoptimierten EDV-Hard- und Softwarelösungen ausgestattet....

  • Goch
  • 11.03.21
Wirtschaft
Der städtische Eigenanteil der Baukosten liegt bei rund 126.000 Euro.

Alt-Reeser-Weg in Xanten
Nachhaltige Modernisierung des multifunktionalen Wirtschaftsweges mit Mitteln des Landes NRW

Unter breiter Beteiligung der Öffentlichkeit wurde im Jahre 2017 für das Stadtgebiet in Xanten ein ländliches Wegenetzkonzept erarbeitet, in dem unter anderem auch die Bedeutung des Alt-Reeser-Weges umfassend diskutiert wurde. So ergaben Untersuchungen, dass der Weg ursprünglich ein rein landwirtschaftlicher Weg war und heute sowohl vom landwirtschaftlichen Verkehr als auch vom Radfahrer stark genutzt wird. Zuwendungsbescheid im April 2020Der aktuell verfügbare Planungsstand für den...

  • Xanten
  • 21.12.20
Politik
Geländetaugliche Allradfahrzeuge mit aufwändigen Kamera-, Computer- und Messausstattungen sind notwendig, um alle Wegeabschnitte lückenlos bereisen zu können.

Ländliche Wege
Virtuelle Bürgerversammlung zum Wirtschaftswegekonzept in Hemer

Die Stadt Hemer erarbeitet in Zusammenarbeit mit der Ge-Komm GmbH – Gesellschaft für kommunale Infrastruktur – ein ländliches Wegenetzkonzept zur Stärkung des kommunalen Außenbereichs. Die Ergebnisse sollen der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Dazu findet am Mittwoch, 21. Oktober, um 17 Uhr eine virtuelle Bürgerversammlung statt. Ziel war es, in Hemer unter Einbeziehung der relevanten örtlichen Akteure ein zukunftsfähiges und bedarfsgerechtes Wirtschaftswegenetz zu planen. Weiter sollen...

  • Hemer
  • 15.10.20
Natur + Garten
Die Wegesanierung im Landschaftspark Alte Körne ist abgeschlossen. Jetzt wurden die erneuerten Wege sowie neue Bänke der Öffentlichkeit übergeben.

Neue Wege an der Alten Körne

Das Wegenetz im Landschaftspark "Alte Körne" war in die Jahre gekommen. Besonders die Regenfälle hatten den Wege in der viel genutzten Grünanlage zugesetzt. Jetzt wurden die Wege erneuert und vor kurzem der Öffentlichkeit übergeben. Besonders die Scharnhoster Anwohner nutzen den Landschaftspark, der aus der Kleingartenanlage "Alte Körne" und der benachbarten Grünanlage besteht, gerne und oft. Doch durch Ausspülungen nach Regenfällen waren Teilstrecken der Wege bei Regenwetter kaum noch...

  • Dortmund-Nord
  • 25.09.16
Politik
Hans-Otto Wolf, Fraktion DIE LINKE & PIRATEN in der  Bezirksvertretung Hörde

Wegenetz :Linke & Piraten kritisieren Besitzerwechsel

Das Wegenetz der Wohnsiedlung am Klusenberg soll durch Mehrheitsbeschluss der Bezirksvertretung Hörde vom Ruhrverband abgegeben und von der Stadt Dortmund übernommen werden. Auch wenn noch einmalig eine Teerdecke vom Ruhrverband bezahlt wird, bleiben alle langfristigen Kosten bei der Stadt Dortmund hängen. „Gerade in Zeiten knapper Kassen ist eine solche Entscheidung nicht sinnvoll“, kritisiert Bezirksvertreter Hans-Otto Wolf von der Fraktion Linke & Piraten. Dennoch hätten die beiden großen...

  • Dortmund-Süd
  • 21.09.16
Natur + Garten
Marlen Winkler (Stadtmarketing eG) und Barbara Geuecke (SGV) stellten die neue Wanderkarte jetzt vor.

Neue Wanderkarte für Sundern ist da!

Jetzt ist sie endlich da, die neue Wanderkarte für Sundern. Dass das ein hartes Stück Arbeit war, machten Marlen Winkler von der Stadtmarketing Sundern eG und Barbara Geuecke, Vorsitzende der SGV-Region „Mittleres Sauerland“, bei der Vorstellung deutlich. „Uns war klar, dass eine Wanderkarte ein anspruchsvolles Projekt ist, aber dass es so lange dauert, damit hatten wir nicht gerechnet“, erzählt Marlen Winkler. „Ohne die Unterstützung von Frau Geuecke hätten wir das nicht geschafft“. Kyrill sei...

  • Sundern (Sauerland)
  • 10.06.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.